online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Nightwolf, Jens626, Saltiel, KIWI, James T. Kirk, Jumpa, Dieter, Liesa44, Archivar, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Rettung unserer Flashspiele - Helft mit !!! .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl
mobile Ansicht

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Kryptowährung auf Rekordhoch. Tesla investiert in den Bitcoin » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Kryptowährung auf Rekordhoch. Tesla investiert in den Bitcoin
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Krümelmonster   Krümelmonster ist männlich Zeige Krümelmonster auf Karte FT-Nutzer
28 geschriebene Beiträge
Wohnort: Eisenberg



15.02.2021 ~ 22:21 Uhr ~ Krümelmonster schreibt:
images/avatars/avatar-2174.png FT-Nutzer seit: 02.03.2019
9 erhaltene Danksagungen
RE: Kryptowährung auf Rekordhoch. Tesla investiert in den Bitcoin Beitrag Kennung: 1017865
gelesener Beitrag - ID 1017865


Zitat:
Pfiffikus hat am 15. Februar 2021 um 22:16 Uhr folgendes geschrieben:
Platzt die Euro Blase, dann entwertet sich eben nur den Betrag auf dem Girokonto, während die Bitcoins mutmaßlich steigen werden.


Oder halt anders rum großes Grinsen Lachen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Suse   Suse ist weiblich FT-Nutzer
28 geschriebene Beiträge
Wohnort: Sachsen



15.02.2021 ~ 23:06 Uhr ~ Suse schreibt:
images/avatars/avatar-2250.jpg FT-Nutzer seit: 15.02.2021
11 erhaltene Danksagungen
RE: Kryptowährung auf Rekordhoch. Tesla investiert in den Bitcoin Beitrag Kennung: 1017869
gelesener Beitrag - ID 1017869


Ihr habt mich überzeugt. Ich bin dabei. Wo muss ich unterschreiben?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



15.02.2021 ~ 23:28 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
448 erhaltene Danksagungen
RE: Kryptowährung auf Rekordhoch. Tesla investiert in den Bitcoin Beitrag Kennung: 1017872
gelesener Beitrag - ID 1017872


Zitat:
Suse hat am 15. Februar 2021 um 23:06 Uhr folgendes geschrieben:
Wo muss ich unterschreiben?
Vorher selbst aus erster Hand informieren und mindestens eine Nacht drüber schlafen.

Anschließend überlegst Du, wann der richtige Zeitpunkt ist, einzusteigen.



Pfiffikus,
der sich freut, wenn er Dein Interesse geweckt hat



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   orca ist männlich Zeige orca auf Karte FT-Nutzer
7.888 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



16.02.2021 ~ 10:44 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
1003 erhaltene Danksagungen
RE: Kryptowährung auf Rekordhoch. Tesla investiert in den Bitcoin Beitrag Kennung: 1017894
gelesener Beitrag - ID 1017894


Zitat:
Pfiffikus hat am 15. Februar 2021 um 22:16 Uhr folgendes geschrieben:
Und wodurch ist eine Euro- oder Dollarbanknote abgesichert?


Durch die gegenständlichen realen Werte, zu deren Austausch Währungen dienen. Zugegeben ist Vieles davon nur $pi€lg€ld, weil der Gegenwert Spekulationswerte sind, die bei einem großen Börsencrash vernichtet würden.

Aber der Bitcoin hat gleich gar keinen Gegenwert, weil er nicht von Staaten eingeführt wird.

Und er wird auch kein globales Zahlungsmittel werden, weil die Staaten nicht auf ihren Währungshoheit und damit Kontrolle über Preisbewegungen verzichten werden. Wer sich einer fremden Währung unterwirft, unterwirft sich der Politik des Herausgebers auf Gedeih und Verderb (typischerweise nur Verderb). Weshalb Verbrecher und Idioten ja auch so scharf darauf waren, die DM in der DDR einzuführen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 16.02.2021 10:44.



Homepage von orca Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
28.478 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



22.02.2021 ~ 08:00 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1989 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Kryptowährung auf Rekordhoch. Tesla investiert in den Bitcoin Beitrag Kennung: 1018585
gelesener Beitrag - ID 1018585


Hier ist noch gibt es noch etwas ergänzendes Wissen.

https://www.isw-muenchen.de/2021/01/bitc...1-jahrhunderts/



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
28.478 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



25.02.2021 ~ 09:21 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1989 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Kryptowährung auf Rekordhoch. Tesla investiert in den Bitcoin Beitrag Kennung: 1018847
gelesener Beitrag - ID 1018847


Felix von Leitner vom CCC hat einen spannenden Kommentar, der an das Thema hier angrenzt.

https://blog.fefe.de/?ts=9ec9f68d



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



25.02.2021 ~ 11:14 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
448 erhaltene Danksagungen
RE: Kryptowährung auf Rekordhoch. Tesla investiert in den Bitcoin Beitrag Kennung: 1018854
gelesener Beitrag - ID 1018854


Zitat:
gastli hat am 25. Februar 2021 um 09:21 Uhr folgendes geschrieben:
Felix von Leitner vom CCC hat einen spannenden Kommentar, der an das Thema hier angrenzt.

Klar, einige Zentralbanken erkennen, dass ihnen die Felle davon schwimmen. Zum Teil wird versucht, auf den Zug aufzuspringen und den Leuten elektronisches Zentralbankgeld unterzujubeln.


Digitales Geld hat wie jedes andere digitale Objekt die Eigenschaft, dass sich digitale Objekte nach Belieben kopieren lassen. Zum Zwecke eines Backups wäre die Kopie zwar legitim, doch nur eine der Kopien darf gültig sein. Aber bei digitalen Münzen ist diese Kopierbarkeit eine höchst unerwünschte Eigenschaft. Aus diesem Grunde muss das Kopieren bei allen Zahlungsmitteln verhindert werden.
  1. Bei Banknoten wird die Kopie durch schwer zu kopierende Sicherheitsmerkmale und durch das gesetzliche Kopierverbot eingeschränkt.

  2. Bei Zentralgeld wird die Kopie durch eine zentrale Stelle verhindert. Diese entscheidet, ob ein vorgelegte digitales Objekt ein gültiges Zahlungsmittel ist oder eine wertlose Kopie. Solange man der Zentrale vertrauen kann, ist dieses Verfahren sicher.

  3. Bei echten Digitalwährungen erfolgt die Prüfung der Gültigkeit einer Kopie der digitalen Münze dezentral durch die Masse der Teilnehmer.

Die vielen digitalen Währungen, die hier kursieren, sind alle bei b) einzuordnen. Diese "Taler", die in der Schweiz ausgegeben werden sollen, Web-Cent, gehören dazu. Auch das Geld auf unserem Girokonto oder unsere FT-Mark und Groschen sind solche zentral gesteuerten Währungen. Zuckerberg versucht, einen "Libra" zu etablieren.



Die Banknoten a) sind die unsicherste Variante. Ja, es gibt Menschen, die es schaffen, Falschgeld herzustellen.

Diese digitalen Währungen nach b) sind über gewisse Zeiträume sicher, denn die Datenbanken sind üblicherweise sehr gut abgesichert, so dass nicht Hinz und Kunz an den Kontoständen manipulieren kann.
Leider haben die Währungen nach b) eine Schwachstelle. Sie sind nur dann eine sichere Anlage, wenn man den Zentralbanken, dem Digedag bzw. dem Zuckerberg vertrauen kann. Andernfalls kommt es zum Crash.
Zumindest die Zentralbanken haben oft genug bewiesen, dass ihnen nur bedingt zeitweise vertraut werden sollte.

Digitalwährungen nach c) arbeiten mit der Blockchain. Wenn die einmal in ausreichender Größe dezentral etabliert ist, schafft es niemand, dieses Geld zu fälschen oder die Hoheit an sich zu reißen, um dieses Geld zu entwerten. Ein paar Kriminelle mit betrügerischen Absichten stören da nicht, die haben keine Chance!
(Die hätten nur eine Chance, wenn sie mehr als die Hälfte der Teilnehmer stellen und sich gleichzeitig alle einigen würden.)




Zitat:
orca hat am 16. Februar 2021 um 10:44 Uhr folgendes geschrieben:
weil der Gegenwert Spekulationswerte sind, die bei einem großen Börsencrash vernichtet würden.

Aber der Bitcoin hat gleich gar keinen Gegenwert, weil er nicht von Staaten eingeführt wird.
Einen echten Wert haben weder die Banknote, noch der Bitcoin. Bei beiden handelt es sich um Fiat-Geld, auch wenn die Zentralbank-Lobbyisten gerne etwas anderes suggerieren mögen.


Aber dezentrale digitale Währungen wie der Bitcoin haben einen wesentlichen Vorzug gegenüber Banknoten: Im Falle eines Crashes der Bitcoins wird es nicht nötig sein, dieses System mit Steuergeldern zu stützen.



Pfiffikus,
der diesen Vorteil nicht unerwähnt lassen möchte



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Nutzer
28.478 geschriebene Beiträge
Wohnort: terrigenus



25.02.2021 ~ 12:17 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1989 erhaltene Danksagungen

erhaltene Verwarnungen:
RE: Kryptowährung auf Rekordhoch. Tesla investiert in den Bitcoin Beitrag Kennung: 1018859
gelesener Beitrag - ID 1018859


@Pfiffikus
Siehst du dich als Kryptowährungs-Lobbyist?



Homepage von gastli Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Pfiffikus ist männlich Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
5.197 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



25.02.2021 ~ 12:22 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
448 erhaltene Danksagungen
RE: Kryptowährung auf Rekordhoch. Tesla investiert in den Bitcoin Beitrag Kennung: 1018861
gelesener Beitrag - ID 1018861


Zitat:
gastli hat am 25. Februar 2021 um 12:17 Uhr folgendes geschrieben:
Siehst du dich als Kryptowährungs-Lobbyist?
Keinesfalls.



Pfiffikus,
der nicht wüsste, welche zentrale Stelle da irgendwelche Lobbyisten steuern oder honorieren könnte



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Kryptowährung auf Rekordhoch. Tesla investiert in den Bitcoin

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD