online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Liesa44, Jumpa, James T. Kirk, nightwolf, KIWI, Susi37, Saltiel, Jule, Micha1962, Jens626, HeMu, guenniev, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Wann gerät die Bevölkerung eines Landes in Zwangshaftung? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Wann gerät die Bevölkerung eines Landes in Zwangshaftung?
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.243 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.11.2023 ~ 05:10 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1214 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
Wann gerät die Bevölkerung eines Landes in Zwangshaftung? Beitrag Kennung: 1132383
gelesener Beitrag - ID 1132383


In der Vergangenheit, der Gegenwart und auch in Zukunft können Bevölkerungen von Ländern in Zwangshaftung für politische Entscheidungen geraten.
Wie können die Bevölkerungen der Länder dagegen vorgehen, welche rechtlichen Mittel stehen der Bevölkerung diesbezüglich zur Verfügung?
Gibt es dafür internationale Gerichtshöfe und Institutionen oder lebt die Bevölkerung diesbezüglich als Sklaven im Rechtsfreien Raum?
Welche Rechte haben diesbezüglich Menschen und Völker in sogenannten freiheitlich demokratischen Grundordnungen?

Wo endet die Entscheidungsfreiheit von Regierungen gegen die Bevölkerung? An welche internationalen Institutionen kann man sich diesbezüglich wenden?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Karlotta   Karlotta ist weiblich Zeige Karlotta auf Karte FT-Nutzerin
214 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



09.11.2023 ~ 15:06 Uhr ~ Karlotta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 29.03.2014
69 erhaltene Danksagungen
RE: Wann gerät die Bevölkerung eines Landes in Zwangshaftung? Beitrag Kennung: 1132425
gelesener Beitrag - ID 1132425


Was soll das hier wieder werden außer unnötiger Beanspruchung des Datenverbrauchs in dem Forum? Meta, google doch einfach wenn du Fragen hat und schreib dir die Antworten in Notizbücher oder speichere sie in Word-Dokumente.... aber gehe nicht den Leuten hier damit auf den Geist.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
31.709 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



09.11.2023 ~ 19:17 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2245 erhaltene Danksagungen
RE: Wann gerät die Bevölkerung eines Landes in Zwangshaftung? Beitrag Kennung: 1132458
gelesener Beitrag - ID 1132458


@Karlotta
Sei nachsichtig. Meta kann nichts anderes.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.243 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



09.11.2023 ~ 20:16 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1214 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wann gerät die Bevölkerung eines Landes in Zwangshaftung? Beitrag Kennung: 1132467
gelesener Beitrag - ID 1132467


Wie sieht es denn diesbezüglich mit der Menschenwürde aus gastli?
Was wäre, wenn die Intelligenz eines Landes dieses verlässt?
Welche Länder könnten daran Interesse haben, das Menschen die hier leben für sie arbeiten? So könnte ein Großteil der Bevölkerung dem hier immer mehr entstehenden Elend zu entkommen.
Dann braucht sich die Wirtschaft hier auch keine Sorgen mehr um Arbeitsplätze machen. Wenn ein Großteil der Menschen hier auswandert, so wie es andere dann auch tun, dann kann man hier bald das Licht ausschalten. Mal sehen wie lange dann noch die herrschende Politik hier gefragt ist.

Es gibt bestimmt schon viele Menschen hier, welche darauf warten, in einem demokratischen Land arbeiten zu dürfen. Eine andere Variante wäre zurück in die wirtschaftliche Vergangenheit. Das würde jedoch in Ländern, welche ihre Bevölkerungen plündern nicht funktionieren. In unterentwickelten bzw. sich entwickelnden Ländern kann man jedoch auch gut Leben. So lange es solche Probleme wie hier dort nicht gibt. Es sei denn, man verbreitet die jetzigen Probleme weltweit, sozusagen als wirtschaftlichen Weltkrieg. Länder, welche sich gegenseitig die Köpfe einschlagen, sind nicht bei Troste. Besser wäre es eine Win-win-Situation zu schaffen. Anderenfalls, je mehr sich am voran genannten beteiligen, um so schlimmer wird es. Das sollte die Beteiligten einmal zum Nachdenken veranlassen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 09.11.2023 20:20.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.243 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



10.11.2023 ~ 11:03 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1214 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Wann gerät die Bevölkerung eines Landes in Zwangshaftung? Beitrag Kennung: 1132518
gelesener Beitrag - ID 1132518


Empfehlung:
Lest euch einmal das neue GG durch:

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Ausfertigungsdatum: zuletzt geändert durch Gesetz vom 19.12.2022 ( BGBl. I S. 2478 ) m.W.v. 24.12.2022
https://dejure.org/gesetze/GG

Wir dürfen nicht vergessen die Wahlen in Deutschland entsprechen nicht dem GG !

Art. 38
(1) 1Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. 2Sie sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.
(2) Wahlberechtigt ist, wer das achtzehnte Lebensjahr vollendet hat; wählbar ist, wer das Alter erreicht hat, mit dem die Volljährigkeit eintritt.
(3) Das Nähere bestimmt ein Bundesgesetz.

Die Wahl der Listenkandidaten erfolgt nicht durch die Bevölkerung, sondern durch die Parteien.
Parteien haben nach dem GG keinerlei Recht darauf gewählt zu werden.
Die Wahl von Parteien verstößt gegen das GG, ebenso das Verhältniswahlrecht.
Es ist ein offensichtlicher Wahlbetrug an der Bevölkerung. Mit welchem auch die Wahlen manipuliert wurden.
Verhältnis- Parteienwahlrecht dienten dazu Wahlen zu manipulieren, indem man zusätzlich Ausgleichs und Überhangmandate erfand und die Parteistimmen künstlich aufblähte, so dass ca. knapp 70% Listenkandidaten im Bundestag sitzen, natürlich durch Überhang- und Ausgleichsmandate.
Jeder der keine Parteidiktaturen mit dessen Enden seit der Weimarer Republik will sollte solchen Zuständen durch friedliche Demos ein Ende bereiten.

Dafür sollten die Menschen auf die Straße gehen, denn wir sind schon wieder in neue Kriege "dummheitsweise" verwickelt worden, was höchstwahrscheinlich die Partei- Listenkandidaten dann abnickten. So beginnen immer schlimme Diktaturen!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Wann gerät die Bevölkerung eines Landes in Zwangshaftung?

Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen