online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an saltiel, Anja, leckfetz, Luftblase, Liesa, Jumpa, Dieter, kiwi, James T. Kirk, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (62): « erste ... « vorherige 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 [62] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
7.677 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



13.11.2017 ~ 14:21 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
358 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 896733
gelesener Beitrag - ID 896733


Jetzt arbeiten wir schon für Steuern und Abgaben ca. 7 Monate im Jahr. Wie viele Monate sollen wir maximal arbeiten, damit es auch den Flüchtlingen in Deutschland gut geht? Was von dem von uns erarbeiteten soll uns dann mindestens noch zustehen? Wo fängt die Ausbeutung von Völkern durch Flüchtlinge an.
Oder Dürfen nur ein Paar Reiche und besser Gestellte mehr als Hartz 4 bekommen? Jetzt wird doch schon kräftig über länger arbeiten diskutiert, von mehr Geld war dabei nicht die Rede. Wer dieses in so einer Zeit fordert erregt nicht unabsichtlich Misstrauen unter den Menschen.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
20.942 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



14.11.2017 ~ 08:33 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1685 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 896794
gelesener Beitrag - ID 896794


Zitat:
Zündeln mit Zahlen II
Vor zwei Jahren machten Unionspolitiker, unterstützt von einem prominenten Grünen aus Tübingen, mit mutwillig verzerrten Prognosen Stimmung gegen Flüchtlinge. Die Horrorgemälde erwiesen sich als überzeichnet. Was ihre Urheber nicht daran hindert, abermals falsches Zeugnis abzulegen.
...
Schon allein diese Botschaft müsste die Zündler mit Zahlen zum Schweigen bringen: "Bis Ende 2017 werden voraussichtlich rund 600 000 volljährige Geflüchtete mit Schutzstatus in Deutschland leben" – rund 400 000 als anerkannte Asylbewerber und Flüchtlinge nach der Genfer Flüchtlingskonvention mit dem Recht auf den Nachzug ihrer Ehepartner und minderjährigen Kinder sowie weitere 200 000 mit "einem überwiegend subsidiären Schutzstatus". Hatte Tübingens OB Boris Palmer nicht schon 2015 die Alarmglocken geläutet, indem er von "einer Million Menschen Jahr für Jahr" phantasierte? Hatte nicht die CSU vor zehntausend Migranten pro Wochenende gewarnt, nachdem diese Größenordnung im Herbst 2015 einmal an einem Wochenende erreicht worden war?
...
Die Wahnsinnszahlen, die die AfD noch im Bundestagswahlkampf hinausposaunte oder die Zeitung mit den großen Buchstaben schon im Herbst 2015 aus "Geheimunterlagen der Behörden" erfahren haben wollte, blieben Phantasieprodukte, mit denen die Leute verrückt gemacht werden sollten. Dazu zählten Hochrechnungen, die aus 920 000 Flüchtlingen 7,36 Millionen Asylberechtigte werden ließen. Im August 2017 zündelte "Bild" erneut und wiederholte frühere Mutmaßungen: "Die Bundesregierung geht vor allem bei Syrern von einem starken Anstieg der Anträge auf Familiennachzug aus (...) In einem internen Papier (liegt "Bild" exklusiv vor) heißt es, aus den Asylentscheidungen in 2015 und in 2016 ergibt sich ''ein Potenzial von Syrern, die berechtigt wären, Familienangehörige nachzuholen, von rund 267 500 Personen'."
...
Das Schlüsselwort ist "wären". Die Realität ist eine ganz andere. Eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion eröffnet, dass von Januar bis September 2017 nicht einmal 5000 Angehörige von in Deutschland lebenden anerkannten Flüchtlingen eine Zusage für eine Weiterreise bekommen haben. Die meisten sitzen in Griechenland fest – auf ausdrücklichen Wunsch des evangelischen Christen Thomas de Maizière, der seinen griechischen Kollegen aufgefordert hatte, die Ausreise "vorübergehend zu verlangsamen".
[Quelle: https://www.kontextwochenzeitung.de/poli...en-ii-4695.html]

Nichts mit "christlichen Werten".
Nichts mit Menschlichkeit.
Nichts mit Nächstenliebe.
Aber handelnde Personen als widerliche Menschen, die in dem widerlichen System ihre widerlichen Motive ausleben.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
taiko.de   Zeige taiko.de auf Karte FT-Mitglied
397 geschriebene Beiträge
Wohnort: Erfurt



14.11.2017 ~ 09:16 Uhr ~ taiko.de schreibt:
images/avatars/avatar-1191.jpg FT-Nutzer seit: 26.04.2009
15 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 896797
gelesener Beitrag - ID 896797


Auch wenn wir Menschen Schutz gewähren möchten, so sind wir als kleines Land Deutschland dennoch nicht in der Lage allen Flüchtlingen auf der Welt eine Zuflucht zu bieten. Schon allein in Afrika gibt es so viele, das dies niemals gehen würde. Es würde uns total überfordern und unser Land zerstören, wenn wir keine Aufnahmebeschränkungen hätten.

Wir haben schon einmal, im Jahre 2015, innerhalb einer kurzen Zeit eine regelrechte Völkerwanderung nach Deutschland und Europa erlebt. Die Menschen kommen aus den verschiedensten Gründen: wegen Krieg, wegen Verfolgung, aber nicht zuletzt weil sie sich eine Flucht aus der Armut oder einen größeren Wohlstand bei uns erhoffen.

Ein kleines Land wie unseres kann nicht jedem Menschen der Welt einen Arbeitsplatz und ein Einkommen bieten. Schon allein die Flüchtlinge, die bisher zu uns gekommen sind, haben nicht so gute Lebensverhältnisse gefunden, wie sie geglaubt haben.

Und es kann nicht sein, das wir als Deutschland bisher 90 Prozent aller Flüchtlinge in Europa aufgenommen haben. Damit haben wir unsere Verpflichtung wohl mehr als erfüllt.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Money Benutzerkonto am 16.11.2017 gelöscht
1.617 geschriebene Beiträge



15.11.2017 ~ 00:28 Uhr ~ Money schreibt:
FT-Nutzer seit: 08.11.2015
33 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 896867
gelesener Beitrag - ID 896867


Klatschen Richtig, aber mach das mal dämlichen Gutmenschen klar.


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Money: 15.11.2017 00:28.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Mitglied
899 geschriebene Beiträge
Wohnort: Meuselwitz



15.11.2017 ~ 07:34 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
FT-Nutzer seit: 02.02.2007
201 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 896882
gelesener Beitrag - ID 896882


@gastli hat doch mit keinem Wort die Zahlen angezweifelt. Ja Er hat die nur vorgeworfen das du mit deinem Nazijargon die aus ihrer Heimat Vertriebenen Menschen beleidigst. Ja Beleidigen ist ja sowieso dein Ding, wie jeder lesen kann. großes Grinsen @gastli hat total ins Schwarze getroffen. Du bist ein Faschist. Ja Ja Ja



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Käptn Blaubär   Zeige Käptn Blaubär auf Karte FT-Mitglied
899 geschriebene Beiträge
Wohnort: Meuselwitz



15.11.2017 ~ 07:50 Uhr ~ Käptn Blaubär schreibt:
FT-Nutzer seit: 02.02.2007
201 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 896883
gelesener Beitrag - ID 896883


Zitat:
taiko.de hat am 14. November 2017 um 09:16 Uhr folgendes geschrieben:
Und es kann nicht sein, das wir als Deutschland bisher 90 Prozent aller Flüchtlinge in Europa aufgenommen haben. Damit haben wir unsere Verpflichtung wohl mehr als erfüllt.


Einfach einmal ein paar Fakten statt der gefakten und gefühlten Zahlen.

http://www.dw.com/de/jeder-113-mensch-is...ling/a-19338675

http://www.unhcr.org/dach/de/15212-globaltrends2016.html

https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/D...publicationFile



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
gastli   Zeige gastli auf Karte FT-Mitglied
20.942 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



19.11.2017 ~ 08:01 Uhr ~ gastli schreibt:
images/avatars/avatar-2026.jpg FT-Nutzer seit: 03.12.2005
1685 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema Beitrag Kennung: 897116
gelesener Beitrag - ID 897116


Zitat:
Asylheim in Stuttgart-Plieningen
Flüchtlinge protestieren mit einem Video gegen Gebühren

Flüchtlinge aus Stuttgart-Plieningen finden die neue Gebührenordnung der Stadt ungerecht. Sie haben diese Woche ein Video gedreht, in dem sie erklären, warum und was sich ihrer Meinung nach ändern müsste.
[Quelle: http://www.stuttgarter-nachrichten.de/in...d27a6caf85.html]

Sehr gut.
Wehrt Euch gegen diese Ungerechtigkeit.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (62): « erste ... « vorherige 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 [62] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » BRD - Flüchtlingspolitik - Sammelthema

Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD