online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an Luftblase, Liesa, Jumpa, Dieter, kiwi, leckfetz, saltiel, James T. Kirk, Hexli, Anja, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Militär verkündet Kriegsrecht und Ausgangssperre in der Türkei » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (5): [1] 2 3 4 5 nächste » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen Militär verkündet Kriegsrecht und Ausgangssperre in der Türkei
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
SirBernd   Zeige SirBernd auf Karte FT-Leitung # Moderator
20.545 geschriebene Beiträge
Wohnort: Remscheid



15.07.2016 ~ 23:35 Uhr ~ SirBernd schreibt:
images/avatars/avatar-2086.jpg FT-Nutzer seit: 18.09.2007
783 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
Militär verkündet Kriegsrecht und Ausgangssperre in der Türkei Beitrag Kennung: 836388
gelesener Beitrag - ID 836388


Zitat:
Die türkischen Streitkräfte haben gegen Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan geputscht und nach eigenen Angaben vollständig die Macht übernommen. Das Militär verkündete nun das Kriegsrecht und verhängte eine Ausgangssperre in der Türkei.

Quelle FOCUS Online



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
6.780 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



16.07.2016 ~ 00:24 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
909 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Militär verkündet Kriegsrecht und Ausgangssperre in der Türkei Beitrag Kennung: 836402
gelesener Beitrag - ID 836402


Damit ist derzeit alles offen. Ob das ein progressiver oder reaktionärer Putsch ist.

Die Einordnung wird sich aber in den nächsten Tagen klären: Wenn die deutsche Regierung den Putsch begrüßt, ist er reaktionär, wenn Panzer-Uschi, Merkel und Gauck Erdogan weiterhin liebhaben, ist es ein progressiver Putsch.

Die türkische Regierung hat den Bürgerkrieg mit dem Massenmord an Kurden begonnen. Jetzt hat sie ihn.

Die deutsche Regierung hat den Bürgerkrieg mit Hartz IV auch begonnen. Sie bekommt ihn noch.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von orca: 16.07.2016 00:25.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
6.780 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



16.07.2016 ~ 10:31 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
909 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Militär verkündet Kriegsrecht und Ausgangssperre in der Türkei Beitrag Kennung: 836428
gelesener Beitrag - ID 836428


So, hat sich vorerst ausgeputscht.

Jetzt haben die Urlauber Muffensausen. Deutsche Fluglinien fliegen die Türkei nicht an.

Nun, wer sich nicht vorher informiert, daß er ein faschistisches, völkermordendes Regime zum Urlaubsziel erkoren hat, braucht sich über Überraschungen nicht zu wundern.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
6.864 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



16.07.2016 ~ 14:07 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
337 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Militär verkündet Kriegsrecht und Ausgangssperre in der Türkei Beitrag Kennung: 836460
gelesener Beitrag - ID 836460


So war das Mittelalter hier, so ist es heute noch dort. Mittels Religion versucht man Völker zusammenzuschmieden, was dabei heraus kommt erleben wir heute. Die Religion, welche einst durch das Schwert seine Verbreitung fand, die Religion des Schwertes, sie wird im Blutrausch enden, in dem sich der IS weltweit verbreitet und zur Abscheu für alle vernunftbegabten Menschen wird.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-12/pkk-erdogan-is
Zitat:
"Islamischer Staat":
PKK-Chef bezeichnet Erdogan als IS-Kalifen

Die PKK beschuldigt die Türkei, den IS mit Spezialeinheiten zu unterstützen. Nicht al-Bagdadi sei der Kalif des IS, sondern Erdogan, sagte der PKK-Chef der ZEIT.

16. Dezember 2014, 14:45 Uhr / Quelle: ZEIT ONLINE, fa / 131 Kommentare
#
ff


Warum sollte sonst das türkische Militär einen Putsch wagen?

http://www.huffingtonpost.de/2015/11/29/..._n_8679174.html
Zitat:

Erdogan könnte den IS ohne einen Schuss entmachten - aus diesem Grund tut er es nicht
The Huffington Post | von Benjamin Prüfer
Veröffentlicht: 30/11/2015 05:52 CET Aktualisiert: 30/11/2015 12:41 CET
Der Westen hofiert die Türkei. Die USA hoffen, dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoan ihnen im Kampf gegen den Islamischen Staat (IS) hilft. Europa will, dass er den Zug syrischer Flüchtlinge stoppt. Ironischerweise könnte es damit IS den unterstützen – ohne es zu wollen.

2015-11-12-1447332656-6784274-Facebook2.jpg

Denn Erdoan ist nicht die Lösung - sondern das Problem.
Der IS lässt sich nur besiegen, wenn der Westen Druck auf die Türkei ausübt, ihre Politik der stillschweigenden Tolerierung des Islamischen Staates aufzugeben. Zwei Ereignisse in der letzten Woche zeigen diese paradoxe Haltung des Westens.

Erstes Ereignis: Erdoan versucht, Berichte über eine mögliche militärische Unterstützung der Türkei für den IS zu unterdrücken. Der Chefredakteur der oppositionellen Zeitung "Cumhuriyet", Can Dündar, und sein Büroleiter in Ankara, Erdem Gül, wurden wegen Spionage angeklagt. Erdoan selbst hatte im Mai Anzeige erstattet, weil die Zeitung Fotos von der Durchsuchung eines Waffenkonvois veröffentlicht hatte. Der sollte angeblich vom türkischen Geheimdienst MIT stammen und Waffen für den Islamischen Staat geladen haben.

Demonstranten protestierten gestern in Istanbul gegen die Verhaftung zweier Journalisten

Wie reagiert Europa? Niemand fordert Aufklärung von Erdoan, ob der türkische Geheimdienst wirklich Waffen an den IS geliefert hat. Stattdessen lässt die EU-Kommission vermelden, sie sei "besorgt" über die Entwicklung der Pressefreiheit in der Türkei. Mehr passiert nicht.

Zweites Ereignis, nur wenige Tage später. Die Europäische Union hat am Sonntag mit der Türkei einen Pakt geschlossen, um den Zustrom syrischer Flüchtlinge nach Europa einzudämmen. Beide Partner einigten sich bei einem Sondergipfel am Sonntag in Brüssel auf einen gemeinsamen Aktionsplan.

Die EU zahlt drei Milliarden Euro für zwei Millionen Flüchtlinge in der Türkei. Die Gespräche zum visafreien Reisen und die Beitrittsverhandlungen werden beschleunigt. Ankara sichert zu, heimische Küsten besser zu schützen und effektiver gegen Schlepper vorzugehen.

Erdogan bietet sich dem Westen als Partner an - spielt aber ein doppeltes Spiel. Er stellt den USA seine Basis in Incirlik für Luftangriffe und verspricht Europa, den Flüchtlingsstrom einzudämmen. Gleichzeitig toleriert er aber den Islamischen Staat und unterstützt ihn unter Umständen sogar aktiv.

Es gibt unzählige Medienberichte über eine mögliche türkische Unterstützung für den IS. Sie reichen von Waffenlieferungen über mögliche Trainingslager bis hin zum Handel mit geschmuggeltem Öl. Im Mai führten US Spezialeinheiten eine Razzia im Osten Syriens durch, bei der sie einen IS-Anführer namens Abu Sayyaf töteten. Sie fanden Unterlagen und USB-Sticks, die auf einen umfangreichen Öl-Handel zwischen der Türkei und der Terrororganisation hinwiesen.
#
ff


Da fragen sich inzwischen viele Menschen: Steuert Erdogan den IS und somit die Anschläge und den Flüchtlingsstrom nach Europa? Wer sind seine Komplizen?
Händchen haltend und Wange streichelnd wird es klar.
G20 Gipfel:
Scheitert Flüchlingspolitik, scheitert EU



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Account am 18.04.2017 gelöscht
15.929 geschriebene Beiträge
Wohnort: .



16.07.2016 ~ 16:37 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.03.2003
714 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Militär verkündet Kriegsrecht und Ausgangssperre in der Türkei Beitrag Kennung: 836485
gelesener Beitrag - ID 836485


m.E. trägt dieser Putsch die Handschrift von in diesem Metier erfahrenen US Geheimdiensten, nachdem Erdogan in der Russlandfrage eine Rolle rückwärts gemacht hat scheint er nicht mehr der geeignete Partner in der Region zu sein.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Adeodatus: 16.07.2016 16:38.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
19.692 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.07.2016 ~ 04:50 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1661 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Militär verkündet Kriegsrecht und Ausgangssperre in der Türkei Beitrag Kennung: 836579
gelesener Beitrag - ID 836579


Zitat:
Der Putschversuch in der Türkei ist offenbar gescheitert.
... Erdogan kündigt „Reinigung“ der Armee an.“
[Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/erdogan...ersuch-101.html]

Schon die Sprache verrät, was kommen wird und welch krankem Gehirn und Charakter sie entspringt.

Es geht schon los.

Verfassungsrichter festgenommen Jetzt startet Erdogan eine "Säuberungswelle"

Jetzt sind alle dran, die sich jemals gegen den Faschist aufgelehnt haben.

Erdogan hat seine Diktatur einen großen Schritt vorangebracht.
Der Partner in unverbrüchlicher Freundschaft zu den USA, der demokratisch gewählte.
"Demokratisch" gewählt wie Kaczynski, Orbán, Poroschenko.
Ein "Demokratisch", dass sich immer häufiger auf faschistisch reimt.


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 17.07.2016 05:03.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
19.692 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



17.07.2016 ~ 05:21 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1661 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Militär verkündet Kriegsrecht und Ausgangssperre in der Türkei Beitrag Kennung: 836581
gelesener Beitrag - ID 836581


[B]Als die Soldaten aufgaben, prügelten die Erdogan-Anhänger los.
Die Brücke über den Bosporus war einer der Hauptschauplätze während des Putschversuchs in der Türkei. Fotos zeigen, mit welcher Wut ein Mob von Zivilisten den Aufständischen nach der Aufgabe begegnet.[/B]
[Quelle: http://www.welt.de/politik/ausland/artic...aenger-los.html]

So in etwa wird es auch aussehen, wenn hierzulande die "besorgten Bürger" ihren Lauf haben.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Account am 18.04.2017 gelöscht
15.929 geschriebene Beiträge
Wohnort: .



17.07.2016 ~ 09:17 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.03.2003
714 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Militär verkündet Kriegsrecht und Ausgangssperre in der Türkei Beitrag Kennung: 836597
gelesener Beitrag - ID 836597


Zitat:
Adeodatus hat am 16. Juli 2016 um 16:37 Uhr folgendes geschrieben:
m.E. trägt dieser Putsch die Handschrift von in diesem Metier erfahrenen US Geheimdiensten, nachdem Erdogan in der Russlandfrage eine Rolle rückwärts gemacht hat scheint er nicht mehr der geeignete Partner in der Region zu sein.


Ich muss mich hier ein wenig revidieren der Putsch sollte offensichtlich nicht Erdogan beseitigen sondern seine Position stärken. In der Welt (man glaubt es fast nicht) wurde ein äußerst lesenswerter Artikel von Deniz Yücel veröffentlicht der die Vorgänge und die Folgen sehr ausführlich beschreibt.

Zitat:
Nach dem Putsch ist vor dem Putsch Von Deniz Yücel Türkei-Korrespondent

Dilettantisch ausgeführt und schnell beendet: Der Umsturzversuch in der Türkei wirft viele Fragen zu den Hintermännern auf. Nur eines ist sicher – der Profiteur heißt Erdogan. Und er verliert keine Zeit, seine Macht zu nutzen

Quelle: Die Welt


Zitat:
gastli hat am 17. Juli 2016 um 05:21 Uhr folgendes geschrieben:
[B]Als die Soldaten aufgaben, prügelten die Erdogan-Anhänger los.
Die Brücke über den Bosporus war einer der Hauptschauplätze während des Putschversuchs in der Türkei. Fotos zeigen, mit welcher Wut ein Mob von Zivilisten den Aufständischen nach der Aufgabe begegnet.[/B]
[Quelle: http://www.welt.de/politik/ausland/artic...aenger-los.html]

So in etwa wird es auch aussehen, wenn hierzulande die "besorgten Bürger" ihren Lauf haben.


So wird es nicht aussehen - es gibt riesige Unterschiede! Du müsstest Dir erst einmal die Frage stellen wer denn hier Putschen oder Revoltieren sollte? Es gibt eine völlig zersplitterte Linke die sich nicht einig sind. Daher würden maximal eine Handvoll linke Chaoten versuchen wie die Labormäuse Pinky und Brain die „Weltherrschaft“ an sich zu reißen. Also in der Richtung musst Du Dir keine Sorgen machen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
19.692 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



18.07.2016 ~ 07:32 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1661 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Militär verkündet Kriegsrecht und Ausgangssperre in der Türkei Beitrag Kennung: 836738
gelesener Beitrag - ID 836738


Zitat:
Adeodatus hat am 17. Juli 2016 um 09:17 Uhr folgendes geschrieben:
So wird es nicht aussehen - es gibt riesige Unterschiede! Du müsstest Dir erst einmal die Frage stellen wer denn hier Putschen oder Revoltieren sollte?


Revoltieren muss doch keiner.
Die Deutschen haben ohne Revolution Hitler an die Macht gelassen. dass schaffen die auch noch mal mit einem Höcke.
Und der Mob der sich vor den Unterkünften der Geflüchteten sammelt, ist auch fähig zu lynchen, wenn er es für einen entsprechenden "Führer" tut.
Hier im Forum finden sich doch auch Vertreter dieser Spezies.

Zum Thema

Zitat:
Erdogan für schnelle Beratungen über Todesstrafe
Nach dem Putschversuch in der Türkei sind mehr als 6000 Menschen in Haft, darunter auch Erdogans engster Militärberater. Nun bekräftigte der Präsident, den Staat von allen „Viren“ zu säubern. Er kündigte an, schnell über die Wiedereinführung der Todesstrafe zu beraten.
[Quelle: http://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-festnahmen-113.html]

Faschistisch bis in die Sprache und Methodik hinein.


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von gastli: 18.07.2016 07:38.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Account am 18.04.2017 gelöscht
15.929 geschriebene Beiträge
Wohnort: .



18.07.2016 ~ 09:34 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.03.2003
714 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: Militär verkündet Kriegsrecht und Ausgangssperre in der Türkei Beitrag Kennung: 836745
gelesener Beitrag - ID 836745


Zitat:
Die Deutschen haben ohne Revolution Hitler an die Macht gelassen. dass schaffen die auch noch mal mit einem Höcke.


Ja diese Gefahr besteht, da die so genannten demokratischen Parteien von ganz links bis rechts die gleichen Fehler begehen wie sie in den 30er Jahren begangen wurden.

Die Parteien wollen gar nicht die eigenen Fehler erkennen somit kommt z.B. von Seiten der SPD folgene Aussagen: Özoguz: AfD spielt Salafisten in die Hände Nicht die AfD spielt den Salafisten in die Hände sondern die Außenpolitik der selbsternannten Achse des Guten, die Millionen Muslime aus ihrer Heimat vertrieben hat. Die gleiche Politik ist es aber auch die der AfD in die Hände spielt.

Zitat:
Hier im Forum finden sich doch auch Vertreter dieser Spezies.


Das trifft auch auf das linke Spektrum hier im Forum zu, man findet hier im Forum ebenso die Spezies die der AfD und Co. die Wähler serviert.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (5): [1] 2 3 4 5 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Politik Weltweit » Militär verkündet Kriegsrecht und Ausgangssperre in der Türkei

Event-Thueringen | Spiele-Thueringen | Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD