online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Saltiel, Jens626, Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. 50 € Preisgeld für den 1.Platz das Weihnachtsspiels - Teilnahme ist kostenfrei .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Weltweit » Branchenweite Abgasmanipulationen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (26): « erste ... « vorherige 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 [24] 25 26 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Branchenweite Abgasmanipulationen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.888 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



19.05.2018 ~ 07:31 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Abgaswerte: Alles Schwindel Beitrag Kennung: 917719
gelesener Beitrag - ID 917719


Dank auch an die Journalisten, die solche Einlassungen ihrer "Werbepartner" ohne eine Spur der Kritik einfach an die Leser durchreichen.
So als sei dumme und verdummende PR eine Meldung.
Herzallerliebst auch die folgende Ausrede:

Zitat:
Bei 11.700 BMW-Fahrzeugen sei irrtümlich eine nicht passende Software aufgespielt worden
[Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/dieselabga...:news_id=883458]

Bei solchen Zuständen in der Software-Verteilung wünsche ich allen BMW-Käufern fortan viel Spaß mit den "selbstfahrenden Autos", von denen die Werber immer reden!

Ach ja, unterdessen übt sich die Regierungspartei SPD in Opposition:

Zitat:
Die SPD verschärft in dem Streit nun die Tonlage. Von „Aussitztaktik“ des Ministers spricht SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. Verkehrsexperte Sören Bartol warf Scheuer kürzlich ein „Spiel auf Zeit vor“. Er könne nicht verstehen, warum Scheuer in dieser Frage zögere. Die „Hängepartie“ müsse ein Ende haben, „ansonsten werden die Dieselfahrer und potenzielle Dieselkufer noch mehr verunsichert
[Quelle: http://www.tagesschau.de/inland/diesel-n...lition-101.html]

Ich möchte dazu gern daran erinnern, dass die auf Hitlers Idee eines "Volksautos" zurückgehende Aktiengesellschaft mit der Firmierung "Volkswagen" zu zwanzig Prozent im Besitz des Landes Niedersachsen ist.
Die durch systematischen Betrug bei der Messung von Abgaswerten ihrer Dieselmotoren aufgefallen ist.
Ich möchte auch noch dazu gern daran erinnern, dass die zum Vorstand des Unternehmens gehörenden Lügenpolitiker und schamlosen Plakatfressengrinser Althusman [CDU, Niedersächsischer Minister für Wirtschaftskriminalität, Arbeitszwang, Verkehrsbehinderung und Neuland]
und Weil [SPD, Niedersächsicher Minipräsi, der sich seine Regierungserklärungen auch mal von VW korrekturlesen lässt, damit ja kein scharfes Wort drin übrigbleibt] eine rückgratlose Aufklärung der Organisierten Kriminalität bei der Volkswagen AG und eine Entschädigung der betroffenen Menschen aus der Kasse der Verbrecher veranlassen dürfen, wenn sie das wollen.
Offenbar wollen sie das nicht.
Alles Banane[nrepublik] in dieser BRD.
Und der politisch vollverblödete und sein Auto über alles liebende BRDling will das ja auch nicht.
Sonst würde er nicht immer wieder mit weit über 80% genau dieses Gehottlich in Regierungen wählen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.888 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.05.2018 ~ 07:26 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Abgaswerte: Alles Schwindel Beitrag Kennung: 917785
gelesener Beitrag - ID 917785


Porsche hat bei ihren SUVs so krass betrogen, dass das Kraftfahr-Bundesamt zwei Modelle den Rückruf angeordnet hat.



Nutzersignatur

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 20.05.2018 07:28.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.888 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.05.2018 ~ 11:13 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Abgaswerte: Alles Schwindel Beitrag Kennung: 918267
gelesener Beitrag - ID 918267


Abgas-Beschiss-Domino

Abgas-Skandal: Kraftfahrt-Bundesamt ruft Daimler-Fahrzeuge wegen illegaler Abschalteinrichtung zurück



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.888 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.05.2018 ~ 09:37 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Abgaswerte: Alles Schwindel Beitrag Kennung: 918866
gelesener Beitrag - ID 918866


Der Brüller des Tages

Bund will schnell Klarheit zu Abgas-Vorwürfen bei Daimler.

Popcorn.
Ja klar, schnelle Aufklärung Nach vier Jahren angestrengter Untätigkeit und Abwimmelei.
Und dass sich die Qualitätsjournaille überhaupt noch traut zu schreiben, der Daimler-Boss Zetsche käme zum Rapport (!) nach Berlin, ist der absolute Brüller.
Denn was passiert denn, wenn Daimler alles nach dem "Vorbild VW" vertuscht und abstreitet?
Gibt es dann zur Belohnung auch wieder 250 Millionen Euro "Umweltprämie" vom Steuergeld?
Dann haben sich die Schmiergelder an die käuflichsten Parteien Deutschlands ja gelohnt.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.888 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.06.2018 ~ 14:24 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Abgaswerte: Alles Schwindel Beitrag Kennung: 920799
gelesener Beitrag - ID 920799


Zitat:
Folgen des Dieselskandals. Audi-Chef Stadler festgenommen.
[Quelle: tagesschau.de; 18. Juni 2018]

Schön zu lesen.
Nur, man wird auch bald lesen, dass er auf Kaution freigekommen ist.
Eine Kaution, die sich kein Normalsterblicher leisten könnte.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.888 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.07.2018 ~ 07:51 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Abgaswerte: Alles Schwindel Beitrag Kennung: 922207
gelesener Beitrag - ID 922207


Zitat:
Festnahme von Audi-Chef Stadler war "Riesenschock"
VW-Konzernlenker Herbert Diess hat Rupert Stadler als Problemlöser und Aufklärer wahrgenommen. Die Festnahme des inzwischen beurlaubten Audi-Chefs sei ein "Riesenschock" gewesen. Wie es mit dem Manager bei Audi weitergeht, lässt er offen.
[Quelle: https://www.autohaus.de/nachrichten/abga...ck-2185760.html]

Für mich ist auch ein "Riesenschock".
Nämlich, dass erst ein einziger Topmanager in Untersuchungshaft steckt.
Aber bei denen kann ich mir die Empörung schon gut vorstellen.
Weil die sich dank bester Verfilzung Vernetzung mit der Politik und satten Schmiergeldern Parteispenden und Belohnungspöstchen für unantastbar halten.

Wofür gibt es denn bitteschön hierzulande eine Staatsanwaltschaft, die den Regierungspolitikern untergeordnet ist?
Die Verhaftung hätte die geschmierte anweisende Regierung also jederzeit verhindern können.

Aber ich bin zuversichtlich, dass keine weiteren Folgen zu erwarten sind.
Kein einziger Topmanager muss um seine Boni oder sein bescheidenes Eigenheim bangen.
Wir leben schließlich in dieser BRD.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.888 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.07.2018 ~ 08:28 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Abgaswerte: Alles Schwindel Beitrag Kennung: 924100
gelesener Beitrag - ID 924100


Zitat:
Diesel-Skandal: 20 Milliarden Euro Bußgelder gefordert
Noch immer bleibt der Einsatz von Betrugssoftware in Diesel-Pkw in Deutschland weitgehend ungesühnt. Umweltschützer wollen sich nicht damit abfinden
Seit nun mehr annähernd vier Jahren schwappt der Diesel-Betrug-Skandal durch die Medien, mal auf größere, mal auf geringere öffentliche Aufmerksamkeit treffend (hier eine Chronologie der Ereignisse). Aber mit richtig schmerzhaften Konsequenzen müssen die beteiligten Konzerne hierzulande bisher kaum rechnen.
...
Bei etwa vier Millionen hierzulande zugelassenen Diesel-Pkw seien "betrügerische Abschalteinrichtungen amtlich nachgewiesen". Die DUH geht davon aus, dass in nächster Zeit noch weitere Euro-5- und -6-Diesel-Pkw-Modelle mit Betrugssoftware hinzu kommen und es in Deutschland insgesamt um elf Millionen Pkw geht.

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) müsse endlich Geldbußen verhängen. Ein im Auftrag der DUH erstelltes Rechtsgutachten belege, dass Bußgelder auch gegen ausländisch Hersteller verhängt werden könnten, auch wenn gegen diese noch keine deutsche Staatsanwaltschaft ermittelt. Nach EU-Recht sei das KBA sogar gezwungen, Verletzungen der Zulassungsbedingungen wirksam zu ahnden.
[Quelle: https://www.heise.de/tp/news/Diesel-Skan...rt-4115444.html]

12.860 Tote,
800.000 Kranke
und 11 Millionen betrogene Dieselbesitzer.
Und immer noch keine echten Bußgelder und gesetzlichen Auflagen zur Betrugsbehebungen seitens der Bundesregierung?
Ab wann nochmal genau spricht man von organisierter Kriminalität?
Und nebenbei angemerkt:
Unsere kapitalistische Qualitätsjournaille ist ja ohnehin längst dazu übergegangen, nur noch vom "Schummeldiesel" und einer "Schummelsoftware" zu schreiben.
So als wäre die vorsätzliche Gesundheitsschädigung von Menschen aus reiner Profitgier eine Bagatelle. Aber so ist das eben bei einer Systempresse.
Die diskutiert dann auch nur lang und breit, wie viele Fahrzeuge von der "Schummelei" betroffen sind – und nicht über die Zahl der Menschen, die dadurch zu Opfern wurden.
Es ist das widerliche System, in dem widerliche Menschen ihre widerlichen Motive ausleben.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.888 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.08.2018 ~ 06:22 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Abgaswerte: Alles Schwindel Beitrag Kennung: 926671
gelesener Beitrag - ID 926671


Tödliche Dreckschleudern
Hintergrundbericht über die "Europäischen Forschungsvereinigung für Umwelt und Gesundheit im Transportsektor" [EUGT].
Das sind die, die mit Gefälligkeitsgutachten für die öffentliche Sauberkeit von Dieselmotoren warb.
Was auch nicht überrascht, denn die EUGT wurde von VW, BMW, Daimler und Bosch gegründet und finanziert.
Bestes Zitat dieser Kloppertruppe:
Zitat:
Durch die modernen Abgasnachbehandlungsanlagen spielt der Dieselmotor in der umweltpolitischen Diskussion keine Rolle mehr, weil Partikel und Stickstoffdioxid auf ein nahezu homöopathisches Niveau sinken. Man könnte fast sagen, dass ein moderner Diesel in vielen Situationen sozusagen die Luft reinigt.
[Quelle: wie oben]

Gerade läuft mir über den Bildschirm, dass der Audi-Chef Stadler in Untersuchungshaft bleibt.
Das ist zwar gut so, aber es fehlen noch all seine kriminellen Helfer und Helfershelfer – womit ausdrücklich seine Komplizen wie Dobrindt und Scheuer gemeint sind.
Jeden Tag zusätzliche Kranke [Asthma, Krebs, usw.] aufgrund blockierter Zwangsnachrüstung der Dreckschleudern.
Und bestraft wurden doch bislang nur die Autobesitzer?!



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.888 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



19.08.2018 ~ 06:45 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Abgaswerte: Alles Schwindel Beitrag Kennung: 926990
gelesener Beitrag - ID 926990


Es fällt um im Abgas-Bescheiß-Domino: Daimler

Ach gucke mal.
Jetzt ist Daimler dran mit einem erzwungenen Massenrückruf wegen Dieselskandal-Abschaltvorrichtungen.

Nein!
Doch!
Ooohhhh!



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.888 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



22.08.2018 ~ 09:33 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1749 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Abgaswerte: Alles Schwindel Beitrag Kennung: 927249
gelesener Beitrag - ID 927249


Diesel-Betrug: Volkswagen greift hart durch.
Nein, natürlich nicht gegen die Manager und Vorstände.
Ganz im Gegenteil.
Dem einen Ingenieur, der als Kronzeuge den Behörden bei der Aufklärung half, wurde gekündigt und muss nun nach 25 Jahren das Unternehmen verlassen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (26): « erste ... « vorherige 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 [24] 25 26 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Weltweit » Branchenweite Abgasmanipulationen

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD