online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album
Australien, Fotografie und mehr

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Computer, Technik & Co » Vodafone: Guthaben auf Prepaid-Karten darf nicht verfallen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Vodafone: Guthaben auf Prepaid-Karten darf nicht verfallen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
as65   Zeige as65 auf Karte FT-Mitglied
10.346 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.08.2006 ~ 11:43 Uhr ~ as65 schreibt:
images/avatars/avatar-1455.jpg FT-Nutzer seit: 28.01.2006
138 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Vodafone: Guthaben auf Prepaid-Karten darf nicht verfallen Beitrag Kennung: 21328
gelesener Beitrag - ID 21328


Das Landgericht Düsseldorf hat entschieden, dass ein Guthaben auf den Karten nicht verfallen lassen darf. Die entsprechenden Klauseln in den Geschäftsbedingungen seien ungültig. Begründung des Gerichts: Der Kunde sei durch diese Klauseln bisher quasi zum Abtelefonieren der Prepaid-Karte innerhalb einer von Vodafone vorgegebenen Zeit gezwungen worden, um einen Verfall des Guthabens zu vermeiden. Dies widerspräche aber der Tatsache, dass es bei Prepaid-Karten keinen Mindestumsatz gibt.

Gerichtsbeschluss pdf.Datei



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Simson   Zeige Simson auf Karte Benutzerkonto am 16.04.2013 gelöscht
4.398 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.08.2006 ~ 15:33 Uhr ~ Simson schreibt:
images/avatars/avatar-34.gif FT-Nutzer seit: 14.02.2003
12 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 21338
gelesener Beitrag - ID 21338


Ich warte noch auf ein solches Urteil gegen T-Mobile. Hoffentlich klagt da bald mal jemand. großes Grinsen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Mitglied
4.278 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



23.08.2006 ~ 15:35 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
215 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 21339
gelesener Beitrag - ID 21339


Wenn du ein T-Mobile-Vertrag hast und dich betrogen fühlst - warum klagst du nicht selbst?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Simson   Zeige Simson auf Karte Benutzerkonto am 16.04.2013 gelöscht
4.398 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.08.2006 ~ 20:55 Uhr ~ Simson schreibt:
images/avatars/avatar-34.gif FT-Nutzer seit: 14.02.2003
12 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 21348
gelesener Beitrag - ID 21348


@ Pfiffikus:

Dazu fehlt mir der Elan. Ich hoffe, daß es früher oder später ein anderer tut. großes Grinsen

Ich schaffe es nicht, meine 15 Euro Aufladebetrag in sieben Monaten zu vertelefonieren und baue so allmählich Handyguthaben auf. Vielleicht muß ich eines Tages mal nicht mehr nach 7 Monaten aufladen oder kann mir Guthaben wieder auszahlen lassen. Wir werden sehen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Lord Helm   Zeige Lord Helm auf Karte FT-Mitglied
50 geschriebene Beiträge
Wohnort: Sonneberg



24.08.2006 ~ 09:49 Uhr ~ Lord Helm schreibt:
images/avatars/avatar-77.jpg FT-Nutzer seit: 13.03.2006
0 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 21386
gelesener Beitrag - ID 21386


Dafür, dass man ständig erreichbar ist, finde ich die 10€ Mindestaufladung in 12 Monaten nicht zu viel verlangt.

Auch die Betreiber von Handynetzen haben einige Ausgaben die entlohnt werden sollten.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Hanfklub FT-Mitglied
75 geschriebene Beiträge
Wohnort: Hanfbeet



24.08.2006 ~ 13:04 Uhr ~ Hanfklub schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.06.2006
0 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 21407
gelesener Beitrag - ID 21407


Zitat:
Original von Lord Helmchen
Dafür, dass man ständig erreichbar ist,
Das ist man ja nicht.
Zitat:
Original von Lord Helmchen
haben einige Ausgaben die entlohnt werden sollten.
Die habe ich auch. Und niemand interessierts. Schon gar nicht Vodafone.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
bimboli   Zeige bimboli auf Karte FT-Mitglied
1.261 geschriebene Beiträge
Wohnort: meist im Bett



24.08.2006 ~ 21:34 Uhr ~ bimboli schreibt:
images/avatars/avatar-57.jpg FT-Nutzer seit: 18.04.2006
3 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 21460
gelesener Beitrag - ID 21460


Zitat:
Original von Lord Helmchen
Dafür, dass man ständig erreichbar ist, finde ich die 10€ Mindestaufladung in 12 Monaten nicht zu viel verlangt.
.


Die Netzbetreiber machen schon genug Kohle. Interessieren würde mich aber mal wo Du nur 10 € aufladen kannst. Bei mir gibt es nur 20, 30 und 50 Euronen Karten



Nutzersignatur
Lautlose Lover lechzend lustvoll liegend längs labernder Ladys.


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
as65   Zeige as65 auf Karte FT-Mitglied
10.346 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.11.2006 ~ 15:49 Uhr ~ as65 schreibt:
images/avatars/avatar-1455.jpg FT-Nutzer seit: 28.01.2006
138 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Beitrag Kennung: 31642
gelesener Beitrag - ID 31642


Streit um Verfall von Prepaid-Guthaben hält an

Der Streit um den Verfall von Prepaid-Guthaben hält trotz der verbraucherfreundlichen Gerichtsurteile vom Sommer dieses Jahres an. Zwar hatten Gerichte in München und Düsseldorf entschieden, dass die Guthaben nicht verfallen dürfen, doch nach Ansicht von Verbraucherschützern sind die derzeitigen Regeln bei vielen Mobilfunkanbietern noch immer "unbefriedigend". Vor allem die von den Urteilen direkt betroffenen Anbieter haben bislang reagiert, ergab eine dpa-Umfrage bei den Unternehmen.

Doch Verbraucher müssen unter Umständen noch immer um ihr eingezahltes Geld fürchten. So hat die Verbraucherzentrale Baden- Württemberg weitere Prepaid-Anbieter abgemahnt und Klage etwa gegen den Mobilfunk-Marktführer T-Mobile beim Landgericht Köln eingereicht. "Wir zahlen seit dem ersten November ein Guthaben, das Bestand hat, unseren Kunden aus", sagte Unternehmenssprecher René Bresgen. Doch wenn der Anschluss länger als drei Monate eingestellt ist, hat der Kunde Pech: "Danach werden die Daten gelöscht." Aus Datenschutzgründen, so die Begründung von T-Mobile.

Die Konkurrenten Vodafone und O2 haben dagegen nach eigenen Angaben die gegen sie ergangenen Urteile umgesetzt. Die Prepaid- Karten seien inzwischen unbegrenzt gültig und Guthaben könnten auf Wunsch ausgezahlt werden, sagte Vodafone-Sprecherin Tanja Dahmen. Dennoch halte man sich die Möglichkeit offen, den Kunden, die ihre Handy-Karte nicht mehr nutzen, nach einer Frist zu kündigen. Die Dauer dieser Frist wollte sie nicht benennen. Auch bei O2 hieß es: "Der Kunde kann sein Guthaben immer zurück erhalten." Seit Anfang Oktober hätten einige hundert O2-Kunden davon Gebrauch gemacht.

Auf den Guthaben-Streit angesprochen schieben einige Service- Provider den Netzbetreibern den Schwarzen Peter zu, weil sie deren Verträge lediglich weiter vermarkten. Bei der Verwaltung der Guthaben sei man auf die Netzbetreiber angewiesen, hieß es bei simyo. Gegen den Mobilfunk-Discounter aus Düsseldorf läuft ebenfalls eine Klage der Verbraucherschützer wegen dessen Guthaben-Bestimmungen. Auch Talkline weist auf Probleme hin: Das Unternehmen habe keinen Zugriff auf die technischen Prozesse des Netzbetreibers. Es werde jedoch an einer "kundenfreundlichen Lösung" gearbeitet.

Derweil versuchen viele Service-Provider ihre Kunden mit Kulanzregelungen bei der Stange zu halten. So bucht simyo nach eigenen Angaben einen niedrigen Cent-Betrag auf Handy-Karten, damit diese nicht stillgelegt werden und die Kunden eingehende Anrufe weiter entgegennehmen können. Eine ähnliche Zwischenlösung bietet blau.de aus Hamburg. Tchibo-Kunden können nach Angaben des Unternehmens ihr nach einem Jahr eingefrorenes Guthaben innerhalb von drei Jahren geltend machen. Bei den Prepaid-Angeboten des Krefelder Anbieters Victorvox verfalle dagegen das Guthaben - Ausnahme sei der simply-Tarif, sagte Unternehmenssprecherin Iris Hauk.

E-Plus feilt unterdessen noch an einer Regelung zur Auszahlung des Guthabens. Bis dahin verfielen die eingezahlten Beträge nicht, wie Sprecher Jörg Müller versicherte. Unklar sei, welchen Zeitraum eine möglicherweise rückwirkende Gutschrift umfasse.

Eine automatische Auszahlung des Guthabens gibt es bei keinem der Anbieter, so dass sich die Kunden stets um ihr Geld kümmern müssen. Ob es nach den Musterurteilen gegen O2 und Vodafone zu weiteren Prozessen kommt, ist noch unklar. Es könne sein, dass die Betreiber bis dahin eine Lösung anbieten, sagte die Telekommunikations-Expertin der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, Hannelore Brecht-Kaul. Dann habe sich die Klage erledigt.

quelle: heise online



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
9.330 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.12.2018 ~ 13:35 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
527 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Vorsicht vor Vodafone Beitrag Kennung: 937553
gelesener Beitrag - ID 937553


Vorsicht vor Vodafone, es leistet über das kassieren von angeblichen Leistungen von Internetdiensten Beihilfe bei Betrug und gibt keine Auskünfte, wenn man zu solchen Dingen, wo sie für diese abkassiert haben Probleme gibt, egal ob sie so einen Dienst in Anspruch genommen haben oder nicht. ZB. für eine sogenannte IN-telegence GmbH in 22770 Hamburg - PF 57 01 80.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
23.501 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.12.2018 ~ 15:41 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1814 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Vorsicht vor Vodafone Beitrag Kennung: 937555
gelesener Beitrag - ID 937555


Zitat:
Meta hat am 25. Dezember 2018 um 13:35 Uhr folgendes geschrieben:
Vorsicht vor Vodafone


Häh, wieso?
Bloß, weil du wieder nichts kapierst?

https://www.in-telegence.net/verbraucher.../rechnungsinfo/



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Computer, Technik & Co » Vodafone: Guthaben auf Prepaid-Karten darf nicht verfallen

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD