online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an saltiel, Anja, leckfetz, Luftblase, Liesa, Jumpa, Dieter, kiwi, James T. Kirk, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (62): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
20.942 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



29.07.2015 ~ 09:13 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1685 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 777112
gelesener Beitrag - ID 777112


Einleitung
Flüchtlinge fliehen aus ihrem Heimatland oder werden zur Flucht gezwungen.
Flüchtlinge bekommen von der Regierung einen Flüchtlingsstatus, der sie für eine gewisse Zeit schützt. Nach Artikel 16a des Grundgesetzes genießen politisch Verfolgte Asyl.
Dazu zählen auch alle Menschen aus Bürgerkriegsgebieten, die nach einem Beschluss der EU vorübergehenden Schutz erhalten können, sowie nicht anerkannte Flüchtlinge, die einen sogenannten behelfsmäßigen Schutz erhalten, weil ihnen bei Abschiebung ins Herkunftsland Folter oder Gefahr für Leib und Leben drohen würden.

Es handelt sich also in jedem Fall um Menschen mit einem besonderen Schutzbedürfnis, denen gegenüber die BRD [wir alle] verpflichtet ist.
Das gebieten die Menschenrechte.

Leider sieht die BRD-Realität vielerorts anders aus.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Mitglied
899 geschriebene Beiträge
Wohnort: Meuselwitz



29.07.2015 ~ 10:41 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
FT-Nutzer seit: 02.02.2007
201 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 777139
gelesener Beitrag - ID 777139


Einmal angenommen, militante Islamisten würden im Internet gegen Deutsche hetzen. Würden damit drohen, Bundesbürger wie 'Maden auszulöschen'. Einmal angenommen, dieselben Islamisten würden Anschläge auf Wohnhäuser von Deutschen begehen, würden Feuer legen, Passanten auflauern. Jeden Tag. Monatelang. Wie wären wohl die Reaktionen in diesem Land? Würde Angela Merkel weiterregieren, als wäre nichts geschehen? Würden manche ihrer Parteifreunde um 'Verständnis für die Sorgen' der Islamisten werben? Zum 'Dialog' aufrufen?



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Adeodatus   Zeige Adeodatus auf Karte Benutzerkonto am 18.04.2017 gelöscht
15.929 geschriebene Beiträge
Wohnort: .



29.07.2015 ~ 12:08 Uhr ~ Adeodatus schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.03.2003
714 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 777159
gelesener Beitrag - ID 777159


@ Käptn Blaubär hier ist der Link zu Deinem Posting welchen Du offenbar vergessen hast. SpOn

Davon abgesehen das in diesem Text Wahrheit steckt so verdeckt er aber auch gleichzeitig rufen Islamisten in Deutschland zur Tötung Homsexueler auf! Siehe hier https://www.youtube.com/watch?v=Fad3s55qbjc der Wahrheit muss man schon ins Auge sehen und auch akrzeptieren das in Deutschland auch eine gewisse berechtigte Angst herscht.

Siehe auch hier "Brutstätten der Gewalt - Hass und Hetze an deutschen Koran-Schulen"

Wie gesagt es sind nicht alle so harmlos wie sie tun, das gilt sowohl für deutsche als auch für die die hier in Deutschland Schutz suchen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
20.942 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



30.07.2015 ~ 08:35 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1685 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 777274
gelesener Beitrag - ID 777274


Sascha Lobo schreibt:
Nennt sie endlich Terroristen, die Angreifer auf Flüchtlingsheime.

Recht hat er.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
6.992 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



30.07.2015 ~ 17:57 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
914 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 777349
gelesener Beitrag - ID 777349


Der Schoß war fruchtbar noch, aus dem das wieder kriecht.

Auch damals in der großen Krise der 20er/30er Jahre lenkten die Herrschenden den tumben Pobel mittels Hetze gegen Ausländer von den Ursachen seines Elends ab.

25 Jahre nach dem Ende einer humanistischen, internationalistischen und friedliebenden Bildung auf deutschem Boden wurde Jeder unter 30 von Kindesbeinen an durch Bildungsunwesen und Medien geschichtswissenschaftlich und moralisch verkrüppelt. Also das Unmenschenpotential, welches schonmal sein durch das Finanzkapital verursachtes Elend an Synagogen, Ausländern/Juden/Sinti/Roma und fortschrittlichen Menschen ausließ.

Das Finanzkapital und sein Staat lassen es jetzt von der Kette. Fast keine Nachrichtensendung beginnt ohne einen Startbeitrag über Flüchtlingsströme und was die "uns" kosten und daß sie nicht mehr zu bewältigen sind. Daß der Staat wie in Rostock-Lichtenhagen, Hoyerswerda usw. ebensowenig dagegen vorgehen (außer mit verlogenen Lippenbekenntnissen) wie gegen den NSU liegt einfach daran, daß Staat, Medien und Faschisten die Interessen der gleichen Herren vertreten. Deshalb ist auch leichtverständlich, warum der faschistische Mob sich ebenso gegen einheimische Regimekritiker wendet und z.B. Büros der PDL und Gewerkschaftskundgebungen attackiert oder Sprengstoffanschläge gegen Abgeordnetenfahrzeuge verübt.

Das ist selbstverständlich in den Augen des Staates KEIN Terror, denn es ist nicht gegen ihn und seine Herren gerichtet. Im Gegenteil. Insbesondere im Zusammenhang mit NPD-Verbotsverfahren und NSU wurde ja hinreichend sichtbar, daß die Faschisten gezielt staatlich gelenkt und gedeckt werden. V-Leute dienen nicht etwa der Beobachtung und Verfolgung von Faschisten, sondern stellen die Verbindung zu ihrem Förderstaat dar, welcher über sie Organisation, Vernetzung, Steuerung und Finanzierung realisiert.

Im Moment ist fast die gesamte ausgebeutete und unterdrückte Bevolkerung politisch entschärft, als sie sich ganztägig mit dem Terror gegen Flüchtlinge/Ausländer/"Linke" oder dem Auftreten dagegen beschäftigt. Der Terror der B'R'D nach innen und außen, die Massenverelendung und die ganzen anderen Verbrechen des Regimes geraten aus dem Blickfeld oder werden marginalisiert.

Zudem wird wie damals eine hochgefährliche "Systemkritik" salonfähig gemacht: die Kritik des asozialen, reaktionären, repressiven und menschenfeindlichen Regimes als "sozialistisch", "ausländerfreundlich", zu nach- und freigiebig usw.. Was wohl auf dem Ruf nach dem "starken Mann" und das "Erwachen der Nation" abzielt.

Na dann, Heil Zukunft! Die Bundeskristallnacht schickt bereits täglich ihre Vorboten. Der faschistische Terror ist in der B'R'D buchstäblich alltäglich geworden.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
7.677 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



31.07.2015 ~ 09:27 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
358 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 777420
gelesener Beitrag - ID 777420


Ich finde es anmaßend wenn Deutschland nur gut ausgebildete Ausländer will. Es sollte mehr Ausländer aus Bildungsfernen Ländern und mindestens 50% Analphabeten aufnehmen, um so etwas für die Bildung in der Welt zu tun, welche dann hier nachgeholt werden könnte.

So könnten die Schulen, welche zur Zeit wegen Kindermangel stillgelegt sind und Lehrer in Kurzarbeit und Frührente einer vernünftigen Beschäftigung zugeführt werden, vielseitigen Nutzen für diese, unsere Welt erbringen, welcher ansonsten unwiederbringbar verloren geht. Gerade die Ansiedlung von Analphabeten ist eine herausragende Aufgabe für ein Bildungsstarkes Land wie Deutschland und könnte so die Bildung hierzulande, mittels neuer Lernmethoden, revolutionieren.


Dieser Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 31.07.2015 09:33.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Mitglied
4.054 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



31.07.2015 ~ 09:50 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
169 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 777423
gelesener Beitrag - ID 777423


Zitat:
Meta hat am 31. Juli 2015 um 09:27 Uhr folgendes geschrieben:
So könnten die Schulen, welche zur Zeit wegen Kindermangel stillgelegt sind und Lehrer in Kurzarbeit und Frührente einer vernünftigen Beschäftigung zugeführt werden, vielseitigen Nutzen für diese, unsere Welt erbringen,...

Das war gestern! Ist nur bedingt realisierbar.

Inzwischen sieht die Sache anders aus. Während der Jahrgang 1991 zahlenmäßig auf etwa 46% der Vorwendezeit schrumpfte, steigen heute die Schülerzahlen leicht an. der betroffene Jahrgang ist inzwischen 24 und durch alle Schulformen durch. Die Schulen sind im Wesentlichen bereits so weit geschrumpft, dass sie den neuen Zahlen Rechnung tragen.

Heute werden andere Probleme sichtbar. Der Geburtenknick wurde in den Schulen vor allem auch dadurch bewältigt, dass es zwei Jahrzehnte lang kaum Neueinstellungen gab. Logische Folge: Die Lehrer in den meisten Schulen haben ein Durchschnittsalter von weit über 50. So sind in den kommenden Jahren massenweise Abgänge auf Grund des Alters zu erwarten, die nur schwer mit Neueinstellungen zu kompensieren sein werden. Es wird ein gravierender Lehrermangel zu erwarten sein.



Pfiffikus,
der davon ausgeht, dass die Modelle zur Frühverrentung auslaufen werden


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Pfiffikus: 31.07.2015 09:51.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
6.992 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



31.07.2015 ~ 11:20 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
914 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 777429
gelesener Beitrag - ID 777429


Zitat:
Meta hat am 31. Juli 2015 um 09:27 Uhr folgendes geschrieben:
um so etwas für die Bildung in der Welt zu tun


Die B'R'D tut doch schon alles, um die eigenen Insassen zu verblöden (nur ein blöder Untertan ist ein guter und leicht lenkbarer Untertan), deshalb braucht sie ja auch qualifizierte Ausländer, die mit Messer und Gabel essen, lesen und schreiben können.

Dieser Verblödungsstaat wird sich hüten, irgendwas für Irgeneines Bildung zu tun.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
61diddi   Zeige 61diddi auf Karte FT-Mitglied
924 geschriebene Beiträge
Wohnort: Neubrandenburg



31.07.2015 ~ 13:42 Uhr ~ 61diddi schreibt:
images/avatars/avatar-1869.jpg FT-Nutzer seit: 03.10.2012
325 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 777449
gelesener Beitrag - ID 777449


Aber, aber Meta,

wusstest Du nicht, "Bildungsfern" sollte zum Unwort erklärt werden.

Hier ein Link von

"Bildungsferne Lander" Nee Ne



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
61diddi   Zeige 61diddi auf Karte FT-Mitglied
924 geschriebene Beiträge
Wohnort: Neubrandenburg



31.07.2015 ~ 14:08 Uhr ~ 61diddi schreibt:
images/avatars/avatar-1869.jpg FT-Nutzer seit: 03.10.2012
325 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 777455
gelesener Beitrag - ID 777455


Zitat:
orca schrieb am 31.07.2015 um 11:20 Uhr:
Dieser Verblödungsstaat wird sich hüten, irgendwas für Irgeneines Bildung zu tun.

Nicht ganz richtig, ein kleines bisschen ung gibt es noch im Beklopptenstadl.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (62): [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD