online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Weltwirtschaftskrise: Zunehmende Kämpfe und politische Krisen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (35): « erste ... « vorherige 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 [34] 35 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Weltwirtschaftskrise: Zunehmende Kämpfe und politische Krisen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.109 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.05.2017 ~ 08:31 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Weltwirtschaftskrise: Zunehmende Kämpfe und politische Krisen Beitrag Kennung: 880264
gelesener Beitrag - ID 880264


Zitat:
Militanter Protest Französische Arbeiter beginnen mit Fabrikzerstörung
Im Kampf um ihre Arbeitsplätze greifen Mitarbeiter eines französischen Autozulieferers zu drastischen Mitteln: Sie haben Maschinen zerstört und drohen, Gasflaschen und Benzinkanister auf dem Fabrikgelände in Brand zu setzen.
...
Der Gewerkschaftsvertreter Vincent Labrousse gab gegenüber der Nachrichtenagentur AFP an, die Mitarbeiter hätten bereits eine Pressanlage mit dem Schneidbrenner zerschnitten. Eine weitere Maschine werde Donnerstagnachmittag zerstört.
[Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne...-a-1147248.html]

Klassenkampf pur.
Da wird ein neoliberaler Kurs nicht heilsam wirken.
Zur Not fliegt die Fabrik in die Luft.
Soweit sind die Arbeiter dort.
Perspektivlosigkeit und Zukunftslosigkeit sind Merkmale des Kapitalismus.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.236 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.05.2017 ~ 08:53 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1066 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Weltwirtschaftskrise: Zunehmende Kämpfe und politische Krisen Beitrag Kennung: 880547
gelesener Beitrag - ID 880547


Wie Sie sehen gastli werden das die Deutschen nicht tun, denn der Deutsche Islam; oder schreibt man das anders? Ist lahm, oder platt islahm.

Von dem wird natürlich sehr viel gesprochen. Alles Ablenkungspolitik.


http://www.epochtimes.de/politik/deutsch...e-a2122036.html
Zitat:

Der „deutsche Isla(h)m“: CDU-Politiker sucht Antworten in umstrittener Berliner Moschee

Von Anna Samarina18. May 2017 Aktualisiert: 19. Mai 2017 11:12

Jens Spahn forderte vor fast zwei Monaten ein „Islamgesetz“. Nun begab er sich auf eine Entdeckungstour: Der CDU-Präsidiumsmitglied besuchte eine Hinterhofmoschee in Berlin-Wedding, die in den Berichten des Berliner Verfassungsschutzes als islamistisches Zentrum beschrieben wird.
#
ff


Ist der Islam nun mehr Partei oder Religion? Da er zu beiden gehört kommt dafür nur eine Doppelfinanzierung in Frage!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.692 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



20.05.2017 ~ 19:10 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
984 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Weltwirtschaftskrise: Zunehmende Kämpfe und politische Krisen Beitrag Kennung: 880598
gelesener Beitrag - ID 880598


Dein Beitrag entlockt mir nur ein "gannüscht dorfier, is vorriggd."



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.109 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.07.2017 ~ 08:24 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Weltwirtschaftskrise: Zunehmende Kämpfe und politische Krisen Beitrag Kennung: 885618
gelesener Beitrag - ID 885618


Zitat:
Die Kampfdrohnen für den Stadtkrieg und die Polizei kommen
...
Die amerikanische Start-up-Firma Duke Robotics, die mit dem Slogan "No Boots on the Ground" wirbt, hat nun einen weiteren Schritt gemacht und bietet Multirotor-Drohnen an, die mit Maschinengewehren, Granatwerfern oder anderen Waffen ausgerüstet werden können. Auf der Website finden sich keine weiteren Einzelheiten über die Tikad-Drohne, die als Waffensystem gegen Terroristen angepriesen wird.
[Quelle: https://www.heise.de/tp/features/Die-Kam...en-3765970.html]

Schöne neue Polizeistaatswelt, in der die Polizei ihre Tränengas-Granaten per Drohne in die Menschenmenge feuert.
Es soll niemand sagen, die Herrschenden wüssten nicht, dass sie die sich immer weiter aufbauenden sozialen Proteste irgendwie unter Schach halten müssen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.109 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.07.2017 ~ 07:16 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Weltwirtschaftskrise: Zunehmende Kämpfe und politische Krisen Beitrag Kennung: 885953
gelesener Beitrag - ID 885953


Was lügen sie euch ständig an.
Die G20 in Hamburg war eine "nie dagewesene Randale" und ein "nicht vorstellbarer Akt der Gewalt und Zerstörung"?
Ein Blick in die Nachbarschaft rückt die Verhältnisse zurecht.
Anlässlich des Nationalfeiertags brennen in Frankreich 900 Autos.
Und zwar nicht zum ersten Mal.
Das ist dort bereits Folklore.
Hier wäre die Bundeswehr ausgerückt, hätte es Hamsterkäufe gegeben und es würden alle Abgeordneten der Linkspartei verhaftet.
Dergleichen passiert dort übrigens trotz schon jahrelangem "Notstand".
Was hier in dieser BRD "Krieg" beschrieen wird, ist längst Standard in Europa.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.109 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.07.2017 ~ 07:59 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Weltwirtschaftskrise: Zunehmende Kämpfe und politische Krisen Beitrag Kennung: 886390
gelesener Beitrag - ID 886390


Zitat:
EU und NATO proben das Zerschlagen eines Aufstands
...
In drei aufeinander abgestimmten Übungen trainieren die EU und die NATO ihre gemeinsame Krisenreaktion. Die simulierte Gefahr droht durch Russland, Hacker und Globalisierungskritiker. Denn in der Übung wird auch eine „Antiglobalisierungsgruppe“ (AGG) bekämpft. Sie wird als internationale Bewegung beschrieben, deren besondere Fähigkeit im „Organisieren von Krawallen, die sich als Demonstrationen tarnen“ liegt.
[Quelle: https://www.heise.de/tp/features/Der-Wes...nd-3784080.html]

Militär gegen Flüchtlinge haben wir ja schon.
Militär gegen die eigene Bevölkerung ist nur der nächste logische Schritt.
Dem das Bundesverfassungsgericht sogar seinen Segen gab.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.109 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



19.11.2018 ~ 09:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Weltwirtschaftskrise: Zunehmende Kämpfe und politische Krisen Beitrag Kennung: 934936
gelesener Beitrag - ID 934936


In Frankreich gibt es gerade unblutige Revolution.
Eine Art Revolution der Arbeiterschicht.
Ohne Gewerkschaften, ohne Reden, ohne angemeldete Demonstrationen.
Die haben sich ihre gelben Warnwesten von der Arbeit angezogen, haben sich in den sozialen Medien verabredet, und haben Straßen blockiert.
Das Innenministerium sprach von mindestens 280.000 Menschen.
Der aktuelle Stein des Anstoßes sind die Benzinsteuern.
Aber das ist wohl tatsächlich nur das, was das Fass zum Überlaufen gebracht hat.
Oh verdammt!!!
Wohl doch nicht völlig unblutig.
Eine Demonstrantin ist überfahren worden.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.109 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.12.2018 ~ 12:04 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Weltwirtschaftskrise: Zunehmende Kämpfe und politische Krisen Beitrag Kennung: 936478
gelesener Beitrag - ID 936478




Paris: Im Internet macht heute Nachmittag ein Video die Runde, das in seiner Brutalität alles schlägt was in diesem Volksaufstand bislang zu sehen war.
Einer etwa 22-jährigen jungen Frau, deren Kleidung und Schuhwerk nahelegt, dass sie nicht in die Straßenkämpfe direkt verwickelt gewesen zu sein scheint, wurde in der Nähe des Arc de Triomphe mit einem Gummigeschoss ein Auge ausgeschossen.
Das Video davon kann man im Grunde nicht zeigen, stellvertretend anbei ein Bild des Bürgersteiges auf dem sie zusammenbrach, um zu verstehen, was dort los ist.
Ich muss zugeben, nach der Ansicht dieser unfassbaren Bilder bin ich jetzt doch auch ein wenig blass um die Nase.
Wir haben 2018 und das geschieht mitten in Europa!
Macron wird diesen Kampf gegen sein Volk verlieren, alleine schon weil er Bilder wie diese zugelassen und zu verantworten hat.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.109 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.11.2019 ~ 06:12 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Weltwirtschaftskrise: Zunehmende Kämpfe und politische Krisen Beitrag Kennung: 969025
gelesener Beitrag - ID 969025


Zitat:
Proteste in Hongkong. Brandbomben und Bogenschützen.
Die Gewalt in Hongkong nimmt immer neue Ausmaße an. Ein Polizist wurde durch einen Pfeilschuss verletzt, Brandbomben werden offenbar auf beiden Seiten eingesetzt. Auch in der kommenden Woche rechnen Behörden mit Ausschreitungen.
[Quelle: tagesschau.de; 17. November 2019]

Mich beschleicht seit langer Zeit das Gefühl, dass die Gewalttäter unter den Demonstranten
gedungene Provokateure sind, die einen, ich sage mal: Einmarsch des chinesischen
Militärs und einen Militärputsch legitimieren sollen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.692 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



19.11.2019 ~ 00:22 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
984 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Weltwirtschaftskrise: Zunehmende Kämpfe und politische Krisen Beitrag Kennung: 969115
gelesener Beitrag - ID 969115


Zitat:
gastli hat am 09. Dezember 2018 um 12:04 Uhr folgendes geschrieben:
Macron wird diesen Kampf gegen sein Volk verlieren


Du machst den gleichen Fehler wie die Gelbwesten: Den staatlichen Terror auf die Person Macron zurückzuführen. Er ist aber nur die passende Marionette des Finanzkapitals in Zeiten der aufziehenden Krise und zunehmenden Widerstands.

Daß es nicht "Macron gegen das Volk" ist, beweist ja das gewaltgeile Bullenpack, welches zu diesem Volk gehört. Macron übrigens auch.

Das ist Klassenkampf in verschärfter Form. Solange die Gelbwesten das nicht kapieren und dem organisierten staatlichen Terror organisierten Wderstand entgegensetzen, behält das Finanzkapital die Oberhand. Solange es zahlungsfähig ist, wird es auch immer das inhumane hemmungslose gewaltgeile Gesindel für seine Drecksarbeit finden.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (35): « erste ... « vorherige 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 [34] 35 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Weltwirtschaftskrise: Zunehmende Kämpfe und politische Krisen

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD