online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an Hexli, Bedra, Cinderella, Susi37, Zwötzner, KiWi, Moon, Oemi, Nikita, Saltiel und Rudi Ratlos, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
User-Map
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Thüringen » Rinke für ein Bundesland "Mitteldeutschland" » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen
Umfrage: Bundesländer Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt zu Mitteldeutschland zusammenfassen?
Nein 16 57.14%
Ja 10 35.71%
keine Ahnung / weis nicht / interessiert mich nicht 2 7.14%
Insgesamt: 28 Stimmen 100%
 
Zum Ende der Seite springen Rinke für ein Bundesland "Mitteldeutschland"
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
joschie99   Zeige joschie99 auf Karte joschie99 ist männlich
FT-Mitglied


images/avatars/avatar-1454.jpg

Dabei seit: 15.08.2009
Beiträge: 252
erhaltene Danksagungen: 0
Wohnort: Kölleda

Rinke für ein Bundesland "Mitteldeutschland" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Nordhausens Oberbürgermeisterin Barbara Rinke (SPD) hält laut einer Zeitungsmeldung der "Thüringer Allgemeine" bis zum Jahre 2020 ein Bundesland "Mitteldeutschland" für realistisch und notwendig.

http://www.thueringer-allgemeine.de/star...m-ein-181870732

Wie steht Ihr dazu?



jrjr.
18.06.2010 21:19 joschie99 ist offline
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Adeodatus ist männlich
FT-Mitglied


images/avatars/avatar-1301.gif

Dabei seit: 08.03.2003
Beiträge: 13.009
erhaltene Danksagungen: 420
Wohnort: Gera

RE: Rinke für ein Bundesland "Mitteldeutschland" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Die Anzahl der Bundesländer sollte generell auf 5 reduziert werden, die Kostenersparnis wäre enorm.



"Der Mensch ist ein naiver Tourist mit einem abgelaufenem Visum für den Planeten Erde."
19.06.2010 08:52 Adeodatus ist offline
Raupe   Zeige Raupe auf Karte Raupe ist männlich
FT-Mitglied


images/avatars/avatar-1425.gif

Dabei seit: 03.12.2009
Beiträge: 116
erhaltene Danksagungen: 0
Wohnort: Jena

RE: Rinke für ein Bundesland "Mitteldeutschland" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

warum kläckern und nich klotzen?
ich bin für zwei bundesländer

ostdeutschland und westdeutschland ich lach mich tot
19.06.2010 10:16 Raupe ist offline
Digedag   Zeige Digedag auf Karte Digedag ist männlich
FT-Leitung # Moderator Spiele


images/avatars/avatar-2.gif

Dabei seit: 01.02.2006
Beiträge: 5.346
erhaltene Danksagungen: 155
Wohnort: SHK

RE: Rinke für ein Bundesland "Mitteldeutschland" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Die bestehenden Bundesländer sind historisch gewachsen.
Ich halte einen Zusammenschuss für falsch. Eine Volksbefragung dazu wäre fair.



19.06.2010 10:21 Digedag ist offline Homepage von Digedag
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Adeodatus ist männlich
FT-Mitglied


images/avatars/avatar-1301.gif

Dabei seit: 08.03.2003
Beiträge: 13.009
erhaltene Danksagungen: 420
Wohnort: Gera

RE: Rinke für ein Bundesland "Mitteldeutschland" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Die Bundesländer sind nicht historisch gewachsen sondern entstanden als territoriale Neugliederung des Deutschen Reiches nach dem 2. WK, außer auf dem Territorium der ehemaligen DDR.

Die in den Bundesländern lebenden Einwohner sind auch keine eigene ethnische Rasse, die besonderen Schutz braucht also kann man aus rein finanziellen Aspekten auch diesen Unsinn abschaffen. Das Zugehörigkeitsgefühl der Bewohner der jetzigen Bundesländer wird sich auch nicht ändern also zu was eine Volksbefragung.



"Der Mensch ist ein naiver Tourist mit einem abgelaufenem Visum für den Planeten Erde."
19.06.2010 10:42 Adeodatus ist offline
joschie99   Zeige joschie99 auf Karte joschie99 ist männlich
FT-Mitglied


images/avatars/avatar-1454.jpg

Dabei seit: 15.08.2009
Beiträge: 252
erhaltene Danksagungen: 0
Wohnort: Kölleda

RE: Rinke für ein Bundesland "Mitteldeutschland" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Wenn ich nur die "Historische Gewachsenheit" als ausschlaggebenden Faktor nehme, um die Bundesländer beibehalten zu wollen wie sie sind. Dann liege ich total falsch. Denn es hat ja auch Gebietsverschiebungen im Laufe der Jahrhunderte gegeben.

Meine Heimatstadt Kölleda zum Beispiel, war bis zur Auflösung der Länder in der DDR 1952 Kreisstadt des Kreises Eckhardtsberga.(ab 1950: Kreis Kölleda)
Und dieser gehörte nunmal zu Sachsen-Anhalt. Da Kölleda nun aber den Kreisstadtstatus verloren hatte und zum neugebildeten Kreis Sömmerda (Bezirk Erfurt) kam. Blieb es auch nach der politischen Wende 1989/90 dabei. Und Sömmerda war halt schon immer Thüringen.

Und im Übrigen sind die Strukturen in den "Grenzregionen" viel zu sehr verwachsen, als dass man nicht für eine Länderfunktion sein sollte.

Ich persönlich schlage als Landeshauptstadt für "Mitteldeutschland" Leipzig aufgrund der zentralen Lage und exzellenten Verkehrsanbindung vor.



jrjr.
19.06.2010 18:08 joschie99 ist offline
birke   Zeige birke auf Karte birke ist männlich
FT-Mitglied


Dabei seit: 13.05.2007
Beiträge: 1.767
erhaltene Danksagungen: 67
Wohnort: am Wald

RE: Rinke für ein Bundesland "Mitteldeutschland" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

spidy:
Zitat:
Die in den Bundesländern lebenden Einwohner sind auch keine eigene ethnische Rasse, die besonderen Schutz braucht also kann man aus rein finanziellen Aspekten auch diesen Unsinn abschaffen. Das Zugehörigkeitsgefühl der Bewohner der jetzigen Bundesländer wird sich auch nicht ändern also zu was eine Volksbefragung.


Stimmt. Das Einzige, was einen wirklich treffen würde, wäre eine Änderung der Sprache. Die meisten Leute oder deren Vorfahren sind sowieso irgendwann zugezogen. Die Wenigsten werden von sich behaupten können, sie wären Thüringer oder Sachsen bis ins X-te Glied. Ich wundere mich immer wieder, dass Leute starr darauf beharren, dieser oder jener Landsmann zu sein. Wenn es, wie heutzutage oft üblich, der Arbeitsplatz erfordert, in ein anderes Bundesland zu gehen, dann spielen doch solche Nebensächlichkeizen doch auch keine Rolle mehr. Für mich ist wichtig, dass der Name des Bundeslandes möglichst kurz ist.
Mit den Leuten der hinzugekommennen Länder habe ich genau nicht mehr zu tun, wie vorher.
Schön finde ich immer, wenn Andere stolz behaupten, sie sind ein Schulz oder Müller u.s.w.
Bei der statistisch nachgewiesenen Zahl von Kuckuckskindern können das nur die "Vaterähnlichen" von sich behaupten - also bei der Herkunftslandthematik schön locker bleiben und dem finanziellen Vorteil den Vorzug geben gegenüber zu vielen doofen Politikern.
Kopfpatsch



Gibt es auch katholische CSU-Politiker mit reiner Weste?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von birke: 19.06.2010 21:38.

19.06.2010 21:36 birke ist offline
strubbel   Zeige strubbel auf Karte strubbel ist weiblich
FT-Mitglied


images/avatars/avatar-1529.jpg

Dabei seit: 22.05.2009
Beiträge: 6.922
erhaltene Danksagungen: 84
Wohnort: little GDR

RE: Rinke für ein Bundesland "Mitteldeutschland" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
spidy hat am 19. Juni 2010 um 08:52 Uhr folgendes geschrieben:
Die Anzahl der Bundesländer sollte generell auf 5 reduziert werden, die Kostenersparnis wäre enorm.


und sachsen,thüringen und sachsen anhalt zusammen, wenn schon der mdr alles in einem sender zusammenwürfelt ? großes Grinsen

birke: tja das sagst was großes Grinsen wehe man verwechselt (dialekt) sachsen mit thüringern geschockt
oder brandenburger mit berlinern (dabei berlinern wir garnicht so arg *gg*)

so, welche bundesländer fummeln wir denn noch alles zusammen? vorschläge?
berlin/brandenburg (berlin so als parkplatz Augenzwinkern )
sachsen und sachsen anhalt
thüringen.... ach, einfach mit zu...

bayern...(nee lieber nicht, krieg ich sonst haue)

und der rest, der lt. slogan alles außer hochdeutsch kann.

wo tun wir nu die hessen hin? muss ich mal freundin fragen,was sie so für vorschlag hätte großes Grinsen



"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen."Samuel T.Coleridge
19.06.2010 21:52 strubbel ist offline
birke   Zeige birke auf Karte birke ist männlich
FT-Mitglied


Dabei seit: 13.05.2007
Beiträge: 1.767
erhaltene Danksagungen: 67
Wohnort: am Wald

RE: Rinke für ein Bundesland "Mitteldeutschland" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

Hallo Strubbel,
es geht (s.o.) um Mitteldeutschland. Ein bissel Sinn muss so eine Zusammenlegung schon machen.
Zum Beispiel müssen die Länder wirtschaftlich auf mindestens ähnlichem Niveau liegen, sonst sind die Probleme zu gross.



Gibt es auch katholische CSU-Politiker mit reiner Weste?
19.06.2010 22:07 birke ist offline
strubbel   Zeige strubbel auf Karte strubbel ist weiblich
FT-Mitglied


images/avatars/avatar-1529.jpg

Dabei seit: 22.05.2009
Beiträge: 6.922
erhaltene Danksagungen: 84
Wohnort: little GDR

RE: Rinke für ein Bundesland "Mitteldeutschland" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen

klar sollte zusammenlegung sinn machen.
das davor (außerhalb th. war halt frotzelei von mir (ich gebs ja zu)

aber mal pupstrocken gefragt: mit welchem bundesland arbeitet thüringen am meisten zusammen?
und dazu rein rhetorisch mit angeklinkt: was liegt passenderweise (regional) sehr nahe? (sachsen)

letztendlich müssten ja schon vorüberlegungen sein und dann wäre es ja auch sch.. freundlich, die bürger mit einem entscheid zu befragen. (da denke ich immernoch mit grausen an die damals andernorts angedachte länderehe)

und wenn "mitteldeutschland" als region viell. bereits auch so zusammenarbeitet (sprich die hierzugehörigen BL), warum eigentlich nicht? (wo ich sachsen anhalt aber bissel weit gegriffen fänd´ aber mei, von mir aus)

gucken wir weiter,was sich noch so hübsches ausgedacht wird cool



"Es amüsiert mich immer, wenn Menschen all ihr Unglück dem Schicksal, dem Zufall oder dem Verhängnis zuschreiben, während sie ihre Erfolge oder ihr Glück mit ihrer eigenen Klugheit, ihrem Scharfsinn oder ihrer Einsicht begründen."Samuel T.Coleridge

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von strubbel: 19.06.2010 22:30.

19.06.2010 22:29 strubbel ist offline
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Thüringen » Rinke für ein Bundesland "Mitteldeutschland"

Event-Thueringen | Spiele-Thueringen | Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD © ML 2002-2014