online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Jule, HeMu, James T. Kirk welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.

 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Bankenkrise und platzende Blasen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (26): « erste ... « vorherige 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 [26] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Bankenkrise und platzende Blasen
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.069 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



16.03.2023 ~ 08:46 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2259 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 1107849
gelesener Beitrag - ID 1107849


Juju.
Wir haben wieder Götterdämmerung bei den Banken.

Nach dem Zusammenbruch der US-amerikanischen Silicon Valley Bank kommt es weltweit zu Unruhe.
Die Aktien der Credit Suisse brachen am Mittwoch um bis zu 30% ein.
Die Saudi National Bank, sagte, sie werde aus regulatorischen Gründen keine weiteren Aktien kaufen. [Die Schweizer Nationalbank wird im Bedarfsfall der Credit Suisse Liquidität zur Verfügung stellen.]
Die Aktien von der französischen Société Générale, BNP Paribas, die italienische Monte dei Paschi und UniCredit leiden unter einer massiven Verkaufswelle und brechen ein.

Bitte gehen Sie weiter.
Es gibt nichts zu sehen.
Bei uns sind Banken sicher.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.295 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.03.2023 ~ 07:09 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 1107999
gelesener Beitrag - ID 1107999


Bankenkrise, Kriegskosten, Ukrainekrieg und Rezession das ist ein teuflisches Gemisch, denn das Geld in der Pipeline wird auch wegen der steigenden Kosten und den oft hohen Krediten knapp. Unternehmen und Privatpersonen gehen pleite, wenn die Rückzahlungen der Kredite nicht bedient werden können.
Wie soll das in einer solchen Zeit funktionieren? Das gesamte Finanzsystem kommt in die Krise.

Suche:
-- Wo herrscht aktuell überall Krieg 2023?
-- Bürgerkriege und Aufstände weltweit 2023?
-- Scholz Finanzmisere Banken
-- Scholz Bank Skandale

Wenn dieses Chaos ausbricht und Rezession hinzukommt wer kann da noch Kredite zurückzahlen? Das Geld wird knapp und die Druckerpressen laufen sich heiß um Geld für Staatskredite zu haben, die Enteignung über Umverteilung beginnt und nimmt eine immer schnellere Fahrt auf. bis die gesamte Bevölkerung pleite ist und die Finanzsysteme zusammenbrechen. Schulden und Guthaben werden neu bewertet und eine massive Abwertung von Geld und Besitz setzt ein. Immer mehr Eigentum muss verkauft werden, doch wer kann es noch bezahlen? Also fallen nach der Inflation auch die Preise. So funktioniert das System der politischen Finanzgaukler und dessen Klientel, welches sich an der Krise bereichert, während die Masse der Bevölkerung enteignet wird und unter Hungersnöten leiden wird. Wenn das Geld für die Bevölkerung nicht mehr reicht was passiert dann mit Flüchtlingen und Kriegsflüchtlingen, denen es dann plötzlich schlechter als in ihren Herkunftsländern geht?
Ich vermisse zu diesen Problemen ausreichende Infos für die Bevölkerung. Inzwischen stellt sich für viele auch die Frage wie sicher ist das Geld noch in der Schweiz, zumal dort auch Banken in Schieflage sind. Konkretes erfährt die Bevölkerung erst darüber, wenn alle Messen gesungen sind und selbst dann erfährt sie nur offensichtliche Bruchstücke welche hochkochten, weil sich die Klientel ganz oben nicht einigen konnte. In diesen Zeiten wird die Bevölkerung und deren Eigentum zur Verfügungsmasse, außer diejenigen, welche ausreichend Besitz in vielen Ländern haben.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.069 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.03.2023 ~ 08:02 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2259 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 1108001
gelesener Beitrag - ID 1108001


Inflation passiert nicht, Inflation wird gemacht – von Firmen, vom Staat, von uns allen.
Und zwar dann, wenn wir uns darum streiten, wer wie viel vom Kuchen bekommt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.069 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



17.03.2023 ~ 10:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2259 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 1108004
gelesener Beitrag - ID 1108004


Brüller des Tages:

Zitat:
Bundesfinanzminister Lindner betont, das deutsche Kreditwesen sei "stabil".[Quelle: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/fin...gelder-103.html]


Ich wusste gar nicht, dass der so lustig sein kann.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.295 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.03.2023 ~ 15:58 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 1108048
gelesener Beitrag - ID 1108048


Sich einmal über solche Verläufe zu informieren bringt einen erheblichen Lerngewinn.

Zitat:
Wertentwicklung von Edelmetallen = Wertverlust der Währungen
https://www.solit-kapital.de/wertentwick...der-waehrungen/




Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.295 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.03.2023 ~ 07:59 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 1108146
gelesener Beitrag - ID 1108146


Zitat:
Turbulenzen im Bankensektor, Kerninflation in der Eurozone drücken deutsche Aktien nach unten
Artikel von MT Newswires • Gestern um 18:35
Eurostat bestätigte am Freitag seine Schnellschätzungen für Februar, die auf einen Rückgang der Gesamtinflation, aber einen Anstieg der Kerninflation hindeuteten.
https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-s...f779fa78b&ei=18


Suche:
-- Gesamtinflation
-- Kerninflation

Um es real zu gestalten müsste man von einer politischen Inflation - Verbraucherpreisen und einer auf die Wirtschaft bezogenen Inflation sprechen. Über die Verbraucherpreise steigert man die steuerlichen Staatseinnahmen zur Sicherung der Staatsausgaben. Da die Wirtschaft weltweit agiert sind die wirtschaftlichen Bedingungen konkret anders, denn ein Zusammenbruch der Konkurrenzfähigkeit der Wirtschaft auf dem Binnen- und Weltmarkt hat zur Folge das hier Staatseinnahmen wegbrechen, welche man nicht durch höhere Preise ausgleichen kann, ohne den Markt zu verlieren und Massenarbeitslosigkeit zu ernten. Sollte dieses eintreten tritt schnell eine Hyperinflation auf. Wie so etwas endet wissen wir aus der Weimarer Zeit.
https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_I...n_1914_bis_1923



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.069 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



18.03.2023 ~ 09:05 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2259 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 1108147
gelesener Beitrag - ID 1108147


Das System wiederholt sich ständig:
Die Reichen gehen enorme Risiken ein, um enorme Vermögen anzuhäufen, scheitern, und wir zahlen die enorme Rechnung, um ihren Reichtum wiederherzustellen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.295 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



21.03.2023 ~ 10:48 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 1108343
gelesener Beitrag - ID 1108343


Zitat:
ETF, Aktien, Anleihen: Was Anleger jetzt wissen müssen
VON DANIEL MOHR UND ARCHIBALD PREUSCHAT-AKTUALISIERT AM 21.03.2023-08:27
Alles im grünen Bereich? Kursanzeige auf dem Smartphone.
Bildbeschreibung einblenden
Plötzlich müssen wieder Rettungsmilliarden für Banken her. Düstere Erinnerungen werden wach. Was Sparer nun tun können – und was sie lieber lassen sollten.
https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-s...84c14727d&ei=20


Das alles müsste nicht sein, wenn es noch die Goldwährung und Silberwährung gäbe. Dann müsste der Staat Geld pumpen und viele böse Taten wären dann nicht mehr möglich. Unter diesen Gesichtspunkt müssten die Linken genau für eine solche Währung eintreten, wenn sie sich wirklich um das Wohl der Staatsbürger sorgen würden. Dem ist jedoch nicht so. Gold könnte sozusagen eine Waffe sein, welche die Welt zwingt Frieden zu wahren. Sanktionen wären unter diesen Gesichtspunkten viel einfacher und zielsicherer möglich.

Zitat:
Europäische Zentralbank und Federal Reserve drehen Geldhahn noch weiter auf
Artikel von Christoph Rottwilm • Gestern um 08:56
EZB, Fed und vier weitere wichtige Notenbanken schalten einen Gang höher: Damit den Banken weltweit nicht das Geld ausgeht, erhöhen sie die Dollar-Versorgung.
https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-s...7bb34ce53&ei=27


Welche Auswirkungen haben Weltwährungen?
Suche:
-- Wie schwanken Weltwährungen im Vergleich zu Landeswährungen und dem € in Kriegs und Krisenzeiten?

Zitat:
Top 10: Die stärksten Währungen der Welt
Wie werden Währungen bewertet?
https://www.cmcmarkets.com/de-de/forex-t...rungen-der-welt


Hier kann man sein inflationsgeplagtes Geld gut anlegen, muss es nur Rechtzeitig tun, doch dazu kommen diese Informationen für die € EU-Europäer leider zu späht.
Im Falle das es noch schlimmer kommt hat man jedoch hiermit eine gute Orientierung.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 21.03.2023 10:54.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
14.295 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.03.2023 ~ 09:36 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1215 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 1108610
gelesener Beitrag - ID 1108610


Zitat:
Berliner Zeitung
Zinswende: Zentralbanken nehmen Kollateralschaden in Kauf
Artikel von Simon Zeise • Gestern um 18:56
Die Zinserhöhungen der Zentralbanken haben zu einer Pleiteserie im Finanzsektor geführt.
https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-s...1749af237&ei=28


Entscheidend ist jedoch die Reaktion der Wirtschaft, denn die Inflation lässt, nach einer gewissen Zeit, wenn das Geld knapp wird, die Kaufkraft sinken.
An diesem Punkt kommt es zu einer Überproduktionskrise und zu Preisverfall der Waren, weil es den einstigen Abnehmern an Geld fehlt.

Wie kommen die Menschen dann zu den Waren welche sie zum Leben benötigen?

Dann benötigt man die soziale Marktwirtschaft wieder, welche man politisch hat verkommen lassen, denn Fakt ist von grüner Besserwisserei kann man nicht leben, damit geht es nur schneller bergab, ins Elend, weil man das wesentlichste vergaß.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
32.069 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.03.2023 ~ 07:21 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2259 erhaltene Danksagungen
RE: Bankenkrise und platzende Blasen Beitrag Kennung: 1109151
gelesener Beitrag - ID 1109151


Nach dem Abgang der Credit Suisse richtet sich die Aufmerksamkeit auf die Deutsche Bank

Popcorn.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (26): « erste ... « vorherige 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 [26] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Bankenkrise und platzende Blasen

Forum-Thüringen | Gera-Forum | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Nutzers wieder, die sich nicht mit der Meinung des Internetseitenbetreibers decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Wir sehen uns als politisch und konfessionell neutrale Diskussions- und Spieleplattform, nicht nur für Thüringer.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel © Forum Thüringen