online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Arbeit, Rente & Hartz IV » Grundeinkommen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (31): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Grundeinkommen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.109 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.01.2009 ~ 14:46 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 200984
gelesener Beitrag - ID 200984


Hier mal verschiedene Modelle für Grundeinkommen die diskutiert werden.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.109 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



11.02.2009 ~ 16:56 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 219954
gelesener Beitrag - ID 219954


Unter der Last der vielen Besucher und Unterzeichner der Online-Petition zum “Bedingungslosen Grundeinkommen” ist der Server am Wochenende zusammengebrochen. Die Laufzeit für die Petition, die am heutigen Dienstag hätte enden sollen, wurde wegen der technischen Schwierigkeiten um genau eine Woche verlängert.

Wer es noch nicht hat: unterzeichnen !!!!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
26.109 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.02.2009 ~ 19:01 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1931 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 221302
gelesener Beitrag - ID 221302


GRUNDEINKOMMEN
- Film ab -




Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
bedra   Zeige bedra auf Karte FT-Nutzer
20.287 geschriebene Beiträge
Wohnort: thür



14.02.2009 ~ 19:17 Uhr ~ bedra schreibt:
images/avatars/avatar-1550.jpg FT-Nutzer seit: 08.11.2008
42 erhaltene Danksagungen
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 221326
gelesener Beitrag - ID 221326


Zitat:
grenzer hat am 01. Januar 2009 um 17:54 Uhr folgendes geschrieben:

Vollkommen unrealistisch diese Petition.
Dieser Vorschlag würde aus Deutschland ein Volk von Nichtstuern und Taugenichten machen. Die Kinder bräuchten gar nichts mehr lernen in der Schule. Wozu anstrengen, wenn es später als Erwachsener 1500 € pro Monat gibt.
Da müssen wir zig Millionen Gastarbeiter ins Land holen, die für uns arbeiten. Und wenn sie erst mal hier sind und das Geld auch bekommen, arbeiten sie auch nicht mehr. Und es werden mehr und mehr und mehr......


richtig @grenzer!

das alles hier kann doch nur ein witz sein ich lach mich tot



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
4.640 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



14.02.2009 ~ 23:11 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
371 erhaltene Danksagungen
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 221504
gelesener Beitrag - ID 221504


Hallo Gastli,

danke für den Link zu diesem Film. da haben sich Leute wirklich Gedanken gemacht.

Hier macht man sich echt einen Kopf, auch um solche Fragen "Wer macht dann die Drecksarbeit?"

Weiterhin finde ich gut, dass im Film deutlich gesagt wird, dass es sich um ein GRUNDeinkommen im wahrsten Sinne des Wortes handelt. Beträge werden auch genannt. Man wird allein von diesem Einkommen keine großen Sprünge machen können.
Aus diesem Grunde muss ganz deutlich klargestellt werden, dass dieser Film nichts mit der aberwitzig hohen Forderung in der Petition zu tun hat, um die es hier geht.


Pfiffikus,
der noch nicht weiß, wie lang der Film läuft und ihn noch nicht bis zum Ende gesehen hat



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist leider verstorben
63.904 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.02.2009 ~ 18:32 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg FT-Nutzer seit: 19.08.2007
505 erhaltene Danksagungen
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 221897
gelesener Beitrag - ID 221897


Zitat:
grenzer hat am 01. Januar 2009 um 17:54 Uhr folgendes geschrieben:

Vollkommen unrealistisch diese Petition.
Dieser Vorschlag würde aus Deutschland ein Volk von Nichtstuern und Taugenichten machen. Die Kinder bräuchten gar nichts mehr lernen in der Schule. Wozu anstrengen, wenn es später als Erwachsener 1500 € pro Monat gibt.
Da müssen wir zig Millionen Gastarbeiter ins Land holen, die für uns arbeiten. Und wenn sie erst mal hier sind und das Geld auch bekommen, arbeiten sie auch nicht mehr. Und es werden mehr und mehr und mehr......


Das sowas von dir kommt wundert mich überhaupt nicht. Um es noch mal zu sagen, laut wissenschaftlichen Forschungen sind etwa 95% der arneitslosen Deutschen bereit einer geregelten Arbeit nachzugehen oder anders ausgedrückt nur 5% wollen sich wirklich in der "immer schlechterr werdenden sozialen Hängematte" ausruhen. Das etwa 95% der Arbeitslosen nicht arbeiten können, dürfen ist den "Vorzügen" eines beschissenen Systems, was historisch längst überholt ist und auf den Müllhaufen der Geschichte gehört, dem Kapitalismus zu "danken."

Ein bedingungsloses Grundeinkommen, welches wenigstens zu einem menschenwürdigem Überleben reicht, halte ich daher für dringend angebracht. Gerade in den Zeiten der gegenwärtigen Weltwirtschaftskrise zeigt es sich das noch immer genügend Geld vorhanden ist zur Rettung kapitaltragender Säulen. Nur nicht für soziale Zwecke.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
bedra   Zeige bedra auf Karte FT-Nutzer
20.287 geschriebene Beiträge
Wohnort: thür



15.02.2009 ~ 20:51 Uhr ~ bedra schreibt:
images/avatars/avatar-1550.jpg FT-Nutzer seit: 08.11.2008
42 erhaltene Danksagungen
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 221969
gelesener Beitrag - ID 221969


Zitat:
Fuchs Bernie hat am 15. Februar 2009 um 18:32 Uhr folgendes geschrieben:

Zitat:
grenzer hat am 01. Januar 2009 um 17:54 Uhr folgendes geschrieben:

Vollkommen unrealistisch diese Petition.
Dieser Vorschlag würde aus Deutschland ein Volk von Nichtstuern und Taugenichten machen. Die Kinder bräuchten gar nichts mehr lernen in der Schule. Wozu anstrengen, wenn es später als Erwachsener 1500 € pro Monat gibt.
Da müssen wir zig Millionen Gastarbeiter ins Land holen, die für uns arbeiten. Und wenn sie erst mal hier sind und das Geld auch bekommen, arbeiten sie auch nicht mehr. Und es werden mehr und mehr und mehr......


Das sowas von dir kommt wundert mich überhaupt nicht. Um es noch mal zu sagen, laut wissenschaftlichen Forschungen sind etwa 95% der arneitslosen Deutschen bereit einer geregelten Arbeit nachzugehen oder anders ausgedrückt nur 5% wollen sich wirklich in der "immer schlechterr werdenden sozialen Hängematte" ausruhen. Das etwa 95% der Arbeitslosen nicht arbeiten können, dürfen ist den "Vorzügen" eines beschissenen Systems, was historisch längst überholt ist und auf den Müllhaufen der Geschichte gehört, dem Kapitalismus zu "danken."

Ein bedingungsloses Grundeinkommen, welches wenigstens zu einem menschenwürdigem Überleben reicht, halte ich daher für dringend angebracht. Gerade in den Zeiten der gegenwärtigen Weltwirtschaftskrise zeigt es sich das noch immer genügend Geld vorhanden ist zur Rettung kapitaltragender Säulen. Nur nicht für soziale Zwecke.


also bei einführung dieses paradoxums würde ich sofort kündigen. ich hab in diesem jahr 40. arbeitsjubiläum und ich bekomme nur 2/3 von diesen 1.500,- eur. musste 40 jahre früh raus, bin 9 1/2 stunden jeden tag unterwegs für diese 2/3-entlohnung ... eigentlich müsste ich für diesen quatsch stimmen....tue es aber mit sicherheit nicht, weil ich sowas unrealistisches noch nicht gelesen hab.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist leider verstorben
63.904 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.02.2009 ~ 21:00 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg FT-Nutzer seit: 19.08.2007
505 erhaltene Danksagungen
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 221976
gelesener Beitrag - ID 221976


Zitat:
bedra hat am 15. Februar 2009 um 20:51 Uhr folgendes geschrieben:

also bei einführung dieses paradoxums würde ich sofort kündigen. ich hab in diesem jahr 40. arbeitsjubiläum und ich bekomme nur 2/3 von diesen 1.500,- eur. musste 40 jahre früh raus, bin 9 1/2 stunden jeden tag unterwegs für diese 2/3-entlohnung ... eigentlich müsste ich für diesen quatsch stimmen....tue es aber mit sicherheit nicht, weil ich sowas unrealistisches noch nicht gelesen hab.


Wenn ich das immer höre. Die meisten die Arbeit haben arbeiten doch selbst für ein Appel und ein Ei. Wenn die meinen den Arbeitslosen geht es so gut warum bleiben sie dann nicht auch zu Hause?

Eine Existenz für jeden sollte ein menschliches Grundrecht sein. Unabhängig davon ob er einen Job hat oder nicht. Meistens ist es schließlich doch nicht die Schuld der Leute die ohne Arbeit zu Hause hocken müssen. Aber die können ja ruhig verhungern wenn es nach einigen Spinnern geht. Wenn ich das lese schwillt mir der Kamm.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
SirBernd   Zeige SirBernd auf Karte FT-Leitung # Moderator
20.769 geschriebene Beiträge
Wohnort: Remscheid



15.02.2009 ~ 21:22 Uhr ~ SirBernd schreibt:
images/avatars/avatar-2086.jpg FT-Nutzer seit: 18.09.2007
794 erhaltene Danksagungen
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 221993
gelesener Beitrag - ID 221993


Zitat:
bedra hat am 15. Februar 2009 um 20:51 Uhr folgendes geschrieben:


also bei einführung dieses paradoxums würde ich sofort kündigen. ich hab in diesem jahr 40. arbeitsjubiläum und ich bekomme nur 2/3 von diesen 1.500,- eur. musste 40 jahre früh raus, bin 9 1/2 stunden jeden tag unterwegs für diese 2/3-entlohnung ... eigentlich müsste ich für diesen quatsch stimmen....tue es aber mit sicherheit nicht


Aber dieses Paradoxon 40 Jahre 100 % zu arbeiten, davon gehe ich mal aus, und nur für nen Appel und nen Ei , machst Du mit ...

Wundert mich in diesem, leider auch meinem Ländle, langsam gar nichts mehr ...


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von SirBernd: 15.02.2009 21:27.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist leider verstorben
63.904 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



15.02.2009 ~ 21:27 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg FT-Nutzer seit: 19.08.2007
505 erhaltene Danksagungen
RE: Der Deutsche Bundestag möge beschließen das bedingungsloses Grundeinkommen einzuführen. Beitrag Kennung: 221997
gelesener Beitrag - ID 221997


Zitat:
SirBernd hat am 15. Februar 2009 um 21:22 Uhr folgendes geschrieben:

Aber dieses Paradoxon 100 % zu arbeiten, davon gehe ich mal aus, und nur zu 2 Dritteln entlohnt zu werden, , machst Du mit ...
Wundert mich in diesem, leider auch meinem Ländle, langsam gar nichts mehr ...


Genauso ist das. Viele die Arbeit haben die tun es fast umsonst aber regen sich gleichzeitig über die Arbeitslosen auf. Bleibt doch einfach alle zu Hause wenn ihr meint den Arbeitslosen gehts zu gut.

Dann bricht wenigstens dieses Scheiß-System endlich zusammen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (31): « vorherige 1 [2] 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Arbeit, Rente & Hartz IV » Grundeinkommen

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD