online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, James T. Kirk, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Der neue deutsche Faschismus » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (215): « erste ... « vorherige 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 [206] 207 208 209 210 211 212 213 214 215 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Der neue deutsche Faschismus
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.431 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.07.2018 ~ 07:40 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1740 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der neue deutsche Faschismus Beitrag Kennung: 922500
gelesener Beitrag - ID 922500


Abonnieren
Unfassbar, wenn wir heute mit damals vergleichen, wir würden feststellen, verdammt nah dran!
Durch populistisch geschürte Angst würden viele wieder in dieselbe Falle tappen, der Zulauf zu Rechtspopulistischen Parteien ist jetzt schon beängstigend.
Die Sprache vieler in der Nähe der Agiteure von damals unverkennbar!
Ich kann wirklich nur dringend empfehlen, seht dieses Video an, vergleicht selbst und ihr werdet feststellen, dass alles getan werden muss, um die Wiederholung dessen zu verhindern!

https://www.youtube.com/watch?v=n-LU3nWMumY



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.431 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.07.2018 ~ 08:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1740 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der neue deutsche Faschismus Beitrag Kennung: 922854
gelesener Beitrag - ID 922854


In seinem höchst lesenswerten Artikel "Die Rückkehr der Menschenfeindlichkeit" schreibt Harald Welzer unter anderem, dass vor/in der Nazizeit zwar von einer "Judenfrage" die Rede ist, nicht aber von einer "Nazifrage".

Die Schlussfolgerung, dass die heutzutage hochgepeitschte "Flüchtlings/Migranten-Frage" als Rauchschleier dienen soll, hinter dem sich die Rechten, also die faschistischen Menschenfeinde wieder ausbreiten, liegt nahe.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.431 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



10.07.2018 ~ 19:32 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1740 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der neue deutsche Faschismus Beitrag Kennung: 923184
gelesener Beitrag - ID 923184


Diese BRD outet sich immer weiter als faschistischer Unrechtsstaat.

Zitat:
Wieder Abhörskandal in Leipzig: Behörden lauschten an 921 Telefonen mit
Bei ihren Ermittlungen in den linken Subkulturen Leipzigs ließ die Dresdner Generalstaatsanwaltschaft zuletzt 25 Ultras der BSG Chemie Leipzig überwachen. Dabei wurden wieder hunderte Telefonanschlüsse – auch von unbeteiligten Dritten – belauscht.
...
Seit 2013 sucht die sächsische Justiz in der linken Szene der Messestadt intensiv nach kriminellen Strukturen. Gefunden hat sie diese auch nach fünf Jahren nicht – trotz beispielloser Observationen.
[Quelle: http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Wieder...1-Telefonen-mit]

Dazu passt:

Das Amtsgericht München hat einen Studenten zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er sich ohne Genehmigung einer Pegida-Demonstration in den Weg gestellt hatte.
[https://www.augsburger-allgemeine.de/bay...id51596621.html]

NSU-Ombudsfrau: AfD-Politik ist Nährboden für rechte Gewalt
Die Ombudsfrau der Bundesregierung für die Opfer des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU), Barbara John, hat die Politik der AfD als Nährboden für rechte Gewalt bezeichnet. „Die AfD erzeugt Feindbilder. Abgrenzungen beginnen mit Feindbildern von anderen und enden nicht selten mit gegenseitiger Gewalt“, sagte John unserer Redaktion.
[https://www.morgenpost.de/politik/articl...hte-Gewalt.html]



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.431 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.07.2018 ~ 08:11 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1740 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der neue deutsche Faschismus Beitrag Kennung: 923431
gelesener Beitrag - ID 923431


NSU-Prozess bestätigt: Der Feind steht links
Wie viele Jahre Knast hat derjenige bekommen, der beim G20 in Hamburg eine Flasche gegen den Helm warf?
2 Jahre, 7 Monate ohne Bewährung!

Wie viele Jahre Knast hat derjenige bekommen, der die faschistische Mördertruppe bei REALEN Morden unterstützte?
Nach Schuldspruch aus U-Haft entlassen.
Und im Bericht steht auch noch:
Zitat:
Die Untersuchungshaft sei nicht mehr verhältnismäßig“, sagte der Vorsitzende Richter Manfred Götzl. Eine Gruppe anwesender Rechtsextremer reagierte mit Applaus und Jubel auf die Entscheidung des Gerichts.


Hat noch irgendjemand offene Fragen zum profaschistischen Staat BRD?



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.431 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.07.2018 ~ 11:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1740 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der neue deutsche Faschismus Beitrag Kennung: 923647
gelesener Beitrag - ID 923647


Schon erstaunlich, was Technik so kann. Hier ein nachkoloriertes Video einer Veranstaltung der SA aus dem Juni 1935. Aber Achtung, das Video zeigt auf erschreckende Weise, wie menschenverachtend die Deutschen damals waren. Also bitte Vorsicht, dieses Video kann starke Übelkeit verursachen.

https://twitter.com/azeckenbiss/status/1...3782529?lang=de
...

Okay, ich gebe es zu.
Das ist ja gar nicht von 1935!
Und ist auch gar nicht die SA.
Das war nur ein "Trick".
Der Dramaturgie wegen, ich hoffe Ihr verzeiht mir.
Es hat mich aber daran erinnert, also an 1935.

Tatsächlich ist das ein Video einer Pegida-Veranstaltung von vor drei Wochen in Dresden.
Die Menge skandiert da "absaufen, absaufen".

Damit meinen die Menschen die Flüchtlinge im Mittelmeer und das Flüchtlings-Rettungsschiff der deutschen Hilfsorganisation "Lifeline", die hier vom Veranstalter als "Dresdner Schlepper-Organisation" bezeichnet wird.

---

P.S. Ergänzung:
Es gibt nicht nur Pegida-Faschisten und ihren Mob in Dresden.
Und ja: DIE sind nicht das Volk.

Die Flüchtlingsrettungsorganisation "Lifeline" kommt übrigens auch aus Dresden.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.431 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.07.2018 ~ 09:25 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1740 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der neue deutsche Faschismus Beitrag Kennung: 923735
gelesener Beitrag - ID 923735


Zitat:
Rechtsstaat hinter Gittern - Bayerns Polizeigesetz in Aktion
Wochenlang eingesperrt ohne Anzeige und Anwaltsbeistand? Nach Bayerns umstrittenem neuem Polizeiaufgabengesetz (PAG) geht das. Unter Berufung auf dieses kamen mehrere Flüchtlingen in Schweinfurt nach Unruhen in einer Unterkunft in Gewahrsam. Aber war es überhaupt notwendig, hier das PAG einzusetzen?
[Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/rechtssta...ticle_id=422785]

Seht ihr:
Es beginnt nicht mit Gaskammern.
Es beginnt mit der Aberkennung von Grundrechten.
Und mit einer Bevölkerung, die einfach wegschaut.

Dazu gehört:

Sachsen: CDU und SPD planen verschärftes Polizeigesetz
Nicht nur in Bayern gibt es "zu unbequeme" Menschen [Streikende, Demonstranten, Gewerkschafter, usw.].
Natürlich auch in Sachsen.
Bestimmte Einheiten der Polizei sollen künftig sogar mit Handgranaten und Maschinenpistolen ausgestattet werden.
Wofür, wenn nicht zur gewalttätigen Niederschlagung von sozialen Protesten sollen solche Kriegswaffen bitteschön eingesetzt werden?

Auch CDU und FDP planen in NRW ein verschärftes Polizeigesetz.
Welche Wirkungen damit verstärkt werden sollen, kann man nachlesen, wo man darüber berichtet, wie ein jüdischer Hochschullehrer in Bonn von der Polizei verprügelt wurde.
"Legen Sie sich nicht mit der deutschen Polizei an", brüllte die Polizei.
Darauf habe er geantwortet, dass die deutsche Polizei 1942 seinen Großvater, seine Großmutter, seinen Onkel und seine Tante ermordet habe.
Am Ende hatte die Polizei ihm deutlich gemacht, dass sie, sollte er sich über sie beschweren, gezwungen wären, ihn zu beschuldigen, sich seiner Festnahme widersetzt zu haben.

Zitat:
Der einzige Grund, warum ihn später die Bonner Polizeipräsidentin aufgesucht habe, sei der Tatsache geschuldet, dass er Professor an einer amerikanischen Universität sei. "Wenn ich nur ein Underdog der deutschen Gesellschaft wäre, würde sich niemand dafür interessieren (und sicher würde auch niemand der Beschwerde Glauben schenken)", heißt es in dem Brief.
[Quelle: https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges...zei-beschuldigt]

Das ist der profaschistische RECHTSstaat BRD.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.739 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.07.2018 ~ 14:24 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
369 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Der neue deutsche Faschismus Beitrag Kennung: 923759
gelesener Beitrag - ID 923759


Das schlimme an diesen faschistischen Rechtsstaaten ist das sich darin die linken und die rechten Faschisten gegenseitig ablösen.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.431 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.07.2018 ~ 08:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1740 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der neue deutsche Faschismus Beitrag Kennung: 923936
gelesener Beitrag - ID 923936


Der neue deutsche Faschismus am 17.07.2018

Düsseldorf : 17-Jähriger Kippaträger antisemitisch beleidigt
Nazi droht, Kinder zu ermorden - Briefe an Münchner Kindergärten
Ralf Wohlleben kehrt wohl bald nach Jena zurück
Pegida-Teilnehmer skandieren „Absaufen! Absaufen!“
Rund 170 Besucher bei rechtsextremen Skinheadkonzert
Weil sie sich bei einem Neonazi-Angriff zu renitent wehrten, wurden zwei Antifaschisten verurteilt
Bamberg: Mutmaßliche Terrorgruppe jahrelang auf freiem Fuß - aus Personalnot in der Justiz
AfD will mit Vertretern des rechtsextremen Vlaams Belang kooperieren
Rechtsextremer Tessiner Polizist wird befördert

Der neue deutsche Faschismus am 16.07.2018

Rassistischer Angriff in Halle
Neonazikonzert im Allgäu: In Bayern verboten, in Württemberg kein Problem
Die NPD ruft bundesweit zu Bürgerwehren und „Schutzzonen“ für Deutsche auf
Hunderte rassistische Sticker in Bremen
Zahl der Rechtsextremisten im Landkreis Oder-Spree gestiegen
In Berlin leben 550 Reichsbürger, 130 davon sind registrierte Rechtsextremisten



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.431 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.07.2018 ~ 18:53 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1740 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der neue deutsche Faschismus Beitrag Kennung: 924001
gelesener Beitrag - ID 924001


Zitat:
Haftbefehl aufgehoben. NSU-Helfer Wohlleben wieder frei.
Er wurde als Waffenbeschaffer für den NSU zu zehn Jahren Haft verurteilt – jetzt ist Ralf Wohlleben wieder
auf freiem Fuß. Weil laut Gericht keine Flucht mehr droht, konnte er das Gefängnis verlassen.
[Quelle: tagesschau.de; 18. Juli 2018}

Völlig unvorstellbar bei einem [wenn es den geben würde] Linksterroristen – oder was ein BRD Gericht auch nur dafür hält.
Aber bei einem Faschist, da ist es immer möglich.
Also in einem profaschistischen Staat wie dieser BRD.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.431 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



19.07.2018 ~ 06:56 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1740 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Der neue deutsche Faschismus Beitrag Kennung: 924034
gelesener Beitrag - ID 924034


„Absaufen! Absaufen! Absaufen!“
L E S E B E F E H L !!

Tomasz Konicz zieht gekonnt den Faden von den "Absaufen! Absaufen! Absaufen!" Brüllern der faschistischenen Pegida-Zusammenrottung
– dem Titelblatt von DIE ZEIT, die diese "Absaufen!" Hetze mit einer bürgerlichen Berichterstattung adelte – der Hetze gegen Özil und dunkelhäutige französische Weltmeister
– bis hin zur Entscheidung der Essener Tafel, die "nur noch Deutsche" bedienen wollte und für diese Entscheidung viel Applaus aus der "[schon wieder faschistischen]deutschen Mitte" bekam.

Wer wissen will, wie Deutschland in den Faschismus von 1930 abwärts marschieren konnte, bekommt einen perfekten Geschichtsunterricht im Hier und Heute.
Denn auch damals begann es nicht mit Gaskammern.
Es begann mit der Aberkennung von Grundrechten und viel zu vielen Menschen, die einfach wegschauen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (215): « erste ... « vorherige 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 [206] 207 208 209 210 211 212 213 214 215 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Der neue deutsche Faschismus

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD