online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Susi37, Suse, Nightwolf, Jens626, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, Jumpa, Dieter, Liesa44, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen
Galerie

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (16): « erste ... « vorherige 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 [16] Neues Thema erstellen
Umfrage: Bundeswehr -> Raus aus Afghanistan ?
Ja 114 88.37%
Nein 14 10.85%
Egal 1 0.78%
Insgesamt: 129 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn.
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



26.04.2013 ~ 16:23 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 625540
gelesener Beitrag - ID 625540


Zitat:
gastli hat am 17. April 2013 um 08:36 Uhr folgendes geschrieben:

Das ist den Bundestagsabgeordneten doch eine Verlängerung des Mandats für den Krieg wert.


Nein fliegende Teppiche für Entwicklungsminister (Niebel) kaufen. großes Grinsen

Das Tor zum Iran aufhalten. Ja

Natürlich auch so ganz nebenbei noch Brunnen bohren. großes Grinsen

Kosten an Menschen und Material? nach dem Beitritt der DDR wurde Inventur gemacht, alles im grünen Bereich. großes Grinsen

Frettchen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.04.2013 ~ 08:36 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 626485
gelesener Beitrag - ID 626485


[SpOn]
Afghanistan-Einsatz: Bundeswehr ließ Aufständische mit Drohne töten
Verteidigungsminister de Maizière nennt sie "ethisch neutrale Waffen". Die Regierung will die Truppen mit eigenen Drohnen bewaffnen. Doch bereits 2010 hatte die Bundeswehr nach SPIEGEL-Informationen Aufständische in Afghanistan mit Hilfe einer US-Drohne töten lassen.

* VerteidigungsKriegsminister de Maizière bemüht sich nach Kräften gemeinsam mit den schwarzrotgelbgrünen Kriegsparteien, um auch in Deutschland endlich Terroranschläge zu bekommen.
Anschließend werden diese Feinde der Demokratie und Bürgerrechte mit Segen des Bundesverfassungsgerichts die letzten Reste unserer Bürgerrechte einkassieren.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.04.2013 ~ 13:59 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 626533
gelesener Beitrag - ID 626533


Deutschland kann stolz darauf sein, dass es noch für viele Jahre Tod, Elend und Verzweiflung in Afghanistan hinterlassen wird. Selbst wenn kein deutscher Söldner mehr in diesem Land direkt seinem mörderischen Handwerk nachgeht.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
triton   triton ist männlich FT-Nutzer
8 geschriebene Beiträge
Wohnort: Bad Langensalza



03.05.2013 ~ 15:14 Uhr ~ triton schreibt:
im Forum Thüringen seit: 22.04.2010
3 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 628073
gelesener Beitrag - ID 628073


Inzwischen kommen von dort die mörderische Islamisten zu uns.
fg triton



Homepage von triton Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



05.05.2013 ~ 11:32 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 628737
gelesener Beitrag - ID 628737


[TheEpochTimes]
In Afghanistan ist am gestrigen Samstag ein deutscher Soldat bei Kämpfen mit Aufständischen getötet worden. Das teilte die Bundeswehr am Sonntag mit. Deutsche Spezialkräfte haben demnach am Samstagmittag (deutscher Zeit) eine afghanische Operation begleitet und unterstützt.

* Gehorsam kann tödlich sein.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



05.05.2013 ~ 22:29 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 629037
gelesener Beitrag - ID 629037


Zitat:
gastli hat am 05. Mai 2013 um 11:32 Uhr folgendes geschrieben:

In Afghanistan ist am gestrigen Samstag ein deutscher Soldat bei Kämpfen mit Aufständischen getötet worden.



Und wieder ein gut bezahlter Killer beim Brunnenbohren verunfallt.

Meine Trauer hält sich für bezahlten Mord auf Befehl, in überschaubaren Grenzen. traurig

http://www.tagesschau.de/ausland/bundesw...anistan110.html


Frettchen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
nameless   nameless ist weiblich FT-Nutzer
817 geschriebene Beiträge
Wohnort: nameless



06.05.2013 ~ 08:56 Uhr ~ nameless schreibt:
im Forum Thüringen seit: 06.08.2007
112 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 629086
gelesener Beitrag - ID 629086


Die Nachrichten können das gar nicht oft genug wiederholen und wieder einmal sind die “Taliban” schuld. Das würde nicht passieren, wenn man sich weigern würde, für fremde Dollar-Interessen ein Land zu überfallen. Dieser Mensch könnte noch leben, wenn er nicht so blöd gewesen wäre, um als mörderischer Söldner für die Interessen der Globalisten in den Krieg zu ziehen. Aus dem Mensche wurde der Söldner. Was hat der überhaupt in Afghanistan zu suchen gehabt? Paar Euro mehr Sold? Die Abfindung von ca. 20.000 Euro Blutgeld nach 2-4 Jahren?
“Soldaten sind blöde Schafe auf dem Schachbrett der internationalen Diplomatie.” Das ist ein Zitat vom Kriegsverbrecher und ehemaligen US-Außenminister Henry Kissinger, der heute immer noch mitmischt. Wer sich für Interessen dieser Verbrecher hergibt, muß sich nicht wundern, wenn er dann mit einer im Kopf im Dreck von Afghanistan liegt.
Und dann kommt diese unendliche Heuchelei von Merkel und Konsorten über den Tod eines Menschen. Sie sind die wahren Mörder.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister   Meister ist männlich Zeige Meister auf Karte FT-Nutzer
7.014 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



06.05.2013 ~ 09:08 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif im Forum Thüringen seit: 09.08.2008
292 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 629088
gelesener Beitrag - ID 629088


Zitat:
nameless hat am 06. Mai 2013 um 08:56 Uhr folgendes geschrieben:


Und dann kommt diese unendliche Heuchelei von Merkel und Konsorten über den Tod eines Menschen. Sie sind die wahren Mörder.


Richtig, "der Hehler ist so schlimm wie der Stehler."




Frettchen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



06.05.2013 ~ 09:23 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 629090
gelesener Beitrag - ID 629090


Zitat:
nameless hat am 06. Mai 2013 um 08:56 Uhr folgendes geschrieben:
“Soldaten sind blöde Schafe auf dem Schachbrett der internationalen Diplomatie.”


Richtig, Soldaten sind ausführende Werkzeuge eines Systems. Die wahren Mörder sind die mit Schlips und Anzug in den Regierungen. Die meisten jedenfalls.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



08.05.2013 ~ 08:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 629602
gelesener Beitrag - ID 629602


Grabrede von Kriegsminister de Maiziere [CDU]für einen deutschen Söldner:
Seinen Namen darf ich nicht nennen, weil er Angehöriger der geheimen KSK-Spezialkräfte war. Aber seine Tapferkeit darf ich rühmen: Fast allein hat er es mit dem afghanischen Feind aufgenommen. Unsere KSK-Kräfte stehen in einer langen Tradition deutscher Soldaten im Ausland. Auf dem europäischen Friedhof in Kabul, zum Beispiel, liegt Manfred Oberdörffer, ein Mitglied der "Wehrmachts-Spezialeinheit Division Brandenburg". Er fiel 1941 im Rahmen der "Operation Tiger", als deutsche Soldaten an der Seite paschtunischer Dschihadisten gegen die Engländer kämpften. Auch wenn sich die Bündnislage heute geändert hat, gibt es prinzipiell keine Regionen, in denen Deutschland nichts zu suchen hat: Die Wahrnehmung internationaler Verantwortung ist etwas, was mit unseren wohlverstandenen Interessen als wichtiges Land in der Welt zu tun hat......

* Die faschistische Tradition bedeutet einem deutschen Kriegsminister offensichtlich fiel.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



30.05.2013 ~ 14:49 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 633621
gelesener Beitrag - ID 633621


[Spon]
Einsatz am Hindukusch: Bundeswehr beschönigte Sicherheitslage in Afghanistan
Die Bundeswehr muss ihre Einschätzung der Sicherheitslage in Afghanistan korrigieren. Zuletzt war stets von einer leichten Verbesserung die Rede, tatsächlich haben die Angriffe auf Soldaten und Zivilisten um fast 25 Prozent zugenommen. Der angebliche Fortschritt entpuppt sich als Schönfärberei.

* Nein!
Doch!
Oh!



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



26.06.2013 ~ 11:04 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 639063
gelesener Beitrag - ID 639063


[Spon]
Abzug aus Afghanistan: Rette sich, wer kann
Die Lage in Afghanistan wird immer prekärer - nicht mal mehr afghanische Diplomaten wollen in ihrer Heimat leben. Bis zu 100 Entsandte, die nach einem Auslandseinsatz an den Hindukusch zurückkehren sollten, haben sich jetzt abgesetzt.

* Das ist aber wirklich sehr schlimm. Irgendwie sind dort alle auf verlorenem Boden.
Menno, hätte es doch bloss jemanden gegeben, der damals die Merkel und den Steinmeier die ja damals zusammen regierten gewarnt hätte. Gewarnt davor, dass so ein Krieg in Afghanistan einfach scheitern muss. Und gäbe es doch bloß wenigstens eine Partei im Bundestag, die klipp und klar "Nein" zu diesen Auslandskriegen sagt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



29.06.2013 ~ 15:37 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 639403
gelesener Beitrag - ID 639403


Ich finde es eine Riesenschweinerei, wie immer wieder versucht wird Kriege zu rechtfertigen. Im Thema "Gedanken zur Zeit" habe ich mal frei eine Geschichte assoziiert, die sich so zugetragen haben könnte.
Gedanken zur Zeit

Sollten sich tatsächlich Übereinstimmungen mit der Realität ergeben, so ist dies beabsichtigt. Namen und Personen sind jedoch frei erfunden. Es soll lediglich zum ernsten Nachdenken anregen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



13.07.2013 ~ 16:21 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 642091
gelesener Beitrag - ID 642091


UPDATE zu dem Interview von Köhler in diesem Beitrag: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn.

Inzwischen werben die Verbrecher schon offen für ihre Kriege.





Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.124 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



14.07.2013 ~ 00:10 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1034 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 642137
gelesener Beitrag - ID 642137


Zitat:
gastli hat am 13. Juli 2013 um 16:21 Uhr folgendes geschrieben:
Inzwischen werben die Verbrecher schon offen für ihre Kriege.


Doch nur aus Sorge um die Kinder, die ihre tägliche Banane wollen, von deren Herstellung die Erzeuger nicht leben können, und sonst gaaaanz traurig gucken ...

Hmm, um Transportwege ging's ja schonmal:




Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 14.07.2013 00:24.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



28.07.2013 ~ 10:03 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 643832
gelesener Beitrag - ID 643832


Völkerrechtswidrigkeit des Afghanistan-Einsatzes
KenFM im Gespräch mit Philip Klever
Philip Klever ist Offizier und Oberleutnant bei der Luftwaffe der deutschen Bundeswehr. 2004 entschied er sich nicht nur gegen einen Zivildienst, sondern verpflichtete sich auch, für 12 Jahre der Armee zu dienen und Deutschland zu verteidigen.







Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



05.08.2013 ~ 17:52 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 645888
gelesener Beitrag - ID 645888


Die Serie der toten und verletzten Bundeswehrsoldaten in Afghanistan reißt offenbar nicht ab.

Berlin/Kundus – Bei einem Angriff auf die Bundeswehr in Nordafghanistan sind fünf Soldaten leicht verletzt worden.

Die deutschen Kräfte seien am Montagmorgen sieben Kilometer westlich des Feldlagers Kundus zunächst mit einem Sprengsatz attackiert worden, teilte die Bundeswehr im Internet mit.

Anschließend seien sie von Aufständischen mit Gewehren und Panzerfäusten beschossen worden. Ein Transportfahrzeug vom Typ „Dingo“ sei beschädigt worden.

Quelle: dpa



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



06.08.2013 ~ 08:16 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 646011
gelesener Beitrag - ID 646011


Die Serie der toten und verletzten BundeswehrBERUFSsoldaten in Afghanistan reißt offenbar nicht ab.

Berufsrisiko eben, aber auch da gilt:
Gehorsam kann tödlich sein



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



09.08.2013 ~ 08:52 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 646570
gelesener Beitrag - ID 646570


Wer mit US-Kriegsverbrechern wie George W. Bush und Barack Obama gute Kontakte pflegt, hat natürlich auch keine Hemmungen bei anderen Massenmördern.




Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



03.09.2013 ~ 08:24 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 649790
gelesener Beitrag - ID 649790


[JW]
Soldatenfreie Schulen geehrt
Weil sie der Bundeswehr den Zugang verwehren, wurden am Sonntag zwei Bildungseinrichtungen mit dem renommierten Aachener Friedenspreis ausgezeichnet.

* Liebe lesende und schreibende Lehrer und Ausbilder in diesem Forum.
Macht mit.
Verhindert das Eindringen der Bundeswehr in die Schulen.
Schützt die Kinder und Jugendlichen.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



06.10.2013 ~ 20:07 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 655918
gelesener Beitrag - ID 655918


Afghanistan: Bundeswehr zieht aus Kundus ab!?

Afghanistan: Bundeswehr zieht aus Kundus ab!?
06.10. afghanische Armee. Das ist in erster Linie ein Erfolg des tapfer kämpfenden afghanischen 13: Mit Pomp, militärischem Zeremoniell und den Noch-Ministern de Maizière und Westerwelle übergab die Bundeswehr heute das Feldlager Kundus an die Widerstands und der Massen in Deutschland. Gleichzeitig ist dieser Abzug aus einem Stützpunkt aber auch ein Ablenkungsmanöver: Es soll signalisiert werden, die deutschen Truppen würden jetzt aus Afghanistan abziehen. Dabei war das nie geplant. ...

Quelle: rf-news (gekürzt)
Hier ausführlich lesen:
http://www.rf-news.de/2013/kw40/afghanis...n-diesen-krieg/



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



07.10.2013 ~ 09:23 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 656022
gelesener Beitrag - ID 656022


Die FAZ zitiert:
De Maizière sagte, der Einsatz sei eine Zäsur für die Bundeswehr und die deutsche Gesellschaft gewesen. „Kundus, das ist für uns der Ort, an dem die Bundeswehr zum ersten Mal gekämpft hat, lernen musste, zu kämpfen“, äußerte er. „Auch wenn die Bundeswehr Kundus heute verlässt: Vergessen werden wir diesen Ort niemals.“

* Was für ein Widerling dieser Kriegsminister.
Endlich haben die deutschen Soldaten wieder kämpfen gelernt. Wenn das nicht eine positive Meldung ist. Endlich ... endlich ... endlich ... So meinte ein Kriegsminister nach der Übergabe von Kundus. Es gibt nichts Wichtigeres, als richtig kämpfen zu können. Oder?
Endlich knüpfen wir wieder an 1939 an.
Wurde ja auch Zeit, dass deutsche Soldaten wieder zu Kampfmaschinen würden.
Was wäre die Welt, ohne deutsche Soldaten überall und nirgends.
Vergessen wir, was uns die von deutschen Boden ausgegangenen Weltkriege gekostet haben, an Menschenleben, an Zerstörung und letztendlich vergessen wir, dass Deutschland sie verloren hat.
Jetzt - so denken Maiziere und Co. werden wir zu den Gewinnern gehören - automatisch - als Mitglied der NATO [Nicht Akzeptierbare Terror Organisation].

Ein Gauck sagt dasselbe. Er wünscht sich, dass Deutschland wieder zur wahren Größe aufsteigt mit kämpferischen Mittel, durch die Blume gesagt.
Wahre Größe heißt also - Krieg führen. Und das bei unserer Vergangenheit. Okay, Gauck stammt aus einem faschistischen Elternhaus. So verwundert diese Ansicht wohl nicht.

Schließlich gilt es die Freiheit zu verteidigen und - die marktkonforme "Demokratie".

Was soll das?
Ist es nicht höchste Zeit, dass Deutschland endlich für positive Signale steht?
Ist es nicht höchste Zeit, dass man von Deutschland wieder mit Achtung sprechen sollte?
Wäre es nicht gut für dieses Land, wenn es nicht mehr im Zusammenhang von Verarmung der Menschen in Europa genannt würde?
Wäre es nicht gut für dieses Land, wenn es nicht mehr im Zusammenhang mit Kriegen und Rüstungsexporten genannt werden würde?
Wäre es nicht gut für dieses Land?

Das wünschte ich mir!
Mit einem Maiziere, einem Gauck und einer Merkel ist das nicht zu machen!
Leider haben das die Menschen in diesem Land noch nicht verstanden.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 07.10.2013 09:41.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



23.12.2013 ~ 11:13 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 668870
gelesener Beitrag - ID 668870


Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat ihren Afghanistan-Besuch fortgesetzt. Im Camp Marmal in Masar-i-Scharif traf sie zunächst Soldaten des Einsatzgeschwaders und besichtigte Flugzeuge sowie Hubschrauber der Bundeswehr.
[heute.de; 23. Dezember 2013]

* Weiterhin ging Deutschlands Haarfestiger-Aushängeschild mehrfach in die linke und die rechte Richtung. Und danach kochte die Kriegsministerin noch ein deftiges Feldgulasch.





Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



03.02.2014 ~ 09:58 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 676041
gelesener Beitrag - ID 676041






Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bruno   Bruno ist männlich FT-Nutzer
186 geschriebene Beiträge
Wohnort: zu Haus



04.02.2014 ~ 14:01 Uhr ~ Bruno schreibt:
images/avatars/avatar-1896.jpg im Forum Thüringen seit: 22.11.2013
25 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 676353
gelesener Beitrag - ID 676353


War letzten Freitag, wie jährlich immer in den letzten Jahren , in Laibzisch zur Motorrad-Ausstellung.
Die Polizei/Bundeswehr stellte dort auch aus. Nein, keine Motorräder, aber es wurden Bürger-Fragen beantwortet, nebst Ausbildungs-Aussichten von Bewerbern, die Interesse zeigen.

Am Stand der Bundeswehr ein ,,Riesen-Plakat''

Die Bundeswehr hat Zukunft.

Ja, das stimmt dachte ich mir so, werden ja weltweit, zu immer mehr Einsätzen
berufen.
Arbeitslos, wird man da nicht.
2 Feldwebellinnen,Frauen in normaler Uniform, liefen da auch rum. Oftmals schon im Fernseh usw. gesehen, aber noch nie so nah, in natura.
Zu meiner Zeit, meines Vaters und Großvaters Zeit war der Soldatenberuf für eine Frau, undenkbar. Mit Fingern wurde in Richtung Osten gezeigt und mit dem Kopf, unverständlich geschüttelt.
Sicher im letzten Krieg gab es auch Wehrmacht-Helferinnen, aber ohne Flinten-Ausbildung usw. Danach, nach neuer Aufrüstung in den 50er Jahren, kam das nicht mehr in frage. Näher, möchte ich nicht darauf eingehen.

Gede hier um die Zukunft von jungen Menschen in der Bundeswehr.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Bruno: 04.02.2014 14:04.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Moon
Benutzerkonto wurde gelöscht



04.02.2014 ~ 14:24 Uhr ~ Moon schreibt:
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 676359
gelesener Beitrag - ID 676359


Zitat:
Bruno hat am 04. Februar 2014 um 14:01 Uhr folgendes geschrieben: ... Am Stand der Bundeswehr ein ,,Riesen-Plakat''

Die Bundeswehr hat Zukunft.

Ja, das stimmt dachte ich mir so, werden ja weltweit, zu immer mehr Einsätzen
berufen.
Arbeitslos, wird man da nicht. ...


Sollen die doch Werbung machen, ist ja auch nichts dagegen zusagen.
Das ist ein krisenfester Job und gut bezahlt. Die sollen ruhig mal ihre Plakate an der Arge aushängen. Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



06.04.2014 ~ 10:26 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 686937
gelesener Beitrag - ID 686937


04. April 2014
Deutsche Fotografin erschossen

Zitat:
Mord an Fotografin: Täter wollte sich für Nato-Angriffe rächenKabul (dpa) -
Das Motiv für den Mord an der deutschen Fotografin Anja Niedringhaus ist offenbar Rache für Nato-Luftangriffe auf das Dorf des Täters in Afghanistan gewesen. Das habe der Polizist in einem Verhör ausgesagt, erklärte ein Polizeisprecher in der afghanischen Unruheprovinz Chost. Die 48-Jährige war gestern von dem Kommandeur eines Polizei-Kontrollpunkts erschossen worden. Der Leichnam von Niedringshaus ist heute nach Deutschland überführt worden.

[Quelle: http://www.epochtimes.de/Mord-an-Fotogra...n-a1143104.html]

* So einfach ist die Welt.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.124 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



06.04.2014 ~ 11:03 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1034 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 686944
gelesener Beitrag - ID 686944


Zitat:
Moon hat am 04. Februar 2014 um 14:24 Uhr folgendes geschrieben:
Das ist ein krisenfester Job und gut bezahlt.


Ich finde auch gut, daß viele Söldner ihre Drecksarbeit für's Kapital mit Leben, körperlicher und geistiger Gesundheit bezahlen.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Bernhard P.   Bernhard P. ist männlich Zeige Bernhard P. auf Karte Nutzer ist im Jahr 2015 verstorben
64.196 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



06.04.2014 ~ 11:17 Uhr ~ Bernhard P. schreibt:
images/avatars/avatar-1861.jpg im Forum Thüringen seit: 19.08.2007
506 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 686948
gelesener Beitrag - ID 686948


Zitat:
Moon hat am 04. Februar 2014 um 14:24 Uhr folgendes geschrieben:

...Das ist ein krisenfester Job und gut bezahlt. Die sollen ruhig mal ihre Plakate an der Arge aushängen. Ja


Wie menschenverachtend ist das denn? Sind Arbeitslose gerade noch gut genug um für das Kapital auf den Schlachtfeldern dieser Welt verheizt zu werden?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
8.124 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



06.04.2014 ~ 16:00 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png im Forum Thüringen seit: 20.06.2007
1034 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 687003
gelesener Beitrag - ID 687003


Zitat:
Bernhard P. hat am 06. April 2014 um 11:17 Uhr folgendes geschrieben:
Sind Arbeitslose gerade noch gut genug um für das Kapital auf den Schlachtfeldern dieser Welt verheizt zu werden?


Selbstverständlich. Vom Klassenstandpunkt der Bourgeoisie jedenfalls, den selbstverständlich auch deren Auftragsschreiberlinge einnehmen.

Du solltest die Welt nicht von einem allgemein-moralischen Standpunkt aus betrachten. Erst, wenn die Mehrheit einsieht, daß die Kapitalisten und deren Schergen ihre Verbrechen nicht aus Bosheit begehen, sondern objektiv aufgrund der gesellschaftlichen Verhältnisse nicht anders können, wird sie verstehen, daß die Beseitigung dieses Gesindels ebenfalls keine moralische Frage ist, sondern eine objektive Notwendigkeit im Interesse der wertschöpfenden Mehrheit und der gesamten Menschheit. Sogar des Gesindels selbst in seiner unterdrückten Eigenschaft als menschliche Wesen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 06.04.2014 16:00.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
nameless   nameless ist weiblich FT-Nutzer
817 geschriebene Beiträge
Wohnort: nameless



06.04.2014 ~ 19:14 Uhr ~ nameless schreibt:
im Forum Thüringen seit: 06.08.2007
112 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 687029
gelesener Beitrag - ID 687029


Zitat:
Moon hat am 04. Februar 2014 um 14:24 Uhr folgendes geschrieben:
Das ist ein krisenfester Job und gut bezahlt.
Sollen die doch Werbung machen, ist ja auch nichts dagegen zusagen.


Richtig. Etwas Werbung hat noch nie geschadet. Außer natürlich denen die darauf hereinfallen.

http://www.dumpt.com/img/viewer.php?file...kflt1xeb77j.jpg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Moon
Benutzerkonto wurde gelöscht



06.04.2014 ~ 23:44 Uhr ~ Moon schreibt:
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 687076
gelesener Beitrag - ID 687076


Geschmacklos!



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
kritiker   kritiker ist männlich Zeige kritiker auf Karte Nutzer ist im Jahr 2020 verstorben
1.440 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



07.04.2014 ~ 01:13 Uhr ~ kritiker schreibt:
im Forum Thüringen seit: 23.03.2006
63 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 687098
gelesener Beitrag - ID 687098


Zitat:
Moon hat am 06. April 2014 um 23:44 Uhr folgendes geschrieben:
Geschmacklos!

genau, jeder krieg ist geschmacklos! und, jeder der freiwillig in diese söldnerarmee eintirtt ist ein vom volk bezahlter mörder!
bis dann



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



12.07.2014 ~ 09:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 703586
gelesener Beitrag - ID 703586


Zitat:
Operation "Halmazag" in Afghanistan Verschweigt Bundeswehr zivile Opfer?
Die Operation "Halmazag" (Dari für "Blitz") gilt als erste militärische Offensiv-Operation der Bundeswehr nach dem Zweiten Weltkrieg. Sie war zugleich die größte Militäroffensive der Bundeswehr in Afghanistan. Bei dem viertägigen Gefecht im Herbst 2010 wurden auch Artillerie, Kampfflugzeuge, Schützenpanzer und Kampfhubschrauber eingesetzt. Über zivile Opfer habe man keine Erkenntnisse, beteuerte die Bundeswehr stets. Nach Informationen des ARD-Magazins Monitor kamen jedoch bis zu 27 Zivilisten ums Leben.
Das Magazin stützt sich bei seinen Recherchen auf die Angaben von Zeugen, Angehörigen der Opfer sowie afghanischen Regierungsbeamten. Auch ein Soldat der Bundeswehr, der bei dem Einsatz vor Ort war, hält zivile Opfer bei der Bundeswehr-Offensive für "sehr wahrscheinlich".

[Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/bundesw...lmazag-102.html]

Ja wie jetzt?
2010 - militärische Offensiv-Operation?
Bundeswehr?
War denn dort Krieg?
Nein - wurde uns doch immer wieder versichert.
Na ja dann war diese militärische Offensiv-Operation bestimmt in der Pause zwischen Brunnen bauen und Mädchenschulen errichten.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



20.11.2014 ~ 15:50 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 729348
gelesener Beitrag - ID 729348


Afghanistan-Einsatz: Bundesregierung zieht ernüchterndes Fazit
Sie haben bisher 54 deutsche Soldaten und drei Polizisten unnötig in den Tod geschickt.
Dazu nach massenhaftes Elend in Afghanistan verursacht.
Massenhaft Zivilisten ermordet.
Massaker verursacht.
Das Land mit Uranmunition, Minen und Blindgängern verseucht.

Schade dass es niemanden gab, der von Anfang an auf die Gefahren dieses Kriegs hingewiesen hat - und deshalb schon seit über zehn Jahren den Afghanistan-Einsatz ablehnt.
Ach nee.
Halt falsch.
ES GAB JEMANDEN, der von Anfang an auf die Gefahren dieses Kriegs hingewiesen hat - und deshalb schon seit über zehn Jahren den Afghanistan-Einsatz ablehnt.




Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



08.12.2014 ~ 09:16 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 733487
gelesener Beitrag - ID 733487


Zitat:
Krieg als Terrorzucht-Programm
Insgesamt 100 000 Afghanen wurden getötet (Ärzte gegen den Atomkrieg). Allein im ersten Kriegsjahr wurden 1228 Streubomben mit je 250 000 Einzel-Sprengsätzen eingesetzt. Die Zahl der Verkrüppelten kennt niemand. Auch 3476 westliche Soldaten wurden sinnlos verheizt. Wofür sind sie gestorben? Welcher Politiker übernimmt dafür die Verantwortung?

Die Afghanen starben in einem Krieg, der nicht ihr Krieg war. Wie kann dies unser Krieg sein, wenn ein US-Flugzeug einen Lastwagen bombardiert, der eine Familie transportiert? Würde man das in den USA tun?

Der Afghanistankrieg war ein verhängnisvolles Terrorzucht-Programm. Vor 9/11 gab es einige 100 internationale Terroristen. Heute sind es weltweit Zigtausende. Sie haben eigene Armeen, gründen eigene Staaten. Von Frieden kann in Afghanistan keine Rede sein. Nach dem Weltfriedens-Index der angesehenen britischen Zeitschrift "The Economist" war Afghanistan 2013 das unfriedlichste Land der Welt. Unfriedlicher als der Irak, Syrien und Somalia.

[Quelle: http://www.fr-online.de/kultur/afghanist...6,29109476.html]

So viel Elend.
Ach hätte es bloß irgendjemanden gegeben, der noch vor dem Afghanistan-Krieg klipp und klar gesagt hätte, dass es dort nichts zu gewinnen gibt, sondern nur hunderttausendfachen Mord und Hass erzeugen wird.
Nur irgendeine Partei, die intelligent ist und sich daher von Anfang an klar gegen Auslandseinsätze positioniert.
Äh, wartet mal ...
war da nicht was?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



04.08.2017 ~ 07:11 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 886919
gelesener Beitrag - ID 886919


Zitat:
Nato-Einsatz in AfghanistanKeine Stabilität in Sicht
Seit 2001 sind die Bundeswehr und andere internationale Truppen in Afghanistan stationiert. Aus einer zunächst populären Mission ist ein langer und verlustreicher Kriegseinsatz geworden. Trotz Milliarden-Investitionen sind die afghanischen Sicherheitskräfte weiterhin nicht in der Lage, das ganze Land zu sichern.
[Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/nato-einsa...ticle_id=392504]

Ganz im Gegenteil hat die NATO durch ihre Kriege im Nahen Osten den Terrorismus nur verstärkt und zudem die heftigste Flüchtlingswelle seit Ende des 2. Weltkriegs verursacht, berichtet der Deutschlandfunk.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



24.08.2017 ~ 06:42 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 888406
gelesener Beitrag - ID 888406


Zitat:
Bundesregierung unterstützt Trumps Militäroffensive in Afghanistan
Kaum etwas könnte den wirklichen Charakter des Afghanistan-Einsatzes besser entlarven, als Trumps Rede in Fort Myer. Sie war eine faschistoide Ankündigung von Tod und Zerstörung. „Wir werden nicht sagen, wann wir angreifen werden. Aber wir werden angreifen“, sagte der US-Präsident. Die „Mörder“ müssten wissen, dass es keinen sicheren Platz für sie gebe; dass Amerika sie überall erreichen werde. „Wir kämpfen, um zu gewinnen.“ Den USA gehe es nicht mehr darum, „Nationen aufzubauen, wir töten Terroristen“, betonte Trump.
...
Am Rande eines Truppenbesuchs bei der deutschen Marine in Eckernförde erklärte Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen (CDU) am Dienstag: „Wir begrüßen, dass die USA die Entscheidung getroffen haben, ihren Einsatz und ihr Engagement in Afghanistan zu verstetigen.“ Lobenswert sei, dass nun „lageabhängig darüber entschieden wird, welche Schritte weiter getan werden und nicht abhängig von heimischen Wahlkalendern“.

Eine weitere Truppenerhöhung deutscher Soldaten schloss von der Leyen nicht explizit aus.
[Quelle: http://www.wsws.org/de/articles/2017/08/23/bure-a23.html]

Natürlich will das deutsche Kapital sich an dem Raubzug weiter beteiligen.
Afghanistan hat strategisch wichtiger Rohstoffe [u.a. Seltene Erden, Tantalum, Lithium, Eisen, Wolfram, Kupfer, Blei, Zink, etc.].
Nur DARUM geht es.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
29.171 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



27.04.2021 ~ 18:08 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg im Forum Thüringen seit: 03.12.2005
2039 erhaltene Danksagungen
RE: Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn. Beitrag Kennung: 1026318
gelesener Beitrag - ID 1026318


Zitat:
Der Abzug der NATO aus Afghanistan ist beschlossen. Die Bundeswehr plant die Rückverlegung aller Einsatzkräfte. Ein gewaltiger logistischer Aufwand. Hier finden Sie Antworten auf wesentliche Fragen zum Abschluss der Afghanistan-Mission der Bundeswehr, zur Rückverlegung, zum Umgang mit Ortskräften und mehr.[Quelle: https://www.bundeswehr.de/de/aktuelles/s...zug-afghanistan]


Raus aus Afghanistan.
Aber zum Jubeln besteht kein Anlass.
Nicht CDU, CSU, SPD, FDP und Grüne haben eingesehen, dass dieser Krieg sinnlos und verantwortungslos ist.
Sondern die USA/NATO-Terrorbanden, wollen sich auf die Konfrontation mit China und Russland konzentrieren.



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (16): « erste ... « vorherige 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 [16] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » Noch zehn Jahre in Afghanistan? Das ist doch der Wahnsinn.

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD