online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. 50 € Preisgeld für den 1.Platz das Weihnachtsspiels - Teilnahme ist kostenfrei .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Streiks in Deutschland » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (21): « erste ... « vorherige 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 [21] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Streiks in Deutschland
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.895 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.09.2017 ~ 08:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Streiks in Deutschland Beitrag Kennung: 890299
gelesener Beitrag - ID 890299


Krankmeldungen: Wilder Streik bei Air Berlin?

Die Beschäftigten sind zurecht verärgert und zutiefst frustriert.
Sie bekommen mit, wie die Lufthansa in aller Ruhe billige Arbeitskräfte aus der Insolvenzmasse ziehen kann.
Trotz 20-jähriger Berufserfahrung sollen sich die Opfer zum Einstiegsgehalt neu bewerben müssen.
Und das bei der Lufthansa-Billigtochter Eurowings.
Eine Bundesregierung, die dem deutschen Volke verpflichtet wäre, würde sich dafür einsetzen, dass den Beschäftigten keine derart drastischen Einbußen drohen.
Wir leben aber im Kapitalismus.
Und wir leben in dieser BRD.
Da bekommen die Beschäftigten nur zu hören, dass sie gefälligst wieder an ihre Arbeitsplätze gehen sollen, um den Flugverkehr nicht zu stören.
Und solche Sprüche kommen genauso von CDU/CSU/SPD/FDP/GRÜNE/AfD, wie auch von unserer kapitalistischen Einheitspresse.
Und die Bundesregierung wirft auch noch 150 Millionen Euro [Steuergelder] hin, damit die Lufthansa sich dann auch tatsächlich billigste Arbeiter herauspicken kann.
Ist er nicht toll, der Kapitalismus?
Viel zu schön, um ihn überwinden zu wollen.
Geschweige denn, um auch mal was anderes als die kapitalistischen Einheitsparteien zu wählen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.895 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



22.01.2018 ~ 07:52 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Streiks in Deutschland Beitrag Kennung: 904041
gelesener Beitrag - ID 904041


Streikrecht für Beamte vor Gericht
Erstklassiges Interview.

Übrigens gehört auch das "kirchliche Arbeitsrecht" inklusive dem darin verankerten Streikverbot ebenfalls längst vor Gericht.
Es muss JEDER streiken und Widerstand leisten können, wenn ihm etwas nicht passt.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.895 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.04.2018 ~ 08:22 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Streiks in Deutschland Beitrag Kennung: 913150
gelesener Beitrag - ID 913150


Zitat:
CDU-Wirtschaftsexperte Linnemann fordert Einschnitte bei Streikrecht
Berlin (AFP) Angesichts der massiven Warnstreiks im öffentlichen Dienst hat der CDU-Wirtschaftspolitiker Carsten Linnemann Einschnitte beim Streikrecht gefordert. "Die aktuellen Flughafenstreiks treffen vor allem unbeteiligte Fluggesellschaften und ihre Gäste anstatt die Tarifgegner der Gewerkschaften", sagte Linnemann dem "Handelsblatt" nach Angaben vom Dienstag.
[Quelle: http://www.zeit.de/news/2018-04/10/deuts...krecht-10132602]

Und seine "Begründung": „Die massiven Warnstreiks im öffentlichen Dienst“
War der CDU-Bonze, dieses widerliche Mietmaul des Kapital, schon mal im Nachbarland Frankreich.
Hat er sich angesehen wie dort gestreikt wird?
Und ob er danach immer noch von "massiv" herumschwafelt, wenn er sich die zahnlosen deutschen Gewerkschaften mit ihren Trillerpfeifchen und folgenlosen Fensterreden anschaut?

Übrigens finde ich es interessant, dass es "Wirtschaftspolitiker" gibt und das auch vollkommen kritikfrei so in die Zeitung geschissen wird.
Dabei dachte ich immer, dass die Politiker vom Volk und fürs Volk gewählt werden.
Da hab ich wohl irgendwas Grundsätzliches verpasst in unserer Demokratie.
Quizfrage:
Kennt ihr jemanden, der "Arbeitnehmerpolitiker" genannt wird?
Oder "Erwerbslosenpolitiker"?
Oder "Alleinerziehendenpolitiker"?
Schon bezeichnend, dass es das nicht gibt, obwohl es Millionen an Arbeitnehmer, Erwerbslose und Alleinerziehende gibt.
Lässt sich wohl kein Geld damit verdienen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Mitglied
4.230 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



11.04.2018 ~ 22:45 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
181 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Streiks in Deutschland Beitrag Kennung: 913315
gelesener Beitrag - ID 913315


Zitat:
gastli hat am 11. April 2018 um 08:22 Uhr folgendes geschrieben:
Und seine "Begründung": „Die massiven Warnstreiks im öffentlichen Dienst“
Recht hat er! Da muss sich etwas ändern. Das fordere ich ja auch schon jahrelang.

Beispiel gestern in Köln: Da standen wohl einen Tag lang die Bahnen still. Einen Tag lang hat man gegen die Kölner Pendler gestreikt, die auf den Nahverkehr angewiesen sind. Verluste an Geld, Urlaubstagen oder Freizeit hatten die Kölner zu erleiden!

Und der Arbeitgeber? Wie überall sind die Verkehrsbetriebe in Köln ein Zuschussbetrieb.
Der Arbeitgeber, gegen den sich der Streik eigentlich richten müsste, kommt vor Lachen nicht in den Schlaf.
Einen Tag lang fuhren keine Busse und Bahnen, einen Tag lang musste dieser Betrieb nicht bezuschusst werden. Finanziell jubelt der Arbeitgeber jeden Tag, an dem er bestreikt wird!!!

Ändern müsste sich das Streikrecht insoweit, dass nur noch die Arbeitgeber, aber nicht mehr die unschuldige Kundschaft bestreikt werden dürften.


Pfiffikus,
der überhaupt nichts dagegen hätte, wenn ver.di die Fahrscheinverkäufer, Automatenentleerer und Fahrscheinkontrolleure medienwirksam streiken ließe, aber die Fahrer und Fahrdienstleiter vom Streik fern halten würde



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.991 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.04.2018 ~ 23:15 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
370 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Streiks in Deutschland Beitrag Kennung: 913316
gelesener Beitrag - ID 913316


Keine Sorge, inzwischen gibt es genügend Streikbrecher.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.895 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.11.2018 ~ 18:17 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Streiks in Deutschland Beitrag Kennung: 935071
gelesener Beitrag - ID 935071


Zitat:
Bundesweiter Streik. Gebäudereiniger wollen Weihnachtsgeld.
In vielen Flughäfen, Krankenhäusern und Schulen könnte es heute dreckig bleiben. 600.000 Gebäudereiniger sind bundesweit zum Streik aufgerufen.
[Quelle: tagesschau.de; 19. November]

Sauber.
Weiter machen!!!



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (21): « erste ... « vorherige 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 [21] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Streiks in Deutschland

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD