online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Jens626, Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, James T. Kirk, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (28): « erste ... « vorherige 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 [28] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.753 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.08.2018 ~ 08:19 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1746 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 925638
gelesener Beitrag - ID 925638


Zitat:
Der Wahnsinn der Normalität
Wir leben in einer Demokratieillusion, die durch propagandistische Lügen am Leben gehalten wird.
von Jens Wernicke

Die Machteliten treiben uns scheinbar unaufhaltsam in die Katastrophe — durch Ökozid, Freiheits-Abbau und eine profitgetriebene, unverantwortliche Kriegspolitik. Es hat keinen Sinn, die Augen davor zu verschließen, wie weit wir schon auf der abschüssigen Bahn in Richtung Abgrund vorangekommen sind. Dennoch ist das schlimmste anzunehmende Szenario nicht unausweichlich, wenn wir alle dem Wahnsinn die Kooperation verweigern. Rubikon-Herausgeber Jens Wernicke interviewte den Politikwissenschaftler und Mitherausgeber von „Fassadendemokratie und Tiefer Staat: Auf dem Weg in ein autoritäres Zeitalter“ Ullrich Mies.
[Quelle: https://www.rubikon.news/artikel/der-wahnsinn-der-normalitat]

L E S E B E F E H L !!!



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.753 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.08.2018 ~ 07:23 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1746 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 926026
gelesener Beitrag - ID 926026




Teilt man die weltweit genutzte Agrarfläche von cs. 1,45 Milliarden Hektar durch die Weltbevölkerung, erhält man 2000 m² pro Mensch.

Wenn nur jeder Einzelne seinen Müll trennen und ausschließlich Bio-Produkte kaufen würde, dann wäre die Welt gerettet!
Hahaha.
Verinnerlichte "Eigenverantwortung" wohin man nur schaut.

Feudalismus, Kapitalismus, Plutokratie, Finanzdiktatur: das kümmert Niemenden.
Die strukturelle Macht von Konzernen und die Eigentumsverhältnisse geraten völlig aus dem Fokus.
So geht es aben immer weiter mit Vollgas gegen die Wand.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.753 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.08.2018 ~ 13:23 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1746 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 926767
gelesener Beitrag - ID 926767


Zitat:
Immer größere Milliardenlücke bei Investitionen in Schulen
Dreckige Toiletten, baufällige Turnhallen – viele Schulen in Deutschland sehen traurig aus. Auf fast 48 Milliarden Euro beziffert die Förderbank KfW in einer aktuellen Studie den Investitionsstau. Für Kindertagesstätten fehlen den Kommunen bundesweit demnach weitere 7,6 Milliarden Euro. Damit macht der Bildungsbereich mit zusammen gut 55 Milliarden Euro (Vorjahr: 37,4 Milliarden Euro) inzwischen mit 35 Prozent den größten Teil des Investitionsrückstandes der Kommunen aus. Dieser kletterte nach KfW-Berechnungen insgesamt auf den Höchststand von 158,8 Milliarden Euro.
[Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/...en-4137300.html]

Tja das kommt halt dabei heraus, wenn die Junta ihre "schwarze Null" feiert.
Aber JEDEN verfügbaren Euro für die Rüstung veruntreut.
Und das Beste:
Während die eigenen Kinder sich kaum noch auf die Schultoilette trauen, wählen ihre Eltern weiterhin begeistert CDU/CSU/SPD/FDP/GRÜNE/AfD.

Wie hoch war noch gleich die bildungspolitische Intelligenz der BRDlinge?



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.753 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.10.2018 ~ 06:56 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1746 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 932759
gelesener Beitrag - ID 932759


Cum-Ex: Haben wir noch einen Staat, der Steuervergehen verfolgen will?
Kurze Antwort:
Nein!

Etwas länger Antwort:
wir leben im widerlichen System, in dem widerliche Menschen ihre widerlichen Motive ausleben.
Wir leben im Kapitalismus.
Dort gelten Vermögensanhäufung, Vermögensvermehrung und Vermögensabsicherung als die drei Grundrechte, denen sich ALLES unterordnen muss.
Wenn es Profite zu scheffeln gibt, haben sich Umweltschutz, körperliche Unversehrtheit oder Menschenrechte auf ein absolutes Minimum zu beschränken.
Und es gibt praktisch kein einziges Gesetz, welches diese kapitalistische Grundregel nicht befolgt hätte.
Die einzige Frage ist also:
Dienten die über 50 Milliarden Euro, die mit betrügerischen Wertpapier-Geschäften beiseite gerafft wurden, der Vermögensanhäufung oder gar Vermehrung?
Ganz klares Ja!
Dient eine Verfolgung von Steuerbetrug der Vermögensanhäufung oder Vermögensabsicherung?
Ganz klares Nein!
Fazit:
Ein strafrechtliches Eingreifen verstößt klar und deutlich gegen die kapitalistischen Grundregeln.
Und demzufolge werden die schwazrotgelbgrünblauen Kapitalparteien dieser BRD auch nichts unternehmen.
Es geht also weiter mit Vollgas gegen die Wand.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.753 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.11.2018 ~ 09:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1746 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 933945
gelesener Beitrag - ID 933945


Wie eng die Bande zwischen Politik und Wirtschaftsprüfern sind
Zitat:
Die vier großen Wirtschaftsprüfungsunternehmen (KPMG, Deloitte, PWC, EY) helfen Konzernen, Steuern zu sparen. Das hindert die Regierung nicht daran, sie ebenfalls anzuheuern,


berichtet der Tagesspiegel.
Daher nochmal für ALLE.
Wir leben im Kapitalismus!

Wir werden regiert von kapitalistischen Parteien.
Die ihre Befehle von kapitalistischen Konzernen erhalten.
Und das oberste Gebot im Kapitalismus ist Profit.
Von der Vermehrung von Profit ist niemals abzuweichen,
- wenn Frieden zu beenden,
- Umwelt zu zerstören
- Menschenrechte zu missachten sind.
Also suchen kapitalistische Parteien alles um sich herum, was bei der Vermehrung von Profit helfen könnte.
Das alles bewegt sich komplett innerhalb der kapitalistischen Profitlogik.
Wenn also die Politik "ganz eng mit Wirtschaftsprüfern dealt", dann ist dies genauso kapitalistische Logik, wie die Gesetze zur sogenannten "Bankenrettung" von den Finanzlobbyisten schreiben zu lassen.

Eine sensationelle Enthüllung wäre es gewesen, wenn eine kapitalistische Regierung sich Tipps von Marxisten und Antikapitalisten einholen würde, um die Machtverhältnisse von den wenigen Superreichen hin zu den Händen der Arbeiterklasse zu überführen.

Aber kapitalistische Parteien, bei denen die kapitalistische Lobby ein und aus geht?
Das ist keine Enthüllung, sondern genau deren Aufgabe.
Ganz genau gesagt sogar deren einzige Aufgabe.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.753 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.11.2018 ~ 08:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1746 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 934480
gelesener Beitrag - ID 934480


A R B E I T S P L Ä T Z E
Diese BRD beliefert Diktaturen mit hochmodernen Waffen, aber wir schaffen doch Arbeitsplätze!
Diese BRD verdient an Krieg. Krankheit und Tod, aber wir schaffen doch Arbeitsplätze!
Diese BRD verkauft auf der ganzen Welt Gift, aber wir schaffen doch Arbeitsplätze!
Diese BRD zerstört die Umwelt und vernichten damit unsere Existenzgrundlagen, aber wir schaffen doch Arbeitsplätze!
Diese BRD produziert systematisch ausgebrannte depressive Menschen, aber wir schaffen doch Arbeitsplätze!



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.753 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.11.2018 ~ 11:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1746 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 934716
gelesener Beitrag - ID 934716


Immobilienkonzerne profitieren von steigenden Mieten.
Vor ein paar Tagen noch die Meldung, dass immer mehr Menschen nur aufgrund der steigenden Mietpreise in die Armut rutschen – und heute jubelt das Handelsblatt:
Zitat:
Für die börsennotierten Immobilienkonzerne läuft es rund. Der zweitgrößte deutsche Immobilienkonzern, Deutsche Wohnen, steigerte seine Einnahmen aus dem laufenden Geschäft um elf Prozent auf 367 Millionen Euro. Vor allem Mietsteigerungen und Aufwertungen sorgten für Auftrieb beim im MDax notierten Konzern. An der Börse reagierten Aktionäre erfreut über die Zahlen.
[Quelle: https://www.handelsblatt.com/finanzen/im...e/23630924.html]

Wir können ein Menschenrecht auf Wohnen haben, oder Kapitalismus – aber nicht beides.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (28): « erste ... « vorherige 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 [28] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD