online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an leckfetz, Luftblase, Liesa, Jumpa, Dieter, kiwi, saltiel, James T. Kirk, Hexli, Anja, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Deutschland » Gesellschaftliche Kälte » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Gesellschaftliche Kälte
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Account am 18.04.2017 gelöscht
15.929 geschriebene Beiträge
Wohnort: .



28.10.2016 ~ 17:58 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.03.2003
714 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Gesellschaftliche Kälte Beitrag Kennung: 852758
gelesener Beitrag - ID 852758


Goethe schrieb in das Göttliche
Edel sei der Mensch,
hilfreich und gut;
denn das allein
unterscheidet ihn
von allen Wesen,
die wir kennen!

Er hat glücklicherweise nie solche Menschen wie in dem folgenden Artikel kennengelernt.

Zitat:
Bankkunden leisten 82-Jährigem keine Hilfe - der Mann stirbt

Auf dem Weg zum Geldautomaten steigen mehrere Menschen in Essen über einen zusammengebrochenen alten Mann. Erst nach 20 Minuten ruft jemand Hilfe herbei.
Statt zu helfen, hoben sie Geld ab. Der 82-jährige Mann aus Essen kam nicht mehr zu Bewusstsein und starb schließlich in der vergangenen Woche, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Nach unterlassener Hilfeleistung ermittelt die Polizei gegen vier Personen.

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/e...t/14754752.html






Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
6.964 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



28.10.2016 ~ 18:06 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
913 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Gesellschaftliche Kälte Beitrag Kennung: 852761
gelesener Beitrag - ID 852761


Verbrecherische Verhältnisse - verbrecherisches Verhalten.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Account am 18.04.2017 gelöscht
15.929 geschriebene Beiträge
Wohnort: .



28.10.2016 ~ 20:09 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.03.2003
714 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Gesellschaftliche Kälte Beitrag Kennung: 852778
gelesener Beitrag - ID 852778


Na klar doch das erklärt einfach alles für Dich. Egal wie die gesellschaftlichen Verhältnisse sind hindert das niemanden daran helfend tätig zu werden.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
6.964 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



28.10.2016 ~ 20:25 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
913 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Gesellschaftliche Kälte Beitrag Kennung: 852780
gelesener Beitrag - ID 852780


Zitat:
Adeodatus hat am 28. Oktober 2016 um 20:09 Uhr folgendes geschrieben:
Na klar doch das erklärt einfach alles für Dich.


Falls Du's nicht kapierst, denke einfach mal über den Inhalt der extra für Deinesgleichen sehr einfach gehaltenen Aussage nach. Zugegeben erfüllt sie in ihrer Vereinfachung nicht einmal die Anforderungen an einen deutschen Satz. Dafür fehlt das Verb. Die Grammatik entspricht somit der eines 3-4jährigen. Ich hoffte, Dich damit nicht zu überfordern. War wohl ein Irrtum.

Aber ich wollte, daß sogar Deinesgleichen die einfache Aussage erfassen.

War wohl nix. Das Prinzip Hoffnung ist bei Deinesgleichen ganz offensichtlich ungeeignet und verschwendet meine Zeit.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
61diddi   Zeige 61diddi auf Karte FT-Mitglied
922 geschriebene Beiträge
Wohnort: Neubrandenburg



28.10.2016 ~ 23:34 Uhr ~ 61diddi schreibt:
images/avatars/avatar-1869.jpg FT-Nutzer seit: 03.10.2012
325 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Gesellschaftliche Kälte Beitrag Kennung: 852818
gelesener Beitrag - ID 852818


Die Polizei ermittelt wegen unterlassener Hilfeleistung, sie hat die Videoaufnahmen, die im Vorraum gemacht wurden, ausgewertet.

Soso, wäre es nicht einfacher die Daten des Bankautomaten auszuwerten?
Frage:
Wer ist dafür?

"Die vier Kunden seien auf dem Weg zum Geldautomaten über den Mann hinübergestiegen, hätten einen großen Bogen um ihn herum gemacht oder seien auch nah an ihm vorbeigegangen."


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von 61diddi: 28.10.2016 23:40.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
6.964 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



31.10.2016 ~ 08:21 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
913 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Gesellschaftliche Kälte Beitrag Kennung: 852926
gelesener Beitrag - ID 852926


Zitat:
61diddi hat am 28. Oktober 2016 um 23:34 Uhr folgendes geschrieben:
Soso, wäre es nicht einfacher die Daten des Bankautomaten auszuwerten?


Nee, dann bestünde ja die Gefahr, die Täter zu ermitteln.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
20.061 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



31.10.2016 ~ 08:24 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1667 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Gesellschaftliche Kälte Beitrag Kennung: 852928
gelesener Beitrag - ID 852928


@61diddi
Du kannst doch nicht einfach so Fragen stellen.
Und noch dazu die richtigen Fragen.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 31.10.2016 08:24.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Account am 18.04.2017 gelöscht
15.929 geschriebene Beiträge
Wohnort: .



24.11.2016 ~ 16:02 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.03.2003
714 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Gesellschaftliche Kälte Beitrag Kennung: 857040
gelesener Beitrag - ID 857040


Zitat:
Schande in Essen! Passanten lassen gestürzten Rollstuhlfahrer einfach liegen –

Essen - Erneut sollen in Essen mehrere Passanten an einem gestürzten Mann vorbeigegangen sein, ohne ihm zu helfen.

Betroffen war diesmal nach eigenen Angaben der im Rollstuhl sitzende Rechtsanwalt und Fußballspieler-Berater Ralf Bockstedte (44). Die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ und die „Neue Ruhr Zeitung“ hatten am Donnerstag zuerst berichtet.

Bockstedte sagte der dpa, dass er am Dienstagabend in Essen nach dem Aussteigen aus seinem Auto ausrutschte, als er seinen Rollstuhl aus dem Kofferraum heben wollte. „Ich lag auf dem Rücken wie ein Käfer – in Anzug und Krawatte. Der Rollstuhl stand so halb daneben. Dieses Bild war optisch für jedermann eindeutig.“

Quelle: http://www.express.de/25162006 ©2016


Ohne Worte



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
20.061 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



24.11.2016 ~ 16:51 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1667 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Gesellschaftliche Kälte Beitrag Kennung: 857045
gelesener Beitrag - ID 857045


Da sind wir wieder beim System und dem was es aus den Menschen macht.

Zitat:
Erneut sollen in Essen mehrere Passanten an einem gestürzten Mann vorbeigegangen sein


Opfer des System und Täter im System zu gleichen Teilen.

Und das alles ist erst der Anfang.
Diese Menschen sind die gleiche unmoralische, gefühlskalte, gleichgültige Biomasse die einst widerstandslos zusah als die Juden aus ihren Häusern getrieben wurden.

Die Gleise die einst nach Auschwitz führten sind längst wieder gelegt.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 24.11.2016 17:04.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
20.061 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



12.12.2016 ~ 08:21 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1667 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Gesellschaftliche Kälte Beitrag Kennung: 859447
gelesener Beitrag - ID 859447


Zitat:
In den ersten 10 Jahren des Lebens (und oft noch darüber hinaus) wird den Kindern beigebracht, ehrlich zu sein, nicht zu lügen, zu stehlen, zu betrügen und Konflikte ohne Gewalt zu lösen. Lehrer, Erzieher und Eltern arbeiten jahrelang, mit viel Ausdauer daran, dass den Kleinen -durch intensive Gespräche, Geschichten und Übungen- ein moralisch-gutes Gewissen sowie humanistische Werte und Normen mitgegeben werden. Auch die Vorstellung, man könne im Leben alles erreichen und schaffen, wenn man nur wolle und sich anstrenge, wird den Kindern eingeimpft. Häufig jedenfalls.

Dann, so ungefähr in der Pubertät, entdecken die Jugendlichen eine Welt voller (Sach-)Zwänge, Erpressungen und Geld-Fetisch. Denn auf einmal merken sie, dass in der Arbeitswelt, der Politik, in Unternehmen, in Geschäften, in der Behörde und in der Familie, der Ehrliche stets der Dumme ist. Dass die Wahrheit meist nur persönliche Nachteile bringt. Und die Lüge keine Notwehr mehr ist, sondern struktureller Alltag, um seine eigenen Interessen durch zu setzen. Sie lernen nun, dass wer bescheißt, betrügt, verarscht, stiehlt, lügt und betrügt – meist weiter im (Berufs-)Leben kommt. Immer vorausgesetzt, man lässt sich dabei nicht erwischen. Wer kann es den Jugendlichen da verübeln, wenn sie sich von den Erwachsenen betrogen fühlen?
[Quelle: http://www.zeitgeistlos.de/zgblog/]

Sehr treffend beschrieben.
Das widerliche System, in dem widerliche Menschen ihre widerlichen Motive ausleben.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Allgemein & Regional» Deutschland » Gesellschaftliche Kälte

Event-Thueringen | Spiele-Thueringen | Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD