online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Jule, HeMu, James T. Kirk welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Der neue deutsche Faschismus » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (95): « erste ... « vorherige 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 [95] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Der neue deutsche Faschismus
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.069 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.05.2024 ~ 10:56 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2259 erhaltene Danksagungen
RE: Der neue deutsche Faschismus Beitrag Kennung: 1151421
gelesener Beitrag - ID 1151421


Zitat:
Archivar hat am 05. Mai 2024 um 10:42 Uhr folgendes geschrieben:
Jaja, der ewige Terror von rechts.
Jetzt überfallen die schon die eigenen Leute! Sachen gibts....


Woher hast du die Informationen, dass der AfD Mann von Mitgliedern seiner Partei attackiert wurde?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.220 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.05.2024 ~ 12:49 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1778 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Der neue deutsche Faschismus Beitrag Kennung: 1151429
gelesener Beitrag - ID 1151429


Das nehme ich zumindest so an, denn es kommen doch alle politisch motivierten Anschläge von rechts, wenn ich dich recht verstehe.
Linke machen doch so etwas nicht.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.069 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.05.2024 ~ 14:44 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2259 erhaltene Danksagungen
RE: Der neue deutsche Faschismus Beitrag Kennung: 1151448
gelesener Beitrag - ID 1151448


Stimmt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.787 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



05.05.2024 ~ 14:47 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1309 erhaltene Danksagungen
RE: Der neue deutsche Faschismus Beitrag Kennung: 1151449
gelesener Beitrag - ID 1151449


Sachlicher Wahlkampf mit Worten, Bildern und Argumenten ist in Ordnung, und zwar von allen Seiten und von allen Parteien.

Aktionen, die diesen fairen und demokratischen Wahlkampf behindern und Personen jeglicher Couleur von dieser argumentativen Auseinandersetzung und letztendlich von Mandaten fern halten wollen, sind zu verurteilen.

Das gilt sowohl für die hier in Rede stehenden Störaktionen von aggressiven Einzeltätern, als auch für Aktionen durch staatliche Akteure.


Pfiffikus,
der betont, dass das auch für Demokratiefeinde gilt, die behaupten, die Demokratie für sich allein gepachtet zu haben



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.069 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



06.05.2024 ~ 07:36 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2259 erhaltene Danksagungen
RE: Der neue deutsche Faschismus Beitrag Kennung: 1151504
gelesener Beitrag - ID 1151504


Wir dürfen nicht die Schuld für die massiven gewalttätigen Angriffe auf grüne und rote Politiker bequem bei den AfD-Faschisten parken, sondern müssen auch CDUCSU, sowie die auf dem rechten Auge blinden Staatsschützer zur Verantwortung ziehen.
Und selbstverständlich tragen auch Miosga, Maischberger, Lanz und Co Mitverantwortung, die diesen Hetzern immer wieder den "Roten Teppich" ausrollen, damit diese ungeniert Gewalt schüren können.
Der unbedarfte Wähler belohnt solche Reden und übernimmt mehrheitlich die falschen Narrative.
Z.Bsp. von der unverzichtbaren Atomkraft,
- den Grünen, die alles verbieten wollen,
- den Sozis, die so viel Bürgergeld ausschütten, dass niemand mehr arbeiten will
- den Grenzen, die zugemacht gehören, weil wir angeblich keine Zuwanderer brauchen.
Das ist alles hanebüchener Unsinn, wird aber geglaubt, nachdem CDU und CSU das unablässig der AfD nachsprechen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
3.220 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



06.05.2024 ~ 18:51 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1778 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Der neue deutsche Faschismus Beitrag Kennung: 1151552
gelesener Beitrag - ID 1151552


Ich stimme der Aussage von @pfiffikus zu.
Sachlicher Wahlkampf sollte allen Parteien und Einzelkandidaten ermöglicht werden.

Wahlplakate an sich sind schon Blödsinn, das Zerstören von Wahlplakaten ist noch hirnrissiger.
Mir ist kein Fall bekannt, in dem ein zerstörtes Wahlplakat Auswirkungen auf das Wahlergebnis hatte.
Die Parteien sollten diese kostspieligen Klebereien besser lassen, mit dem eingesparten Geld ließe sich Nützlicheres finanzieren.

Absolut zu verurteilen und durch nichts zu rechtfertigen sind aber körperliche Übergriffe auf Politiker und Wahlkampfhelfer.
Diese Vorkommnisse gehören reswtlos aufgeklärt und die Schuldigen bestraft.
Vorverurteilungen sind dabei aber nicht hilfreich.
Im Falle des SPD-Mannes aus Sachsen, dem ich rasche Genesung wünsche, standen aber die Verursacher ganz schnell fest.
Das konnte nur von Rechtsextremen kommen!
Auch wenn noch nichts näheres bekannt war.
Auch wenn der 17jährige, der sich gestellt hat, bisher nicht polizeilich in Erscheinuing getreten ist.

Und so kam es dann wie immer: Eine Schar Leute trottete mit treudoofem Dackelblick hinter irgendwelchen Plakaten her, auf denen, wie immer , gegen "rechts" protestiert wurde, wohl in dem Glauben, damit etwas zu bewirken.

Das kann von mir aus jeder halten wie er will, aber zuerst gilt es doch wohl, die Ermittlungsergebnisse der Behörden abzuwarten. Anschließend kann man dann Protest zielgerichtet adressieren.

Was aber auffällt, dass natürlich keine Proteste wegen des körperlichen Angriffs auf einen AfD-Wahlstand in Magdeburg aufflammen, getreu dem Motto "Die haben das doch verdient".

Auch dieser Vorfall ist genauso zu verurteilen, aber das kann man von Leuten wie Esken, Roth und Göring-Eckard natürlich nicht erwarten.

Im TV und im Netz ist für jeden zu finden eine Statistik hinterlegt, die die Angriffe auf Politiker auflistet.
Hinter den Grünen rangiert auf Platz 2 die AfD.

Wer wohl in diesen Fällen die Täter waren?????

Die ultralinke Frau Esken schießt aus allen Rohren gegen alles, was rechts der SPD steht. An den Übergriffen ist natürlich die AfD schuld.
Im österreichischen TV verglich sie dieser Tage die AfD mit Joseph Goebbels, was ihr umgehend von dort mehrere Strafanzeigen einbrachte.

Wie sieht es aber hingegen aus mit den Hetz- und Hassparolen von links, mit Spruchbändern, auf denen das Töten von AfDlern gefordert wird und die unbehelligt auf Demonstrationen mitgeführt werden dürfen?
Wer zieht diejenigen zur Rechenschaft, die einen alten 87jährigen Mann in Berlin, der auf seinem Balkon eine Deutschlandfahne entrollte, während unten ein schwarzer Mob vorbeizog, mit Böllern bewarfen und die Haustür mit der Aufschrift "Hier wohnt ein Nazi, Nazis töten" beschmierten?

Dazu sind weder von Frau Faeser noch Esken auch nur ein bedauerndes Wort zu hören.
Auch diese Parolen sind trefflich geeignet, den Hass im Lande zu schüren.

Ja, von dieser Seite der Medaille werden wir hier von gastli und seiner Entourage natürlich kein Sterbenswörtchen zu lesen bekommen.

Weil, schloß gastli messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.787 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



06.05.2024 ~ 21:01 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
1309 erhaltene Danksagungen
RE: Der neue deutsche Faschismus Beitrag Kennung: 1151570
gelesener Beitrag - ID 1151570


Zitat:
gastli hat am 06. Mai 2024 um 07:36 Uhr folgendes geschrieben:
Wir dürfen nicht die Schuld für die massiven gewalttätigen Angriffe auf grüne und rote Politiker bequem bei den AfD-Faschisten parken
Mit dieser Aussage hast Du natürlich völlig Recht.

Gleichzeitig gebietet es der unvoreingenommene Blick, dass es in jeder politischen Strömung nicht nur vernünftige, grundgesetztreue Leute gibt, sondern auch CHaoten.

Und wir dürfen nicht vergessen, dass nicht nur Politiker, Plakate und Parteibüros von linkslastigen Parteien zum Opfer von Gewaltakten werden, sondern von allen Parteien.


Pfiffikus,
der diese Ergänzungen für wichtig hält



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.069 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



14.05.2024 ~ 07:32 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2259 erhaltene Danksagungen
RE: Der neue deutsche Faschismus Beitrag Kennung: 1152292
gelesener Beitrag - ID 1152292


Nach AfD Urteil.
Das neurechte faschistische Institut für Staatspolitik um Kubitschek löst sich auf und macht unter neuer Flagge weiter – wohl aus Sorge vor einem Verbot.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Elvira   Elvira ist weiblich FT-Nutzerin
25 geschriebene Beiträge
Wohnort: Karlsruhe



23.05.2024 ~ 09:53 Uhr ~ Elvira schreibt:
im Forum Thüringen seit: 05.07.2023
2 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Der neue deutsche Faschismus Beitrag Kennung: 1152994
gelesener Beitrag - ID 1152994


https://www.otz.de/regionen/saalfeld-rud...Rudolstadt.html

AfD =Nazis. JederWähler der Partei muss sich gefallen lassen so behandelt zu werden.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (95): « erste ... « vorherige 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 [95] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Der neue deutsche Faschismus

Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen