online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an Anja, leckfetz, Luftblase, Liesa, Jumpa, Dieter, kiwi, saltiel, James T. Kirk, Hexli, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Weltweit » Was Einwanderer in Deutschland erwartet » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Was Einwanderer in Deutschland erwartet
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
7.421 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.04.2017 ~ 06:45 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
353 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Was Einwanderer in Deutschland erwartet Beitrag Kennung: 877757
gelesener Beitrag - ID 877757


Viele von ihnen haben Erwartungen, welche enttäuscht werden. Sie erzählen was sie gern tun möchten, wo es Probleme gibt und verstehen nicht warum. Was hat man diesen Menschen damit angetan, das man sie hierher lockte? Viele von ihnen welche ich täglich sah verschwanden innerhalb einiger Monate wieder aus meinen Augen, wo sind sie geblieben? Ich musste dabei feststellen, das sie oft, nach gewisser Zeit, sehr enttäuscht und verbittert aussahen. Darum halte ich diese Neuansiedlungspolitik der EU für einen riesengroßen Flop, welcher auf Kosten der Ankommenden und den Menschen hier geht.

Hier werden wir für diese Politik geplündert und unser Leben wird immer schlechter, den willigen für eine Neuansiedlung ist damit jedoch auch nicht geholfen, denn Sprach und Bildungsbarrieren verhindern das sie selbst wenn sie mit guter Ausbildung hierher kommen, arbeiten können.

Experiment gescheitert und Billiarden Volksvermögen verjuxt kann man dazu nur sagen. Masseneinwanderungen bringen keinen Gewinn sondern Verluste auf beiden Seiten. Das erinnert mich sehr an eine Politik, wie sie mit Kriegsgefangenen, beider Seiten, sich abspielte.

Vielleicht schreibt ihr einmal hier eure Erfahrungen dazu. Ich halte diese Politik für beide Seiten nicht länger für tragbar, in einer zivilisierten Welt, welche von politischen Phantasten etc. pp., ruiniert wird.
Warum wurden interessierte Menschen in den Herkunftsländern nicht in den letzten 10 Jahren entsprechend, mit hiesiger Unterstützung ausgebildet; schließlich besteht der Plan ja schon seit 2007.
Schon diese berechtigte Frage zeigt, das der Plan zur Neuansiedlung von keinerlei Sachverstand, auch in Bezug auf kulturelle Konflikte, getragen wurde. Dbd dh kP.

Siehe:
Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 28.04.2017 06:54.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Mitglied
3.992 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



28.04.2017 ~ 08:38 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
166 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Was Einwanderer in Deutschland erwartet Beitrag Kennung: 877770
gelesener Beitrag - ID 877770


Zitat:
Meta hat am 28. April 2017 um 06:45 Uhr folgendes geschrieben:
Billiarden Volksvermögen verjuxt kann man dazu nur sagen.

Quatsch! Dieses Geld ist doch nicht verjuxt, nicht weg. Es gehört eben nun jetzt den wenigen Geldsäcken, die es in diesem und in anderen Ländern gibt.

Mit Flüchtlingen hat das herzlich wenig zu tun.


Pfiffikus,
der diese Tendenz schon vor der großen Flüchtlingswelle beobachtet hat



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
7.421 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



28.04.2017 ~ 13:27 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
353 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Was Einwanderer in Deutschland erwartet Beitrag Kennung: 877780
gelesener Beitrag - ID 877780


Das hat noch andere Hintergründe, die Flüchtlinge wurden nur diesbezüglich missbraucht. Denken Sie einmal darüber nach wie und vor allem warum der Islamismus Salonfähig gemacht wird. Es geht nicht um Ausländerfeindlichkeit, sondern um saudische Billionen, ihr Geld steckt in Europa. Diese legen großen Wert auf Sicherheit und Sicherheit bietet ihnen seit über Tausend Jahren der saudische Wahabismus. Kein IS Kämpfer war je in Saudi Arabien aktiv, das gibt zu denken. Das Bekenntnis zum Wahabismus haben deutsche Politiker schon geleistet das erkennen Sie durch genaues Hinsehen, wann wer etwas sagte.
Siehe:
http://www.zeit.de/2001/47/200147_wahabismus-kaste.xml


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 28.04.2017 13:30.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Mitglied
3.992 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



28.04.2017 ~ 23:46 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
166 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Was Einwanderer in Deutschland erwartet Beitrag Kennung: 877863
gelesener Beitrag - ID 877863


Zitat:
Meta hat am 28. April 2017 um 13:27 Uhr folgendes geschrieben:
Denken Sie einmal darüber nach wie und vor allem warum der Islamismus Salonfähig gemacht wird.

Ach das macht doch keiner.


Pfiffikus,
der nichts dafür kann, wenn Du "Islam" und "Islamismus" durcheinander verschwurbelst



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
7.421 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.04.2017 ~ 01:57 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
353 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Was Einwanderer in Deutschland erwartet Beitrag Kennung: 877868
gelesener Beitrag - ID 877868


https://www.welt.de/politik/deutschland/...alonfaehig.html
Zitat:

DEUTSCHLAND KRITIK TÜRKISCHSTÄMMIGER ALEVITEN
SPD und Grüne "machen Radikale salonfähig"

Von Till-R. Stoldt | Veröffentlicht am 22.04.2011
#
ff
Ali Ertan Toprak: Allerdings, SPD und Grüne beziehen in der Islampolitik Positionen, die sich immer deutlicher von unseren unterscheiden. Die Parteien, die früher zum Beispiel für Frauenrechte auf die Straße gingen, zeigen heute Verständnis für die Rolle, die der traditionelle Islam der Frau zuweist, also für ihre Unterdrückung. Man hat den Eindruck, als dürfe man bei SPD und Grünen nicht über die Wertekollision des Islam mit unserer freiheitlichen Gesellschaft diskutieren.
#
ff


Die in islamischen Ländern lebenden Bevölkerungsgruppen welche den Islam kritisieren kennen ihn genau. Für Pfiffikus sind diesen Menschen natürlich Hetzer und Faschisten und die Todesstrafe in islamischen Ländern für Niesen ist gerecht.
Siehe:
Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU


http://www.tagesanzeiger.ch/abo/Den-Isla.../story/17428482
Zitat:

«Den Islam salonfähig machen»
Der Religionspädagoge Mouhanad Khorchide lehrt seine Studenten im deutschen Münster eine menschenfreundliche Lesart des Korans.

Die grossen Islamverbände halten Sie für nicht länger tragbar. Sie werfen Ihnen vor, einen weich- gespülten Islam zu dozieren und den Islam der Mehrheitsgesellschaft anzupassen. Was halten Sie dem entgegen?
Das kann ich nicht nachvollziehen. Ich verstehe den Islam sogar strenger, als man ihn gemeinhin versteht. Der Islam darf nicht auf eine äussere Fassade reduziert werden, auf eine rein mechanische Ausübung von Beten und Fasten. Der Kern des Islam ist vielmehr die Vervollkommnung des Menschen als spirituelles und ethisches Wesen: dass man aufrichtig und gerecht ist, sich einsetzt für andere. Das vermisse ich bei einigen, die sagen, sie seien praktizierende Muslime.

Sie plädieren für einen angstfreien Islam. Ist der Glaube der Muslime so stark angstbesetzt?
Ich kann nicht für die Muslime allgemein sprechen. Aber man lernt meist an erster Stelle einen strafenden Gott kennen. Ich sage nicht, dass es keine Strafe gibt. Diese aber ist keine Rache Gottes, sondern eine pädagogische Massnahme, Ausdruck von Allahs Barmherzigkeit. Ich strebe an, dass die jungen Menschen nicht aus Angst beten, sondern um Gottes Liebe zu erwidern.
#
ff


Die einen verschleiern die Wahrheit und die anderen tragen den Schleier.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
20.560 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.04.2017 ~ 17:47 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1678 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag

erhaltene Verwarnungen:
RE: Was Einwanderer in Deutschland erwartet Beitrag Kennung: 877915
gelesener Beitrag - ID 877915


Meta es ist egal ob du von deinem Müll auf deinen Müll verlinkst und wieder zurück.
Es bleibt Müll.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
7.421 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



02.05.2017 ~ 06:15 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
353 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Was Einwanderer in Deutschland erwartet Beitrag Kennung: 878321
gelesener Beitrag - ID 878321


Den Müll bereite ich letztendlich, Ihrer hochgeschätzten Meinung nach, bestimmt für Aßgeier; sonst müssten diese sich um etwas anderes kümmern. Sie wissen doch, die Sache mit dem Balken.
Siehe:
https://de.wiktionary.org/wiki/den_Split...m_eigenen_sehen
Zitat:

[1] „Aber wenn einer mit dem Balken im Aug’ dem andern den Splitter vorwirft, das ist zu arg. Die bösen Mönche haben das nur angebracht, um ihn anzuschwärzen.“[2]


Wie sie unschwer erkennen können gab es damals auch schon Aßgeier.

http://bibeltext.com/matthew/7-3.htm
Zitat:

Matthaeus 7
…2Denn mit welcherlei Gericht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und mit welcherlei Maß ihr messet, wird euch gemessen werden. 3Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge? 4Oder wie darfst du sagen zu deinem Bruder: Halt, ich will dir den Splitter aus deinem Auge ziehen, und siehe, ein Balken ist in deinem Auge?…



https://www.bibleserver.com/text/EU/Matth%C3%A4us7
Zitat:

Vom Richten
1 Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet! 2 Denn wie ihr richtet, so werdet ihr gerichtet werden, und nach dem Maß, mit dem ihr meßt und zuteilt, wird euch zugeteilt werden. 3 Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht? 4 Wie kannst du zu deinem Bruder sagen: Lass mich den Splitter aus deinem Auge herausziehen! - und dabei steckt in deinem Auge ein Balken? 5 Du Heuchler! Zieh zuerst den Balken aus deinem Auge, dann kannst du versuchen, den Splitter aus dem Auge deines Bruders herauszuziehen.

Von der Entweihung des Heiligen
6 Gebt das Heilige nicht den Hunden und werft eure Perlen nicht den Schweinen vor, denn sie könnten sie mit ihren Füßen zertreten und sich umwenden und euch zerreißen.1
#
ff
Von den falschen Propheten
15 Hütet euch vor den falschen Propheten; sie kommen zu euch wie (harmlose) Schafe, in Wirklichkeit aber sind sie reißende Wölfe.2 16 An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Erntet man etwa von Dornen Trauben oder von Disteln Feigen? 17 Jeder gute Baum bringt gute Früchte hervor, ein schlechter Baum aber schlechte. 18 Ein guter Baum kann keine schlechten Früchte hervorbringen und ein schlechter Baum keine guten. 19 Jeder Baum, der keine guten Früchte hervorbringt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen. 20 An ihren Früchten also werdet ihr sie erkennen. 21 Nicht jeder, der zu mir sagt: Herr! Herr!, wird in das Himmelreich kommen, sondern nur, wer den Willen meines Vaters im Himmel erfüllt. 22 Viele werden an jenem Tag zu mir sagen: Herr, Herr, sind wir nicht in deinem Namen als Propheten aufgetreten und haben wir nicht mit deinem Namen Dämonen ausgetrieben und mit deinem Namen viele Wunder vollbracht? 23 Dann werde ich ihnen antworten: Ich kenne euch nicht. Weg von mir, ihr Übertreter des Gesetzes!
#
ff


Blicket nicht auf andere herab, auf das nicht andere auf Euch herabblicken, es ist der Hass der euch entzweit.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
kanschtdunet FT-Mitglied
7 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



12.05.2017 ~ 20:39 Uhr ~ kanschtdunet schreibt:
FT-Nutzer seit: 03.10.2016
3 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Was Einwanderer in Deutschland erwartet Beitrag Kennung: 879786
gelesener Beitrag - ID 879786


Da kannst Du durch alle Weltreligionen gehen und wirst in deren Geschichte immer Missbrauch finden.

Ob Christen, Moslems oder Juden. Alle beanspruchen für sich die absolute Wahrheit. Im Westen haben wir das Interesse an der Religion ja weitgehend verloren. Bis auf ein paar Gebete für das neue iPhone ist doch von Religiosität bei den Christen nicht mehr viel übrig.

Nur weil man zu Ostern oder Weihnachten in die Kirche geht ist man noch lange kein Christ. So ähnlich sieht das bei den Moslems und Juden doch auch aus.

Man nimmt sich das was man möchte und das andere vergisst man ganz schnell wieder. So ist doch das Credo der meisten Gläubigen. Nimmt man das Alte Testament ernst, dann müssten wir auch wieder mit Knüppeln auf alle anderen losgehen. Und kommt mir jetzt nicht mit Interpretation. Einige Ansagen sind ganz klar und unmissverständlich. Hier gibt es nichts zu interpretieren. Damit versuchen eben die Vertreter ihrer Religionen immer sich vom Wort ihrer Schrift zu lösen. Würde man das Ganze nämlich ernst nehmen, dann wäre das eher der Stoff für eine gute Comedy Sendung.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
7.421 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.05.2017 ~ 08:55 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
353 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Was Einwanderer in Deutschland erwartet Beitrag Kennung: 879863
gelesener Beitrag - ID 879863


Leider muss ich Ihnen recht geben, deshalb schlagen sich die sogenannten abrahamitischen Religionen die Köpfe ein, insoweit sie auf dem alten Testament beruhen.
Das Christentum beruht jedoch nicht auf dem alten Testament und Abraham wahr kein Weisenknabe, denn die Geschichte mit Abraham und dem Pharao zeigt ganz eindeutig Zuhälterei. Er log den Pharao an und brachte diesen damit in große Schwierigkeiten, denn er gab seine Frau als seine Schwester aus.
Weiterhin nahm es Abraham mit den Göttern nicht so genau, denn der Gott von Ur war nur ein Gott dem er folgte. Als er auf den Nachfolger von El, Jahwe traf erwählte er ihn als Gott. Die Pfaffen sollten bei der Wahrheit bleiben. Diesen Versuch machte Benedikt mit seiner Rede im Bundestag und schon war er weg vom Fenster. Seine Quintessenz: Was sind Staaten wo die Gerechtigkeit fehlt anderes als große Räuberbanden. Wir erfahren nicht die Wahrheit über das Mittelalter, als die Prediger sich für Gerechtigkeit einsetzten und Könige gegen die Kirche kämpften. Doch mehr und mehr verkauften sich die Kirchen an die Landesherren und wurden von diesen unterwandert.Mit der Reformation entstanden 2 neue Flügel der evangelikalen Kirchen, Luther und Müntzer. Wegen der starken Ausprägung der müntzerischen Seite tobte der 30 jährige Krieg durch Europa, denn diese Seite machten sich die Landesfürsten durch Bünde zunutze.

Die Kirchenfürsten vergaßen ihren Auftrag, für Gerechtigkeit zu predigen. Was interessiert den Polen die Gerechtigkeit der Chinesen? Gar nichts denn sie nützt ihnen nichts. Das ist genau so mit dem multikulti Quatsch, der nur eine Ablenkung von den wahren Problemen im Lande darstellt. Dieser Multikultiimport ist weiter nichts als eine Quertreiberei gegen die Problemlösungen die hier anstehen, eine Ablenkung durch neue politisch geschaffene Probleme. Es entsteht Unfrieden zwischen den Bevölkerungsgruppen besonders wenn einige davon Menschen verachtende Religionen haben, die einen sind auserwählt, die anderen sind Ungläubige etc. pp.. Mit solchen Verhältnissen klapptes am besten. So ist es geschehen im 15. Jahrhundert, als viele Menschen aus Spanien vertrieben wurden bis hin zum Chasarenreich landeten. Sie verteilten sich in ganz Europa, dabei sollte Russland nicht vergessen werden. Wie unschwer festgestellt werden kann hat Politik mit Gerechtigkeit nichts zu tun. Weil die christlichen Kirchen bei den Predigten die Gerechtigkeit aus den Augen verloren haben sie ihre gläubigen verloren. So einfach ist das, was papst Benedikt im Bundestag zum Ausdruck brachte.

Welche Parteien treten noch für Gerechtigkeit ein? Warum werden diese Parteien als radikal beschimpft; je nachdem wie sie ins politische Bild passen? Ist das nicht alles Blasphemie, sind wir nicht unter die Ketzer geraten?
https://de.wikipedia.org/wiki/Ketzer
Prüfen sie diese Erklärung einmal genau und fragen sie sich ob das stimmt was da steht. Es stimmt natürlich nicht, weil es nicht der wahren Lehre entspricht. Eine Wagenknecht ist diesbezüglich glaubhafter als alle anderen. Seit also immer aufmerksam und legt alles auf den Prüfstein.

Wenn Sie wissen wollen was zu Wahlen zuerst gewählt werden sollte so ist es zuerst einmal Gerechtigkeit. Gerechtigkeit für die Menschen die hier leben. Wer Land und Verhältnisse nicht kennt, für diejenigen für die nur ihre Interessen zählen und alle anderern Ungläubige sind die werden uns dabei nicht helfen es sind Spaltpilze die ganz eigene Interessen haben welche gegen unsere gerichtet sind. Wer das nicht erkennt ist blind. Warum sollen wir eine Natter an unserer Brust nähren die nur im Sinne hat uns zu fressen? Das sind die falschen, kümmern wir uns lieber um diejenigen, welche zu uns halten uns lieben und nicht verachten, damit die anderen begreifen das sie auf der falschen Seite stehen und nachdenklich werden. Die Türen können wir für Sie öffnen, doch wenn sie nicht durch diese hindurchgehen wollen und unsere Sicherheit untergraben wollen und uns in ihre geistigen Käfige, mit hilfe von falschen Politikern treiben wollen, da sollten wir wachsam sein. Dieses Gesindel sollten wir nicht wählen. So unterscheiden sich die falschen Pfaffen von den wahren Predigern des Christentums, das sind diejenigen welche noch nicht zu Verrätern geworden sind. Ich danke Dir für deine Rede Benedikt. Möge sie in vielen Köpfen spuken, so lange bis deren eingeschläferter (verdrehter) Geist wieder erwacht ist.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
6.992 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



13.05.2017 ~ 19:07 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
914 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Was Einwanderer in Deutschland erwartet Beitrag Kennung: 879909
gelesener Beitrag - ID 879909


Einwanderer erwartet xenophober, von den Regimemedien geschürter, Haß und rassistische Metavolksverhetzung.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Weltweit » Was Einwanderer in Deutschland erwartet

Event-Thueringen | Spiele-Thueringen | Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD