online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Susi37, Suse, Nightwolf, Jens626, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, Jumpa, Dieter, Liesa44, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (21): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



03.02.2016 ~ 22:03 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 811592
gelesener Beitrag - ID 811592


Zitat:
gastli hat am 03. Februar 2016 um 08:52 Uhr folgendes geschrieben:
Der Irre des Tages



Gibt es derzeit in der Merkel-Junta einen der noch schlimmer ist?


Ja Der Irre des Monats:

Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.02.2016 ~ 10:32 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 812336
gelesener Beitrag - ID 812336


Innenminister de Maizière findet, dass viele Gebiete in Afghanistan sicher sind.
Deshalb findet er Abschiebungen in das Land richtig.
Dieser Gehottlich selber fand es dann bei seiner Reise doch nicht so sicher, wie das Foto zeigt.





Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.02.2016 ~ 10:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 812340
gelesener Beitrag - ID 812340


Die gute Nachricht zum Sonntag.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.359 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



07.02.2016 ~ 15:44 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 812377
gelesener Beitrag - ID 812377


Was soll denn daran gut sein?

Das kaputtgekürzte Gesundheitswesen wird mit ausländischen Ärzten aufgestockt. Die Oberflächlichkeit durch chronischen Zeitmangel und Arbeitshetze wird durch Sprachprobleme noch auf die Spitze getrieben.

Zudem: Auftrag erfüllt, Syrien wieder eines Qualifizierten beraubt (ein schon vom Wirtschaftskrieg gegen die DDR bekanntes Mittel zur Schädigung von Feindstaaten).


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 07.02.2016 15:44.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Käptn Blaubär ist männlich Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Nutzer
1.467 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen nazifrei



08.02.2016 ~ 10:24 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2254.jpeg im Forum Thüringen seit: 02.02.2007
244 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 812518
gelesener Beitrag - ID 812518


Zitat:
orca hat am 07. Februar 2016 um 15:44 Uhr folgendes geschrieben:
Was soll denn daran gut sein?


Der Humanismus, den diese Menschen in sich tragen. Es kann ja jederzeit eines dieser rassistischen deutschen Arschlöcher auf dem OP-Tisch liegen. Und dieser Arzt wird trotzdem selbstlos helfen.
DAS ist daran das Gute.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



08.02.2016 ~ 11:14 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 812523
gelesener Beitrag - ID 812523


Zitat:
[B][I]orca hat am 07. Februar 2016 um 15:44 Uhr folgendes geschrieben:

Der Humanismus, den diese Menschen in sich tragen. Es kann ja jederzeit eines dieser rassistischen deutschen Arschlöcher auf dem OP-Tisch liegen. Und dieser Arzt wird trotzdem selbstlos helfen.
DAS ist daran das Gute.

Das ist der Humanismus vom "Kapital." Ja
Darum hoffen wir das jeder Hilfe bekommt der sie benötigt.


Auch die da, welche nachsehen, ob es noch draußen regnet,: Ja https://www.youtube.com/watch?v=GrSal72O1zI

Digitale Wetterstationen kannten "die" noch nicht, deshalb die Hand raus und hoch, sage ich nur.(Analog)

Gilt nur bei Regenwetter.

Wer ganz sicher gehen will kann auch die Unterlippe vor schieben, wenn die voll ist hat es geregnet.


Meister


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meister: 08.02.2016 11:22.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



08.02.2016 ~ 20:08 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 812691
gelesener Beitrag - ID 812691


Fluchtursachen: Lafontaines klare Worte an die von der Leyen.





Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.359 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



08.02.2016 ~ 20:39 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 812700
gelesener Beitrag - ID 812700


Interessanter ist dabei die von der Leyen.

Ihr Gesichtsausdruck verrät erst ihren extrem hohen Streßpegel, dann kommt dummes, unlogisches, themenfernes Gesabbel, welches in der Psychiatrie Vorbeireden genannt wird. Andere in der Runde versuchen, sie darin zu unterstützen.

Die Frau ist aber nicht krank. Sie ist eine ganz normale B'R'Deutsche Politikerin, also das Übelste, was das Finanzkapital unter allen hemmungslos verlogenen Karrieristen auftreiben konnte.

Zugegeben, Merkels und Gaucks Qualität erreicht sie nicht, aber ist propagandistisch oberhalb der Primitivfaschisten Petri, Mutschmann und Co. angesiedelt.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



12.02.2016 ~ 22:22 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 813527
gelesener Beitrag - ID 813527


Zur Einstimmung: Augenzwinkern
Einmal hin einmal her:https://www.youtube.com/watch?v=yboe9QZt3LI


http://www.epochtimes.de/politik/deutsch...e-a1268866.html


Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



15.02.2016 ~ 14:41 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 813974
gelesener Beitrag - ID 813974


Von 2008, aber immer noch aktuell.





Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.359 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



16.02.2016 ~ 13:04 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 814175
gelesener Beitrag - ID 814175


Ein denkwürdiger HSN-Tag:

Zitat:
Aber was war mit unserem 14. Februar? Es war ein Tag, an dem Horst Seehofer keinen neuen Vorschlag zur Lösung des Flüchtlingsproblems in die Schlagzeilen gebracht hat. Klar, das ändert sich seitdem wieder stündlich. Aber wir sollten diesen HSN-Tag (Horst sagt nix) für uns und unsere Nachwelt bewahren. Denn auch Sehnsucht ist für Gedenktage ein legitimer Grund.

http://blog.nn-online.de/hirnduebel/



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.02.2016 ~ 15:08 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 814401
gelesener Beitrag - ID 814401


SPD Politikerin Natascha Kohnen im Land von Crazy Horst.
Weniger Populismus und mehr Humanität.

http://m.videos.huffingtonpost.de/politi...hares%3FSThisFB



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



19.02.2016 ~ 17:13 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 814766
gelesener Beitrag - ID 814766


Zitat:
Gutachten zum geplanten Ausweisungsrecht. Geht die Große Koalition zu weit? Die Bundesregierung will straffällig gewordene Ausländer künftig schneller ausweisen. Das wird massiv kritisiert – vor allem von der Linkspartei. Ein Gutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags, das dem ARD-Hauptstadtstudio exklusiv vorliegt, unterstützt die Kritik.
[Quelle: https://www.tagesschau.de/inland/ausweis...destag-101.html]

Mal wieder sind Humanismus und Aufklärung zwei Seiten einer Medaille.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



27.02.2016 ~ 22:08 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 815663
gelesener Beitrag - ID 815663


Zitat:
gastli hat am 19. Februar 2016 um 17:13 Uhr folgendes geschrieben:
Die Bundesregierung will straffällig gewordene Ausländer künftig schneller ausweisen.

Ob wohl Merkel und Kriegsministerin von der Layen an vorderster Front kämpfen, verlieren wir den Krieg.

Deutschland is Is- lam.

Sonst könnten nicht Unmengen von Flüchtlingen verschwinden.

http://www.stern.de/panorama/weltgescheh...un-6580438.html

Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.359 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



27.02.2016 ~ 22:30 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 815666
gelesener Beitrag - ID 815666


Zitat:
Meister hat am 27. Februar 2016 um 22:08 Uhr folgendes geschrieben:
verlieren wir den Krieg.


Welchen denn? Die B'R'D führt inzwischen gegen alle möglichen Staaten Aggressionskriege.

Außerdem sind Du, die B'R'D und ich kein "wir". Trotz Deines Verwirrttuns bist Du als asozialer, reaktionärer und rassistischer Hetzer unzweifelhaft erkennbar ("Deutschland is Is- lam").

Das ist jetzt keine Feststellung, sondern nur ein persönlicher Eindruck (sonst sperren mich die Forumszensoren wieder): Zusammen mit Scheinkreaturen wie StaGe und Meta verkörpern Du und sie drei Herangehensweisen faschistischer Propaganda: direkt, populistisch und scheinverwirrt.

Trotzdem grinst das Hakenkreuz aus jedem "Eurer" Beitrage.

Meine abgrundtiefe Verachtung gegenüber Typen wie Dir ist selbstverständlich auch nur ein persönliches Gefühl, für welches ich nichts kann.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



28.02.2016 ~ 08:35 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 815695
gelesener Beitrag - ID 815695


Zitat:
Die B'R'D führt inzwischen gegen alle möglichen Staaten Aggressionskriege.


Zähl mal ein paar auf!!!!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.02.2016 ~ 09:21 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 815701
gelesener Beitrag - ID 815701


Das sollte doch genügen: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Auslands..._der_Bundeswehr



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



28.02.2016 ~ 09:34 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 815702
gelesener Beitrag - ID 815702


Nein, denn in Orcas Einlassung die ich hier noch einmal für Dich zitiere geht es ja um Agressionskriege

Zitat:
Die B'R'D führt inzwischen gegen alle möglichen Staaten Aggressionskriege.


Nun erwarte nicht nur ich das ihr ein paar aufzählen könnt. Lasst uns teilhaben an euren geheimen Wissen.

hier noch mal die Definition für einen Agressionskrieg

Angriffskrieg bezeichnet die militärische Invasion eines Staates, bei der dieser als Angreifer einen anderen Staat auf dessen Territorium angreift, ohne dass der Angreifer (oder ein anderer, verbündeteter Staat) entweder von dem angegriffenen Staat vorher selbst angegriffen worden wäre, ein solcher Angriff unmittelbar bevorstehen würde oder der angegriffene Staat dem Angreifer den Krieg erklärt hätte oder Teile seines Territoriums besetzt hält.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Adeodatus: 28.02.2016 09:38.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.359 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



28.02.2016 ~ 09:58 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 815704
gelesener Beitrag - ID 815704


Zitat:
Adeodatus hat am 28. Februar 2016 um 09:34 Uhr folgendes geschrieben:
hier noch mal die Definition für einen Agressionskrieg


Danke für die Steilvorlage. Und hier das Tor:

Jugoslawien / Kosovo, Afghanistan, Syrien ...

Du nimmst die Augenbinde vermutlich nur zur Überprüfung des Judaslohnschecks ab.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.915 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.02.2016 ~ 10:11 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1150 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 815708
gelesener Beitrag - ID 815708


Linksextremistische Faschismusdefinition:
Siehe:
http://www.politische-bildung-brandenburg.de/node/8423
Zitat:

-Hier soll der Antifaschismus als Thema linksextremistischer Agitation, Bündnispolitik und Ideologie kritisch dargestellt und interpretiert werden.

Die Faschismus-Definition im wissenschaftlichen Sinne

Die Auseinandersetzung mit dem Antifaschismus setzt die Definition des Bezugsbegriffes der Ablehnung voraus: Der Terminus "Faschismus" kam als Selbstbezeichnung der Mussolini-Bewegung in Italien auf und bezeichnete inhaltlich zunächst nur die Bündelung der damit angesprochenen politischen Kräfte.

Die Faschismus-Definition im linksextremistischen Sinne

In der kommunistischen Bewegung der damaligen Zeit bildeten sich schon früh Faschismustheorien heraus, welche das Aufkommen derartiger Bestrebungen als Ausdruck einer besonderen Krise des Monopolkapitalismus interpretierten und in ihnen das Instrument eines bestimmten Flügels der Kapitalistenklasse sahen. Gerade aufgrund seiner politischen Nähe zu Kapitalisten definierte der orthodoxe Kommunismus der damaligen Zeit den Faschismus als die offene terroristische Diktatur der reaktionärsten, am meisten chauvinistischen und imperialistischen Elemente des Monopolkapitals (Dimitroff-These). Darüber hinaus galt der Faschismus als Kampfinstrument der Bourgeoisie gegen das Proletariat, und so bezeichnete man zeitweise im inflationären Sinne alle gegen den Kommunismus gerichteten Tendenzen als faschistisch – und zwar unabhängig von ihrer tatsächlichen politischen Ausrichtung. Die KPD der Weimarer Republik überspitzte diese Agitation sogar so weit, dass sie die SPD als "sozialfaschistisch" diffamierte.

Antifaschismus im demokratischen Sinne

Da man somit die Verwendung der Bezeichnung "Faschismus" als linksextremistischen Kampfbegriff und wissenschaftlichen Terminus unterscheiden kann, gilt Ähnliches für das Verständnis von "Antifaschismus". In einem demokratischen Sinne verstand sich etwa die liberale Opposition gegen Mussolini schon in den 1920er Jahren als antifaschistisch.

Antifaschistisch im linksextremistischen Sinne

Die erwähnte kommunistischen Faschismus-Definition geht demgegenüber davon aus, dass Faschismus in wirtschaftlichen Krisen notwendigerweise aus dem Kapitalismus folgt. Damit beabsichtigt ein konsequenter Antifaschismus in diesem Sinne die Abschaffung der Wirtschaftsordnung des Kapitalismus und damit auch der als


http://www.bpb.de/themen/Y8K5VO,1,0,Anti..._Ideologie.html

http://www.verfassungsschutz.bayern.de/l...smus/index.html
Zitat:
[/B]Demokratischer versus linksextremistischer Antifaschismus[/B]

Antifaschismus ist nicht generell linksextremistisch.
Es kommt vielmehr darauf an, was die jeweiligen Akteure konkret unter „Faschismus“ verstehen und welche Forderungen sie daraus ableiten.

Entscheidend sind dabei folgende Fragen:

Richtet sich die Ablehnung nur gegen den Rechtsextremismus oder gegen den demokratischen Verfassungsstaat?

Werden die Regeln des Verfassungs- und Rechtsstaats akzeptiert oder werden Rechtsextremisten als Menschen ohne Rechte betrachtet, gegen deren Aktivitäten jedes Mittel recht ist?


In der heutigen Zeit ist der Normalbürger von 2 extremistischen Strömungen umgeben, welche folgende Ansichten vertreten:
Die einen nennen es Internationalismus die Anderen Globalisierung. Dahinter verbirgt sich ein irriger Weltverbesserungsglaube - terroristischer Prägung.

Die Völker der Erde befinden sich in einer Lernphase auf größeren Gebieten ohne Kriege zu kooperieren. Dafür gibt es viele Möglichkeiten außer den beschränkten 2 Ansichten.

Grundlage dafür ist der friedliche zwanglose Umgang miteinander
und
die Nichteinmischung in die Interessen anderer Staaten, letzteres wäre falsch da es so nicht funktioniert.

Achtung und Respektierung anderer Staaten wäre da besser.

Am besten keine Behinderung der freien Zusammenarbeit aller Staaten zum gegenseitigen Vorteil; das wäre wohl das Beste.

So bin ich letztendlich von einem anfänglich eingeschränkten Denkansatz zur letztlichen Lösung gelangt.

Wie organisiert man weltweit so eine Lösung und das bei unterschiedlichen Interessenlagen?

Grundlage wäre die Gewehrleistung eines freien Marktes für alle.

In einen solchen Markt passen keine Sanktionen.

Demokratie heißt die Freiheit der Bevölkerungen in ihren Entscheidungen.

Wenn z.B. die ostukrainische Bevölkerung zu Russland gehören, muss man das respektieren, so wie die Teilung der Tschechoslowakei in Tschechien und Slowakei und das wieder entstehen der ehemals zu Jugoslawien vereinigten Staaten.

Wer gegen diese demokratischen Prozesse ist handelt diktatorisch.

Wie man den Problemen von Neid und Habsucht begegnet sollte noch erörtert werden, indem darüber nachgedacht wird, wie der Vorteil des einen zu einem mehr für beide wird. Man muss versuchen die Entstehung von Nachtjackenvierteln auf der Erde zu verhindern, dafür müssen Konzepte her.

So z.B. entstehen Nachtjackenviertel als Parallelgesellschaften durch falsche soziologische Einflussnahmen, der Duldung von Extremismus und Intoleranz durch zu große Toleranz gegenüber extremen Entwicklungen.

Wer die Augen aus falscher Toleranz gegenüber Extremismen verschließt zündelt mit Terror.


Das gilt besonders gegenüber extremistischen Entwicklungen in alten Religionen.

Was wir brauchen ist eine Analyse der alten Religionen hin auf die Zukunftsfähigkeit und Schaffung neuer Denkansätze zum Wohle der Menschen.

Wenn es einen Gott gibt dann sind wir ihm das schuldig.



Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 28.02.2016 10:14.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.359 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



28.02.2016 ~ 10:25 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 815710
gelesener Beitrag - ID 815710


Zitat:
Meta hat am 28. Februar 2016 um 10:11 Uhr folgendes geschrieben:
Grundlage wäre die Gewehrleistung eines freien Marktes für alle.


Nun, an der Gewehrleistung B'R'Deutscher uniformierter Mörderbanden besteht weltweit kein Mangel. Um die weltweite Freiheit der Kapitalisten, zu tun, was immer sie wollen, sicherzustellen - von Vollidioten für Vollidioten als "freier Markt" bezeichnet.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.02.2016 ~ 10:28 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 815711
gelesener Beitrag - ID 815711


Zitat:
Meta hat am 28. Februar 2016 um 10:11 Uhr folgendes geschrieben:
Grundlage wäre die Gewehrleistung eines freien Marktes für alle.


Bis auf diesen "freudschen Verschreiber" war wieder alles Andere unakzeptabel.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



28.02.2016 ~ 10:45 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 815713
gelesener Beitrag - ID 815713


Meta hat am 28. Februar 2016 um 10:11 Uhr folgendes geschrieben:













Demokratie heißt die Freiheit der Bevölkerungen in ihren Entscheidungen.


Wer gegen diese demokratischen Prozesse ist handelt diktatorisch.




Das gilt besonders gegenüber extremistischen Entwicklungen in alten Religionen.

Was wir brauchen ist eine Analyse der alten Religionen hin auf die Zukunftsfähigkeit und Schaffung neuer Denkansätze zum Wohle der Menschen[/QUOTE

Demokratie bedeutet aber nicht Migranten-Tsunami, oder kommunistische Gewaltherrschaft wie sie Putin mit Aal-Assat praktiziert.Kostprobe:https://www.youtube.com/watch?v=RaHLPtt3cIIoder:http://www.stern.de/panorama/weltgescheh...un-6580438.html

Meister


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meister: 28.02.2016 10:47.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.915 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.02.2016 ~ 13:50 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1150 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 815725
gelesener Beitrag - ID 815725






So sieht der Hass gegen andere aus, für andersdenkende gibt es weder Rechte noch Menschenrechte.


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 28.02.2016 13:55.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.359 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



28.02.2016 ~ 16:13 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 815729
gelesener Beitrag - ID 815729


Mal abgesehen vom Metaspam:

Die Schweizer haben sich als noch nicht reif für den nächsten Schritt des Völkerhasses erwiesen. Allerdings nur, weil Teile der Regimepropaganda ebenfalls gegen die Durchsetzungsinitiative auftraten.

Vermutlich, weil die herrschenden Kapitalisten und ihr Staat befürchteten, mit einem Abschiebeautomatismus könnten plötzliche unvorhersehbare Lücken entstehen. Und / oder, weil das Gefangenenausbeutungssystem gefährdet würde.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.915 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.02.2016 ~ 16:28 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1150 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 815731
gelesener Beitrag - ID 815731


Es ist beschämend was sie hier über die am höchsten entwickelte Demokratie der Welt herumspamen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.359 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



28.02.2016 ~ 17:28 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1049 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 815735
gelesener Beitrag - ID 815735


Zitat:
Meta hat am 28. Februar 2016 um 16:28 Uhr folgendes geschrieben:
die am höchsten entwickelte Demokratie


Na, bestenfalls die am höchsten gelegene, wegen der Alpen. Und höchstens Scheindemokratie, da sich Kapitalismus und Demokratie gegenseitig ausschließen.

Zum Thema: Die Schweiz gehört sowieso schon zu den asylfeindlichsten Staaten Europas:

Zitat:
Heute gehört das Bild der offenen Schweiz der Vergangenheit an. Seit fast dreissig Jahren wird das Asylgesetz unablässig verschärft. Angesichts der harten Bedingungen kann man geradezu sagen, dass es sich heute eher um ein Gesetz gegen das Asyl handelt.

http://youth.amnesty.ch/de/you-ai/2009/a...ndliche-gesetze

Da braucht man die neuen unrechtsstaatlichen Abschieberegeln nicht mal.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



29.02.2016 ~ 09:15 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 815803
gelesener Beitrag - ID 815803


Es ist doch tatsächlich wahr, dass Seehofer die CDU vor Realitätsverlusten in der Flüchtlingskrise warnt.

Es ist leider nicht wahr, dass er diese Warnung so gut aussprechen könne, weil er sich aus eigener Erfahrung prächtig mit Realitätsverlusten auskennt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.915 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.02.2016 ~ 09:43 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1150 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 815805
gelesener Beitrag - ID 815805


@ orca die in weiten Bereichen von Faschisten regierte DDR hat hinsichtlich Demokratie niemals der Schweiz das Wasser reichen können und ich kenne kein Land auf dieser Erde das eine bessere und wirklich funktionierende Demokratie, und nicht nur eine Papierdemokratie hat.

Die Praxis ist der Prüfstein der Demokratie und keine Hetze verbunden mit Phantasiegeschwafel.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 29.02.2016 09:46.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



29.02.2016 ~ 11:46 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 815812
gelesener Beitrag - ID 815812


Zitat:
Meta hat am 29. Februar 2016 um 09:43 Uhr folgendes geschrieben:
und keine Hetze verbunden mit Phantasiegeschwafel.


Meta wenn du diese beiden Dinge in deinen Kommentaren weglassen würdest, dann wäre das ein Meilenstein in Sachen Demokrtie für dich ganz persönlich.

Apropo Schweiz.
Dort sind die Faschisten gerade gescheitert.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



29.02.2016 ~ 14:27 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 815846
gelesener Beitrag - ID 815846


Zitat:
Stoiber: Mit Obergrenzen Stärkung rechter Parteien verhindern.
[Quelle: http://www.welt.de/regionales/bayern/art...verhindern.html]

Mit der Durchführung des Programms rechter Parteien rechte Parteien verhindern.
So sieht es aus im Hirn des Mitglieds einer rechten Partei.
Hoffentlich kommt er nicht noch auf die Idee, selbst Flüchtlingsheime in Brand zu setzen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



15.03.2016 ~ 13:24 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 818986
gelesener Beitrag - ID 818986


Die Nachdenkseiten haben den Verdacht geäußert, dass die Flüchtlingskrise auch eine Imagekampagne der Bundesregierung sein könnte.
Der Schaden, welche die Troika mit der Sparzwang– und Ausverkauf- Politik in Griechenlands im Sommer verursacht hatte, sollte damit verdeckt werden.
Griechenland wurde den Investorhaien zum Fraß vorgeworfen.*
Renten und Sozialleistungen werden gekürzt.
Die medizinische Versorgung der Menschen ist katastrophal.
Massenentlassungen finden statt.
Dafür ist die Merkel-Junta mit ihrer neoliberalen Sparzwang-Haltung maßgeblich mit verantwortlich.
Jetzt soll die Merkel wegen der Flüchtlingskrise auf einmal eine "Humanistin" sein?
Ganz bestimmt nicht.
Sie ist und bleibt eine Sprechpuppe von Konzernen, Banken und Kapital.
Deshalb ist sie für die Massenmedien und die Wirtschaft auch die perfekte Kanzlerin.
Etwas anderes zu glauben, wäre naiv.

* Man könnte oder wird in naher Zukunft diese 14 Flugplätze wohl dazu nutzen Fluglinien einzurichten, die Flüchtlinge sicher nach Deutschland transportieren. Sinnigerweise sind ja die großen Flüchtlingslager ganz in der Nähe.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.03.2016 ~ 11:28 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 819525
gelesener Beitrag - ID 819525


Die LINKE. deckt auf:

Die Zahl der Flüchtlinge, die in Deutschland leben, ist 2015 weit weniger gestiegen als angenommen wird. Demnach lebten Ende 2015 insgesamt rund 1,25 Millionen Menschen als Flüchtlinge in Deutschland.
Ende 2014 lebten bereits 627.000 Geflüchtete in Deutschland.
Ihre Zahl im Jahr 2015 tatsächlich nur um knapp 600.000 gestiegen.

Die Zahlen basieren auf einer Kleinen Anfrage der Linkspartei im Bundestag.

Habe ich schon erwähnt, dass Die LINKE: hervorragende Parlamentsarbeit leistet?!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



08.04.2016 ~ 07:23 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 821507
gelesener Beitrag - ID 821507


Zitat:
Im Hamburger Stadtteil Blankenese rumort es – Grund ist ein geplantes Flüchtlingsheim für etwa 200 Menschen. Nachdem die Anwohner in den vergangenen Tagen bereits massiv protestiert hatten, hat das Verwaltungsgericht die Bauarbeiten nun vorerst gestoppt.
[Quelle: https://meta.tagesschau.de/id/110272/ger...m-in-blankenese]

In Blankenese wohnen die ganz Reichen von Hamburg.
Es ist also eine Mär, dass sich menschenverachtende Rassisten nur in unteren sozialen Schichten finden.
Menschen also, die um ihre miserablen Arbeitsplätze oder ihr Sozialeinkommen bangen und sich von jenen bedroht fühlen, die noch weniger haben als sie selbst.
Nicht nur die da unten treten nach denen da ganz unten – auch die da ganz oben tun es.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



09.04.2016 ~ 08:31 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 821659
gelesener Beitrag - ID 821659


Zitat:
De Maizière zur Integration von Flüchtlingen: "Jeder muss wissen, was in Auschwitz passiert ist"
Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat in einem Interview die deutsche Leitkultur verteidigt. "Je selbstsicherer, je selbstbewusster wir in unserer Freiheit, unserer Kultur, unserer Herkunft sind, umso eher sind wir imstande, tolerant zu sein und Integration gelingen zu lassen", sagte der CDU-Politiker den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland.
...
Er erwarte, "dass alle, die hier leben wollen, die deutsche Kultur kennen und unsere Grundwerte akzeptieren. Jeder sollte wissen, was in Auschwitz passiert ist und jeder sollte das Existenzrecht Israels akzeptieren", sagte er weiter. "Jeder sollte unsere Kultur, unsere großen Dichter, unsere Architektur kennen." Zur deutschen Leitkultur zählt der CDU-Politiker drei weitere Eigenschaften: "Von jedem erwarte ich Respekt, Höflichkeit und Hilfsbereitschaft".
[Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1086088.html]

Darf ich also davon ausgehen, dass 80% [+ 19,99%] der Deutschen demnächst eine Einladung zum Integrationskurs erhalten?
Und natürlich zum "Benimmkurs".



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.04.2016 ~ 17:36 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 822225
gelesener Beitrag - ID 822225


Zitat:
Rückkehr nach Afghanistan. Polizist Khodaye ging freiwillig. „Wir waren immer nur die Scheiß-Afghanen.“ Viele Flüchtlinge aus Syrien oder Afghanistan träumen von einem besseren Leben in Europa – doch für manche wird dieser Traum zu einem Albtraum. So wie bei Khodaye: Er hat die Flucht von Afghanistan nach Deutschland bitter bereut.
...
Zaki musste gehen. „Mein Leben ist jetzt wie eine leere Schachtel.“
Zaki kennt Afghanistan vor allem aus Erzählungen. Seine Eltern flohen mit ihm von dort in den Iran, als er klein war. Vor zwei Jahren begann seine Flucht-Odyssee nach Europa. In Deutschland wurde Zaki abgewiesen. Er musste nach Afghanistan – einer Heimat, die ihm fremd ist.
[Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/afghani...kehrer-101.html]

Nachrichten aus einem unmenschlichen System, dessen Verantwortliche sich nur zu gerne durchs Dorf treiben lassen von AfD, Pegida und anderem ausländer- und damit menschenfeindlichen Gesindel.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.05.2016 ~ 08:45 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 826991
gelesener Beitrag - ID 826991


Offenbar aus vorrauseilendem Gehorsam gegenüber der AfD nickten auch die SPD-Abgeordneten mal eben halb Nordafrika als "sicher" ab.
Und sie, nur SIE, hätten das gemeinsam mit der Opposition verhindern können, nein Müssen.
Kein Asyl mehr.
Scheiß aufs Grundgesetz.

Zitat:
Die Entscheidung des Bundestags zu den drei Maghreb-Staaten ist nichts anderes als sinnloser Populismus. Der Bundesrat sollte das Gesetz stoppen.
Die Bundesregierung stempelt immer mehr Ländern das Prädikat "sehr gut" auf - auch wenn dort nachweislich gefoltert, verfolgt, getötet wird. Am Freitag hat der Bundestag beschlossen, jetzt auch Algerien, Marokko und Tunesien in die Liste sogenannter sicherer Herkunftsstaaten aufzunehmen. Insgesamt sollen es damit bald elf Staaten sein, die aus Sicht Deutschlands als sicher gelten.
...
Wenn die Landesregierungen klug sind, lassen sie das Gesetz durchfallen. Dann gäbe es endlich ein wirksames Nein gegen das unsinnige Prinzip der Staaten-Kategorisierung in sicher und unsicher.
...
In Teilen der Länder werden Oppositionelle, Behinderte oder Homosexuelle diskriminiert und verhaftet, Frauen straflos vergewaltigt. Das räumt selbst die Bundesregierung ein.
[Quelle: http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1092289.html]

Ich glaube, dass eine Mehrheit dieser BRD Bürger einen harten menschenfeindlichen Flüchtlingskurs befürwortet.
Sollen diese Asylanten doch lieber irgendwo an der türkischen Grenze erschossen werden.
Oder im Mittelmeer ersaufen.
Das ist alles besser, als wenn sie nebenan einziehen und womöglich der Wiederverkaufswert des Eigenheims sinkt.
Ganz bestimmt denken AfD-Anhänger so
Höchstwahrscheinlich die meisten C-Partei-Anhänger.
Und vielleicht auch mehr von den Anderen als mir recht ist.
Wirklich engagierte Bürger, die denken und mitdenken, ertragen so eine amoralische Politik allerdings nicht.
Sie werden nur noch weiter von der SPD weggestoßen.
Dabei sollten Gabriel, Oppermann, Nahles und Co genau um diese Bevölkerungsgruppe kämpfen.
Denn diejenigen, die ohnehin Ausländer hassen, wählen sowieso andere Parteien.
In der Debatte sagte die LINKE Ulla Jelpke das einzig Richtige im Bundestag, während die Sozis mit der CDU stimmten.



Dank der GroKo können nun vergewaltigte Frauen, Folteropfer und drangsalierte Schwule aus den Maghreb-Staaten de facto kein Asyl mehr in Deutschland bekommen.
Shame on You, SPD.

Zitat:
Der Deutsche Bundestag hat am Freitagvormittag mit den Stimmen der Großen Koalition Algerien, Marokko und Tunesien zu "sicheren Herkunftsstaaten" erklärt, obwohl alle drei Länder Homosexuelle wegen ihrer sexuellen Orientierung mit mehrjährigen Haftstrafen drohen. Bei einer namentlichen Abstimmung stimmten 424 Abgeordnete für die Neueinstufung, 143 waren dagegen, drei Parlamentarier enthielten sich. Damit haben sich einige Abgeordnete der Regierungskoalition entschieden, mit Grünen und Linken das Gesetz abzulehnen.
...
Auch in der SPD gab es Widerstand: So stimmte die Kölner Abgeordnete Elfi Scho-Antwerpes gegen das Gesetz und kritisierte die Anerkennung der Maghreb-Staaten in einer Pressemitteilung mit deutlichen Worten: "Schnellere Asylverfahren und eine Entlastung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge sind wünschenswert, das mit diesem Gesetz gewählte Instrument ist jedoch falsch." Insbesondere die Situation von Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Identität verfolgt würden, sei verschlechtert worden. "Schon aus Angst vor Übergriffen und einer möglichen Rückführung in das Heimatland werden Menschen aus der LSBTI-Community den wahren Grund ihrer Flucht zunächst nicht angeben und sich nicht outen", so Scho-Antwerpes.
Auch der Lesben- und Schwulenverband hatte scharf kritisiert, dass die drei Verfolgerstaaten das Siegel "sicher" erhalten: "Wer Algerien, Marokko und Tunesien zu 'sicheren Herkunftsstaaten' erklärt, rechtfertigt die Verfolgung Homosexueller. Er macht sich mitschuldig, dass dort Menschen politisch verfolgt, eingesperrt und misshandelt werden, nur weil sie anders lieben", so LSVD-Sprecher Axel Hochrein.
[Quelle: http://www.queer.de/detail.php?article_id=26117]

Da hätte die SPD mal insgesamt Rückgrat zeigen können.

Mindestens genauso erbärmlich ist das Schweigen der SPD-Minister zu den Berichten, dass türkische Soldaten Flüchtlinge einfach erschießen.
Eine Partei, auf die sich sozialdemokratisch nennt, würde das aufgreifen und anprangern.

Zitat:
Türkische Soldaten sollen syrische Flüchtlinge erschossen haben, das berichtet Human Rights Watch. Die Reaktion der Bundesregierung: keine.
...
Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte sprach im März gar von 16 Toten.
Die Bundesregierung reagiert, anders als im Januar, mit kollektivem Schulterzucken. Weder Bundeskanzlerin Angela Merkel, noch ihr Stellvertreter Gabriel oder ein anderes Kabinettsmitglied haben es bislang für nötig erachtet, zu den Vorwürfen Stellung zu beziehen.
...
"Das Gegenteil von Hoffnung ist nicht Verzweiflung, sondern Gleichgültigkeit", schreibt der amerikanische Friedensnobelpreisträger Elie Wiesel. "Das Gegenteil von Liebe ist nicht Hass, sondern Gleichgültigkeit." Die Schutzsuchenden im türkisch-syrischen Grenzgebiet müssen das gerade leidvoll erfahren.
...
Europa leidet unter keiner Flüchtlingskrise. Der Libanon, ein Land mit vier Millionen Einwohnern und einer Million Flüchtlingen, leidet unter einer Flüchtlingskrise. Europa leidet unter einem Mangel an Empathie und Solidarität.
[Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/fl...-a-1091924.html]

Es ist widerlich!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.589 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



10.06.2016 ~ 08:05 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2059 erhaltene Danksagungen
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 831605
gelesener Beitrag - ID 831605


Kurz und knapp:
Statistik des Tages: "Zuwanderer sind nicht krimineller als Deutsche". Quelle: BKA.

Liebe "besorgte Bürger": Ihr könnt euren als "Besorgnis" vorgeschobenen Rassismus entsorgen.
Entspannt Euch und auch Euer leben kann besser werden.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.915 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



10.06.2016 ~ 08:27 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1150 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 831606
gelesener Beitrag - ID 831606


http://downloads.eo-bamberg.de/11/1044/1...84087039689.pdf
Zitat:
Die drei Siebe des Sokrates
Zum weisen Sokrates kam einer gelaufen und sagte:
„Höre, Sokrates, das muss ich dir erzählen!"
„Halte ein!" unterbrach ihn der Weise, „hast du das, was du mir sagen willst,
durch die drei Siebe gesiebt?"
„Drei Siebe?", fragte der andere voller Verwunderung.
„Ja, guter Freund! Lass sehen, ob das, was du mir sagen willst, durch die drei
Siebe hindurchgeht:
Das erste ist die Wahrheit. Hast du alles, was du mir erzählen willst, geprüft,
ob es wahr ist?"
„Nein, ich hörte es erzählen und..."
„So, so! Aber sicher hast du es im zweiten Sieb geprüft. Es ist das Sieb der
Güte. Ist das, was du mir erzählen willst gut?"
Zögernd sagte der andere: "Nein, im Gegenteil..."
„Hm", unterbrach ihn der Weise, „so lasst uns auch das dritte Sieb noch
anwenden. Ist es notwendig, dass du mir das erzählst?"
„Notwendig nun gerade nicht..."
„Also, sagte lächelnd der Weise, „wenn es weder wahr noch gut noch
notwendig ist, so lass es begraben sein und belaste dich und mich nicht
damit."


Haben Sie die 3 Siebe des Sokrates benutzt?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



10.06.2016 ~ 09:33 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 831612
gelesener Beitrag - ID 831612


@gastli Wenn man sich die Kriminalitätsstatistik in den Bundesländern anschaut kommt man kurioser Weise auf ein anderes Ergebnis als das BKA und der geschönte Artikel in der Zeit.

Als Beispiel kann man die Kriminalitätsstatistik aus Bayern nehmen.
Im Jahr 2014 wurden 650.868 Straftaten zur Anzeige gebracht, im Jahr 2015 wurden 805.915 Straftaten angezeigt das ist ein Anstieg um 155.047 also +23,8%

Im Jahr 2014 wurden 302.986 Tatverdächtige ermittelt davon waren 113.896 Nichtdeutsche Tatverdächtige und 189.090 deutsche Tatverdächtige. hier stimmt die Analyse des BKA

Im Jahr 2015 wurden 461.302 Tatverdächtige ermittelt davon waren 281.500 Nichtdeutsche Tatverdächtige und 179.802 deutsche Tatverdächtige.

Quelle: https://www.polizei.bayern.de/content/6/...ericht_2015.pdf


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Adeodatus: 10.06.2016 09:34.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (21): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 [9] 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD