online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Jens626, Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, James T. Kirk, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Arbeit, Rente & Hartz IV » Mindestlohn - Ein Mindestbetrag für jeden Bürger zum Leben » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (97): « erste ... « vorherige 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 [96] 97 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Mindestlohn - Ein Mindestbetrag für jeden Bürger zum Leben
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.573 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.04.2018 ~ 08:44 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1741 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mindestlohn - Ein Mindestbetrag für jeden Bürger zum Leben Beitrag Kennung: 914603
gelesener Beitrag - ID 914603




Quelle: Hans Böckler Stiftung



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Mitglied
4.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



23.04.2018 ~ 20:29 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
177 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mindestlohn - Ein Mindestbetrag für jeden Bürger zum Leben Beitrag Kennung: 914672
gelesener Beitrag - ID 914672


Oh!
Die Böckler-Stiftung rechnet die Vollbeschäftigung mit 37,7 Wochenstunden. Warum nicht 40 Stunden? Ja, ich weiß, dann würden die Ergebnisse anders aussehen.


Pfiffikus,
der davon ausgeht, dass eine ganze Reihe von Leuten sogar noch Überstunden leistet



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.573 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



24.04.2018 ~ 06:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1741 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mindestlohn - Ein Mindestbetrag für jeden Bürger zum Leben Beitrag Kennung: 914692
gelesener Beitrag - ID 914692


Für dich.
Die Quelle der Berechnung der Wochenstunden.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Mitglied
4.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



24.04.2018 ~ 07:22 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
177 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mindestlohn - Ein Mindestbetrag für jeden Bürger zum Leben Beitrag Kennung: 914699
gelesener Beitrag - ID 914699


Ja, da steht für den Osten eine andere Zahl.


Pfiffikus,
der auch auf die letzten drei Zeilen des Artikels verweist



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.573 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



24.04.2018 ~ 20:56 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1741 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mindestlohn - Ein Mindestbetrag für jeden Bürger zum Leben Beitrag Kennung: 914846
gelesener Beitrag - ID 914846


Ok.
Aber für die Dummheit [bezahlte Überstunden] und grenzenlose Dummheit [unbezahlte Überstunden] der Selbstausbeutungsgeilen kann ja nun kein Anderer etwas.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Digedag   Zeige Digedag auf Karte FT-Leitung # Moderator Spiele
5.515 geschriebene Beiträge



24.04.2018 ~ 22:03 Uhr ~ Digedag schreibt:
images/avatars/avatar-2.gif FT-Nutzer seit: 01.02.2006
297 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mindestlohn - Ein Mindestbetrag für jeden Bürger zum Leben Beitrag Kennung: 914851
gelesener Beitrag - ID 914851


Was ist mit denen, die gern zur Arbeit gehen, sich selbst verwirklichen können und auch gern mal ne Überstunde machen? Die würde ich mal nicht als "Selbstausbeutungsgeil" bezeichnen.
Zugegeben in unserer Firma bekommt auch keiner Mindestlohn, denn dann stünde unser Arbeitgeber wohl alleine da.
Es herrscht nämlich auch bei uns Fachkräftemangel. Ja

Zum Thema Statistik:
Rechne mal mit 40 Stunden und du wirst sehen, dass dann Leipziger noch etwas mitbringen müssen. geschockt



Nutzersignatur


Homepage von Digedag Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.573 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



27.06.2018 ~ 09:24 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1741 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mindestlohn - Ein Mindestbetrag für jeden Bürger zum Leben Beitrag Kennung: 921612
gelesener Beitrag - ID 921612


Zahl der Hartz-IV-Aufstocker trotz Mindestlohn kaum gesunken.

Nein, wie überraschend.
Das 8,84 Euro Stundenlohn, nicht zum Leben reichen.
Wer hätte DAS ahnen können

Dazu passt auch:

Mindestlohn soll von 8,84 Euro auf 9,19 Euro steigen

Quizfrage:
Was glaubt ihr, wie hoch der Stundenlohn sein muss, wenn man 45 Jahre lang ohne Unterbrechung arbeitet und eine spätere Rente von über 800 Euro haben möchte?
DIE LINKE hat das auch mal gefragt und vom Wissenschaftlichen Dienst des Bundestags die Antwort bekommen: mindestens 12,63 Euro die Stunde!
Ab 2019 liegt der neue Mindest-Armutslohn bei 9,19 Euro – und Muhahaha ab 2020 bei 9,35 Euro. Welch ein Grund zum Jubeln.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Mitglied
4.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



28.06.2018 ~ 08:48 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
177 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mindestlohn - Ein Mindestbetrag für jeden Bürger zum Leben Beitrag Kennung: 921670
gelesener Beitrag - ID 921670


Zitat:
gastli hat am 27. Juni 2018 um 09:24 Uhr folgendes geschrieben:

Nein, wie überraschend.
Das 8,84 Euro Stundenlohn, nicht zum Leben reichen.
Stimmt. Aber ein kleines Detail hast Du uns verschwiegen. Mit der Einführung des Mindestlohnes hat die Inflation einen gewaltigen Fortschritt gemacht.



Zitat:
gastli hat am 27. Juni 2018 um 09:24 Uhr folgendes geschrieben:
Wer hätte DAS ahnen können
Ja, das war eigentlich klar, auch hier im Forum nachzulesen.

Zitat:
gastli hat am 27. Juni 2018 um 09:24 Uhr folgendes geschrieben:
DIE LINKE hat das auch mal gefragt und vom Wissenschaftlichen Dienst des Bundestags die Antwort bekommen: mindestens 12,63 Euro die Stunde!
Andere Quizfrage:
Wer glaubt daran, dass gastli mit einem solchen Betrag zufrieden wäre.


Pfiffikus,
der nicht daran glaubt



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.573 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.07.2018 ~ 06:38 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1741 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mindestlohn - Ein Mindestbetrag für jeden Bürger zum Leben Beitrag Kennung: 921911
gelesener Beitrag - ID 921911


Zitat:
Pfiffikus hat am 28. Juni 2018 um 08:48 Uhr folgendes geschrieben:
Andere Quizfrage:
Wer glaubt daran, dass gastli mit einem solchen Betrag zufrieden wäre.

Pfiffikus,
der nicht daran glaubt


Ich auch nicht.
Weil sich der Mindestlohn natürlich ständig weiter entwickeln muss.

Um das zu erreichen, wähle man einfach nicht mehr Parteien, die als Lobbyisten der Unternehmensverbände fungieren, sondern zB Linke, die sich klar für einen deutlich höheren Mindestlohn aussprechen.
Wenn in allen Branchen wie in den meisten demokratischen Ländern ein Mindestlohn für alle herrscht, können arme Deutsche, Flüchtlinge, Arbeitssuchende und Mindergebildete auch nicht mehr gegeneinander ausgespielt werden.
Simple as that.
Wer für Fairness und gegen Neoliberalismus ist, sollte also diejenigen nicht wählen, die hohe Mindestlöhne in Deutschland blockieren:
Also CDU, CSU, AfD und FDP.
Man sollte nicht dem xenophoben Trio Lindner-Spahn-Dobrindt hinterherrennen.
Das sind die klassischen Lobbyhörigen, die intensiv dafür arbeiten Geringverdiener arm zu halten.
Sie tragen die Schuld an den sinkenden Reallöhnen in Deutschland, nicht die Flüchtlinge.
Wer es gut mit Deutschland meint, sollte lieber die FDP und CSU rauswerfen, statt der Heimatvertriebenen, die hier Schutz suchen.

Zitat:
Rainer Brüderle will Tariflöhne in der Altenpflege verhindern
Die Regierung drängt Arbeitgeber und Gewerkschaften zu flächendeckenden Verträgen in der Altenpflege. Doch nach SPIEGEL-Informationen macht ein bekannter Lobbyist dagegen Stimmung: Ex-Wirtschaftsminister Rainer Brüderle.
Mit luftigen Versprechen wollen die privaten Arbeitgeber die flächendeckende Einführung von Tariflöhnen in der Altenpflegebranche verhindern. In einem Brief an Politiker der Großen Koalition, der dem SPIEGEL vorliegt, wirbt der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) für ein unverbindliches Alternativmodell. Der Verband empfehle seinen Mitgliedern, in ihren Betrieben sogenannte Arbeitsvertragsrichtlinien anzuwenden, schreibt bpa-Arbeitgeberverbands-Präsident Rainer Brüderle.
[Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...-a-1215724.html]



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.573 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



03.07.2018 ~ 07:35 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1741 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Mindestlohn - Ein Mindestbetrag für jeden Bürger zum Leben Beitrag Kennung: 922205
gelesener Beitrag - ID 922205


Mindestlohn: „Wir bräuchten 66 Jahre, um alle Unternehmen mal durchzuprüfen“

Und falls jemand glaubt, das wäre ein Zufall und nicht etwa politisch gewollt, dann sollte man sich nur nochmal all die Ausnahmeklauseln und straflosen Umgehungslücken im Mindestlohngesetz anschauen.

Für Kontrollen ist halt kein Geld da.
Für die Schikane von Erwerbslosen und Hetzjagd gegen Flüchtlinge hingegen schon.
Damit ist auch alles zu dieser "sozialen und demokratischen BRD" gesagt.

Man kann Menschenrechte haben, oder Kapitalismus – aber nicht beides.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (97): « erste ... « vorherige 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 [96] 97 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Arbeit, Rente & Hartz IV » Mindestlohn - Ein Mindestbetrag für jeden Bürger zum Leben

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD