online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Susi37, Suse, Nightwolf, Jens626, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, Jumpa, Dieter, Liesa44, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Was Satire darf - nein - Was Satire muss » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Was Satire darf - nein - Was Satire muss
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.158 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



03.01.2018 ~ 07:30 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2038 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 902011
gelesener Beitrag - ID 902011


Update zu:
Zitat:
Adeodatus hat am 12. April 2016 um 16:22 Uhr folgendes geschrieben:
Erdokan sieht sich selbst als König, Kaiser oder etwas in der Richtung nicht umsonst wollte er doch eine Verurteilung Böhmermanns wegen Majestätsbeleidigung


Majestätsbeleidigung ist jetzt übrigens nicht mehr strafbar.

Danke, Jan Böhmermann!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.158 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



19.05.2018 ~ 08:27 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2038 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 917721
gelesener Beitrag - ID 917721


Zitat:
Niederlage für die AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel. Eine Satiresendung darf sie ungestraft „Nazischlampe“ nennen. Das ist jetzt gerichtlich bestätigt.
[Quelle: https://www.swr3.de/aktuell/nachrichten/...iztt/index.html]

Logisch.
Man darf ja schließlich zu einem Hundehaufen auch Hundehaufen sagen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.158 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.05.2018 ~ 07:41 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2038 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 917787
gelesener Beitrag - ID 917787


Wieder so ein krasser fall.
Die Süddeutsche Zeitung schmeißt den Karrikaturisten Dieter Hanitzsch raus.

Begründung [im sitzen lesen mit vorghaltener Kotztüte]:

Zitat:
Eine am Dienstag erschienene Zeichnung von Dieter Hanitzsch zeigt den israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu in Gestalt der Gewinnerin des Eurovision Song Contest, Netta. Er hält eine Rakete mit Davidstern in die Höhe. Im Hintergrund ist der Schriftzug „Eurovision Song Contest“ auf einer Tribüne zu sehen. Darin ersetzt ein Davidstern das „v“. Der Davidstern steht als Symbol für das Volk Israel und das Judentum. In den Mund gelegt ist Netanjahu der traditionelle jüdische Ausspruch „Nächstes Jahr in Jerusalem“. Der israelische Ministerpräsident ist mit großen abstehenden Ohren dargestellt, was als antisemitisches Stereotyp gilt.
[Quelle: wie oben]

Und dann hat die FAZ nicht mal so viel Mumm, uns die Karrikatur zu zeigen.
Dafür muss man zur Frankfurter Rundschau gehen.
Die FR zitiert auch einen Antisemitismusforscher, der begründet, was es an der Karrikatur auszusetzen gibt.

Zitat:
„Diese Karikatur ist auf jeden Fall israelkritisch, genauer gesagt: Sie ist kritisch gegenüber dem Ministerpräsidenten“, sagte Benz. Antisemitismus könne er jedoch nicht darin erkennen. „Ich sehe nicht die üblichen Klischees, die man zur Sichtbarmachung des Ressentiments benutzt.“ So sei der Davidstern, der sowohl auf der Rakete wie auch im Hintergrund der Karikatur zu sehen ist, nicht nur ein religiöses Symbol, sondern auch eines der Politik, betonte der Historiker.
[Quelle: http://www.fr.de/politik/sueddeutsche-ze...tisch-a-1508543]

Natürlich muss Satire kritisch umgehen mit widerlichen Figuren wie Netanjahu und deren Aggressions-Politik.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.158 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



16.09.2018 ~ 06:39 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2038 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 929361
gelesener Beitrag - ID 929361


Was doch so ein leiner Artikel im Postillon so berwirkt.

Zitat:
Facebook-Like für "Postillon"-Artikel: Polizei ermittelt gegen Studenten
Johannes König ist 27 und Musikstudent. Vor einiger Zeit likte er ein Satire-Foto auf Facebook - und hat nun die Polizei am Hals. Die nämlich wittert in Teilen des Beitrags eine "rechts motivierte" Straftat, wohl auch, weil ihnen König zuvor schon einmal aufgefallen war.
[Quelle: https://www.stern.de/panorama/like-auf-f...en-8356278.html]

Mehr Hintergrund dazu.

Ein wunderschönes Beispiel dafür wie knallhart der Staat gegen rechte Umtriebe vorgeht....

.... wenn der Verdächtige irgendwie schon einmal in der linken Ecke eingeordnet wurde.

Kann man sich garnicht ausdenken so etwas.
Dazu braucht es Behörden eines Landes der Bekloppten und Bescheuerten - diese BRD und in der Potenzierung der Beklopptheit Bayern.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.158 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



03.04.2019 ~ 15:17 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2038 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 947358
gelesener Beitrag - ID 947358


Zitat:
WEGEN DES „SCHMÄHGEDICHTS“ :
Jan Böhmermann verklagt Angela Merkel

Mit seinem „Schmähgedicht“ über den türkischen Präsidenten Erdogan sorgte Jan Böhmermann für ordentlich Furore. Kanzlerin Merkel bezeichnete es als „bewusst verletzend“. Das will sich der Satiriker nicht gefallen lassen.
[Quelle: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/m...s-16120069.html]

Gut gemacht Jan Böhmermann.

Autokraten und Diktatoren, denen die Freiheit ein Dorn im Auge ist, bekommen nach einer von Merkel möglich gemachten Strafe für Böhmermann richtig Appetit auf den deutschen Rechtsstaat.
Den "Majestätsbleidigungsprozess" gegen einen Satiriker möglich gemacht hat eine Bundeskanzlerin, die nach dem Mordversuch am dänischen Zeichner von Mohammed-Karikaturen, Kurt Westergaard, für diesen eine Laudatio hielt.
Es war die Bundeskanzlerin, die nach dem Mord an den "Charlie Hebdo"-Satirikern nach Paris flog, um dort mit anderen Staatsoberhäuptern und Regierungschefs für die Kunstfreiheit und die "westlichen Werte" zu demonstrieren.
Und dann machte die gleiche Merkel den Weg für eine Klage gegen einen deutschen Satiriker frei.
Merkels Fehler war und ist sich in die Hände von einem Despoten Erdogan zu begeben!
Ihr vorauseilender Gehorsam und Kniefall vor einem Menschen der die Pressefreiheit und Menschenrecht mit Füßen tritt, ist nicht nur ein Fehler, sondern eine SCHANDE !



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Dr.Sahnebacke   Dr.Sahnebacke ist männlich Zeige Dr.Sahnebacke auf Karte FT-Nutzer
595 geschriebene Beiträge
Wohnort: Leipzig



03.04.2019 ~ 22:14 Uhr ~ Dr.Sahnebacke schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.08.2008
578 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - Was Satire muss Beitrag Kennung: 947420
gelesener Beitrag - ID 947420


So ist es ! Aber da sehen wir den Schmeichelkurs mit dem Öl deutlich.
Es geht doch nur um Geschäfte.
Ich wünschte, er würde sie wirkllich verklagen.
Aber der Artikel vom 1.4.2019 wird wohl nur ein Aprilscherz sein.
Immerhin lässt das Umfrage-Barometer nur die Wahl zwischen "Oh nein!" und "Hahaha". Kein "Richtig so!". So eine Schwachsinns-Umfrage.





Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.158 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.10.2019 ~ 08:58 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2038 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 966764
gelesener Beitrag - ID 966764


Zitat:
Alice Weidel verliert gegen "extra3" vor Gericht
"Nazi-Schlampe" ist okay, weil Satire
In der NDR-Sendung "extra3" durfte AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel als "Nazi-Schlampe" bezeichnet werden. Weil es satirisch gemeint war, urteilt das Hamburger Landgericht.
[Quelle: https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft...e/19816018.html]

TOP !!!

Das Landgericht Hamburg hat entschieden:

Die Satiresendung Extra3 durfte Alice Weidel [AfD] eine "Nazi-Schlampe" nennen, weil es in entsprechenden Kontext eingebunden war. Aber Achtung, nur weil Alice Weidel [AfD] dort "Nazi-Schlampe" genannt werden durfte, heißt dies nicht, dass auch wir Alice Weidel [AfD] eine "Nazi-Schlampe" nennen dürfen.
Alice Weidel [AfD] will nämlich nicht als "Nazi-Schlampe" bezeichnet werden und deshalb wird sich Alice Weidel [AfD] wahrscheinlich weiter dagegen wehren, "Nazi-Schlampe" genannt zu werden. Schließlich ist zu befürchten, dass bei Nennung des Namens Alice Weidel [AfD] zukünftig jeder an die im konkreten Fall erlaubte Bezeichnung "Nazi-Schlampe" denkt. Das ist natürlich zu vermeiden!
Um also ein derartiges Framing nicht aufkommen zu lassen, sollten wir es uns nicht zueigen machen, dass Alice Weidel [AfD] eine "Nazi-Schlampe" ist oder gar in den sozialen Medien posten, dass Alice Weidel [AfD] eine "Nazi-Schlampe" ist, sondern lediglich darauf hinweisen, dass Alice Weidel [AfD] nur im vorliegenden Fall "Nazi-Schlampe" genannt werden durfte.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.002 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



26.10.2019 ~ 16:57 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1228 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 966778
gelesener Beitrag - ID 966778


Einen solchen Jargon finde ich nur primitiv, nichts weiter.
Wenn den machern von extra3 nichts besseres einfällt, sollten sie sich lieber zurückhalten.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.158 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.01.2020 ~ 09:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2038 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 973637
gelesener Beitrag - ID 973637


Wisst ihr noch.
Wir haben uns nicht mit Charlie Hebdo solidarisiert.
„Je suis Charlie“, ja, und das war richtig so.
Satire muss wehtun, Satire muss polarisieren, und Satire muss vor den Feinden der Meinungsfreiheit beschützt werden.
Gerade die, die immer behaupten, sie dürften nicht alles sagen was sie denn sagen möchten, stehen nun in Reih und Glied und fordern die Abschaffung des gebührenfinanzierten öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

Merkt hier eigentlich noch jemand, dass es denen nicht um den Schutz der Omas oder der Meinungsfreiheit geht, sondern darum unliebsame Meinungen zu unterdrücken?
Das sollte das letzte Mal gewesen sein, dass ein Sender sich von diesem elenden Mob treiben lässt.




Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.002 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.01.2020 ~ 10:50 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1228 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 973645
gelesener Beitrag - ID 973645


Gegen die Abschaffung der Zwangsabgabe wäre überhaupt nichts einzuwenden.
Diese muss auch von Leuten bezahlt werden, die weder TV noch Radio haben bzw. nutzen.
Die Öffentlich-Rechtlichen nehmen pro Jahr über 8 Milliarden Euro ein.
Im Gegenzug bekommt der TV-Nutzer täglich bis zum Kotzen Kriminalfilme vorgesetzt oder sogenannte "Talkshows" und anderen niveaulosen Blödsinn.
Nun jammern und heulen die Ö-R schon wieder, dass das Geld nicht reiche.
Wahrscheinlich genügt dem Herrn Buhrow sein Jahresgehalt von über 400.000 (nahezu das Doppelte der Bundeskanzlerin) nicht mehr.
Nein, diese Zwangsabgabe gehört schleunigst abgeschafft, zumal die Ö-R noch genug Einnahmen mit dieser nervtötenden Werbung erzielen.

Wir haben im Urlaub unseren spanischen Freunden von dieser Abgabe erzählt. Erst ungläubiges Staunen, dann endloses Gelächter.
Verständlich, denn in Spanien gibt es so etwas nicht.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.158 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.01.2020 ~ 12:30 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2038 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 973648
gelesener Beitrag - ID 973648


Ich muss auf Grund meines Vorredners themenfremd antworten.
Mein Beitrag enthält keine Satire.

Antwort hier: GEZ -> ARD / ZDF Rundfunkgebühr: Ab 1. Januar 2009 um 95 Cent teurer


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 05.01.2020 12:35.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.002 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



05.01.2020 ~ 12:45 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1228 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 973653
gelesener Beitrag - ID 973653


Zitat:
gastli hat am 05. Januar 2020 um 12:30 Uhr folgendes geschrieben:
Mein Beitrag enthält keine Satire.
[/url]


Warum schriebst du ihn dann im Thema "Satire"?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.158 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.01.2020 ~ 12:50 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2038 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 973654
gelesener Beitrag - ID 973654


Das Thema beinhaltet doch so oder so keine Satire.

Ich habe lediglich auf deinen themenfremden Beitrag ein Antwort verfasst und darauf verlinkt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.158 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



25.01.2020 ~ 17:38 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2038 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 975424
gelesener Beitrag - ID 975424


Zurück lehnen und genießen.

https://www.youtube.com/watch?v=P1LU2BpNEkc



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
timabg
Benutzerkonto wurde gelöscht



26.01.2020 ~ 07:07 Uhr ~ timabg schreibt:
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 975464
gelesener Beitrag - ID 975464


Das Video welches darauf folgt gefällt mir eindeutig besser!

Fast jede Anekdote die in den fast 1,1/2 Stunden zur Sprache kommt trägt sehr direkten Inhalt.
Das wird wohl an der sehr realistischen Sicht von Martin Sonneborn liegen!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
61diddi   61diddi ist männlich Zeige 61diddi auf Karte FT-Nutzer
1.017 geschriebene Beiträge
Wohnort: Neubrandenburg



26.04.2021 ~ 11:43 Uhr ~ 61diddi schreibt:
images/avatars/avatar-1869.jpg im Forum Thüringen seit: 03.10.2012
337 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 1026181
gelesener Beitrag - ID 1026181


Was Satire darf - nein - Was Satire muss,

so der vollmundige Aufhänger für dieses Thema.
Vielmehr verwundert mich, dass die Aktion #allesdichtmachen hier keine Beachtung findet.

Nachtrag
Habe noch mal allesdichtmachen in die Suchmaske eingegeben und nur meinen Beitrag gefunden. Scheint wohl nicht wichtig zu sein. Habe die Aktion selber auch nicht ernst genommen, nix für Otto-Normal-Bürger. Wahrscheinlich nur ein Reizthema für Kulturschaffende und überbezahlten Rundfunkräte.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von 61diddi: 26.04.2021 11:57.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.158 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.04.2021 ~ 11:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2038 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 1026182
gelesener Beitrag - ID 1026182


Weil es eher ein Trauerspiel als Satire ist?

Aber es gibt trotzdem Satire dazu:
https://www.der-postillon.com/2021/04/klinikpersonal.html


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 26.04.2021 11:50.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
61diddi   61diddi ist männlich Zeige 61diddi auf Karte FT-Nutzer
1.017 geschriebene Beiträge
Wohnort: Neubrandenburg



26.04.2021 ~ 12:05 Uhr ~ 61diddi schreibt:
images/avatars/avatar-1869.jpg im Forum Thüringen seit: 03.10.2012
337 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 1026183
gelesener Beitrag - ID 1026183


Wie meinte mal Kurt Tucholsky:

"Satire ist eine durchaus positive Sache. Nirgends verrät sich der Charakterlose schneller als hier, nirgends zeigt sich fixer, was ein gewissenloser Hanswurst ist, einer, der heute den angreift und morgen den," nachdenklich


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von 61diddi: 26.04.2021 12:07.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.158 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.04.2021 ~ 12:31 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2038 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 1026185
gelesener Beitrag - ID 1026185


Noch ein Nachtrag:

Zu dieser "Satire" einiger Schauspieler.
Den eindeutig besseren Text hatte die Twitternutzerin Julia C. Seidl, den sie überdies auch noch besser vortrug.
Das mit der Ironie hat sie auf jeden Fall besser drauf.

https://twitter.com/julia_seidl/status/1385378990786023424



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
61diddi   61diddi ist männlich Zeige 61diddi auf Karte FT-Nutzer
1.017 geschriebene Beiträge
Wohnort: Neubrandenburg



26.04.2021 ~ 13:28 Uhr ~ 61diddi schreibt:
images/avatars/avatar-1869.jpg im Forum Thüringen seit: 03.10.2012
337 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 1026186
gelesener Beitrag - ID 1026186


Vorsicht Satire!

"Satire"
Toll! Ja
Der Tag ist gerettet, jetzt kann die Woche kommen. Huhu



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
61diddi   61diddi ist männlich Zeige 61diddi auf Karte FT-Nutzer
1.017 geschriebene Beiträge
Wohnort: Neubrandenburg



26.04.2021 ~ 13:43 Uhr ~ 61diddi schreibt:
images/avatars/avatar-1869.jpg im Forum Thüringen seit: 03.10.2012
337 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 1026187
gelesener Beitrag - ID 1026187


Definition von Tucholsky

https://blogs.urz.uni-halle.de/blogsbypo...kurt-tucholsky/

Ich habe nur zwei Videoclips von allesdichtmachen gesehen, ein müdes Schmunzeln war meine Reaktion und Desinteresse.
Was daraus geworden ist - für mich ein Rätsel. Ich kann die Aufregung nicht verstehen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.158 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.04.2021 ~ 19:48 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2038 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 1026244
gelesener Beitrag - ID 1026244


Der Große Tucholsky.

Ich verneige mich.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
61diddi   61diddi ist männlich Zeige 61diddi auf Karte FT-Nutzer
1.017 geschriebene Beiträge
Wohnort: Neubrandenburg



30.04.2021 ~ 14:23 Uhr ~ 61diddi schreibt:
images/avatars/avatar-1869.jpg im Forum Thüringen seit: 03.10.2012
337 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 1026881
gelesener Beitrag - ID 1026881


Dies ist ein Test
(Vorsicht Eulenspiegelei!!!)



Bin gespannt auf die Reaktion, "Was Satire darf - nein - Was Satire muss"



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Reiner Engel   FT-Nutzer
155 geschriebene Beiträge
Wohnort: Himmel



30.04.2021 ~ 16:13 Uhr ~ Reiner Engel schreibt:
im Forum Thüringen seit: 25.07.2014
39 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 1026899
gelesener Beitrag - ID 1026899


Es wäre das sogenannte Worst-Case-Szenario.

Selbsverständlich darf Satire auch das an die Wand malen. Satire muss und darf den "Merkel mus weg" Klapperköppen einen kleine Freude machen.





Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.158 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.04.2021 ~ 16:15 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2038 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 1026900
gelesener Beitrag - ID 1026900


@Reiner Engel

TOP.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.002 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.04.2021 ~ 18:05 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1228 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 1026920
gelesener Beitrag - ID 1026920


Ja, Satire kann und darf vieles.
Das hatte sich wohl auch Uli Stein gesagt, als er diese Zeichnung schuf.

Satire muss und darf den "Grenzen auf für alle und jeden" Klapperköppen eine kleine Freude machen.





Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Archivar   Archivar ist männlich Zeige Archivar auf Karte FT-Nutzer
2.002 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.04.2021 ~ 23:17 Uhr ~ Archivar schreibt:
im Forum Thüringen seit: 03.07.2015
1228 erhaltene Danksagungen
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 1026974
gelesener Beitrag - ID 1026974


@Archivar

TOP.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Meta ist weiblich Zeige Meta auf Karte FT-Nutzerin
12.590 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.05.2021 ~ 08:05 Uhr ~ Meta schreibt:
im Forum Thüringen seit: 16.09.2011
1135 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Was Satire darf - nein - -Was Satire muss Beitrag Kennung: 1027026
gelesener Beitrag - ID 1027026


Vom politisch gesellschaftlich korrektem Irrgarten führt ein direkter Weg zur Spaltung der Gesellschaft.
In allen Bereichen produktiver Neuanfänge kann man noch heute erkennen das es keine Kluft zwischen den Beteiligten gibt. Diese Kluft wurde von jeher immer erst durch die Politik geschaffen.
Warum ist das so?
Politik ist Ideologie sowie auch Religion Ideologie ist. Letztendlich stellt sich dabei nur die Frage was schlimmer ist Volksverführung oder Volkverhetzung. Letztendlich kommt es ganz auf den Verdienst und den Nutzen an. Moral spielt dabei eine Nebenrolle.

Wo haben sich die Parteien schon von Rassenparteien zu Volksparteien entwickelt?

Grausamkeiten spielten bei der Machtergreifung immer eine Rolle. Ich hoffe ich muß euch die Beispiele nicht aufzählen. Wo finden heutzutage die Machtergreifungen statt? Darüber herrscht einmal wieder Schweigen im Walde. Was sind die Erkenntnisse welche man daraus politisch und religiös ziehen kann? Mittels wie viel Kriminalität wird diese Welt beherrscht und die Bevölkerungen ins Unglück gestürzt?

Kann mir bitte jemand sagen welche Gerichte für diese Art von Kriminalität zuständig sind und in welchen Gesetzbüchern die entsprechenden Gesetze dazu stehen?

Letztendlich wird eine wehrhafte realdemokratisch verankerte Bevölkerung gebraucht wenn Recht und Gerechtigkeit das Ziel der Menschheit sein sollen. Wie weit sind wir davon entfernt?
Siehe auch:
--https://www.btg-bestellservice.de/pdf/20099810.pdf


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 01.05.2021 08:07.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Was Satire darf - nein - Was Satire muss

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD