online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an die Nutzer Jumpa, Liesa44, Dieter, Susi37, Bedra, James T. Kirk, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Empfehlung
Freifunk Thüringen
Freifunk in Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (463): « erste ... « vorherige 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 [282] 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.739 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.04.2017 ~ 18:49 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
369 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Scheitert Flüchlingspolitik scheitert EU Beitrag Kennung: 877516
gelesener Beitrag - ID 877516


Zitat:
orca hat am 25. April 2017 um 15:33 Uhr folgendes geschrieben:
Wieso bezwecken? Proletarischer Internationalismus ist Prinzip fortschrittlicher Kräfte.

Was Faschisten und andere Assis wohl nie kapieren werden, deren Ziel ja ist, selbst gegen Andere mit dem Arsch an die Wand zu kommen.


Sind Sie dafür bereit von Hartz IV zu leben, kräftig zu arbeiten, sowie wie in Wohnungen welche zu Wohnheimen umfunktioniert werden zu (also mit Einquartierung) leben?

Der Altersdurchschnitt der Ärzte in Ostdeutschland dürfte inzwischen über 65 sein, ob die das noch alles schaffen?

Sind Sie bereit das bis ins Grab auszuhalten und so dahin zu vegetieren? Wenn nicht dann beantworten Sie mir bitte, ehe Sie von Faschisten reden, was Sie bereit sind für die Masseneinwanderung auszuhalten? Auf was würden Sie verzichten und auf was nicht?

Mal sehen wo Sie beginnen mit dem Arsch an die Wand zu kommen. Ich vermute Sie haben dafür einen Weihnachtsmann im Sack der Ihnen Ihre Wünsche erfüllen soll.

Solche Menschen wie Sie, welche nur geistlos und ohne Substanz herumsülzen und gegen andere aufs übelste Hetze betreiben das sind für mich Faschisten und Verbrecher organisierter Räuberbanden.

Übrigens orca, worin unterscheiden sich Religionen von Parteien, worin stimmen sie überein und versuchen einen Ersatz für sie zu bilden?



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 25.04.2017 18:57.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
6.992 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



25.04.2017 ~ 20:12 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
914 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Scheitert Flüchlingspolitik scheitert EU Beitrag Kennung: 877523
gelesener Beitrag - ID 877523


Denkende Menschen können Deine und meine Beiträge sicher richtig einordnen.

Wende Dich weiter an die anderen.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.739 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



25.04.2017 ~ 21:48 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
369 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Scheitert Flüchlingspolitik scheitert EU Beitrag Kennung: 877529
gelesener Beitrag - ID 877529


Sie selber schaffen das wohl mit Ihren Beiträgen nicht? Ich habe Sie gefragt orca und nun kneifen Sie, wie alle Politiker wenn es darum geht Klartext zu reden; wo ist denn Ihre große Klappe geblieben?



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 25.04.2017 22:03.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.739 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.04.2017 ~ 07:31 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
369 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Scheitert Flüchlingspolitik scheitert EU Beitrag Kennung: 877572
gelesener Beitrag - ID 877572


http://www.epochtimes.de/politik/deutsch...?meistgelesen=1
Zitat:

Schulz verurteilt AfD-Aufruf zu Kirchenaustritt scharf – „Ungeheuerlicher Angriff auf die Kirchen“

Epoch Times 25. April 2017 Aktualisiert: 25. April 2017 18:28

AfD-Vorstandsmitglied Armin Paul Hampel hatte in Köln alle christlichen AfD-Mitglieder aufgefordert, aus der Kirche auszutreten. SPD-Chef Martin Schulz verurteilt den Aufruf scharf. Das sei ein ungeheuerlicher Angriff auf die Kirchen.

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz.Foto: Sean Gallup/Getty Images

SPD-Chef Martin Schulz hat Aufrufe aus der AfD-Spitze zum Kirchenaustritt scharf verurteilt. Das sei ein ungeheuerlicher Angriff auf die Kirchen.

Das schrieb der Kanzlerkandidat an den Vorsitzenden der Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx, und den Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche, Bischof Heinrich Bedford-Strohm.

In den Briefen erklärt Schulz, die Vorwürfe der AfD gegen die Kirchen seien „unfassbar und abscheulich“. Die AfD habe auf ihrem Kölner Parteitag gezeigt, dass es ihr um Spaltung, Provokation und rechten Populismus gehe.
#
ff


Die Frage: Was ist der Unterschied von Religionen und politischen Parteien und worin gleichen sie sich? Das sollte einmal analysiert werden. Letztendlich sind es Herrschaftsmethoden, entstanden unter El und Jawe (beides Gatten der Aschera) in Kanaan. Den Bund mit Gott findet man in der Bibel unter Exodus.

Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.739 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.04.2017 ~ 07:40 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
369 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Scheitert Flüchlingspolitik scheitert EU Beitrag Kennung: 877575
gelesener Beitrag - ID 877575


http://www.epochtimes.de/politik/deutsch...?meistgelesen=1
Zitat:

Migrationsquote in Schulen: Deutsch ist in manchen Klassen mittlerweile eine Fremdsprache

Epoch Times25. April 2017 Aktualisiert: 25. April 2017 18:55

"Verhältnisse wie in Südafrika scheinen sich eher anzubahnen, als man denkt.
Einheimische werden zu Minderheiten in Klassen.
Überraschenderweise bemerken mittlerweile sogar Lehrkräfte und CDU-Politiker, dass es nicht mehr möglich ist, Deutsch sinnvoll zu lernen und zu lehren, wenn die Mehrheit in einer Klasse Migranten sind," kritisiert die AfD die Zustände in deutschen Schulen.

Schulklassen mit einem Migrantenanteil von mehr als 35 Prozent führen laut Deutschem Philologenverband zu Leistungsabfall und Integrationsproblemen.

2015 wiegelte Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) noch ab: Die Aufnahme von Flüchtlingskindern ins deutsche Schulsystem müsse niemandem Angst machen. „Umso überraschender ist ihre nun vollzogene Kehrtwende“, schreibt die AfD in einer Presseaussendung. Wanka will nun den Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund in Klassen begrenzen.

„Hätte die AfD einen solchen Vorschlag gemacht, würde man sie als rassistisch und ausländerfeindlich bezeichnen“, ahnt der bildungspolitische Sprecher der AfD-Fraktion Baden-Württemberg, Rainer Balzer. „Vielleicht kann man sich endlich dazu durchringen, dass nur noch Leute einwandern dürfen, die deutsche Sprachkenntnisse vorweisen können.“

Verhältnisse wie in Südafrika
#
ff


Damit ist Kultur nicht mehr vermittelbar. Es kommt zu Zuständen der babylonischen Sprachverwirrung. Ich denke schon das man die Folgen kannte, schließlich wurde ja der Beschluss zur Flüchtlingspolitik der EU schon 2007 gefasst.
Siehe:
http://koelner-fluechtlingsrat.de/neu/us...RCommentRST.pdf

Wer mehr wissen will der suche mit: EU Neuansiedlung 2007

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/D...EX%3A32012D0281

Selbst die finanziellen Probleme wurden berücksichtigt.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 26.04.2017 07:46.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
22.437 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.04.2017 ~ 09:29 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1740 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Scheitert Flüchlingspolitik scheitert EU Beitrag Kennung: 877577
gelesener Beitrag - ID 877577


[Die Weiterverbreitung des Gesabbel der Faschisten auf dem entsprechenden Portal führt zu Zuständen der Metanischen Geistesverwirrung.]

Meta besuche doch einfach einmal die "Ostschule Gera - Europaschule" und tauche für kurze Momente in die Realität der Integration ein.
Vielleicht kann dir so ein Besuch ja bei deiner geistigen Entwirrung helfen.



Nutzersignatur


Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.739 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.04.2017 ~ 14:13 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
369 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Scheitert Flüchlingspolitik scheitert EU Beitrag Kennung: 877582
gelesener Beitrag - ID 877582


Vielleicht sollten Sie einmal Otto Rühle lesen der kannte sich mit Linksfaschisten wie orca und ihnen aus. Alles Taube Nüsse mit riesen Ansprüchen an andere Menschen und total anarchistisch noch dazu. Es geht immer um ihre eigene Gerechtigkeit und nie um die der anderen. So sehen typische Egoisten, Sadofaschisten Satonosadofaschisten etc.pp. aus. Schauen Sie sich einmal in der Vergangenheit um, diese Typen von Linksfaschisten sind leicht zu finden. Sie sind willkommen im Sammelclub der Linksfaschisten von Al-Qaida über Taliban bis zum IS etc. pp..

https://de.gatestoneinstitute.org/10279/...eue-afghanistan
Zitat:

Europa: Verwandelt es sich in das neue Afghanistan?

von Giulio Meotti
26. April 2017

Englischer Originaltext: Europe: Making Itself into the New Afghanistan?
Übersetzung: Daniel Heiniger

"Jene Migranten, die in Frankreich Freiheit suchen, müssen an der Freiheit partizipieren. Die Migranten haben nicht in Saudi-Arabien um Asyl ersucht, sondern in Deutschland. Warum? Wegen Sicherheit, Freiheit und Wohlstand. Also dürfen sie nicht ein neues Afghanistan erschaffen", sagte der algerische Schriftsteller Kamel Daoud. Recht hat er. Doch es ist der europäische Mainstream, der es zulässt, dass sie unsere Kulturlandschaft in ein weiteres Afghanistan verwandeln.

Der Westen war mal stolz darauf, das Land der Freien zu sein. Die europäischen Museen haben sich stattdessen rasch der islamischen Korrektheit unterworfen. Die Ausstellung "Passion for Freedom" in der Mall Gallery in London zensierte die Lichtinstallation einer Familie von Spielzeugtieren, die in einem verzauberten Tal leben.

"Der Louvre widmet dem künstlerischen Erbe der östlichen Christen einen neuen Abschnitt", so Präsident Nicholas Sarkozy im Jahr 2010. Aber das Projekt wurde von der neuen Leitung des Museums mit der Zustimmung des Kulturministeriums von Präsident Hollande eingemottet. Heute hat der Louvre einen Abschnitt, der der islamischen Kunst gewidmet ist, jedoch nichts über das östliche Christentum.

Maastricht, in den Niederlanden, ist die malerische Stadt, die dem berühmten Vertrag, der 1992 von den zwölf Nationen der Europäischen Gemeinschaft unterzeichnet wurde, den Namen gab und der den Weg für die Gründung der heutigen Europäischen Union und der einheitlichen Währung, dem Euro, geebnet hat.

Maastricht ist aber auch die Heimat von "Tefaf", der bedeutendsten Kunst- und Antiquitätenmesse der Welt. Das Kunstwerk "Persepolis" des italienischen Künstlers Luca Pignatelli war bereits kuratiert, als die Kommission anordnete, dass es entfernt werden müsse. Die Arbeit, gebaut im Jahr 2016, kombinierte einen persischen Islamischen Teppich und einen weiblichen Kopf. "Wir sind alle gedemütigt und sprachlos", erklärte Pignatelli und deutete darauf hin, dass seine Arbeit zunächst die Begeisterung der Kommission geweckt hatte. Die Erklärung der Messe war, dass Pignatellis Arbeit "provokativ" sei.

Die Messeleitung wollte offenbar den Islam und die muslimischen Käufer nicht mit Pignatellis Kombination der Matte (die von Muslimen zum Gebet benutzt wird) mit dem Gesicht der Frau beleidigen. "Wir sind schockiert,.........


Die Menschen werden sich vom Islam erst befreien, wenn sie nicht mehr vor ihm weglaufen können, weil kein Land der Welt Muslimen gestattet dort zu wohnen und das Elend auf der ganzen Welt zu verbreiten, was ihr Auftrag gemäß Koran ist.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 26.04.2017 14:15.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
6.992 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



26.04.2017 ~ 15:21 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
914 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Scheitert Flüchlingspolitik scheitert EU Beitrag Kennung: 877586
gelesener Beitrag - ID 877586


Zitat:
Meta hat am 26. April 2017 um 14:13 Uhr folgendes geschrieben:
Die Menschen werden sich vom Islam erst befreien, wenn sie nicht mehr vor ihm weglaufen können


Die laufen vor der Bundesmörderbande und deren Mitverbrechern einschließlich IS und Konsorten sowie vor durch imperialistische Wirtschaftspolitik zerstörten Lebensbedingungen weg.

Davon müssen sich die geschädigten Menschen befreien. was eine richtige Schlußfolgerung, aber rassistisch volksverhetzend auf Muslime umgemünzt ist.

So wie Hitler und Goebbels die Verbrechen des Finanzkapitals zur Volksverhetzung gegen Juden nutzten.

Außer vom Imperialismus müssen sich die Opfer des Regimes auch von rassistischen Auftragsschreiberlingen befreien. Was relativ leicht ist, da sie nach Einstellung der Zahlungen durch die Herrschenden auch ihre Tätigkeit einstellen. Man muß nur verhindern, daß sie sich anbiedern und einschmuggeln. Denn sie werden immer karrieristische und geldgeile Verräter bleiben.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 26.04.2017 15:21.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
8.739 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.04.2017 ~ 20:03 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
369 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Scheitert Flüchlingspolitik scheitert EU Beitrag Kennung: 877616
gelesener Beitrag - ID 877616


Was vor 500 Jahren die Wahrheit war, welche sich endlich einmal mutige Menschen gegenüber der Obrigkeit zu sagen trauten wird uns heute als Lüge verkauft. Orca Sie sind kein Deut besser, ein Linksfaschist der übelsten Sorte, ein würdeloser diskriminierender Hetzer.

https://www.marxists.org/deutsch/archiv/ruehle/index.htm

Roter und brauner Faschismus
Der Kampf gegen den Faschismus beginnt mit dem Kampf gegen den Bolschewismus



Linksradikal und Antisemit

http://linksfaschisten.blogspot.de/2015/...-antisemit.html

Warum die deutsche Linke den Islam unterstützt

http://linksfaschisten.blogspot.de/2015/...-den-islam.html


Zitat:
orca hat am 26. April 2017 um 15:21 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Meta hat am 26. April 2017 um 14:13 Uhr folgendes geschrieben:
Die Menschen werden sich vom Islam erst befreien, wenn sie nicht mehr vor ihm weglaufen können


Außer vom Imperialismus müssen sich die Opfer des Regimes auch von rassistischen Auftragsschreiberlingen befreien. Was relativ leicht ist, da sie nach Einstellung der Zahlungen durch die Herrschenden auch ihre Tätigkeit einstellen. Man muß nur verhindern, daß sie sich anbiedern und einschmuggeln. Denn sie werden immer karrieristische und geldgeile Verräter bleiben.


War das nicht einst der Schabowski? Einer von Ihrer Sippschaft? Bevor die die Grenzen aufgemacht haben haben sie die ostdeutsche Bevölkerung über 40 Jahre verdummt und über den Westen belogen, am schlimmsten zur Wende, wo sie nicht über die wirtschaftlichen Folgen einer DM Einführung für alle Ostdeutschen aufklärten. Na ja das ganze wurde ja von Gorbatschow 1987 besiegelt mit dem INF-Vertrag. Ab da wußte jeder von denen, also von Ihrer Sippschaft, was kommt und sicherte sich seine Pfründe.

Wikipedia.org
Machnowschtschina
Zitat:

Zerschlagung der Bewegung durch die Bolschewiki
Nachdem die Bolschewiki mit Unterstützung der Machnowschtschina den Kampf gegen die alten Mächte – die deutsch-österreichischen Besatzer und die Weißen Militärs – gewonnen und ihre Macht in Russland stabilisiert hatten, wandten sie sich gegen die Machnowschtschina, so wie sie zuvor in Russland anarchistische Kräfte niedergeschlagen hatten. Leo Trotzki führte die Bekämpfung der Machnowschtschina an und ordnete eine Zerstörung der Dörfer an, welche loyal zu Nestor Machno standen. Als jedoch Pjotr Nikolajewitsch Wrangel, ein General der Weißen Armee den Bolschewisten zu gefährlich wurde, verbündeten sie sich erneut mit den Anarchisten.[1] Nach der Vertreibung Wrangels unterlagen letztlich die anarchistischen Partisanen der Machnowschtschina gegen die Rote Armee. Die letzten Gruppen der Machnowschtschina wurden bis zum Sommer 1922 besiegt und aufgerieben. Die Ukraine wurde als Ukrainische Sowjetrepublik in die junge UdSSR einverleibt. Die Kommunistische Partei etablierte sich auch in der Ukraine zur beherrschenden Staatspartei bis zum Niedergang der UdSSR um 1991.

Machno selbst konnte sich mit einigen Kämpfern am 28. August 1921 verwundet nach Rumänien absetzen. Er verbrachte sein weiteres Leben im Exil. Er starb, unbeachtet von der Öffentlichkeit, 1934 in einem Pariser Armenhospital.

Als wichtigste Zeitschrift der Machnowschtschina, herausgegeben in Charkow, gilt Put k swobode (deutsch: Weg zur Freiheit).


Das ist der Grund warum im II. Weltkrieg die Deutschen als Befreier in der Ukraine empfangen wurden und sich diese nach dem Ende der UdSSR von Russland trennte.



Nutzersignatur
Schlechte Verlierer sind schlechte Demokraten!

Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 26.04.2017 20:04.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
6.992 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



26.04.2017 ~ 21:12 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
914 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Scheitert Flüchlingspolitik scheitert EU Beitrag Kennung: 877621
gelesener Beitrag - ID 877621


Zitat:
Meta hat am 26. April 2017 um 20:03 Uhr folgendes geschrieben:
Das ist der Grund warum im II. Weltkrieg die Deutschen als Befreier in der Ukraine empfangen wurden


Von wem? Die Jubelperser und Nutznießer gab's auch in der CSR, Österreich usw.. Auch die Vichy-Regierung in Frankreich kollaborierten und blieb dafür an den Freßnäpfen des Finanzkapitals.

Verbrecher und korrupte Karrieristen gibt's immer und überall.

Aber ich danke Dir, daß Du sie erwähnst. Wie viele begrüßten die Annexion nicht? Was waren die Folgen der faschistischen Diktatur und Besatzung für die Mehrheit? Wie sah Europa aus, nachdem die Faschisten 12 Jahre gewütet hatten? Wie Viele feierten nach der opferreichen Zerschlagung der faschistischen Regime?



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (463): « erste ... « vorherige 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 [282] 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | Maurice Australien & Fotografie | ML.Photographie

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD