online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an James T. Kirk, nightwolf, KIWI, Susi37, Saltiel, Jule, Micha1962, Jens626, Liesa44, Jumpa, HeMu, guenniev, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Regional» Gera-Forum » Der Durchschnitts-Geraer ist reichlich 45 Jahre alt » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Der Durchschnitts-Geraer ist reichlich 45 Jahre alt
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
as65    as65 ist männlich Zeige as65 auf Karte FTplus
10.785 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



31.01.2007 ~ 23:59 Uhr ~ as65 schreibt:
images/avatars/avatar-1455.jpg im Forum Thüringen seit: 28.01.2006
167 erhaltene Danksagungen
Der Durchschnitts-Geraer ist reichlich 45 Jahre alt Beitrag Kennung: 38611
gelesener Beitrag - ID 38611


Zitat:
Stadt rutscht 2011 unter die 100 000-Grenze
Gera (eig). Der Geraer ist im Durchschnitt 45,1 Jahre alt. Diese aktuelle Zahl aus dem Jahr 2006 deutet Statistiker Bernhard Schletz als Indiz für eine alte Stadt, die aber im Trend liegt.
Vorgestern bewies er zur ersten diesjährigen Veranstaltung der Winterakademie in der Villa Schulenburg, dass statistische Zahlenreihen unterhaltsam interpretiert werden können. Beispielsweise gab er zum Besten: "Die Statistik sagt dem Kenner, es gibt mehr Frauen hier als Männer. Der Kenner sieht mit Grauen, es sind meist alte Frauen".

Die jüngsten und die ältesten Gemeindeteile Geras liegen dicht beieinander. Mit 36,2 Jahren Durchschnittsalter ist die Bevölkerung am Bieblacher Berg am jüngsten und mit 55,7 Jahren die in Alt-Bieblach, wo einst vorrangig Wismut-Mitarbeiter einzogen, am ältesten.

In den Jahren 1995 bis 2005 gab es den größten Einwohnerverlust in Lusan. Allein im Teil Lusan-Brüte beträgt der Verlust 7061 Einwohner. Weniger geworden sind die Geraer auch in der Innenstadt, in Bieblach-Ost und Tinz, während in Zwötzen, Liebschwitz und Falka die Einwohnerzahlen nahezu unverändert blieben. Den größten Zuwachs mit 2233 Einwohner registrierte man für Geras östliche Gebiete. Erklärbar ist das mit dem Neubaugebiet Trebnitz. Geringer fallen die Zuwächse in Gera-Nord, Untermhaus, Thieschitz, Milbitz und Rubitz und in den Westvororten aus.

"Gera fällt im Jahr 2011 unter die 100 000-er Grenze. Das ist meine Behauptung schon immer", sagt Bernhard Schletz. Nicht zuletzt werde die für 2010/11 angekündigte Registerzählung dazu führen. Die letzte Bevölkerungszählung war 1981. Außerdem sollen Ungenauigkeiten, die die Wende bedingte, ausgebügelt werden.

"Von der Tanne gehen wir immer mehr zur Kiefer über", beschrieb Schletz den dünnen Stamm, den die Kinder am Geraer Lebensbaum bilden. Lebten 1994 noch 20 900 Kinder unter 15 Jahren in Gera, so waren es 2500 nur 9600. Umgekehrt verhält es sich bei den über 65-Jährigen. Von 18 100 im Jahr 1994 stieg deren Zahl auf 23 500 im Jahr 2005. Verwundert reagierten Zuhörer, dass es bei jungen Leuten zwischen 20 und 45 Jahren nicht nur die meisten Weg-, sondern auch Zuzüge gibt. Wobei erstere überwiegen und Wiederkehrer nicht erfasst sind.

Die höchste Geburtenzahl erreichte Gera 1982 mit exakt 1982 Babies. Abgesackt auf rund 500 neue Erdenbürger 1995, lag die Zahl 2005 bei 701 Geburten.

Die gewagte Überlegung, Gera bei einer möglichen Gebietsreform mit Bad Köstritz, Ronneburg, Wünschendorf, Weida und Münchenbernsdorf zu vereinen, verwarf Schletz anhand seiner Zahlen. Lediglich Köstritz sei mit dem Plus von über 400 Einwohnern in den letzten zehn Jahren lukrativ. Aber Schletz weiß auch, dass der Kreistag solchen Gelüsten einen Riegel vorschob.

quelle: otz




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.346 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



01.02.2007 ~ 05:51 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1123 erhaltene Danksagungen
RE: Der Durchschnitts-Geraer ist reichlich 45 Jahre alt Beitrag Kennung: 38624
gelesener Beitrag - ID 38624


Zitat:
Original von der OTZ
Die höchste Geburtenzahl erreichte Gera 1982 mit exakt 1982 Babies. Abgesackt auf rund 500 neue Erdenbürger 1995, lag die Zahl 2005 bei 701 Geburten.

Warum hat sich Spidy noch nicht gemeldet und verkündet, dass diese Statistik nur falsch intrpretiert wurde und der Herr Schletz von der Versicherungswirtschaft bestochen sein muss?


Pfiffikus,
der diese Zahlen glaubhaft findet



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Opus   Opus ist weiblich Zeige Opus auf Karte FT-Nutzer
321 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



01.02.2007 ~ 07:48 Uhr ~ Opus schreibt:
images/avatars/avatar-14.gif im Forum Thüringen seit: 01.02.2006
0 erhaltene Danksagungen
RE: Der Durchschnitts-Geraer ist reichlich 45 Jahre alt Beitrag Kennung: 38628
gelesener Beitrag - ID 38628


Zitat:
Original von Pfiffikus
Die höchste Geburtenzahl erreichte Gera 1982 mit exakt 1982 Babies.

Pfiffikus,
der diese Zahlen glaubhaft findet


Wie haben die Mütter es geschafft im Jahre 1982 exakt 1982 Babys zur Welt zu bringen. Diese Zahl ist sicher nur ein sozialistischer PR-Gag. Lachen

Was ist den daran glaubhaft Piffikus nachdenklich


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Opus: 01.02.2007 07:49.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Michi   Michi ist männlich Zeige Michi auf Karte FT-Nutzer
940 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.02.2007 ~ 08:21 Uhr ~ Michi schreibt:
images/avatars/avatar-2270.png im Forum Thüringen seit: 06.02.2006
52 erhaltene Danksagungen
RE: Der Durchschnitts-Geraer ist reichlich 45 Jahre alt Beitrag Kennung: 38632
gelesener Beitrag - ID 38632


Zitat:
Original von Opus
Zitat:
Original von Pfiffikus
Die höchste Geburtenzahl erreichte Gera 1982 mit exakt 1982 Babies.

Pfiffikus,
der diese Zahlen glaubhaft findet


Wie haben die Mütter es geschafft im Jahre 1982 exakt 1982 Babys zur Welt zu bringen. Diese Zahl ist sicher nur ein sozialistischer PR-Gag. Lachen

Was ist den daran glaubhaft Piffikus nachdenklich


gab es 1981/82 kein Fernsehen? Oder waren die Geraer da ganz besonders Liebebedürftig



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Zwötzner   Zwötzner ist männlich Zeige Zwötzner auf Karte FT-Nutzer
131 geschriebene Beiträge
Wohnort: Zwötzen



01.02.2007 ~ 15:30 Uhr ~ Zwötzner schreibt:
images/avatars/avatar-115.jpg im Forum Thüringen seit: 10.07.2006
9 erhaltene Danksagungen
Beitrag Kennung: 38657
gelesener Beitrag - ID 38657


ich schätze mal es war in diesem Jahr öfter Stromausfall großes Grinsen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus
Benutzerkonto wurde gelöscht



01.02.2007 ~ 16:55 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
Beitrag Kennung: 38660
gelesener Beitrag - ID 38660


@ Pfiffikus

Zitat:
Warum hat sich Spidy noch nicht gemeldet und verkündet, dass diese Statistik nur falsch intrpretiert wurde und der Herr Schletz von der Versicherungswirtschaft bestochen sein muss?


Ich kenne Herrn Schletz persönlich und schätze ihn sehr ich denke nicht das er gesagt hat und das steht auch nicht im Artikel das die Rente in Zukunft erst mit (Ironie an)82 gezahlt werden soll(Ironie aus). Du wirst mir doch zutrauen das ich schon in der Lage bin zu Unterscheiden ob ich mit Hilfe von Zahlen verarscht werden soll oder ob man mir mit Zahlen die Wahrheit übermitteln will. Die Wahrheit mit der Rente liegt auf jeden Fall nicht in dem Bereich wie er uns von Politikern und ihren Lobyisten aus der Versicherungsbranche vermittelt werden soll.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
bender   bender ist männlich Zeige bender auf Karte FT-Nutzer
35 geschriebene Beiträge
Wohnort: Caaschwitz



04.02.2007 ~ 16:46 Uhr ~ bender schreibt:
images/avatars/avatar-56.jpeg im Forum Thüringen seit: 27.04.2006
0 erhaltene Danksagungen
Beitrag Kennung: 39056
gelesener Beitrag - ID 39056


es geht doch hier nicht um die geburten von 82, das mag doch jetzt dahingestellt sein ob dies stimmt oder nicht.
Zu mal ich erst vor kurzen in der otz las das die abwanderung letztes jahr so hoch wie noch nie wahr und dem noch kein ende entgegen gesetzt werden kann, wie auch, herzlichen glückwunsch denen die einigermaßen "vernünftig bezahlt werden". was ich damit sagen will, es ist schwerer denn je, eine vernünftige, zumutbare und gerecht entlohnte Tätigkeit, hier, zu finden. Die, die fort gehen, derzeit vernünftigerweise, machen das einzig richtige, vom daheime rum lungern und auf vater staat schimpfen löst auch keine probleme, zu mal ich erschreckender weise mehr und mehr beobachte das alle nur noch an sich selbst denken und versuchen den anderen bestmöglich aus zu spielen, statt gemeinsam über konsequenzen und lösungen nach zu denken.

Und dieses ganze hin und her mit den zu- und abwanderungszahlen, ich kenn die statistiken nicht von der ungebug geras, aber liegt es vielleicht daran das viele aus der stadt in die umgebung geras ziehen, ist das beachtet worden in der statistik.

Zum anderen ist mir zu Ohren getragen worden das unseren OB, herrn vornehm, viel daran liegt industrie nach gera zu bringen und er aktiv daran arbeitet.
ist vielleicht nur eine frage der zeit bis gera wieder attraktiver wird, oder auch nicht.
na dann prost Bier



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Regional» Gera-Forum » Der Durchschnitts-Geraer ist reichlich 45 Jahre alt

Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen