online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an Liesa44, Jumpa, HeMu, KIWI, James T. Kirk, guenniev, nightwolf, Jens626, Shabanna, Susi37, Suse, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » Gasvorkommen und deren Nutzung in der EU » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Gasvorkommen und deren Nutzung in der EU
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
13.634 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.06.2022 ~ 09:18 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1173 erhaltene Danksagungen

Dieser Nutzer hat mehrfach gegen unsere Regeln verstoßen und wurde vorübergehend gesperrt.
Gasvorkommen und deren Nutzung in der EU Beitrag Kennung: 1067731
gelesener Beitrag - ID 1067731


Suche im Forum:
-- Gasvorkommen EU
-- Methangas Nordsee, Ostsee, Mittelmeer, Atlantik
-- Windkraftanlagen Nordsee Methangas
-- Windkraftanlagen Ostsee Methangas
-- Methangas Lagerstätten Ostsee

Wie damit umgegangen wird, erfährt man hier:

Zitat:
Schädliches Klimagas
Riesige Mengen Methan strömen aus alten Bohrlöchern in der Nordsee
04. August 2020 06:32 Dennis L.
https://www.forschung-und-wissen.de/nach...ordsee-13374049


Was soll man bei diesen Feststellungen denken? Zur Verankerung der Windkraftanlagen werden Baugrunduntersuchungen mittels Bohrungen durchgeführt, doch was passiert dann?

Zitat:
Methanhydrat
Energiequelle im Meeresboden
Methanhydrat-Funde im Ozean und auf dem Land
FOCUS-Online-Autorin Stefanie Reiffert Montag, 06.01.2014, 11:15
Erdgas aus dem Meeresboden fördern und die Lücken mit Kohlendioxid auffüllen: Deutsche Forscher wollen diese Vision verwirklichen.
https://www.focus.de/wissen/klima/energi...id_2527234.html


Schon lange wurden die Förderungen von Methangas im Meer vorbereitet, doch warum tut sich in Deutschland nichts, wo doch die Nachbarländer in diesem Bereich sehr aktiv sind? Fehlen entsprechende Möglichkeiten in Deutschland wegen des Aufbaus von Windkraftanlagen im Meer? Seit 8 Jahren gibt es da keine Neuigkeiten, hängt das mit Nord Stream II zusammen? Es ist einmal an der Zeit alle wirtschaftlichen Aktivitäten in dieser Beziehung zu hinterfragen, zumal es recht still um diese Aktivitäten geworden ist.

Hat Deutschland keine ausreichenden bzw. entsprechenden Unternehmen, die sich diesbezüglich arrangieren könnten? Unser Nachbarland, die Niederlande, stehen diesbezüglich viel besser da. Deutsche Meldungen dazu sind widersprüchlich und desinformativ. Welche Gasreserven befinden sich unter der Doggerbank? Stichwort Entenschnabel; Merian-Expedition MSM 16/1; Baltic Gas!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Erfurter   Erfurter ist männlich Zeige Erfurter auf Karte FT-Nutzer
726 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



20.06.2022 ~ 10:23 Uhr ~ Erfurter schreibt:
images/avatars/avatar-2293.jpg im Forum Thüringen seit: 05.10.2006
211 erhaltene Danksagungen
RE: Gasvorkommen und deren Nutzung in der EU Beitrag Kennung: 1067737
gelesener Beitrag - ID 1067737


Zitat:
Meta hat am 20. Juni 2022 um 09:18 Uhr folgendes geschrieben:
Hat Deutschland keine ausreichenden bzw. entsprechenden Unternehmen, die sich diesbezüglich arrangieren könnten?


Suche im Netz:
- fracking teuer umweltschädlich

https://duckduckgo.com/?q=fracking+teuer...h&t=ffab&ia=web



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
13.634 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.06.2022 ~ 16:31 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1173 erhaltene Danksagungen

Dieser Nutzer hat mehrfach gegen unsere Regeln verstoßen und wurde vorübergehend gesperrt.
RE: Gasvorkommen und deren Nutzung in der EU Beitrag Kennung: 1067762
gelesener Beitrag - ID 1067762


Die Probleme mit dem Fracking sind mir bekannt, mir ging es um Methangas aus dem Meer.

Der letzte Artikel im letzten Beitrag von mir ist sehr interessant, da die alle günstigsten Möglichkeiten der Methangas-Gewinnung aufzeigt werden.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.077 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



21.06.2022 ~ 03:28 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
965 erhaltene Danksagungen
RE: Gasvorkommen und deren Nutzung in der EU Beitrag Kennung: 1067810
gelesener Beitrag - ID 1067810


Zitat:
Meta hat am 20. Juni 2022 um 09:18 Uhr folgendes geschrieben:
Deutsche Meldungen dazu sind widersprüchlich und desinformativ. Welche Gasreserven befinden sich unter der Doggerbank? Stichwort Entenschnabel; Merian-Expedition MSM 16/1; Baltic Gas!
Die Antwort steht doch im Artikel, den Du verlinkt hast.


Zitat:
„Man findet Methanhydrat in Tiefen von 400 bis 1000 Meter“, sagt Wallmann. Deutschland besitzt keine eigenen Hydrat-Lagerstätten, da Nord- und Ostsee zu flach sind.



Pfiffikus,
der sich da keine deutschen Hoffnungen machen würde



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
13.634 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



21.06.2022 ~ 04:37 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1173 erhaltene Danksagungen

Dieser Nutzer hat mehrfach gegen unsere Regeln verstoßen und wurde vorübergehend gesperrt.
RE: Gasvorkommen und deren Nutzung in der EU Beitrag Kennung: 1067811
gelesener Beitrag - ID 1067811


Rund um Helgoland müssen aber Methanhydrid Lagerstätten gewesen sein, welche vor kurzem verschwunden sind, nun findet man dort große Löcher. Methangaslagerstätten gibt es aber genug, was der Abbau durch die Niederlande, Norwegen, usw. beweist.

https://de-academic.com/dic.nsf/dewiki/395890

Im Mittelmeer und Atlantik dürfte es jedoch genügend Lagerstätten geben, woran sich Deutschland beteiligen könnte.

Zitat:
KLIMAWANDEL
Arktisches Methanhydrat sollte die nächsten 100 Jahre stabil bleiben
Kieler Forscher: Zu erwartende Schmelze vorerst kein Klimawandel-Beschleuniger - doch Versauerung des Ozeans verstärkt
1. Mai 2011, 18:13
https://www.derstandard.at/story/1303950...-stabil-bleiben


Hier dürfte sich dann wohl der Abbau lohnen, bis zur Antarktis dürfte es von Deutschland aus etwas zu weit sein.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Aschemännl   Aschemännl ist männlich FT-Nutzer
739 geschriebene Beiträge
Wohnort: zu Hause



21.06.2022 ~ 14:32 Uhr ~ Aschemännl schreibt:
images/avatars/avatar-1866.jpg im Forum Thüringen seit: 14.04.2013
105 erhaltene Danksagungen
RE: Gasvorkommen und deren Nutzung in der EU Beitrag Kennung: 1067827
gelesener Beitrag - ID 1067827


Metha, du musst hier mal nachlesen:

https://wiki.bildungsserver.de/klimawand...n#Methanhydrate

Für Deutschland sind diese Gebiete unerreichbar.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
13.634 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



22.06.2022 ~ 10:02 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1173 erhaltene Danksagungen

Dieser Nutzer hat mehrfach gegen unsere Regeln verstoßen und wurde vorübergehend gesperrt.
RE: Gasvorkommen und deren Nutzung in der EU Beitrag Kennung: 1067894
gelesener Beitrag - ID 1067894


Habe die Stelle in Text leider nicht gefunden, warum diese Gebiete für Deutschland nicht erreichbar sein sollen. Nach den Angaben in deinem Link sind die Verluste an Methan und Methanhydrat trotz Erderwärmung gering.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Aschemännl   Aschemännl ist männlich FT-Nutzer
739 geschriebene Beiträge
Wohnort: zu Hause



22.06.2022 ~ 10:11 Uhr ~ Aschemännl schreibt:
images/avatars/avatar-1866.jpg im Forum Thüringen seit: 14.04.2013
105 erhaltene Danksagungen
RE: Gasvorkommen und deren Nutzung in der EU Beitrag Kennung: 1067895
gelesener Beitrag - ID 1067895


Die Landkarte im WIKI hast du nicht gesehen?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
13.634 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



22.06.2022 ~ 16:34 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1173 erhaltene Danksagungen

Dieser Nutzer hat mehrfach gegen unsere Regeln verstoßen und wurde vorübergehend gesperrt.
RE: Gasvorkommen und deren Nutzung in der EU Beitrag Kennung: 1067914
gelesener Beitrag - ID 1067914


Dabei geht es um Methanhydrat, nicht um Methangas. Auch die Karten sind nicht alle gleich.
http://www.bosy-online.de/Methanhydrat.htm

Warum nutzt die USA nicht die Methangasreserven im Bermuda-Dreieck?
Im Prinzip sind Methangasbakterien dort, wo sich Fäulnisstoffe befinden, welche auch von den Meeresströmungen verteilt wurden.

Die Eiszeit war begann vor ~ 11500 Jahren. Die Eismassen schoben auch den Sand der Doggerbank zusammen, so dass sich darunter genügend Erdgas und Methanhydrat befinden kann.

Suche:
-- Erdgas unter Doggerbank
-- Erdgasfelder Niederlande

https://www.en-former.com/nl-wird-erdgasfoerderung-beenden/

Es gibt schon neue Förderverfahren, welche mit CO2 arbeiten, das verhindert Erdbeben.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 22.06.2022 16:35.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
13.634 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.06.2022 ~ 06:08 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1173 erhaltene Danksagungen

Dieser Nutzer hat mehrfach gegen unsere Regeln verstoßen und wurde vorübergehend gesperrt.
RE: Gasvorkommen und deren Nutzung in der EU Beitrag Kennung: 1067937
gelesener Beitrag - ID 1067937


Zu den Gasvorkommen in Europa läßt sich nunmehr folgendes sagen: Es sind genügend Gasvorkommen vorhanden, welche sofort abgebaut werden könnten, wenn man entsprechende Vorbereitungen getroffen hätte, so gäbe es in einer Krise wie dieser keinerlei Probleme.
2014 begann die Krise mit Russland und die Sanktionen
Siehe:
Lesebefehl
https://www.atlantik-bruecke.org/die-san...-nord-stream-2/

Das bot genügend Zeit, um sich darauf vorbereiten zu können, um zu erwartenden Krisen zu entgehen. Wie hat man diesbezüglich in der EU Vorsorge getroffen? Ich hoffe doch, dass man hier nicht nur naive Politik ohne Vorsorge für kommende Probleme betreibt.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 23.06.2022 06:13.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Erfurter   Erfurter ist männlich Zeige Erfurter auf Karte FT-Nutzer
726 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



23.06.2022 ~ 07:40 Uhr ~ Erfurter schreibt:
images/avatars/avatar-2293.jpg im Forum Thüringen seit: 05.10.2006
211 erhaltene Danksagungen
RE: Gasvorkommen und deren Nutzung in der EU Beitrag Kennung: 1067940
gelesener Beitrag - ID 1067940


Zitat:
Meta hat am 23. Juni 2022 um 06:08 Uhr folgendes geschrieben:
Zu den Gasvorkommen in Europa läßt sich nunmehr folgendes sagen: Es sind genügend Gasvorkommen vorhanden, welche sofort abgebaut werden könnten

Dann wollen wir dich mal in dem Glauben lassen. Sonst gibst du keine Ruhe mehr mit deinen Falschinformationen. Was deine Links damit zu tun haben, ist mir schleierhaft. Die untermauern deine Behauptungen nicht im Geringsten.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.707 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



23.06.2022 ~ 13:19 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2181 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Gasvorkommen und deren Nutzung in der EU Beitrag Kennung: 1067946
gelesener Beitrag - ID 1067946


Wenn wir die Beiträge von Meta lesen und Einblicke in ihrer Parallelwelt erhalten, staunen wir sie sich so vollkommen losgelöst von der Realität bewegen kann.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
6.077 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



23.06.2022 ~ 15:49 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
965 erhaltene Danksagungen
RE: Gasvorkommen und deren Nutzung in der EU Beitrag Kennung: 1067953
gelesener Beitrag - ID 1067953


Zitat:
Meta hat am 22. Juni 2022 um 16:34 Uhr folgendes geschrieben:
Warum nutzt die USA nicht die Methangasreserven im Bermuda-Dreieck?
Weil es dort viel zu gefährlich für die Leute von einer eventuellen Förderplattform wäre.

Siehe hier.


Pfiffikus,
der dort auch nicht arbeiten wollte



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte vorübergehend gesperrt
13.634 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.06.2022 ~ 17:36 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1173 erhaltene Danksagungen

Dieser Nutzer hat mehrfach gegen unsere Regeln verstoßen und wurde vorübergehend gesperrt.
RE: Gasvorkommen und deren Nutzung in der EU Beitrag Kennung: 1067961
gelesener Beitrag - ID 1067961


Was nicht sein darf, das nicht sein kann, so fängt jegliche Ausrede an. In einigen Jahren heißt es dann, man hätte sich geirrt.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 23.06.2022 17:38.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Europapolitik » Gasvorkommen und deren Nutzung in der EU

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD