online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an saltiel, Anja, leckfetz, Luftblase, Liesa, Jumpa, Dieter, kiwi, James T. Kirk, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Kriege im Großraum Mittlerer Osten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (11): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Kriege im Großraum Mittlerer Osten
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
20.799 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.08.2014 ~ 07:43 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1684 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 709077
gelesener Beitrag - ID 709077


Sammelthema zu den aktuellen und zukünftigen kriegerischen Handlungen im genannten geografischen Bereich.

Definition: Großraum Mittlerer Osten

Grafik: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co...tion%29.svg.png



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
20.799 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.08.2014 ~ 07:50 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1684 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 709079
gelesener Beitrag - ID 709079


Nordirak: Iran und USA liefern Waffen an Kurden-Kämpfer
Die USA haben mit direkten Waffenlieferungen an kurdische Kämpfer begonnen - und auch Teheran schickt offenbar Militärhilfe in den Nordirak. Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen landen seit mehreren Tagen iranische Transportflieger in der Region.
[Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/ir...n-a-985581.html]

Mehr Waffen ist genau das, was Menschen im Irak jetzt am dringendsten brauchen.
Natürlich kommen diese hauptsächlich von den USA.

Zitat:
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel steht Waffenlieferungen in den Irak zur Abwehr des Islamisten-Vormarsches skeptisch gegenüber, schließt sie aber nicht völlig aus. Rein rechtlich wäre Deutschland in der Lage, die irakische Armee mit Waffen zu versorgen, sagte der SPD-Vorsitzende

[Quelle: http://www.tagesschau.de/inland/kurdenwa...ferung-105.html]

Zählen wir mal die Stunden bis Gabriel umfällt. Die Kriegsministerin sitzt ihm schon im Nacken.

Von der Leyen sieht Waffenlieferungen als Option

Auf Panzerursel ist doch immer Verlass wenn es um Krieg geht.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
7.546 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.08.2014 ~ 07:32 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
355 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 709205
gelesener Beitrag - ID 709205


So lange die fanatischen Islamisten sich gegenseitig erschießen kommt es nicht zum islamischen Run auf den Wegen von Harun ar Raschid, seinen Vorläufern und Nachfolgern.
Siehe:
http://www.spiegel.de/spiegel/spiegelges...d-73966918.html
Harun al-Raschid, der legendäre Kalif von Bagdad

Dagegen war der Kalif von Köln ein Weisenknabe, in seinem Kopf eng am Gedankengut der PDS (Linken).

Wenn Nordafrika ergrünt ist es aus mit lustig, dann marschieren dort die islamischen Truppen gen Westen. Dieses Jahrhundert wird als die Zeit der islamischen Kriege in die Geschichte eingehen. Es wird so sein wie es schon einmal zu Mohammeds Zeiten ablief.
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_K...13._Jahrhundert

Die Geschichte widerholt sich:
Suche: Friedrich Engels Urchristentum Islam
Zitat:
Fußnoten von Friedrich Engels
{1} Einen eigentümlichen Gegensatz hierzu bilden die religiösen Aufstände der muhammedanischen Weit, namentlich in Afrika.
Der Islam ist eine auf Orientalen, speziell Araber zugeschnittene Religion, also einerseits auf handel- und gewerbetreibende Städter, andrerseits auf nomadisierende Beduinen.
Darin liegt aber der Keim einer periodisch wiederkehrenden Kollision.
Die Städter werden reich, üppig, lax in Beobachtung des "Gesetzes".
Die Beduinen, arm und aus Armut sittenstreng, schauen mit Neid und Gier auf diese Reichtümer und Genüsse.
Dann tun sie sich zusammen unter einem Propheten, einem Mahdi, die Abgefallnen zu züchtigen, die Achtung vor dem Zeremonialgesetz und dem wahren Glauben wiederherzustellen und zum Lohn die Schätze der Abtrünnigen einzuheimsen.
Nach hundert Jahren stehn sie natürlich genau da, wo jene Abtrünnigen standen: eine neue Glaubensreinigung ist nötig, ein neuer Mahdi steht auf, das Spiel geht von vorne an.
So ist's geschehn von den Eroberungszügen der afrikanischen Almoraviden und Almohaden nach Spanien bis zum letzten Mahdi von. Chartum, der den Engländern so erfolgreich trotzte. So oder ähnlich verhielt es sich mit den Aufständen in Persien und andern muhammedanischen Ländern. Es sind alles religiös verkleidete Bewegungen, entspringend aus ökonomischen Ursachen; aber, auch wenn siegreich, lassen sie die alten ökonomischen Bedingungen unangerührt fortbestehen.
Es bleibt also alles beim alten, und die Kollision wird periodisch.
In den Volkserhebungen des christlichen Westens dagegen dient die religiöse Verkleidung nur als Fahne und Maske für Angriffe auf eine veraltende ökonomische Ordnung; diese wird schließlich gestürzt, eine neue kommt auf, die Welt kommt vorwärts.



Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 14.08.2014 07:33.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
20.799 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



15.08.2014 ~ 14:36 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1684 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 709426
gelesener Beitrag - ID 709426


Zitat:
Linkspartei Gregor Gysi wollte Waffen nach Kurdistan liefern lassen, nun hat er seine Meinung geändert. Gut so. Rüstungsexporte lassen sich nicht kontrollieren, sie töten Unschuldige

[Quelle: https://www.freitag.de/autoren/felix-wer...uestungsexporte]

Dem kann ich nur zustimmen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meister FT-Mitglied
6.851 geschriebene Beiträge
Wohnort: Deutschland



17.08.2014 ~ 09:20 Uhr ~ Meister schreibt:
images/avatars/avatar-1881.gif FT-Nutzer seit: 09.08.2008
278 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 709662
gelesener Beitrag - ID 709662


Es war einmal eine Generation da trug man einen Nasenbart bei uns.
Es wird eine Generation kommen da trägt man Vollbart und predigt "Aladin und die Wunderlampe".
Sie kommen näher sage ich nur.
Es sollen ja angeblich 400 Deutsche Kämpfer schon im Irak sein.




Meister



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
20.799 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



24.08.2014 ~ 09:18 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1684 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 710522
gelesener Beitrag - ID 710522


So schuf der Westen den IS-Terror
Kosovo, Afghanistan, Irak, Libyen und Syrien sind Fanale des Scheiterns westlicher Machtpolitik. Der Westen legte das Feuer, das ihn nun selbst bedroht.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 24.08.2014 09:52.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
20.799 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



24.08.2014 ~ 09:53 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1684 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 710528
gelesener Beitrag - ID 710528


Kurze Durchsage von De Maiziere:

Zitat:
De Maizière spricht sich gegen Aufnahme von Flüchtlingen aus
"Es wäre ein unerträglicher Triumph für die Terroristen": Der Bundesinnenminister hält es für falsch, vom "Islamischen Staat" bedrohte Flüchtlinge aus dem Irak nach Deutschland zu holen - vielmehr müssten diese in ihrem Land bleiben können.

[Quelle: http://www.sueddeutsche.de/politik/krise...n-aus-1.2100861]

Ich bin ja immer wieder beeindruckt von der Nächstenliebe und den anderen christlichen Werten der Vorzeigechristen aus den Christlichen Unionsparteien. Er hat seinen Amtseid auf die Bibel geschworen.
Gläubige eben.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
20.799 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



01.09.2014 ~ 08:29 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1684 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 711842
gelesener Beitrag - ID 711842


Zitat:
Kampf gegen "Islamischen Staat": Deutschland liefert Panzerabwehrraketen an Kurden
Deutschland sendet 16.000 Sturmgewehre, 40 Maschinengewehre, 240 Panzerfäuste, 500 Panzerabwehrraketen und 10.000 Handgranaten an die Kurden, wie aus einer Mitteilung des Verteidigungsministeriums hervorgeht. Außerdem sollen Geländewagen und fünf gepanzerte Patrouillenfahrzeuge des Typs "Dingo 1" geliefert werden.

[Quelle: http://www.spiegel.de/politik/ausland/ir...n-a-989117.html]

Hurra, wir sind dabei.
Gauck und Panzer-Ursel wird es freuen.
So wie die Waffen der ISIS ja ursprünglich aus Waffenlieferungen der USA stammen, werden auch die deutschen Waffen ihren mörderischen Weg nehmen.
Bitte gehen sie weiter. Es gibt nichts zu sehen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
20.799 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.09.2014 ~ 11:13 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1684 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 712382
gelesener Beitrag - ID 712382


Führende islamische Theologen sprechen Fatwas gegen die IS-Terroristen aus. Das was sie propagieren und praktizieren hätte nichts mit den Lehren des Islam zu tun. Wolfgang Pomrehn berichtet auf heise Telepolis von den verschiedenen islamischen Gelehrten und Vereinigungen, die sich öffentlich distanzieren.
Vermutlich ist das auch das Ziehen einer Reißleine in einem Moment, wo ihnen die islamische Welt demnächst um die Ohren fliegen könnte. Und alle sollten sich jetzt schon darauf vorbereiten, wenn diese geistig und seelisch Verwahrlosten aus ihrer Kampfzone in ihre Heimat zurückkehren. Ein paar werden ihren abenteuerlichen Einsatz ja überleben.
Sie sind dann immer noch Gläubige.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
20.799 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



19.09.2014 ~ 07:45 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1684 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Kriege im Großraum Mittlerer Osten Beitrag Kennung: 715066
gelesener Beitrag - ID 715066


Zitat:
Rüstungskonzerne: Der neue Krieg hat sichere Gewinner
US-Präsident Barack Obama hat der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) den Krieg erklärt. Während sich die Koalitionspartner dem neuen Feldzug mit eher gemischten Gefühlen anschließen, herrscht anderswo Aufbruchstimmung: US-Rüstungskonzerne und private Sicherheitsunternehmen, die schon im Irak und in Afghanistan lukrative Geschäfte machten, hoffen nun abermals auf satte Gewinne. "Diese Unternehmen spüren neuen Aufwind", sagt Sean McFate, selbst ein früherer Vertragsarbeiter der US-Regierung, der jetzt als Professor an der Georgetown University lehrt. "Die Branche hofft, dass dies wieder in große, jahrelange Einsätze mündet.

[Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...n-a-992019.html]

Natürlich ist diese Hoffnung nicht unbegründet.
Wenn man sieht wie die Merkel-Junta in sämtliche Konflikte hineinmarschiert
Ohne über die mögliche Exit-Strategie nachzudenken.
Ohne auch nur annähernd über die Folgen ihres Handelns nachzudenken.
Es werden wieder die "Feinde meiner Feinde" mit Waffen ausgerüstet.
Bis sie das dreckige Spiel nicht mehr mitspielen und auch ermordet werden.

Auf der anderen Seite muss man folgendes beachten:
Wenn man sieht, mit welchen Millionensummen die Waffenlobby die Merkel-Junta schmiert, dann ist deren Regierungsarbeit gar nicht mal so falsch.
Zwar falsch für uns als Bevölkerung.
Aber hey: Jeder bekommt die Regierung, die er verdient hat.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (11): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Kriege im Großraum Mittlerer Osten

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD