online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thüringen.
Portalstartseite des Forum Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen online spielen Kalender Registrierung Suche
.:. Ein Dank an die Nutzer Archivar, saltiel, Jens626, KIWI, James T. Kirk, Liesa44, Dieter, Daggy, SirBernd, Jumpa, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
.:. Corona - CoV-2 - COVID-19 - Hier finden Sie wichtige Informationen, Kontakte und Hilfe .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Suche
Themen 24h / Neu / GL
Kalender

Anmelden
Registrieren

FT-Landkarte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung

FT auf Telegram
FT auf Twitter
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Speziell» Auto & Motorrad » Brennstoffzellen Auto » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « vorherige 1 2 3 4 5 6 [7] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Brennstoffzellen Auto
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.778 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.10.2020 ~ 19:47 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1094 erhaltene Danksagungen
RE: Brennstoffzellen Auto Beitrag Kennung: 1005919
gelesener Beitrag - ID 1005919


Zitat:
Pfiffikus hat am 14. Oktober 2020 um 16:48 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Meta hat am 14. Oktober 2020 um 14:40 Uhr folgendes geschrieben:
Ich hoffe die Zukunft gehört wieder der Ökonomie, mit Methanbrennstoffzellen
Es lässt sich schwer voraussehen, ob Methan die Nase vor den Wasserstoff kriegen kann. Denn für dessen synthetische Herstellung wird noch CO² gebraucht. Dessen Gewinnung ist auch schlecht für den Wirkungsgrad. Wasserstoff ist eben schlecht zu transportieren und zu lagern.

1kg Wasserstoff kostet ist doppelt so teuer wie Methan.
Wozu etwas unsinnig herstellen was die Natur in ausreichender Form parat hält. Es ist ein biologisches Produkt welches von Bakterien hergestellt wurde.

Zitat:
Pfiffikus hat am 14. Oktober 2020 um 16:48 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:

[QUOTE]Meta hat am 14. Oktober 2020 um 14:40 Uhr folgendes geschrieben:
(werden schon gebaut z.B. für Heizung), Radionuklidbatterien, Nuklearbatterien oder mit 8 Gramm Thorium für 100 Jahre ein Elektroauto antreiben.
https://www.derstoryteller.de/mit-8-gram...auto-antreiben/
Habe Dir schon vor einigen Wochen vorgerechnet, dass dieser VOrschlag nicht über Träumerei hinaus gehen wird.



Pfiffikus,
der das hier nicht wiederholen mag

Wenn es Ihnen zu viel Aufwand ist den Link hier wieder zu geben, ist vielleicht schon beim senden dieser Info durch Sie etwas schief gegangen, so daß nichts im Forum angekommen ist. Das ist mir auch schon passiert.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
4.780 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



14.10.2020 ~ 21:27 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
396 erhaltene Danksagungen
RE: Brennstoffzellen Auto Beitrag Kennung: 1005926
gelesener Beitrag - ID 1005926


Zitat:
Meta hat am 14. Oktober 2020 um 14:40 Uhr folgendes geschrieben:
Wenn es Ihnen zu viel Aufwand ist den Link hier wieder zu geben, ist vielleicht schon beim senden dieser Info durch Sie etwas schief gegangen, so daß nichts im Forum angekommen ist. Das ist mir auch schon passiert.
Bist doch selbst schuld, dass Du massenweise Forenthemen zu demselben Thema aufmachst. Beschwere Dich nicht, wenn Du da den Überblick verlierst!



Zitat:
Meta hat am 14. Oktober 2020 um 19:47 Uhr folgendes geschrieben:
Wozu etwas unsinnig herstellen was die Natur in ausreichender Form parat hält. Es ist ein biologisches Produkt welches von Bakterien hergestellt wurde.
Das hast Du schon mal präziser formuliert.
Lies dieses Mal!
Zitat:
Pfiffikus hat am 07. Mai 2020 um 15:40 Uhr folgendes geschrieben:
Zitat:
Meta hat am 07. Mai 2020 um 13:52 Uhr folgendes geschrieben:
was die Natur seit Milliarden von Jahren ganz allein geschaffen hat?
Um die fossilen Brennstoffe für etwa zwei Jahrhunderte zu produzieren, hat die Natur Millionen von Jahren gebraucht.
Die Natur ist da zu langsam!



Und dann das hier:
Zitat:
Meta hat am 14. Oktober 2020 um 14:40 Uhr folgendes geschrieben:
(werden schon gebaut z.B. für Heizung), Radionuklidbatterien, Nuklearbatterien oder mit 8 Gramm Thorium für 100 Jahre ein Elektroauto antreiben.
Die 100 Jahre wird man wohl brauchen, um mit einem solchen Antrieb einen Berg hoch zu fahren, um zum Beispiel mal über die Alpen zu fahren.
großes Grinsen


Zitat:
Pfiffikus hat am 29. September 2020 um 20:37 Uhr folgendes geschrieben:
Die Radionuklidbatterie mit 40g Gewicht liefert 1 Watt. Ein PKW mit 60kW würde eine 2400000g (2,4 Tonnen) schwere Batterie benötigen. Wie viel Fahrkomfort man erlebt, wenn man ein mindetens 3 Tonnen schweres Auto mit 60kW-Motor angetrieben wird, kannst Du Dir mal selbst ausmalen.
Das hast Du hier übersehen.




Pfiffikus,
der hofft, dass es dieses Mal nicht umsonst war, Dir fachlich fundierte Antworten zu geben



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.778 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.10.2020 ~ 00:12 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1094 erhaltene Danksagungen
RE: Brennstoffzellen Auto Beitrag Kennung: 1005937
gelesener Beitrag - ID 1005937


Hallo Pfiffikus,
hier fand ich einige Angaben zur Leistung von Radionukliden und wie die Batterien funktionieren. Das Zeigt uns das es viele Möglichkeiten der E--Energiegewinnung gibt. Ob da schon alles ausgelotet ist wage ich zu bezweifeln. Ich könnte mir vorstellen das da mit speziellen Brennstoffzellen mehr zu erreichen ist, in welchen die Strahler eingesetzt werden.
Ich denke die Stromgewinnung müßte auf der Teilchenenergie aufbauen und aus den Teilchen sollte direkt der Strom gewonnen werden. Ich denke die Forschung und Entwicklung wird noch eine Weile dauern bis daraus etwas brauchbares entsteht.
Ich denke die Strahlung sollte in einem Speziellen Stoff direkt in Elektrische Energie umgewandelt werden um eine bestmögliche Stromausbeute zu erhalten.
https://deacademic.com/dic.nsf/dewiki/1032986
https://efahrer.chip.de/news/atom-antrie...ichweite_101843

Schau Dir diese Tabelle einmal an, die besten Werte liegen von 141 62,6 W/g. Leider sind aber entweder nur geringe Halbwertszeiten oder zu geringe Leistung vorhanden. Ob hier alle in Frage kommenden Stoffe Erwähnung fanden weiß ich nicht.

Zitat:

https://de.wikipedia.org/wiki/Radionuklidbatterie



Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 15.10.2020 00:14.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Nutzer
4.780 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



15.10.2020 ~ 14:00 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
396 erhaltene Danksagungen
RE: Brennstoffzellen Auto Beitrag Kennung: 1005978
gelesener Beitrag - ID 1005978


Oh, wie schön zu lesen - in Thüringen geht man einen echt praktikablen Weg zur Herstellung von Methanol. Diese Flüssigkeit kann dann als Brennstoff dienen, um echte Brennstoffzellen zu betreiben.

a) Das erforderliche CO² wird nicht aus der Umgebungsluft gewonnen, in der man nur mickrige 400ppm davon vorfindet. Vielmehr wird dieses aus dem Abgas eines Kraftwerkes gewaschen, in dem man wesentlich höhere Konzentrationen davon vorfindet. Dadurch sollte dieses CO² billiger sein.

b) Für die Produktion dieses Methanols wird der überschüssige Strom aus diesem Kraftwerk verwendet, wenn Strom aus Wind- und Sonnenkraft die Netze verstopft. Dadurch wird gewährleistet, dass das Kraftwerk kontinuierlich weiter betrieben werden kann.




Pfiffikus,
der diesen Weg für sinnvoller hält, als die in Zorbau genutzte Methode



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Nutzer
11.778 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.10.2020 ~ 22:32 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
1094 erhaltene Danksagungen
RE: Brennstoffzellen Auto Beitrag Kennung: 1006022
gelesener Beitrag - ID 1006022


Eigentlich wäre es vernünftiger die Kraftwerke auf Brennstoffzellen umzustellen, sowie die Riesenkraftwerke abzuschaffen. Mittels Hochtemperaturbrennstoffzellen kann mit diesen Strom aus den Brennstoffzellen erzeugt werden und Strom mittels Dampfturbinen von der Abwärme. Gleichzeitig könnte das Heizungsnetz verkleinert werden, weil man die langen Rohrleitungen in die Stadtteile nicht mehr benötigt, welche zu erheblichen Wärmeverlusten führen, was zur Aufheizung der Umwelt beiträgt, oder man beläßt sie um im Winter bei Abschaltung eines Brennstoffzellenkraftwerkes die Wärme von einem anderen beziehen zu können. Mehrere solcher Brennstoffzellenkraftwerke würden sich bestimmt gut machen.
Das wir als Ersatz für die eigene Braunkohle dann russisches Erdgas verwenden ist doch klar. Die eine Leitung reicht doch sicherlich für Ostdeutschland und die alten Bundesländer kaufen das Gas aus der USA.
Suche:
--Brennstoffzelle Kraftwerke
--Brennstoffzelle Kraftwerke (1MW - 100MW)
--Brennstoffzellenkraftwerke

https://forschung-energiespeicher.info/a...len_Kraftwerke/
https://kraftwerkforschung.info/quickinf...rennstoffzelle/
https://www.boerse-online.de/nachrichten...llen-1028897453

Da ist mir gerade noch etwas zum wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellenkraftwerk eingefallen.
Wenn dieses Kraftwerk sich selbst den Wasserstoff aus Wasser produziert, dann wäre so eine Anlage doch glatt ein Perpetuum Mobile, welches Energie aus dem Nichts gewinnt.
Die Grünen sind halt unübertrefflich.


Dieser Beitrag wurde 3 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 15.10.2020 22:58.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (7): « vorherige 1 2 3 4 5 6 [7] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Speziell» Auto & Motorrad » Brennstoffzellen Auto

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf | mau-photo | ML.Photographie | xx3x.de

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Datenschutz | Bannerauswahl und Werbemittel | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD