online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Susi37, Suse, Nightwolf, Jens626, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, Jumpa, Dieter, Liesa44, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (35): « erste ... « vorherige 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 [27] 28 29 30 31 32 33 34 35 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ?
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



23.09.2016 ~ 08:36 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 846987
gelesener Beitrag - ID 846987


Ja diese Bilder sind schockierend, aber sie gehören seit es Industrielle Tierhaltung gibt zum Alltag, leider, das Problem das dahintersteckt ist der niedrige Preis für Fleisch. Wobei noch sehen sollte das dem Leiden der Tiere noch eine große Schweinerei folgt nämlich das m.E. mehr als die Hälfte der auf diese Art und Weise gewonnenen Produkte gar nicht verbraucht sondern Entsorgt werden.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.361 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



23.09.2016 ~ 21:08 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 847059
gelesener Beitrag - ID 847059


Zitat:
Adeodatus hat am 23. September 2016 um 08:36 Uhr folgendes geschrieben:als die Hälfte der auf diese Art und Weise gewonnenen Produkte gar nicht verbraucht sondern Entsorgt werden.


Tiere und nicht für die Erzeugung von Profit benötigte Menschen erleiden das gleiche Schicksal. Pflanzen, z.B. Regenwälder, auch.

Scheißegal, ob sie für das Überleben der Menschheit notwendig sind.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 23.09.2016 21:10.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



24.09.2016 ~ 19:02 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 847133
gelesener Beitrag - ID 847133


Schon vergessen dass es in der DDR ebenfalls industrielle Tierproduktion gab, das war sozialistische Tierquälerei aber deswegen keinen Deut besser als die Westdeutsche Alternative. In manchen Bereichen ähneln sich die Systeme sogar, das Tier Wohl wurde damals ebenfalls zur Gewinnoptimierung faktisch abgeschafft. Man hätte daraus lernen können, das die Großanlagen in denen man die Tiere auf das Endprodukt reduziert kein Fortschritt sind.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.361 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



25.09.2016 ~ 18:09 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 847217
gelesener Beitrag - ID 847217


Zitat:
Adeodatus hat am 24. September 2016 um 19:02 Uhr folgendes geschrieben:
Schon vergessen dass es in der DDR ebenfalls industrielle Tierproduktion gab


Na, spielste wieder auftragsgemäß Blödmann vom Dienst und hoffst, daß es keiner merkt?

Hier ging's um die Vernichtung der Überproduktion im Kapitalismus, nicht um die Art der Produktion.

Tut mir wieder mal gar nicht leid, Dich als Auftragsschreiberling bloßgestellt zu haben. Wirst Du pauschal bezahlt oder pro Beitrag oder Buchstabe? Information für Deinen Führungsoffizier: Du bist das Geld so oder so nicht annähernd wert, weil Deine Tricks einfach zu blöde und durchschaubar sind.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 25.09.2016 18:09.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



25.09.2016 ~ 19:05 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 847225
gelesener Beitrag - ID 847225


Zitat:
Hier ging's um die Vernichtung der Überproduktion im Kapitalismus, nicht um die Art der Produktion.


Nein hauptsächlich um Tierquälerei, und die ist Systemübergreifend. Auch in der DDR wurde ein Produktionsüberschuss in den Tierfabriken realisiert um Devisen zu erwirtschaften und nicht um den Bedarf an Tierprodukten in der DDR zu decken denn das haben die LPGs auch schon geschafft bevor in der DDR Tierfabriken unter dem Namen „VEB KIM“ geschaffen wurden. Mir geht es nicht darum diesen Wirtschaftszweig in Schlechtes Licht zu stellen sondern klarzustellen das es völlig irrelevant ist welches System vorherrscht, für Geld wird die Moral als unnötiger Ballast über Bord geworfen. daher habe ich darauf hingewiesen das man aus den Tierfabriken in der DDR die richtigen Schlüsse hätte ziehen können das hat man aber nicht und plant und realisiert weiterhin solche Anlagen, die nicht dem Wohl der Tiere vereinbar sind und schon gar nicht den Bedürfnissen der Verbraucher dienen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.361 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



25.09.2016 ~ 20:08 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 847228
gelesener Beitrag - ID 847228


Zwei mal drei macht vier,
widewidewitt und drei macht neune,
ich mach mir das Thema,
widewide wie es mir gefällt.

Und dazu lüg ich wie ich will.

gez. Adeodatus



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



25.09.2016 ~ 21:37 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 847235
gelesener Beitrag - ID 847235


Sprich mal mit Deinem Psychiater über Deine Probleme, evtl. kann er Dir helfen indem er Dir die Dosis deiner bunten Pillen erhöht.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.10.2016 ~ 12:28 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 847971
gelesener Beitrag - ID 847971


Zitat:
CDU in Rheinland-Pfalz 80.000 Euro, Spender "nicht bekannt"
Die CDU in Rheinland-Pfalz hat mehr als 80.000 Euro an illegalen Parteispenden angenommen. Es gibt Hinweise, dass das Geld aus einer schwarzen Kasse des Geheimagenten Werner Mauss stammen könnte.
[Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1114829.html]

Ich verstehe gerade nicht wieso diese kriminelle Organisation überhaupt immer noch zu Wahlen zugelassen wird.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.915 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.10.2016 ~ 14:35 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1150 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 847985
gelesener Beitrag - ID 847985


Wo beginnt der Unrechtsstaat?
Siehe:
http://www.t-online.de/wirtschaft/untern...der-kunden.html
Zitat:

VW-Abgasskandal
Bericht: Regierung streicht Hinweis auf Rechte der Kunden
01.10.2016, 11:55 Uhr | t-online.de

VW-Skandal: Bundesregierung streicht Hinweis auf Rechte der Kunden. Die VW-Kunden bekommen im Abgasskandal kaum Unterstützung. (Quelle: dpa)
Die VW-Kunden bekommen im Abgasskandal kaum Unterstützung. (Quelle: dpa)
Stellt die Große Koalition die Interessen der Autoindustrie über die der vom Abgasskandal betroffenen VW-Kunden? Ein Bericht von "Spiegel Online" legt das nahe. Demnach wurde eine entscheidende Zeile aus einer Erklärung gestrichen.



Menschenrechte, Freiheit, Demokratie, und Recht nach belieben der Herrschenden?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.361 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



01.10.2016 ~ 16:11 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 847992
gelesener Beitrag - ID 847992


Zitat:
Meta hat am 01. Oktober 2016 um 14:35 Uhr folgendes geschrieben:
Menschenrechte, Freiheit, Demokratie, und Recht nach belieben der Herrschenden?


Oh, Meta entdeckt das Wesen des bürgerlich-parlamentarischen scheindemokratischen Kasperletheaters für minderbegabte Dreijährige!

Spät, aber immerhin.

Nun mußt Du nur noch erkennen, wer diese Herrschenden sind und wie man ihnen ihre Verbrechen nachhaltig austreibt.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.915 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.10.2016 ~ 16:25 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1150 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 847995
gelesener Beitrag - ID 847995


Wenn ich zu Ihnen sage Sie sind ein Bösewicht und bezeichne einen anderen als ebensolchen, der auf eine etwas andere Art und Weise bösartig ist dann stellen sich diese Politiker hin und sagen: Sie sind ein Hetzer, glauben die wir sind alle so verdummt und sie könnten sich deshalb erlauben was sie wollen?


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 01.10.2016 16:26.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



04.10.2016 ~ 09:27 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 848702
gelesener Beitrag - ID 848702


Zitat:
Streit über Toll Collect - Dobrindt erwägt Milliardengeschenk an Daimler und Telekom
Seit mehr als zehn Jahren streiten der Bund und die Toll-Collect-Gesellschafter über entgangene Mauteinnahmen. Nun könnte sich CSU-Minister Dobrindt nach SPIEGEL-Informationen auf einen außergerichtlichen Vergleich einlassen - zugunsten von Daimler und der Telekom.
[Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne...-a-1114991.html]

Das Einzige was das politische Personal des Kapital macht und kann.
Schaden gegen das Gemeinwohl und die Bürger anrichten.
[Wobei die Importe aus Bayern, dabei noch eine Liga höher spielen]

Ich empfehle allen "besorgten Bürgern" sich über diese Meldung Gedanken zu machen, bevor sie sich dem nächsten Faschistenaufmarsch oder der nächsten Faschistenkundgebung anschließen, um wieder mit gegen Flüchtlinge zu hetzen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.10.2016 ~ 09:38 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 848967
gelesener Beitrag - ID 848967


Schäuble plant gerade ein 800 Millionen Euro Steuergeschenk für Atomkonzerne.
Der Kerl ist als widerliches politisches Personal des Kapital seine Diäten wert.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



05.10.2016 ~ 17:46 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 849089
gelesener Beitrag - ID 849089


Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Schäuble will doch auch mal dahin wo der Peer jetzt ist.

Steinbrück übernimmt Beraterjob in der Bankbranche



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.10.2016 ~ 20:40 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 849159
gelesener Beitrag - ID 849159


Schäuble nicht mehr.
Der ist bis dahin auf natürlichem Weg entsorgt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



06.10.2016 ~ 08:58 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 849331
gelesener Beitrag - ID 849331


Nochmal zu Steinbrück:

Es war Steinbrück, der große Spekulationsgewinne steuerfrei stellte.
Es war Steinbrück, der mit dem "Deutschlandfonds-Konzept" Werbung fürs Finanzcasino machte.
Da ist es doch normal, dass er bei seinen Banksterfreunden nochmal ein fettes Dankeschön abkassieren kann.
Sie alle sind schließlich die widerlichen Menschen, die ihre widerlichen Motive, in den widerlichen System, ausleben können.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.361 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



06.10.2016 ~ 09:03 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 849332
gelesener Beitrag - ID 849332


Zitat:
gastli hat am 05. Oktober 2016 um 20:40 Uhr folgendes geschrieben:
Schäuble nicht mehr.
Der ist bis dahin auf natürlichem Weg entsorgt.


Ein Schäuble.

Ich hoffe ja, der andere lebt noch solange, daß er nach der Revolution seinen Lebensabend in einem Pflegeheim mit von ihm geschaffenen Versorgungsstandards verbringen kann - welches weiter nach seinen Wünschen und Vorstellungen betrieben wird, während normale Pflegeheime selbstverständlich in einem sozialen, demokratischen Staat besser ausgestattet werden als in der B'R'D.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



09.10.2016 ~ 17:57 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 850215
gelesener Beitrag - ID 850215


Zitat:
„Wir Krankenkassen schummeln ständig“
Der Chef der größten gesetzlichen Krankenversicherung gibt zu: Kassen und Ärzte machen Patienten auf dem Papier kränker, als sie sind. Ein Interview mit Jens Baas.
...
Es ist ein Wettbewerb zwischen den Kassen darüber entstanden, wer es schafft, die Ärzte dazu zu bringen, für die Patienten möglichst viele Diagnosen zu dokumentieren. Dann gibt es mehr Geld aus dem Risikostrukturausgleich, der hohe und teure Gesundheitsrisiken unter den einzelnen Kassen ausgleichen soll. Aus einem leichten Bluthochdruck wird ein schwerer. Aus einer depressiven Stimmung eine echte Depression, das bringt 1000 Euro mehr im Jahr pro Fall.
...
Die Kassen bezahlen zum Beispiel Prämien von zehn Euro je Fall für Ärzte, wenn sie den Patienten auf dem Papier kränker machen. Sie bitten dabei um „Optimierung“ der Codierung. Manche Kassen besuchen die Ärzte dazu persönlich, manche rufen an. Und es gibt Verträge mit Ärztevereinigungen, die mehr und schwerwiegendere Diagnosen zum Ziel haben. Zudem lassen sich die Kassen in diese Richtung beraten. Dafür fallen Honorare an. Für all das haben die Kassen seit 2014 eine Milliarde Euro ausgegeben. Die fehlt für die Behandlung der Patienten. Das ist der Skandal!
[Quelle: http://www.faz.net/aktuell/finanzen/mein...gedArticle=true]

So funktioniert das widerliche System, in dem widerliche Menschen ihre widerlichen Motive ausleben.
Kurz. das ist Kapitalismus.

Zu der Frage, ob das gerechtfertigt sei, den Kassen aus dem Gesundheitsfonds 1,5 Milliarden Euro zu überweisen, wegen der höheren Ausgaben für die Flüchtlinge kommt promt die Antwort:

Zitat:
Nein. Die Flüchtlinge sind ein vorgeschobener Grund. Das ist unverantwortlich, weil es unnötig Ressentiments gegenüber den Migranten schürt. Wir Kassen haben noch fast keine Zusatzkosten, weil die meisten Flüchtlinge noch im Asylverfahren stecken. Dann tragen die Kommunen die Aufwendungen.


Das werden die "besorgten Bürger" trotzdem aus Mangel an Intelligenz und Empathie nicht begreifen wollen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 09.10.2016 18:00.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



09.10.2016 ~ 18:12 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 850222
gelesener Beitrag - ID 850222


"Der Chef der größten gesetzlichen Krankenversicherung gibt zu: Kassen und Ärzte machen Patienten auf dem Papier kränker, als sie sind. "

Na, das hätte ja was. nur bei Menschen die wirklich schwer erkrankt sind, machen dann die Rentenkassen gemeinsam mit den Jobcentern das Gegenteil kranke Menschen werden dann plötzlich Teil einer Behördlichen Wunderheilung und sind dann nach einer Reha in einer darauf spezialisierten Kureinrichtung der Rentenversicherer laut Gutachten geheilt nur merken sie nichts davon.

Dann stimmt doch das System wieder


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Adeodatus: 09.10.2016 18:13.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.10.2016 ~ 16:02 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 850882
gelesener Beitrag - ID 850882


CDU, CSU und SPD mal wieder ein paar kleine Schmiergeldproblemchen.

Alles kein Problem.
Zum Glück ist in dieser BRD politische Korruption nicht wirklich strafbar.
In den Knast kommt deshalb niemand.
Das haben CDU, CSU und SPD per Gesetz selber so beschlossen.
Damit ihnen, den widerliche Menschen, die ihre widerlichen Motive ausleben nicht passieren kann.
Sie stehen schließlich für ein widerliches System.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.11.2016 ~ 09:26 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 855793
gelesener Beitrag - ID 855793


Zitat:
Bundesregierung will offenbar Autobahnnetz privatisieren.
[Quelle: www.welt.de/politik/deutschland/article1...vatisieren.html]

Ein Schritt weiter in die totale Kapitalherrschaft.
Aber was will man vom politischen Personal des Kapitals anderes erwarten.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.915 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.11.2016 ~ 10:44 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1150 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 855802
gelesener Beitrag - ID 855802


Freiheitskampf
Zitat:

#
ff
Entstehende Preisspiralen sind ein Anzeichen von selektiver Plünderei.
#
ff
Die Getreidepreise fallen, die Mehlqualität sinkt aber der Brotpreis beim Bäcker steigt und steigt.

Wie viel Gewinn kostet der Fortschritt und wo findet er statt?

Fortschritt ist die Erschließung neuer Märkte durch neue Produkte.

Das Geschäft mit Krediten und Staatsanleihen. Mehr als 1/2 Jahr arbeiten die Menschen für Steuern und Abgaben und es wird immer mehr. Die Ursache sind politische Schuldzinsen wofür den Menschen Arbeit und Wohlstand versprochen wurde endete in Armut. Wie schlau sind die Politiker fragt man sich da. Wo von Ausbeutung die Rede ist steckt der Staat dahinter.
Jeder kann es feststellen, der Staat ist der größte Ausbeuter. Das ist der Grund warum sich D. Trump daran machte Präsident zu werden, weil der Staat das meiste Geld verbrät. Siehe EZB - schaufeln monatlich 80Mrd € in den Markt, doch kein Bürger hat mehr Geld in der Tasche.

Schuldenstaaten = Elendsstaaten!

Wo liegen die Ursachen dafür das der Staat schlimmer als alle Kapitalisten ist?



Zitat:
gastli hat am 13. November 2016 um 09:26 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Bundesregierung will offenbar Autobahnnetz privatisieren.
[Quelle: www.welt.de/politik/deutschland/article1...vatisieren.html]

Ein Schritt weiter in die totale Kapitalherrschaft.
Aber was will man vom politischen Personal des Kapitals anderes erwarten.


Die beiden letzten Sätze der Zitate bringen die Sache auf den Punkt. Ich werde es etwas mehr präzisieren, weil kaum noch einer weiß das Marx unter Kapitalisten den Unternehmer verstand worunter heute das Finanzkapital (Finanzkapitalisten Bänker etc. pp.) verstanden wird.

Der Trick mit dem Kredit - für Löhne - Freigeld und Draghi; dazwischen gibt es einige Parallelen, nur kosten diese nichts, deshalb der Negativzins der EZB für eingelagertes Geld. Das Schwundgeldprinzip - Wörgl - Silvio Gesell - Freigeld.

Wo liegen die Ursachen dafür das der Staat schlimmer als alle Unternehmer ist?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.361 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



13.11.2016 ~ 12:29 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 855808
gelesener Beitrag - ID 855808


Zitat:
Meta hat am 13. November 2016 um 10:44 Uhr folgendes geschrieben:
Ich werde es etwas mehr präzisieren, weil kaum noch einer weiß das Marx unter Kapitalisten den Unternehmer verstand worunter heute das Finanzkapital (Finanzkapitalisten Bänker etc. pp.) verstanden wird.


Das weiß - außer Dir - niemand, weil es haarsträubender Unsinn ist.

Das Finanzkapital ist die Verschmelzung von Industrie- und Bankkapital. "Unternehmer" ist die beschönigende Selbstbezeichnung dieser Kapitalisten, Ausbeuter oder - volkstümlicher - Schmarotzer.

Zitat:
Wo liegen die Ursachen dafür das der Staat schlimmer als alle Kapitalisten ist?


Weil der Staat die Interessen der Summe aller Kapitalisten vertritt und - von gebildeten Menschen, also nicht von Dir - deshalb als ideeller Gesamtkapitalist bezeichnet wird. Und der ist zwangsläufig verbrecherischer, als ein einzelner Kapitalist sein kann.

Deshalb kann - um mal zum Thema zu kommen - die B'R'D kein Rechtsstaat oder gar demokratisch sein. Denn nichts ist den Kapitalisten verhaßter, als Untertanen, die denken, was zu sagen oder gar Rechte haben.

Bei Dir besteht da ja keine Gefahr.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 13.11.2016 12:32.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.915 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.11.2016 ~ 14:34 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1150 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 855822
gelesener Beitrag - ID 855822


Wie nett Sie doch wieder heute sind orca, da kann man direkt noch etwas von Ihnen dazulernen.

Denken durften wir doch schon als DDR Bürger nicht. Zu sagen hatte da nur die Vorhut der Arbeiterklasse etwas. Wären die intelligenter gewesen, eingebildet waren sie ja ganz schön, so hätte es besser für die Bürger in der DDR ausgesehen. Abgesehen davon spielten sie gern kleine Kapitalisten, auf eine durchaus überhebliche Art.

Schauen Sie sich einmal den Kurfürst Georg von Sachsen an, besonders dessen Nase, genau so eine Nase hatte unser ML-Dozent (Nähe Sachsenplatz) und der Freund von meinem Opa, welcher in der Wunderlich-Str., Nähe Mordgrundbrücke wohnte.?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.361 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



13.11.2016 ~ 15:24 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 855827
gelesener Beitrag - ID 855827


Zitat:
Meta hat am 13. November 2016 um 14:34 Uhr folgendes geschrieben:
Denken durften wir doch schon als DDR Bürger nicht. Zu sagen hatte da nur die Vorhut der Arbeiterklasse etwas.


Ah, daher 1989.

Wenn Du nicht verlogen bist, dann bist Du dümmer als Lobs Schwein - und das war ein schwarzes, welche bekanntlich 10mal dümmer sind als die rosanen. Würde mein verstorbener Großvater sagen. während ich mir das aufgrund der Forenregeln verkneife.

Obwohl - wenn Du die ganze Zeit dachtest, denken sei verboten, könnte das so Einiges erklären.

Kleiner Tip: Das Denken können Dir noch nichtmal die Kapitalisten verbieten. Das kann selbst der Unrechtsstaat B'R'D nicht umsetzen.

Dagegen hat er die Mittel, aufgrund seiner Kontrolle über das BILDungswesen, die Nachwuchsinsassen immer stärker zu verblöden. Kürzlich mußte ich feststellen, daß Logarithemnrechnung noch nicht mal im Abitur verbindlich unterrichtet wird. Von Beherrschung auch nur der Grundrechenarten ganz zu schweigen.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.915 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.11.2016 ~ 15:54 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1150 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 855833
gelesener Beitrag - ID 855833


Ich weiß wer zu DDR-Zeiten für das Bildungswesen zuständig war, jemand aus der Oberlausitz, nun raten Sie mal.

Zu DDR-Zeiten kannte ich nur die Schwarzarbeit im 2.AV, das brachte mehr als ML ein. So konnte man schnell auf ein doppeltes Monatsgehalt kommen. Das war besser als ML zu pauken, so ist das. Das kleine Unternehmertum in dem eine Hand die andere wusch war auch praktischer. Damals waren Beziehungen schon wichtig und heute erst recht. Sie haben Ihre Theorie und ich meine praktischen Erfahrungen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.361 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



13.11.2016 ~ 16:11 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 855835
gelesener Beitrag - ID 855835


Zitat:
Meta hat am 13. November 2016 um 15:54 Uhr folgendes geschrieben:
[wie immer themenfernen Blödsinn]


Thema verfehlt, 6, setzen.

Aber mal zum Thema:

Zitat:
Schandurteil bestätigt! In der letzten Ausgabe der KAZ hatten wir über ein Urteil gegen Günter Wangerin berichtet: 3.000 Euro Geldstrafe wegen „Verwendung von Nazisymbolen“. „Günter Wangerin hatte auf dem Aktions-und Streiktag des europäischen Gewerkschaftsbundes gegen das deutsche Spardiktat im Rahmen einer Kunstaktion ein Plakat gezeigt, auf dem Kanzlerin Merkel mit einer Hakenkreuzbinde abgebildet ist.“ Gegen das Urteil hatte Günter Wangerin Revision eingelegt (siehe KAZ Nr. 346, letzte Seite).
http://www.kaz-online.de/artikel/schandurteil-bestaetigt



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.550 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



13.11.2016 ~ 18:59 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
624 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 855861
gelesener Beitrag - ID 855861


Zitat:
Meta hat am 13. November 2016 um 14:34 Uhr folgendes geschrieben:
Denken durften wir doch schon als DDR Bürger nicht. Zu sagen hatte da nur die Vorhut der Arbeiterklasse etwas.

Es ist doch immer so, ein Staat ist immer das Machtinstrument der darin herrschenden Klasse. Wie das hier und heute funktioniert, hat Dir orca schon erklärt. Da brauche ich nix mehr dazu schreiben.

In der DDR war es nicht anders, der Staat und dessen Organe dienten ebenso der herrschenden Klasse. Und das war eine Klasse von Funktionären, die sich allmählich herausgebildet hatte und deren Unterschiede zur Arbeiterklasse von orca vehement geleugnet werden.



Pfiffikus,
der jetzt ganz gespannt darauf ist, wie orca jetzt wieder herum pöbelt



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.550 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



13.11.2016 ~ 19:35 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
624 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 855873
gelesener Beitrag - ID 855873


Zitat:
Meta hat am 13. November 2016 um 15:54 Uhr folgendes geschrieben:
Ich weiß wer zu DDR-Zeiten für das Bildungswesen zuständig war, jemand aus der Oberlausitz, nun raten Sie mal.

An dem Ratespiel beteilige ich mich nicht. Am Erfolg waren Tausende Pädagogen beteiligt, ohne die dieser Erfolg sonst nicht möglich gewesen wäre.


Pfiffikus,
der betont, dass damals in der DDR noch anständige Qualität in der Bildung erreicht worden ist



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.915 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.11.2016 ~ 23:11 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1150 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 855915
gelesener Beitrag - ID 855915


Das habe ich nicht damit bestreiten wollen, nur mussten die Voraussetzungen dafür geschaffen werden, was nicht immer einfach war.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.361 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



14.11.2016 ~ 11:46 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 855942
gelesener Beitrag - ID 855942


Zitat:
Pfiffikus hat am 13. November 2016 um 19:35 Uhr folgendes geschrieben:
dass damals in der DDR noch anständige Qualität in der Bildung erreicht worden ist


Erstmalig in der deutschen Geschichte.

Womit wir wieder beim Unrechtsstaat B'R'D wären:

Bundesscheißhausparolensammlung, Artikel 3:
Zitat:
(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.
(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.


Wer aus sozial ausgestoßenen Schichten stammt (also Millionen Menschen), wird aber beim Bildungserwerb benachteiligt.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 14.11.2016 11:46.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



25.11.2016 ~ 20:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 857153
gelesener Beitrag - ID 857153


Die Staatsratsvorsitzende – äh, Bundeskanzlerin – bestimmt eigenständig, ob sie weitermacht oder nicht.
Und alle kuschen.

Ähhhh, welchem Land wird das doch gleich immer wieder vorgeworfen?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.12.2016 ~ 08:57 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 857712
gelesener Beitrag - ID 857712


Rund eine halbe Million Euro Schmiergeld für die FDP.

Die beste Demokratie die man sich kaufen kann.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.550 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



01.12.2016 ~ 21:30 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
624 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 857893
gelesener Beitrag - ID 857893


Zitat:
gastli hat am 01. Dezember 2016 um 08:57 Uhr folgendes geschrieben:
Rund eine halbe Million Euro Schmiergeld für die FDP.

Es geht um die Zahlungen aus dem Jahre 2014.

Hier frage ich mich, welchen Sinn es haben sollte, eine Partei zu korrumpieren, die zu diesem Zeitpunkt so gut wie machtlos ist, weil sie aus so ziemlich allen Parlamenten rausgeflogen ist.
Kommen da unter Umständen noch andere Motive in Frage?



Pfiffikus,
dem das Wort "Korruption" an dieser Stelle nicht wirklich plausibel erscheint



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



09.12.2016 ~ 07:51 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 859024
gelesener Beitrag - ID 859024


Zitat:
Der SPD-Fraktionsvorsitzende Norbert Römer, mit Nebeneinkünften von insgesamt 151.661 Euro einer der Spitzenverdiener im NRW-Landtag, bekam seinen Aufsichstratsjob beim Chemiekonzern Rütgers Germany GmbH seit Anfang 2015 mit 51.646 Euro vergütet. Bei der RAG Aktiengesellschaft und deren Tochterunternehmen RAG Deutsche Steinkohle AG waren es für die gleiche Tätigkeit zusammen rund 49.000 Euro.

Der CDU-Abgeordnete Gregor Golland bezog von der RWE-Tochter RWE Group Business Services GmbH für das Jahr 2015 ein Gehalt zwischen 90.000 und 120.000 Euro (Stufe 9) – dort ist er nach eigenen Angaben als Kaufmännischer Angestellter in Teilzeit tätig.

Zu den Topverdienern gehört auch der Vorsitzende der FDP-Fraktion Christian Lindner. Seit Anfang 2015 hat Lindner Einkünfte aus Vortragstätigkeiten in einer Gesamthöhe von 143.309 Euro gemeldet – u.a. für Auftritte bei der Unternehmensberatung A.T. Kearney, der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG und diverse Vortragshonorare.

Mehrere Volksvertreter kassieren zum Teil beträchtliche Nebeneinkünfte für ihre Tätigkeiten in Gremien von öffentlich-rechtlichen Körperschaften, die sich oftmals aus Ämtern oder Mandaten in der Kommunalpolitik ergeben. Dem SPD-Landtagsabgeordneten Martin Börschel zahlte die Sparkasse Köln/Bonn als Verwaltungsratsvorsitzenden in den vergangenen zwei Jahren insgesamt rund 80.000 Euro.

Wieviel ein Abgeordneter nebenher kassiert hat, bleibt der Öffentlichkeit mitunter allerdings über Monate hinweg verborgen. Der CDU-Abgeordnete Hendrik Wüst beispielsweise hat erst vor kurzem auf der Parlamentswebsite angegeben, was er 2015 mit seinen drei Geschäftsführerposten abkassierte: insgesamt zwischen 100.000 und 170.000 Euro. Diese Angaben fehlten dort Anfang November 2016 noch.
[Quelle: https://www.abgeordnetenwatch.de/blog/NR...neinkuenfte2016]

Die beste Demokratie, die man kaufen kann.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.12.2016 ~ 12:08 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 859635
gelesener Beitrag - ID 859635


Zitat:
Stelle von Ronald Pofalla bei der Bahn
Fragwürdiger Kuhhandel

Wieder einmal liefert die Deutsche Bahn AG die perfekte Vorlage für alle Satiriker. Mit Ex-Kanzleramtschef Ronald Pofalla soll ab Januar ein Jurist und Sozialpädagoge eine der wichtigsten Technik- und Infrastruktursparten der Republik leiten, zu der 34 000 Kilometer Gleise und mehr als 5000 Bahnhöfe gehören. Diesen Aufstieg hat der CDU-Mann seiner Freundschaft mit Bahnchef Grube und einem fragwürdigen politischen Kuhhandel zu verdanken hat.
...
Der bisherige Amtsinhaber Volker Kefer ist Ingenieur, weiß schon aus jahrzehntelanger Erfahrung beim ICE-Produzenten Siemens, wie das komplexe Rad-Schiene-System funktioniert. Pofalla hingegen fehlen jegliche Kenntnisse und Qualifikationen für diesen enorm wichtigen Job. In einem normalen Bewerbungsverfahren würde Pofalla deshalb sofort aussortiert. Aber normal läuft beim größten Staatskonzern bekanntlich kaum etwas. Hier zieht die große Politik fast nach Belieben die Strippen. Im Falle Pofallas heißt es, die SPD-Spitze habe die Zustimmung zu dessen Bahn-Karriere daran geknüpft, dass im Gegenzug die Union den Aufstieg von Außenminister Steinmeier zum Bundespräsidenten ermöglicht.
...
Im Falle Pofallas heißt es, die SPD-Spitze habe die Zustimmung zu dessen Bahn-Karriere daran geknüpft, dass im Gegenzug die Union den Aufstieg von Außenminister Steinmeier zum Bundespräsidenten ermöglicht.
[Quelle: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt...0c148b717a.html]

So geschehen im widerlichen System, in dem widerliche Menschen ihre widerlichen Motive ausleben´.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 14.12.2016 12:09.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.12.2016 ~ 12:28 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 859891
gelesener Beitrag - ID 859891


Zitat:
Wie dumm darf man sich im Kanzleramt eigentlich stellen?
Mit einer irreführenden Behauptung hat das Kanzleramt versucht, ein brisantes Papier zum Lobby-Einfluss von BMW unter Verschluss zu halten. Die Behörde tat so, als sei das Dokument nicht auffindbar.
[Quelle: http://www.stern.de/politik/deutschland/...en-7243292.html]

Wie dumm sich Altmeier gestellt hat werden wir bei den nächsten Schmiergeldzahlungen von BMW an die CDU sehen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.12.2016 ~ 08:46 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 860187
gelesener Beitrag - ID 860187


Video: LobbyControl beim CDU-Parteitag in Essen
Sieht eher aus wie bei einer Industriemesse
Aber was will man auch erwarten von der käuflichsten Partei Deutschlands?

Dazu passt:

Über 300.000 Euro Schmiergeld für CDU und SPD im Dezember 2016
Die beste Demokratie die man sich kaufen kann.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.01.2017 ~ 12:54 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 861382
gelesener Beitrag - ID 861382


Zitat:
Überraschende BA-Jahresbilanz
Milliarden-Überschuss statt Zuschuss

Ursprünglich hatte die Bundesagentur für Arbeit mit einem Jahresüberschuss von knapp zwei Milliarden Euro gerechnet - doch es wurde viel mehr. BA-Chef Weise hält seine Behörde angesichts der Zahlen für "eine sichere Bank".
[Quelle: http://www.tagesschau.de/inland/bundesag...schuss-101.html]

2016 noch nicht genug schlechte Nachrichten verkraften müssen?
Hier gibt es Nachschlag:
Auf dem Rücken der Ärmsten der Armen feiert sich der Häuptling der Asozialsten.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.361 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



07.01.2017 ~ 15:26 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ? Beitrag Kennung: 862801
gelesener Beitrag - ID 862801


Na endlich!

Zitat:
Tim H. kann wie nur wenige andere von sich behaupten, dass er die Dresdner Strafjustiz von fast allen Seiten kennengelernt hat. Haftstrafe, Geldstrafe, Freispruch – und alles für dieselben Vorwürfe. Seit 2013 geht das schon so. Drei Prozesse, drei Urteile – und alle anders. Am Freitag kam der Freispruch. Diese unterschiedlichen Entscheidungen „würden mein Vertrauen in den Rechtsstaat nicht unbedingt festigen“, sagte der Vorsitzende Richter Martin Schultze-Griebler, der gegenüber Tim H. aus die lange Verfahrensdauer bedauerte.
http://www.sz-online.de/nachrichten/freispruch-fuer-tim-h--3581943.html?bPrint=true

Abgesehen davon, daß das Traditionsblatt der Hauptstadt des schwarzbraunen Sachsensumpfes eine sehr verzerrte Darstellung der Ereignisse gibt und unerwähnt läßt, daß die Faschisten bis 2009 Dresden nur zu ihrem größten europäischen Aufmarschgebiet machen konnten, weil ihnen Stadt, Land und Staat tausende gewaltgeile profaschistische Prügelbullen zur Unterstützung und Terrorisierung von Nichtfaschisten zur Seite stellten und die Freisler-Nachfolgejustiz durch willkürliche, unrechtsstaatliche Strafverfolgung massiv Nichtfaschisten einschüchterte und verfolgte, scheint es auch seine anti-antifaschistischen Berichte über die vorherigen beiden Prozesse "vergessen" zu haben.

Nun, erstaunlicherweise gibt wenigstens ein Richter zu, was er von dem Unrechtsstaat hält - wenn auch nur indirekt. Sonst wäre zumindest seine berufliche Zukunft im schwarzbraunen Sachsensumpf sicher beendet.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 07.01.2017 15:26.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (35): « erste ... « vorherige 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 [27] 28 29 30 31 32 33 34 35 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Deutschland = Rechtsstaat oder Bananenrepublik ?

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD