online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Vielen Dank an James T. Kirk, guenniev, nightwolf, Jens626, Shabanna, Susi37, Suse, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (8): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 [8] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
prospero   prospero ist männlich Zeige prospero auf Karte FT-Nutzer
255 geschriebene Beiträge
Wohnort: Berlin Reichstag



19.03.2019 ~ 12:51 Uhr ~ prospero schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.09.2007
124 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 945796
gelesener Beitrag - ID 945796


Game over.
Als Deutschland noch funktionierte, als hochqualifizierte Ingenieure von den Hochschulen kamen und im Lande blieben, statt dahin auszuwandern, wo man ihnen bessere Chancen bietet, als Siemens noch ein deutsches Unternehmen war, statt einer von ausländischen Fondsmanagern dominierten Melkkuh, da wäre es undenkbar gewesen, dass der jetzt anstehende 5G-Ausbau nicht mit Siemens-Technik vollzogen worden wäre.
Das aber ist vorbei. Wir können weder Flughafen noch Bahnhof.
Wir können nicht mehr Fotoapparate, wir können nicht mehr Oberbekleidung, wir können nicht mehr Spielwaren, wir können nicht mehr Fernsehgeräte, wir haben – seit Konrad Zuse – nicht mehr wirklich Computer gekonnt.
Die eigene Solar-Industrie hat man von den Chinesen ohne ernsthafte Gegenwehr kaputtdumpen lassen – und bei den Windrad-Herstellern ist die Konkurrenz inzwischen auch weltweit in Führung gegangen.
Wir sind abgehängt, und selbst Dienstleisten können wir nicht mehr wirklich.
Denn: Da, wo eigentlich die Intelligenz des Landes versammelt sein sollte, in den Ministerien des Bundes, ist man gezwungen, sich von externen Beratungsunternehmen ein Licht aufstecken zu lassen, sich von externen Anwaltskanzleien die Gesetze schreiben zu lassen – und ist offenbar selbst nicht mehr in der Lage, den Inhalt zu verstehen, weshalb Abgeordnete in der Regel nicht wissen, wofür sie eigentlich stimmen, wenn abgestimmt wird.
Und was einst das Flaggschiff der deutschen Wirtschaft war, der Dienstleister Deutsche Bank, ähnelt inzwischen stark der Gorch Fock im Trockendock.
Game over BRD.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
594 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



19.03.2019 ~ 23:56 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
577 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 945870
gelesener Beitrag - ID 945870


https://youtu.be/lvr4c1Y-G7o

Eine der Kernaussagen:

"Wenn wir auf die Linksparteien schauen, dann glaube ich, dass sie mit >multikulturell< ihren alten Traum der weltweiten Internationale wieder aufleben lassen. ALLE MENSCHEN SIND GLEICH. Und wir reißen alle kulturellen und wirtschaftlichen Grenzen ein, um diesen Traum des Internationalismus wieder zu beleben.
Der andere Teil des Parlamentes (CDU, CSU, FDP): Da glaube ich einfach, dass sie sich sehr stark ausgerichtet haben auf den internationalen Kapitalmarkt. Da hat keiner in irgendeiner Weise Interessen an internationalen Grenzen und Nationalstaaten. Denen ist am liebsten ein Land, in denen Konsumenten leben, die ordentlich verdienen und die Produkte bezahlen können ansonsten aber auch keine weiteren nationalen Besonderheiten aufweisen.
Diese unselige Allianz, diese beiden wesentlichen Strömungen, haben sich gefunden, in der Zielsetzung, den Nationalstaat einzuebnen."

Aber es will ja keiner an den deutschen Nationalstolz ran. Die Amis haben ihn nur in kleinen Mengen zugelassen. Ist ja jeder ein Nazi, der "Volk" sagt. Das fängt beim Nicht-Mitsingen der Nationalhymne an und hört heute bei den Rufen der Linken und Grünen "Nie, nie, nie wieder Deutschland" und "Deutschland verrecke!" auf.
Warum werden wir eigentlich nicht gleich ganz offiziell ein erklärter Satellitenstaat der USA? Andere Verfassung (die souveräne bitte!), andere Landessprache, andere Regierung.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
13.323 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



20.03.2019 ~ 09:41 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1168 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 945931
gelesener Beitrag - ID 945931


Zitat:
Dr.Sahnebacke hat am 19. März 2019 um 23:56 Uhr folgendes geschrieben:
https://youtu.be/lvr4c1Y-G7o
Warum werden wir eigentlich nicht gleich ganz offiziell ein erklärter Satellitenstaat der USA? Andere Verfassung (die souveräne bitte!), andere Landessprache, andere Regierung.

Ich denke darum hätten wir uns bemühen sollen und zwar schon vor dem 1. Weltkrieg und erst recht danach.

Die EU stagniert und damit hat "Deutschland" Probleme denn um vom Besatzungsrecht frei zu sein darf Deutschland nicht mehr existieren. Das ist der Fall wenn die EU als Staat entstanden ist, am besten mit England.
Die 2. Variante wäre wenn die Mehrheit der deutschen Bevölkerung Ausländer sind, dann kann man nicht mehr von Deutschland sprechen, da es ein multikultureller Staat geworden ist. Die Ausländer in Deutschland haben dann das Recht einen neuen Staat zu gründen, zur Zeit versucht man es mit dem Islam; deshalb der ganze Bohai.
Siehe Beispiel:
https://de.wikipedia.org/wiki/Balhae

Ich kennen da eine Redewendung: Macht nicht so einen Bohai aus der, oder um die Sache.


Dieser Beitrag wurde 4 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 20.03.2019 09:59.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.540 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



20.03.2019 ~ 11:55 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1066 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 945934
gelesener Beitrag - ID 945934


Na endlich zeigt das Meta mal offen die rassistische, chauvinistische Toitschtümlerflagge.

Wenn die Deutschen (mitnichten gleichbedeutend mit deutschstämmigen BRD-Einwohnern; wieviele Generationen hättest denn Du gern im Ariernachweis erfaßt?) nicht in der Lage sind, ihre Herrschenden und deren Lakaien zu einer kinder- und familienfreundlichen Politik zu zwingen, die wenigstens die einfache Reproduktion sicherstellt, sind sie doch selbst an ihrem Aussterben schuld.

Daß in verlassene Gebiete andere Populationen nachrücken, ist nunmal so.

Warum nennt Ihr Faschisten nie die tatsächlichen Auftraggeber der Politik? Weil Ihr die Hand, die Euch füttert, nicht beißen dürft und das als herrschaftstreue Hündchen sowieso nie machen würdet?



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
13.323 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



21.03.2019 ~ 00:58 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1168 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 945993
gelesener Beitrag - ID 945993


Wenn die nächste kleine Eiszeit kommt dann werden die Menschen in Scharen Europa verlassen.
Wer eine dunkle Hautfarbe hat der kann nicht genügernd Vitamin D aufnehmen und bekommt hier im Norden Knochenweiche.
Wie sieht es diesbezüglich gesundheitlich bei den Türken aus welche schon Jahrzehnte in Deutschland leben?


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 21.03.2019 00:59.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



21.03.2019 ~ 09:26 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 946018
gelesener Beitrag - ID 946018


Meta, frag doch mal deinen Arzt und lass die Knochendichte messen.
Bist du bereit für die kleine Eiszeit?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
13.323 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



21.03.2019 ~ 09:36 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1168 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 946020
gelesener Beitrag - ID 946020


Was soll man auf den Blödsinn und die Hetze orcas ansonsten antworten?
Wenn Sie sich mit ihm gemein machen wollen kann ich dazu nur sagen: Gleich und gleich gesellt sich gern.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



21.03.2019 ~ 13:11 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 946043
gelesener Beitrag - ID 946043


[
Zitat:
B]Dystopia[/B]
Das Ziel der herrschenden Schicht ist, uns zu bespaßen, uns zu verängstigen und passiv zu machen, während sie drakonische Strukturen der Unterdrückung etabliert.
von Chris Hedges

In seiner nüchternen Analyse der US-amerikanischen Gesellschaft im Endstadium des Kapitalismus betätigt sich Star-Journalist Chris Hedges einmal mehr als Meister seines Fachs.
[Quelle: https://www.rubikon.news/artikel/dystopia]

Wie fast immer bei Artikeln des Rubikon.
LESEBEFEHL !



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.540 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



21.03.2019 ~ 13:17 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1066 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 946046
gelesener Beitrag - ID 946046


Zitat:
Meta hat am 21. März 2019 um 00:58 Uhr folgendes geschrieben:
Wer eine dunkle Hautfarbe hat der kann nicht genügernd Vitamin D aufnehmen und bekommt hier im Norden Knochenweiche.


Das größere Problem ist die Hirnweiche bei hiesigen hellhäutigen Unterschichtlern und Kleinbürgern. Die scheint aber nicht durch Vitamin-, sondern durch Intelligenz- und Bildungsmangel verursacht zu sein.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



15.07.2019 ~ 11:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 956360
gelesener Beitrag - ID 956360


Es gibt keine andere Alternative.

Zitat:
"Entweder wir zerstören den Kapitalismus jetzt oder er zerstört uns"
Soziologe Jean Ziegler im Gespräch über Jean-Paul Sartre und Che Guevara, die Klimajugend und machtlose Staaten.
[Quelle: https://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/.../story/22940816]

Der Soziologe Jean Ziegler kämpft seit Jahren gegen den Schweizer "Banken-Banditismus".
Ein Gespräch über tödliche Profitgier und machtlose Staaten.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.09.2019 ~ 08:14 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 962247
gelesener Beitrag - ID 962247


Zitat:
Abstieg aus dem DAX „Das macht Thyssenkrupp zu einem Übernahmekandidaten“
Der Industrie Thyssenkrupp bringe nicht mehr das nötige Kampfgewicht auf die Waage, um im DAX gelistet zu werden, sagt Dlf-Wirtschaftsredakteur Klemens Kindermann. Dabei ist das nicht nur ein Imageschaden, zusätzlich zu den anderen Problemen, sondern könnte ernsthafte Konsequenzen haben.
[Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/abstieg-a...ticle_id=458061]

Es war wohl wieder einmal die unermessliche Gier nach Profiten.
Es hatte sich ein US-Kapitalfond in den Konzern eingekauft.
Und die haben jetzt gewonnen.
Nun kann Thyssenkrupp "filetiert"und mit den Kosten der Übernahme belastet werden.
Der Reichtum der "Investoren" wird steigen.
Die Arbeitnehmer bezahlen es mit ihrem Arbeitsplatz oder weiteren Lohneinbußen in einem hochverschuldeten Unternehmen.
Na dann, auf gehts.
Fahrt den nächsten vor die Wand - es ist Gesetzmäßigkeit im Kapitalismus.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.10.2019 ~ 13:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 966769
gelesener Beitrag - ID 966769


Die kommunistische FAZ schreibt:

Zitat:
450 Milliarden Euro – so viel müsste der deutsche Staat in den kommenden zehn Jahren zusätzlich ausgeben, um bestehende Investitionslücken zu schließen und als Standort attraktiv zu bleiben. Andernfalls droht sich der Verfall des öffentlichen Kapitalstocks, also von Straßen, Schienen und Schulen, ungebremst fortzusetzen.
[Quelle: https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/k...n-16447528.html]

Ja, es geht weiter mit Vollgas gegen die Wand.
Die schaffen das.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.540 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



26.10.2019 ~ 22:36 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1066 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 966807
gelesener Beitrag - ID 966807


Das entspricht in der Größenordnung etwa dem, was zusätzlich in Rüstung und Krieg gepumpt werden soll.

Und das nicht, weil Waffen so toll aussehen, wenn sie an der russischen Grenze und in Europa, Asien und und Afrika aufgefahren werden. Sie werden auch schon längst eingesetzt, denn nur ihr Verbrauch und die Notwendigkeit der Nachlieferung schafft die lukrativsten aller Profitformen - Rüstungs- und Kriegsprofite.

Und die Hoffnung, in einem richtig großen Krieg wieder Investitionsmöglichkeiten zu schaffen, die derzeit nur noch im Aufpusten immer größerer Spekulationsblasen ihrem Ende mit großem Knall entgegengesteuert werden.

Die Herrschenden können nicht anders. Nur wir können anders, indem wir dem Verbrecherpack die Anzettelung des 3. Weltkriegs vereiteln.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



09.11.2019 ~ 18:07 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 968267
gelesener Beitrag - ID 968267


Privatisierung und Unterwerfung unter Kapitalinteressen von allen Lebensbereichen einschließlich Grundversorgung und Daseinsvorsorge wie Wasser, Gesundheit, Altersrenten, Bildung und Verkehr haben Chile zu einem Pulverfass gemacht.
Die Schere zwischen Arm und Reich ist explodiert.

Hier ein gelungener Zusammenschnitt der Ereignisse mit historischem Hintergrund.
Man sollte genau hinsehen.

https://vimeo.com/370474561

Es ist das Ergebnis einer Politik, wie sie zum Beispiel der CDU Kanzlerkandidat-Bewerber Merz auch für Deutschland mit erhöhtem Nachdruck einfordert.

Die nächste Stufe des Neoliberalismus:
Gemeineigentum restlos plündern und die Gesellschaft totalitär nach Verwertungsmaxime auspressen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



23.03.2020 ~ 06:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 981246
gelesener Beitrag - ID 981246


Was machen so diese neoliberalen Irren?
Sie berauben die Menschen um die von ihnen geschaffenen Werte.
Lufthansachef Spohr hatte sich selbst noch vor zwei Jahren großzügig eine Millionen Euro Erfolgsprämie bewilligt.
Und zwar, nachdem er die 700 Spezialisten der Lufthansa-Technik gefeuert hatte und die Arbeit derer nach Rumänien und auf die Philippinen ausgelagert hatte.
Das Geld sollte zukünftig im Luxusreise-Geschäft verdient werden.
Auch die Cargo-Flotte plante er abzustoßen.
Alles sollte der Götze "Profit" untergeordnet werden.

Zitat:
Was nicht zum Renditeziel des Chefs passte, sollte abgestoßen werden, etwa die Cateringsparte LSG. Das Passagiergeschäft unter der Marke "Lufthansa" wollte Spohr abkoppeln und in eine Stiftung überführen, damit sich auch ausländische Investoren leichter an der Lufthansa beteiligen könnten. Aus rechtlichen Gründen ist das bislang nur bedingt möglich. Spohr erwog sogar einen Teil-Börsengang der Lufthansa-Technik.
Nur eine Sparte kam schlecht weg: die Frachttochter Lufthansa Cargo. Dort war angedacht, eine komplette Führungsebene bis hin zum Vorstand zu streichen. Ausgerechnet dieser Ableger entpuppt sich in der Krise als Rettungsanker. Jede Führungskraft dort wird nun dringend gebraucht.[Quelle: DER SPIEGEL, 21.03.2020 Printausgabe]


Diese Kapitalismusapologeten sind die widerlichen Menschen, die in dem widerlichen System auf Kosten der Allgemeinheit ihre widerlichen Motive ausleben.
Tja, so schnell kann es gehen.
Alles, was sich der geldgeile neoliberale Vorstand ausdachte, der horrende Dividenden an die Aktionäre zahlte, ist Makulatur.
Von den 763 Jets des Lufthansa-Konzerns sind 700 derzeit stillgelegt.
Es gibt keinen Tourismus mehr.
Aber die fast schon verscheuerten Cargo-Jets braucht man nun dringend, um die benötigten Hygieneartikel und Medikamente aus Asien zu holen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



03.08.2020 ~ 08:46 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 998348
gelesener Beitrag - ID 998348


Zitat:
Je länger die Covid-19-Pandemie anhält, desto höher die Zahl der Unternehmenspleiten, was wiederum den Berg fauler Unternehmenskredite in der EU-Finanzbranche anschwellen lässt und Banken wie jüngst die spanische Santander in Schieflage bringt. Davon abgesehen urteilen US-Think-Tanks, der weltweit zunehmende Protektionismus werde der extrem exportabhängigen Bundesrepublik eine dauerhafte konjunkturelle Erholung unmöglich machen.[14] In den ökonomisch kollabierenden Vereinigten Staaten etwa, die im zweiten Jahresquartal eine Kontraktion der Wirtschaftsleistung um rund zehn Prozent hinnehmen mussten - auf das Jahr hochgerechnet, wie es US-Standards entspricht, sind es sogar 32,9 Prozent -, sprechen sich im Wahlkampf beide Kandidaten für eine stärkere Abschottung des US-Binnenmarkts aus. Für die deutsche Exportindustrie, deren bedeutendster Absatzmarkt die USA zuletzt waren, ist das eine verhängnisvolle Perspektive.[Quelle: https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8353/]


Das Land braucht jetzt also dringend genau all das, wovon sich den Kapitalismusapologeten die Fußnägel nach oben rollen.
All das, was deren vom neoliberalen Irrsinn zerfressenen Hirne nicht verarbeiten können.
- mehr Schulden
- kräftige Investitions- und Konjunkturprogramme
- die Ausweitung der Sozialleistungen
- einen deutlich angehobener Mindestlohn [13,- EUR/h]
mit dem Ziel, dass die Binnenkonjunktur kräftig angekurbelt wird.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.09.2020 ~ 07:29 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 1000809
gelesener Beitrag - ID 1000809


Zitat:
Lange war Katar für die Ausbeutung von Arbeitskräften scharf kritisiert worden. Jetzt
reagiert das Emirat und führt einen Mindestlohn ein. Er entspricht einem Stundenlohn
von umgerechnet einem Euro. Arbeitskräfte aus dem Ausland machen 90 Prozent
der Bevölkerung des reichen Golfstaates aus.[Quelle: www.tagesschau.de/wirtschaft/katar-mindestlohn-101.html , 30. August 2020]


Zehn Prozent der Bevölkerung sitzen auf ihren Ölquellen und lassen 90 Prozent der Bevölkerung
für sich schuften.
Im Mittelalter saß der Adel auf seinen Ländereien und ließ seine Leibeigenen,
also die große Mehrheit der Bevölkerung für sich schuften.
Die Vermögen im entstehenden und entwickelten Kapitalismus werden erwirtschaftet von der arbeitenden Bevölkerung.
Jedes größere Vermögen ist immer und ohne jede Ausnahme das Produkt der Ausbeutung der Arbeit anderer Menschen.
Wer von Gewinnen, Dividenden, Tantiemen, Zinsen, Erbschaften von Rohstoffrenten lebt, beutet immer und ohne jede Ausnahme die Arbeit anderer Menschen aus.
Ist immer Teil der widerlichen Menschen, die in diesem widerlichen System ihre widerlichen Motive ausleben.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg
Benutzerkonto wurde gelöscht



01.09.2020 ~ 07:43 Uhr ~ timabg schreibt:
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 1000811
gelesener Beitrag - ID 1000811


Eine solche poetische Ader hätte ich nicht in dir vermutet.
Aber wenn wir uns dass mal andersherum betrachten gibt es auch keine andere (irdische) Möglichkeit.

ES SEI DENN: Finanziellen Werten würde ihre Zurechnung entzogen!
So ist der Mensch @gaslie, OHNE AUSNAHME!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
13.323 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.09.2020 ~ 07:50 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1168 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 1000813
gelesener Beitrag - ID 1000813


Warum sind Sie kein Befürworter der Ali Baba Staaten Gastli? Sie betreiben mit Ihren Gedanken einen Rassismus gegen die Shrewd Gewieften. Trösten Sie sich gastli, bald ist es mit denen vorbei, wenn die neuen Energiequellen sprudeln sind wir auf diese geistig-moralisch verödeten Gesellschaften nicht mehr angewiesen. Da wird noch eine schwerere Arbeit auf uns zukommen um diese Menschen aus ihren geistigem Dilemma zu hohlen. Wie schätzen Sie das ein gastli? Das wird ein schweres Stück Arbeit sein diese zu fleißigen und nutzbringenden Menschen zu erziehen; zuallererst für sich selbst, wo sie doch ganz andere, vom idealistischen After believe geprägte Lebensgewohnheiten lieben. Es wird nicht einfach sein für diese Menschen einen Ersatz für ihr Opium für´s Volk zu finden.


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 01.09.2020 08:17.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.09.2020 ~ 07:54 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 1000815
gelesener Beitrag - ID 1000815


Warum schreibst du wieder so einen Unsinn hier in das Thema!?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
13.323 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.09.2020 ~ 08:18 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1168 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 1000818
gelesener Beitrag - ID 1000818


Wie immer sind Sie mit Ihrem Urteil voreilig gastli. Das sollten Sie sich abgewöhnen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



27.10.2020 ~ 12:56 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 1007157
gelesener Beitrag - ID 1007157


Zitat:
„SAP: Aktie bricht um mehr als 20 Prozent ein, über 25 Milliarden Euro Börsenwert
vernichtet – ist das jetzt die Gelegenheit?“
[Quelle: www.onvista.de/news/sap-aktie-bricht-um-...nheit-406588117 , 26. Oktober 2020]


Mal wieder ein Beweis der des totalen Wahnsinns dieses Börsensystems.
Die Qualität und Produktivität der Produktivkräfte schwankt nicht von einem auf den anderen Tag um 20 Prozent.
Wer ein solches System toleriert und nicht besser heute als morgen abzuschaffen versucht, ist geisteskrank – oder korrupt.
Ihr dürft wählen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.540 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



28.10.2020 ~ 20:56 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1066 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 1007269
gelesener Beitrag - ID 1007269


Zitat:
gastli hat am 27. Oktober 2020 um 12:56 Uhr folgendes geschrieben:
Wer ein solches System toleriert und nicht besser heute als morgen abzuschaffen versucht, ist geisteskrank – oder korrupt.
Ihr dürft wählen.


Vermute nicht Bosheit oder Krankheit, wenn Dummheit zur Erklärung ausreicht. Also das zentrale Wesensmerkmal der meisten BRD-Insassen.

Staunend werden sie wieder erkennen, daß Tulpenzwiebeln nicht mehr wert sind, als Arbeitszeit in ihrer Herstellung steckt:

https://www.wirtschaft-global.de/der-ers...geschichte.html

Sie wurden auch vom Höhenflug und Absturz des "New Market" nicht klüger.



https://www.gevestor.de/details/nemax-in...ash-715021.html


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 28.10.2020 21:10.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



21.01.2021 ~ 11:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 1015722
gelesener Beitrag - ID 1015722


Kapitalismus ist: Wenn du bei einer anhaltenden tödlichen Pandemie arbeiten musst, dir aber alles andere verboten ist.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



31.01.2021 ~ 09:01 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 1016396
gelesener Beitrag - ID 1016396


Zitat:
Hobby-Zocker mischen die Börsen auf. An den Aktienmärkten tobt derzeit der Kampf
zwischen David und Goliath. Eine Schar von Kleinanlegern wettet gegen Hedgefonds
und bringt die Wall Street ins Wanken. Die Januar-Gewinne lösten sich in Luft auf.“
[Quelle: tagesschau.de; 30. Januar 2021]
[/QUOTE]

Sehr schön.
Mal wieder ein Beweis für die Irrationalität, ja Absurdität des gesamten Börsensystems.
Es ist so notwendig wie ein Kopfschuss.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.834 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



31.01.2021 ~ 21:21 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
807 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 1016444
gelesener Beitrag - ID 1016444


Zitat:
gastli hat am 31. Januar 2021 um 09:01 Uhr folgendes geschrieben:
Sehr schön.
Mal wieder ein Beweis für die Irrationalität, ja Absurdität des gesamten Börsensystems.
Es ist so notwendig wie ein Kopfschuss.
Und weitsichtig?

Also wenn ich jetzt Hedgefonds-Manager wäre, würde ich gerade jetzt knallhart auf fallende Kurse von Gamestop wetten. Denn diese Aktie ist gegenwärtig durch eine künstlich erzeugte Blase absolut überbewertet. Deshalb lacht am Ende, wer die Gewinne ganz am Ende macht und behalten kann.


Die vielen Kleinanleger haben nun ein paar überbewertete Aktien im Depot. Spätestens, wenn sie diese wieder abstoßen wollen, werden sie mit massiven Verlusten für Dein gegenwärtiges Amüsement bezahlen müssen.
Am Ende wird in den Taschen der Hedgefonds nicht nur der ganz normal zu erzielende Gewinn landen, sondern noch das Geld der vielen Kleinanleger.



Pfiffikus,
der davon ausgeht, dass sich solche Aktionen schon aus diesem Grunde nicht allzuoft wiederholen werden



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Aschemännl   Aschemännl ist männlich FT-Nutzer
566 geschriebene Beiträge
Wohnort: zu Hause



01.02.2021 ~ 00:01 Uhr ~ Aschemännl schreibt:
images/avatars/avatar-1866.jpg im Forum Thüringen seit: 14.04.2013
74 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 1016465
gelesener Beitrag - ID 1016465


Den Börsencrash in seinem Lauf
hält weder Bär noch Bulle auf. Ja




Bildquelle: Wikipedia


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Aschemännl: 01.02.2021 00:10.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



01.02.2021 ~ 08:17 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 1016484
gelesener Beitrag - ID 1016484


Zitat:
Pfiffikus hat am 31. Januar 2021 um 21:21 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
gastli hat am 31. Januar 2021 um 09:01 Uhr folgendes geschrieben:
Sehr schön.
Mal wieder ein Beweis für die Irrationalität, ja Absurdität des gesamten Börsensystems.
Es ist so notwendig wie ein Kopfschuss.
Und weitsichtig?

Pfiffikus,
der davon ausgeht, dass sich solche Aktionen schon aus diesem Grunde nicht allzuoft wiederholen werden


Fefe hat da auch eine Meinung mit interessanten Links dazu:

https://blog.fefe.de/?ts=9ee87fad

gastli, der sich zu 100% bestätigt fühlt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.834 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



04.02.2021 ~ 22:35 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
807 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 1016933
gelesener Beitrag - ID 1016933


Zitat:
Pfiffikus hat am 31. Januar 2021 um 21:21 Uhr folgendes geschrieben:
Also wenn ich jetzt Hedgefonds-Manager wäre, würde ich gerade jetzt knallhart auf fallende Kurse von Gamestop wetten. Denn diese Aktie ist gegenwärtig durch eine künstlich erzeugte Blase absolut überbewertet. Deshalb lacht am Ende, wer die Gewinne ganz am Ende macht und behalten kann.
Ja, die ersten Gewinner stehen schon fest. Selbstverständlich nicht die Kleinen!

https://www.manager-magazin.de/finanzen/...c3-d647d70f64e1

Senvest Management hatte schon längere Zeit Aktien von Gamestop im Depot, vor der Blase billig erworben. Diese wurden während der Kurs-Rallye teuer an die Kleinanleger verscherbelt, Senvest Management hat damit Millionen aus diesen Rebellen heraus gesaugt.



Pfiffikus,
der davon ausgeht, dass noch verschiedene Akteure rechtzeitig auf einen fallenden Kurs gewettet haben und diese Rebellen-Kleinanleger dann noch einmal abfetten



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Käptn Blaubär ist männlich Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Nutzer
1.578 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen nazifrei



05.02.2021 ~ 13:25 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
images/avatars/avatar-2254.jpeg im Forum Thüringen seit: 02.02.2007
254 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 1016983
gelesener Beitrag - ID 1016983


Genau. Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand. Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
HaiMoon   HaiMoon ist männlich Zeige HaiMoon auf Karte FT-Nutzer
1.172 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen kommunistenfrei



07.02.2021 ~ 16:35 Uhr ~ HaiMoon schreibt:
images/avatars/avatar-2255.jpg im Forum Thüringen seit: 01.10.2019
292 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 1017209
gelesener Beitrag - ID 1017209


Zitat:
Käptn Blaubär hat am 05. Februar 2021 um 13:25 Uhr folgendes geschrieben:
.... Mit Vollgas gegen die Wand. Ja
Du meinst wie ihr 89´?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.02.2021 ~ 17:34 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 1017220
gelesener Beitrag - ID 1017220


Ich nehme an du spielst auf 1989 in der Deutschen Demokratischen Republik an.
Damals ginge Menschen auf die Straßen, die ihr Land zum Besseren verändern wollten.
Was sie ganz sicher nicht wollten war von der BRD vereinahmt zu werden.
Leider konnten sie das nicht verhindern.
Die Bewegung wurde immer aggressiver von bundesdeutschen Politikern dominiert.
Mit der Installation des Slogans "Wir sind ein Volk" waren die fortschrittlicheren Kräfte zunehmend zu einer Nebenrolle verdammt und die Kapitalismusapologeten gewannen die Oberhand.
Und ja, du hast recht.
Die Kapitalismusapologeten haben ihr Land mit Vollgas vor die Wand gefahren.
Sie waren selbst so dumm, an Kohls blühende Landschaften zu glauben.
Die Ergebnisse sehen wird heute:
- Aggressionskriege
- Massenarmut
- Menschenrechtsverletzungen
- Faschistenaufmärsche
- staatlich geförderte faschistische Morde
- Faschisten im Bundestag, Landtag, Stadtrat ....
- staatlichen Terror gegen Kritiker wie Gegner der Atommüllverklappung
- rassistische und antisoziale Innen- wie Außenpolitik
- organisierte Massenverblödung durch BILDungswesen und Medien
- Bildungsnotstand
- medizinische Mangelversorgung
- Kulturzerstörung

Die Leute die 1989 letzendlich auf den Straßen blökten "Wir sind ein Volk" waren die ostdeutschen Narren.
Wen lieben die Narren?
Sie lieben diejenigen, der sie bis aufs Hemd auszieht,
diejenigen, die an der Spaltung der Gesellschaft einen Riesenanteil haben,
diejenigen, die Zwietracht zwischen den Leuten säen,
diejenigen, die die Spekulanten bewundern,
diejenigen, die der Finanzwirtschaft freie Fahrt gegeben haben,
diejenigen, die meinen, dass Arbeitslose das erleiden müssen, was sie eben erleiden,
diejenigen, die sich bereichern, ohne wirklich etwas zu tun,
diejenigen, die sich als Lobbyisten der Finanzwelt generieren,
diejenigen, die so tun, als ob sie der Finanzwelt Zügel anlegen wollten,
diejenigen, die auf die kleinen Leute spuken, wie die AfD-Faschisten.

Übrigens zu denen gehören auch die Frustrierten, Unzufriedenen, Hassenden, Rassisten die User wie @Haimoon hier vertreten.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
HaiMoon   HaiMoon ist männlich Zeige HaiMoon auf Karte FT-Nutzer
1.172 geschriebene Beiträge
Wohnort: Thüringen kommunistenfrei



07.02.2021 ~ 21:06 Uhr ~ HaiMoon schreibt:
images/avatars/avatar-2255.jpg im Forum Thüringen seit: 01.10.2019
292 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 1017238
gelesener Beitrag - ID 1017238


Zitat:
gastli hat am 07. Februar 2021 um 17:34 Uhr folgendes geschrieben: Damals ginge Menschen auf die Straßen, die ihr Land zum Besseren verändern wollten. Was sie ganz sicher nicht wollten war von der BRD ....

Okay, wir haben zwar bald Fasching, aber ...



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
30.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



08.01.2022 ~ 11:27 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2102 erhaltene Danksagungen
RE: Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand Beitrag Kennung: 1052091
gelesener Beitrag - ID 1052091


Zitat:
Wechselwirkung von innerer und äusserer Schranke des Kapitals
Zurück zur Stagflation?

Das Ende der Finanzialisierung des Kapitalismus sieht dem Anfang zum Verwechseln ähnlich.[Quelle: https://www.xn--untergrund-blttle-2qb.ch...srate-6794.html]


Das ist nicht nur interessant, das ist hochgefährlich, denn getreu einer Wette, die ich an anderer Stelle abgegeben habe, welches Ereignis [Krieg, Klimakatastrophe, Corona oder Zusammenbruch des Wirtschafts- und Finanzsystems] uns besonders hart treffen wird, geht es in eben diese Richtung!!!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (8): « vorherige 1 2 3 4 5 6 7 [8] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Mal für die Kapitalismusapologeten: Mit Vollgas gegen die Wand

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD