online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Susi37, Suse, Nightwolf, Jens626, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, Jumpa, Dieter, Liesa44, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Deutschland braucht Methangas für den Klimaschutz » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Deutschland braucht Methangas für den Klimaschutz
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.710 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.05.2021 ~ 00:39 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1146 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
Deutschland braucht Methangas für den Klimaschutz Beitrag Kennung: 1028955
gelesener Beitrag - ID 1028955


Deutschland braucht Methangas für den Klimaschutz, denn die Heizkraftwerke und Kraftwerke müssen auf Methangas umgestellt werden, weil ansonsten Strom und Wärme fehlen oder die Klimaziele nicht erreicht werden.

Danach müssen alle Heizkraftwerke und Kraftwerke in Brennstoffzellenkraftwerke und Brennstoffzellenheizkraftwerke umgebaut werden, was zu 50 % Energieeinsparung führt.

Die dafür erforderlichen Maßnahmen in der Wirtschaft hat man verpasst, denn man hat es versäumt Hochleistungsfähige Windkraftwerke zu errichten, deren Rotoren in der Erdwirbelzone drehen so eine Windkraftanlage wäre ~ 500 m hoch. Dazu benötigt man 20.000 solcher Windräder mit ~ 50 MW Leistung pro Windrad.

Wann glaubt man das man in Deutschland so weit ist ?
Den Solarstrom für die Wasserstoffherstellung müßte man in Afrika produzieren lassen. Da sind die besten Bedingungen für die Sonne. Die Fläche Deutschland würde nicht ausreichen um genügend Wasserstoff in Deutschland produzieren zu können.

Dieser Wasserstoff muß zwangsläufig in Methangas umgewandelt werden da die Verluste Wasserstoff in 14 Tagen ~ 100 % des gelagerten Wasserstoffs sind. Bei einer Lagerzeit von 7 Tagen wäre der Verlust 50 %.
Deshalb ist es so wichtig den H2 Wasserstoff in CH4 Methangas umzuwandeln.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.710 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.05.2021 ~ 15:10 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1146 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland braucht Methangas für den Klimaschutz Beitrag Kennung: 1029032
gelesener Beitrag - ID 1029032


Ist Methangas unsere Zukunft?

Zitat:
Energieforschung
Methangas - eine Energiequelle der Zukunft
Geoforscherinnen und Geoforscher untersuchen, ob Methanhydrat aus dem Meer als Energiequelle genutzt werden kann. Sie vermuten, dass mindestens so viel Kohlenstoff in Methanhydraten gelagert ist wie in den bekannten Kohlevorkommen.

Wichtige Energiequelle der Zukunft

An den Ozeanrändern lagern riesige Mengen Methanhydrat
https://www.bundesregierung.de/breg-de/a...zukunft-1006806


Über Wasserstoff wird viel geredet doch mit Methangas tut sich viel. Beim verbrennen von Methan wird sehr viel weniger CO2 freigesetzt als beim verbrennen von Erdöl und Kohle. Europas Erdgas liegt im Mittelmeer, denn nur das Mittelmeer ist tief genug für derartige Lagerstätten.

Suche:
--Für was braucht die Zukunft Methangas
--Zukunft Methangas

https://www.sueddeutsche.de/wissen/metha...nd-an-1.3515802



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.710 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.05.2021 ~ 15:49 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1146 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland braucht Methangas für den Klimaschutz Beitrag Kennung: 1029041
gelesener Beitrag - ID 1029041


Zitat:
Neues E-Auto? 3 Minuten tanken, 800 Kilometer fahren, ohne Ladekabel
| Die Story | Kontrovers | BR24
05.05.2021
https://www.youtube.com/watch?v=G3iKJ4IMick


So werden die Menschen in Deutschland hinters Licht geführt und um den machbaren Fortschritt aus ideologischen Gründen und betrogen. Hier sind die antidemokratischen Kräfte am Werke. Die Möglichkeit einer freien Entscheidung der Menschen schein den Politikern nicht in den Kram zu passen. Wo gibt es da noch Demokratie?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.439 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



12.05.2021 ~ 16:37 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
570 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland braucht Methangas für den Klimaschutz Beitrag Kennung: 1029047
gelesener Beitrag - ID 1029047


Zitat:
Meta hat am 12. Mai 2021 um 00:39 Uhr folgendes geschrieben:
Deutschland braucht Methangas für den Klimaschutz, denn die Heizkraftwerke und Kraftwerke müssen auf Methangas umgestellt werden, weil ansonsten Strom und Wärme fehlen oder die Klimaziele nicht erreicht werden.
Übliche Blockheizkraftwerke würden auch funktionieren. Jedenfalls dort, wo sich die Abwärme sinnvoll einsetzen lässt.


Zitat:
Meta hat am 12. Mai 2021 um 00:39 Uhr folgendes geschrieben:
Wann glaubt man das man in Deutschland so weit ist ?
Gibt es übrigens schon in Gera. Zum Beispiel da, wo Du neulich die große Wolke gesehen hast.


Zitat:
Meta hat am 12. Mai 2021 um 00:39 Uhr folgendes geschrieben:
Den Solarstrom für die Wasserstoffherstellung müßte man in Afrika produzieren lassen. Da sind die besten Bedingungen für die Sonne.
Wenn es unbedingt Solar-Wasserstoff sein soll, bin ich mit Dir einer Meinung.

Um die riesigen Mengen Wasserstoff zu erzeugen, die für den Umbau der Wirtschaft benötigt werden, stemmen zu können, brauchen wir doch wieder Methan (aus Erdgas). Dieses kann mittels Pyrolyse in Wasserstoff verwandelt werden. Dieser Wasserstoff käme dann zwar noch aus fossilen Quellen, wäre allerdings CO²-frei zu erzeugen.
Der bei der Pyrolyse anfallende Kohlenstoff könnte dauerhaft unterirdisch völlig unkritisch deponiert werden.
(Oder einen Ersatzbrennstoff für Braunkohle darstellen)

Aus diesem Grunde ist es fürs Klima fatal, dass sich diese neue Möchtegern-Kanzlerin gegen Nordstream2 ausgesprochen hat.



Zitat:
Meta hat am 12. Mai 2021 um 00:39 Uhr folgendes geschrieben:
Dieser Wasserstoff muß zwangsläufig in Methangas umgewandelt werden da die Verluste Wasserstoff in 14 Tagen ~ 100 % des gelagerten Wasserstoffs sind.
Diese Aussage triggt nur auf Tanks zu, wie sie zum Beispiel in Kraftfahrzeugen Verwendet werden. Wird der Wasserstoff in Flaschen oder in Tanks aus Stahl gelagert, dann diffundiert nüscht. Darin kann auch längerfristig Wasserstoff gelagert und transportiert werden. Für unterirdische Lagestätten, ehemalige Bergwerke oder Erdgaslagerstätten gilt dasselbe.


Zitat:
Meta hat am 12. Mai 2021 um 00:39 Uhr folgendes geschrieben:
Bei einer Lagerzeit von 7 Tagen wäre der Verlust 50 %.
Rechenfehler!
Nach 7 Tagen wären schon 71% weg. (wenn der Tank nicht ganz dicht wäre)



Pfiffikus,
der darauf hinweist, dass der Wasserstoff nicht linear entweicht



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.322 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.05.2021 ~ 17:04 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2047 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland braucht Methangas für den Klimaschutz Beitrag Kennung: 1029050
gelesener Beitrag - ID 1029050


Zitat:
Meta hat am 12. Mai 2021 um 15:49 Uhr folgendes geschrieben:
So werden die Menschen in Deutschland hinters Licht geführt und um den machbaren Fortschritt aus ideologischen Gründen und betrogen.


Bitte nicht schon wieder vom Thema abschweifen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.710 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.05.2021 ~ 17:15 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1146 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland braucht Methangas für den Klimaschutz Beitrag Kennung: 1029052
gelesener Beitrag - ID 1029052


Ich dachte da an Heizkraftwerke bestehend aus Gas- und Dampfturbinen dessen Abwärme für Heizzwecke verwendet wird. Diese hohe Effektivität erreichen Blockheizkraftwerke nicht.

Bei Brennstoffzellen-Heizkraftwerken ist die Effektivität noch höher, wobei man bei richtiger Planung den Dampfturbinenteil weiter nutzen kann.

Verwendet man den Ansatz von - Dr.Joachim Sonntag
http://sonntag-physik.de/
--Thermokraft in homogenen Legierungen
--Elektronendichte in der Phase mit dem höchsten Potential in einer amorphen Legierung mit Phasentrennung (Elektronentransfer zwischen den Phasen).


https://www.mercedes-fans.de/magazin/new...-antriebe.10106



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.213 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



12.05.2021 ~ 23:03 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1042 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland braucht Methangas für den Klimaschutz Beitrag Kennung: 1029098
gelesener Beitrag - ID 1029098


Zitat:
Meta hat am 12. Mai 2021 um 15:49 Uhr folgendes geschrieben:
So werden die Menschen in Deutschland hinters Licht geführt


Da überschätzt Du Dich aber gewaltig. "Dein" Zeugs lesen nur Wenige und bei diesen verspüre ich selten Begeisterung.

Außerdem hast Du diesmal vergessen, zu erklären, warum Methan das einzige Gas mit direkter Demokratie der Moleküle ist.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.439 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



12.05.2021 ~ 23:47 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg im Forum Thüringen seit: 06.04.2006
570 erhaltene Danksagungen
RE: Deutschland braucht Methangas für den Klimaschutz Beitrag Kennung: 1029102
gelesener Beitrag - ID 1029102


Zitat:
Meta hat am 12. Mai 2021 um 17:15 Uhr folgendes geschrieben:
Ich dachte da an Heizkraftwerke bestehend aus Gas- und Dampfturbinen dessen Abwärme für Heizzwecke verwendet wird. Diese hohe Effektivität erreichen Blockheizkraftwerke nicht.
Die ersten zwei Worte waren der Fehler.

Beide Arten von Kraftwerken können das sehr gut. Nur können Blockheizkraftwerke viel kleiner projektiert werden. Damit lassen sie sich wesentlich dezentraler einsetzen, nämlich in passender Größe jeweils dort, wo Heizenergie sinnvoll genutzt werden kann. Zum Beispiel in Biogasanlagen.

Turbinen sind üblicherweise größer. Da wird es schwieriger, die entsprechenden Mengen von Abwärme sinnvoll zu verkaufen.


Zitat:
Meta hat am 12. Mai 2021 um 17:15 Uhr folgendes geschrieben:
Bei Brennstoffzellen-Heizkraftwerken ist die Effektivität noch höher, wobei man bei richtiger Planung den Dampfturbinenteil weiter nutzen kann.
Aus einer Brennstoffzelle kommt (hoffentlich) kein Dampf heraus, sondern es tröpfelt flüssiges Wasser aus dem Auspuff. Eine Dampfturbine dahinter anzubauen, wäre ein Schildbürgerstreich.


Zitat:
Meta hat am 12. Mai 2021 um 17:15 Uhr folgendes geschrieben:
Verwendet man den Ansatz von - Dr.Joachim Sonntag
Der hat damit nichts zu tun. Doch das ist zu kompliziert für Dich.


Pfiffikus,
der das hier nicht populärwissenschaftlich auswalzen wird



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.710 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.05.2021 ~ 06:20 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1146 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Deutschland braucht Methangas für den Klimaschutz Beitrag Kennung: 1029125
gelesener Beitrag - ID 1029125


Vielleicht beschäftigen Sie sich einmal etwas mehr mit Brennstoffzellen Pfiffikus. Die effektivsten sind die Keramik Brennstoffzellen, welche Temperaturen von >1000°C erreichen. Damit läßt sich Wasserdampf zum betreiben von Dampfturbinen erzeugen. Auch mit der Brennstoffzelle ist also Kraft-Wärmekopplung möglich.

Bringen Sie einfach einmal Ihr Wissen auf den neuesten Stand Pfiffikus, es ist schon etwas sehr betagt.
https://www.chemie-schule.de/KnowHow/Thermoelektrizit%C3%A4t

Suche:
--thermoelektrischer Effekt

Vergessen Sie bitte nicht Pfiffikus: Die Miniaturisierung der Technik hat längt begonnen, dass gilt auch für Dampfturbinen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Deutschland braucht Methangas für den Klimaschutz

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD