online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an Bedra, James T. Kirk, Jens626, Jumpa, Liesa44, Leckfetz, Dieter, saltiel, Anja, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Arbeit, Rente & Hartz IV » So funktioniert die moderne Sklaverei » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen So funktioniert die moderne Sklaverei
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
21.943 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



21.10.2014 ~ 07:12 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1720 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
So funktioniert die moderne Sklaverei Beitrag Kennung: 721301
gelesener Beitrag - ID 721301


Zitat:
Praktikantin hat keinen Anspruch auf ArbeitslohnLAG Hamm weist Klage auf Nachzahlung von über 17.000 Euro Arbeitslohn zurück
Das Landes­arbeits­gericht hat die Klage einer Frau zurückgewiesen, die im Rahmen eines Praktikums über 1.728 Stunden in einem Supermarkt gearbeitet hatte und daraufhin für diese Tätigkeit einen Lohn von über 17.000 Euro gefordert hatte. Das Landes­arbeits­gericht entschied jedoch, dass der Frau kein Anspruch auf Zahlung von Arbeitsentgelt zustehe, da zwischen den Parteien kein Arbeitsverhältnis begründet worden sei. Die Frau habe als Teilnehmerin einer berufs­vor­bereitenden Maßnahme der Bundesagentur für Arbeit das Praktikum absolviert und in dieser Zeit Leistungen der Arbeitsagentur erhalten.

[Quelle: http://www.kostenlose-urteile.de/LAG-Ham...n.news19017.htm]

Und schon schickt die Arbeitsagentur die nächsten Sklaven ins "Praktikum".



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
StaGe   Zeige StaGe auf Karte
635 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



21.10.2014 ~ 18:40 Uhr ~ StaGe schreibt:
images/avatars/avatar-2015.gif FT-Nutzer seit: 21.06.2008
90 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: So funktioniert die moderne Sklaverei Beitrag Kennung: 721433
gelesener Beitrag - ID 721433


Zitat:
gastli hat am 21. Oktober 2014 um 07:12 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Praktikantin hat keinen Anspruch auf ArbeitslohnLAG Hamm weist Klage auf Nachzahlung von über 17.000 Euro Arbeitslohn zurück
Das Landes­arbeits­gericht hat die Klage einer Frau zurückgewiesen, die im Rahmen eines Praktikums über 1.728 Stunden in einem Supermarkt gearbeitet hatte und daraufhin für diese Tätigkeit einen Lohn von über 17.000 Euro gefordert hatte. Das Landes­arbeits­gericht entschied jedoch, dass der Frau kein Anspruch auf Zahlung von Arbeitsentgelt zustehe, da zwischen den Parteien kein Arbeitsverhältnis begründet worden sei. Die Frau habe als Teilnehmerin einer berufs­vor­bereitenden Maßnahme der Bundesagentur für Arbeit das Praktikum absolviert und in dieser Zeit Leistungen der Arbeitsagentur erhalten.

[Quelle: http://www.kostenlose-urteile.de/LAG-Ham...n.news19017.htm]

Und schon schickt die Arbeitsagentur die nächsten Sklaven ins "Praktikum".


Leistungen der Arbeitsagentur beziehen und dann noch unverschämte Forderungen stellen,
warum wohl ?
Mit dieser Klage hat sie es geschafft für immer in der sozialen Hängematte zu bleiben das war wohl ihr Ziel total ausgekocht. Ja Ja Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
21.943 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



08.12.2016 ~ 07:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1720 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: So funktioniert die moderne Sklaverei Beitrag Kennung: 858904
gelesener Beitrag - ID 858904


Zitat:
Wir Sklavenhalter – Ausbeutung in Deutschland
"Sklaven und Zwangsarbeiter gibt es bei uns nicht", denken viele. Wir machen uns in Deutschland auf die Suche nach Menschen, die wie Sklaven behandelt werden. Wir treffen Schlachtarbeiter, Pflegekräfte privater Haushalte, Frauen, die nach Deutschland verkauft und prosituiert wurden, und Flüchtlinge, die in Gefahr sind, Deutschlands nächste Schattenarbeiter zu werden.
[Quelle: http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-...mentId=39352580]

Eine ARD-Videoreportage über Sklavenhaltung und Zwangsarbeit mitten in Deutschland.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
21.943 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.06.2018 ~ 15:28 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1720 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: So funktioniert die moderne Sklaverei Beitrag Kennung: 919492
gelesener Beitrag - ID 919492


Zitat:
Mitarbeiter der Regierung. Tausende sachgrundlose Befristungen.
Geht es um die eigenen Mitarbeiter, hält sich die Bundesregierung nicht an ihre Vorgaben. Mehr als die Hälfte der Beschäftigten haben sachgrundlos befristete Verträge. Bei Unternehmen sollen es 2,5 Prozent sein.
[Quelle: tagesschau.de; 4. Juni 2018]

Das kommt dabei heraus, wenn Christdemokraten und Sozialdemokraten kopulieren – oder so ähnlich.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.388 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.06.2018 ~ 18:03 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
365 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: So funktioniert die moderne Sklaverei Beitrag Kennung: 919536
gelesener Beitrag - ID 919536


Die sind doch nur noch am Geld zusammen scharren, gastli. KUrz nach der deutschen Einheit habe ich den "Rechtsstaat" als unschuldiges Unfallopfer kennen gelernt da spürte ich nichts von Menschenrechten und Menschenwürde. Ein Auto ist mehr wert als ein Mensch, beim Schaden am Auto gab es keine Probleme mit der Regulierung die Schäden welche ich erlitten habe sind bis heute noch nicht reguliert; so muss ich mit einer Minirente, deren DDR-Anteil im Bereich der Freiwilligen Zusatzrentenversicherung um 60% gekürzt wurde dahin vegetieren. So fehlen mir ~46,5% an meiner Rente. Abgesehen davon erhalte ich nicht einmal einen Rentenausgleich von der gegnerischen Haftpflicht Versicherung. Wenn ich an den Prozess, wo ich klagen musste zurückdenke so dieser eine Farce sowie eine Begünstigung der Versicherung. Wenn ich so darüber nachdenke glaube ich nicht das es fair bei den Gerichten zugeht.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
21.943 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



04.06.2018 ~ 22:11 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1720 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: So funktioniert die moderne Sklaverei Beitrag Kennung: 919567
gelesener Beitrag - ID 919567


Zitat:
Meta hat am 04. Juni 2018 um 18:03 Uhr folgendes geschrieben:
Ein Auto ist mehr wert als ein Mensch,


Ja natürlich.
Was denkst du denn warum das widerliche System, in dem widerliche Menschen ihre widerlichen Motive ausleben Kapitalismus heißt?
Weil ein Auto Kapital ist.
Du bist nur [nachvögelbare] Biomasse.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Arbeit, Rente & Hartz IV » So funktioniert die moderne Sklaverei

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD