online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, James T. Kirk, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Haus, Haushalt, Garten » Schimmel... » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Schimmel...
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
do4rd   Zeige do4rd auf Karte FT-Mitglied
800 geschriebene Beiträge
Wohnort: Hier Natürlich



06.01.2015 ~ 07:28 Uhr ~ do4rd schreibt:
images/avatars/avatar-1293.jpg FT-Nutzer seit: 26.01.2008
38 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Schimmel... Beitrag Kennung: 740108
gelesener Beitrag - ID 740108


Nein, nicht die Pferdchen, die weißen. Viel schlimmer noch. Im meinem Fall geht es um eine Sitzbank fürs Moped. Und etwas Mikroklima unter dem Leder.

Jeder kennt ihn und jeder Hasst ihn. Ich habe Tante G befragt:

Schimmel entfernen

Hätte nicht gedacht, wie giftig der Alk sein kann unt im dem Falle nützlich.



Nutzersignatur
gruß ralle

Frei nach Goethe:
Die Botschaft hoer ich wohl, allein mir fehlt der Glaube!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
massl FT-Mitglied
12 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



18.02.2015 ~ 15:45 Uhr ~ massl schreibt:
images/avatars/avatar-1980.jpg FT-Nutzer seit: 29.09.2014
3 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Schimmel... Beitrag Kennung: 750156
gelesener Beitrag - ID 750156


Wir haben ab und an in der Wohnung was. Aber mehr oder weniger nur Stockflecken. Die entfernen wir mit einem Schimmelreiniger aus dem Baumarkt. Klappt super!



Nutzersignatur
Wenn du mich weiterhin so dumm anguckst, wink ich.


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Benutzerkonto am 18.04.2017 gelöscht
15.929 geschriebene Beiträge
Wohnort: .



18.02.2015 ~ 16:00 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.03.2003
715 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Schimmel... Beitrag Kennung: 750157
gelesener Beitrag - ID 750157


Einfach Essig Essenz nehmen und die betroffenen Stellen Einpinseln der Schimmel wird damit effektiver abgetötet als mit jedem Chemischen Mittel aus dem Baumarkt und kostet nur einen Bruchteil.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.739 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.04.2015 ~ 06:51 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
369 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Schimmel... Beitrag Kennung: 760508
gelesener Beitrag - ID 760508


Guter Tipp von Dir Adeodatus. Leider trägt man dann selbst für sein Tun die Verantwortung und der Vermieter ist aus der Pflicht. Für den privaten Wohnungsbesitzer ist es allerdings eine Möglichkeit zu sparen, wenn der Architekt aus der Haftungszeit ist.

http://www.gevestor.de/details/schimmelg...sen-734414.html



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Sarrrha FT-Mitglied
68 geschriebene Beiträge
Wohnort: Tenne



13.09.2016 ~ 20:55 Uhr ~ Sarrrha schreibt:
images/avatars/avatar-2038.jpg FT-Nutzer seit: 07.05.2015
5 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Schimmel... Beitrag Kennung: 845471
gelesener Beitrag - ID 845471


Wenn die Vermieter sich wehren, dann hilft nur noch der Anwalt und kein Mittel mehr unglücklich Ich wünsche es keinem



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.739 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.03.2017 ~ 08:21 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
369 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Schimmel... Beitrag Kennung: 872338
gelesener Beitrag - ID 872338


http://www.t-online.de/wirtschaft/immobi...essig-sein.html
Zitat:

Gerichtsurteil

Duschen im Stehen kann unzulässig sein

12.03.2017, 14:29 Uhr | t-online.de

In alten Bädern sind die Wände oft nicht deckenhoch gefliest. Das kann zu Problemen bei der Körperhygiene führen. (Quelle: imago/eyevisto)

Man duscht im Stehen und badet im Sitzen - so ist es normalerweise üblich. Aber Mieter dürfen unter Umständen nicht mal eben so im Stehen duschen. Das zeigt ein Urteil des Landgerichts Köln (Az.: 1 S 32/15), über das die "Wirtschaftswoche" berichtet.
#
ff


In Räumen wo die Kacheln um die Badewanne nicht mindestens 2,5m hoch sind darf man nicht im stehen duschen, weil sonst der Putz nass wird was zur Schimmelbildung führt, wenn die Wände über den Kacheln nicht gekalkt sind.
Siehe:
http://schimmel-schimmelpilz.com/kalkfarbe-gegen-schimmel
Zitat:

Mit Kalkfarbe gegen Schimmel vorgehen
Klaus K. 16. Januar 2015

Mit einem neuartigen Mittel geht es dem Schimmel an den Kragen. Ein Chemieprofessor aus dem sächsischen Freiberg wollte in seinem Labor ursprünglich einen innovativen Steinfestiger kreieren. Heraus kam eine Flüssigkeit, die sich für einen anderen Einsatzzweck anscheinend viel besser eignet.

Als wirkungsvolle Waffe, die krankmachenden Schimmel fernhält, wurde schon in früheren Zeiten Kalk eingesetzt. Der relativ hohe ph-Wert von Kalk zwischen 11 und 13 dient vor allem der Desinfizierung.

Schimmelpilze entziehen sich diesem äußerst basischen Milieu ebenso wie Keime. Kalkputze erfreuten sich deshalb bereits in der Antike einer großen Beliebtheit. Kellerwände neigen zu Feuchtigkeit. Werden sie mit Kalkfarbe bestrichen, kommt Schimmelbildung eher selten vor.

Löschkalk tritt teilweise heute noch in der Viehzucht als Desinfektionsmittel für Ställe in Aktion. Kalkanstriche erleben derzeit aufgrund ihrer antiseptischen Eigenschaften und ihrer Atmungsaktivität in Wohnräumen ein Comeback. Dass Kalkfarbe gegen Schimmel vorgeht, kommt als weiterer willkommener Aspekt hinzu.

In modernen Neubauten werden die Wände in den Badezimmern längst wieder mit Kalkputz versehen, die Wirkung des Kalks hat man lange Jahre unterschätzt.


Nur Unwissende nehmen keinen Kalk und haben dann den Ärger.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Benutzerkonto am 18.04.2017 gelöscht
15.929 geschriebene Beiträge
Wohnort: .



17.03.2017 ~ 09:44 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.03.2003
715 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Schimmel... Beitrag Kennung: 872691
gelesener Beitrag - ID 872691


Ja sicher Meta nur unwissende verbreiten Unsinn wie du es hier machst!!!!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Moon Benutzerkonto am 16.11.2017 gelöscht
7.551 geschriebene Beiträge



17.03.2017 ~ 16:09 Uhr ~ Moon schreibt:
FT-Nutzer seit: 30.12.2012
643 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Schimmel... Beitrag Kennung: 872777
gelesener Beitrag - ID 872777


Na sooo ein Unsinn ist das nun auch wieder nicht Adeodatus.

Kalk ist basisch und hat damit einen pH-Wert der ungünstig für Schimmelpilze ist, dennoch ist kalken keine lagfristige Massnahme. Das Einzige was wir wirklich steuern können ist die Feuchtigkeit, auf die, die Schimmelpilze angewiesen sind.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Benutzerkonto am 18.04.2017 gelöscht
15.929 geschriebene Beiträge
Wohnort: .



22.03.2017 ~ 09:52 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.03.2003
715 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Schimmel... Beitrag Kennung: 873285
gelesener Beitrag - ID 873285


Kalk verhindert nicht dass Schimmel entsteht denn Schimmel benötigt um richtig zu gedeihen organische Untergründe wie Tapeten oder Holz. Niemand tut heute in seinem Zuhause die Wände „Kalken“ man lebt ja nicht in einem Kuhstall. Daher greift nahezu jeder auf Tapeten oder Holzverkleidungen zur individuellen Gestaltung seiner Wohnräume zurück daher findet man in der Regel in nahezu jedem Nass Raum solche Stoffe, die zwar den Raum aufwerten aber auch dem Schimmel die idealen Lebensgrundlage bieten. Aber zurück zur Badewanne, im Spritzbereich von Badewannen entsteht hauptsächlich Schimmel wenn auf die Abdichtung des Wandbereichs verzichtet wurde. Ist diese Vorhanden kann man in der heutigen Zeit mit Hilfe von Acrylglas oder Aluminium und Silikon eine Erhöhung des Fliesenspiegels selbst basteln, das ist auch nicht verboten, da man das ohne weiteres Rückstandslos wieder entfernen kann. Man muss nicht immer und überall Probleme sehen wo es keine gibt. Im Übrigen wenn man solch eine Erhöhung des Fliesenbelags richtig macht kann das ein echter Hingucker sein und das Bad aufwerten. Nur mal so als Tipp für die die Meinen mit Kalk wäre man vor dem Unheil des Schimmels geschützt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Lars3 FT-Mitglied
16 geschriebene Beiträge
Wohnort: Knittlingen



03.07.2018 ~ 04:09 Uhr ~ Lars3 schreibt:
FT-Nutzer seit: 02.07.2018
0 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Schimmel... Beitrag Kennung: 922193
gelesener Beitrag - ID 922193


Guten Morgen,

lüften damit die Feuchtigkeit rausgeht.

LG Lars3



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Haus, Haushalt, Garten » Schimmel...

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD