online spielen
Forum-Thueringen, Diskussinsforum, OnlineSpiele und Veranstaltungskalender für Thueringen.
Portalstartseite des Forum-Thüringen Forenübersicht des Forum Thüringen Kalender online spielen Chat und Plauderbox XL, in Echtzeit mit anderen Mitgliedern schreiben Galerie - aktuelle und historische Fotos aus Thüringen interessante Links aus Thüringen Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Spenden
.:. Ein Dank an Luftblase, Liesa, Jumpa, Dieter, kiwi, leckfetz, saltiel, James T. Kirk, Hexli, Anja, Jens626, welche uns kürzlich finanziell unterstützt haben. .:.
 
+ Portal-Navigation +
Startseite
Forum
Spiele
Veranstaltungen

Gästebuch
Plauderbox XL
Galerie

Suche
Themen 24h / Neue / GL
Umfragen
Kalender

Anmelden
Registrieren

Linkliste Thüringen
Karte
RSS-Auswahl

Regeln
Hilfe
Werbung
FT auf Facebook

Spenden für das Forum-Thüringen

Werbung
ML.Photographie.Album

Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » AfD, was verbirgt sich hinter dieser Partei? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (37): « erste ... « vorherige 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 [37] Neues Thema erstellen
Zum Ende der Seite springen AfD, was verbirgt sich hinter dieser Partei?
~~ derzeit Werbefrei ~~
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
6.854 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



22.04.2017 ~ 09:35 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
337 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: AfD, was verbirgt sich hinter dieser Partei? Beitrag Kennung: 877122
gelesener Beitrag - ID 877122


https://de.wikipedia.org/wiki/Manifest_d...stischen_Partei
Zitat:

„Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst des Kommunismus“ und endet mit dem bekannten Aufruf: „Proletarier aller Länder, vereinigt euch!“


Warum sollen sich alle Proletarier in Europa vereinigen? So sieht es jedenfalls heute aus. Es sind zwar alle Proletarier die da kommen, doch ist Ihnen das Gespenst des Kommunismus fremd und unerwünscht, denn sie rennen nicht zu den Kommunisten, welche sie anhimmeln, himmeln diese Allah an. Das ist sehr enttäuschend für sie doch wollen sie nicht zugeben sich geirrt zu haben.

Da kam das alte Gespenst wieder zurück, das Gespenst des Nationalismus und woran liegt das?

Nietzsches Gespenster: Ein menschliches und intellektuelles Abenteuer (Klostermann RoteReihe) Taschenbuch – 1. Juli 2016
von Maurizio Ferraris (Autor), Malte Osterloh (Übersetzer)

Nietzsches Gespenster haben im Gegensatz zu denen des Kommunismus an Kraft nichts verloren, denn diese entsprechen dem natürlichem Lebensgefühl, welches den Linken fehlt. Von diesem bleibt wie immer der schale Nachgeschmack der Phantasterei. Es gelingt ihnen nicht ihm die nötige Realität einzuhauchen und es verkümmert durch die Einseitigkeit der kommunistischen Gebetstrommel. So lange der Kommunismus aus seinem Gebetstrommeldasein nicht heraus kommt, so lange wird er die Welt nicht verändern, darauf können die Mächtigen vertrauen, wurde doch das ganze auch von einem von ihnen, gesponsert und geschaffen. Verglichen mit der Geschichte des Christentums ein lahmender Verein.
http://www.thule-italia.net/sitotedesco/...enschliches.pdf
http://www.bare-jesus.net/nietzsche/wortlaut.pdf

Nietzsche über Gespenster:
Zitat:

Zur Stärke des 19. Jahrhunderts. – Wir sind mittelalterlicher
als das 18. Jahrhundert; nicht bloß neugieriger
oder reizbarer für Fremdes und Seltnes. Wir
haben gegen die Revolution revoltiert... Wir haben
uns von der Furcht vor der raison, dem Gespenst des
18. Jahrhunderts, emanzipiert: wir wagen wieder absurd,
kindisch, lyrisch zu sein – mit einem Wort: »wir
sind Musiker«. Ebensowenig fürchten wir uns vor
dem Lächerlichen wie vor dem Absurden. Der Teufel
findet die Toleranz Gottes zu seinen Gunsten: mehr
noch, er hat ein Interesse als der Verkannte, Verleumdete
von alters her – wir sind die Ehrenretter des Teufels.


Und die führen
überallhin, in alle Heimaten und »Vaterländer«,
Friedrich Nietzsche: Werke
die es für Griechen-Seelen gegeben hat! Freilich: man
muß sehr leicht, sehr dünn sein, um über diese
Brücken zu schreiten! Aber welches Glück liegt schon
in diesem Willen zur Geistigkeit, fast zur Geisterhaftigkeit!
Wie ferne ist man damit von »Druck und
Stoß«, von der mechanischen Tölpelei der Naturwissenschaften,
von dem Jahrmarkts-Lärme der »modernen
Ideen«! Man will zurück, durch die Kirchenväter
zu den Griechen, aus dem Norden nach dem Süden,
aus den Formeln zu den Formen; man genießt noch
den Ausgang des Altertums, das Christentum, wie
einen Zugang zu ihm, wie ein gutes Stück alter Welt
selber, wie ein glitzerndes Mosaik antiker Begriffe
und antiker Werturteile. Arabesken, Schnörkel, Rokoko
scholastischer Abstraktionen – immer noch besser,
nämlich feiner und dünner, als die Bauern- und Pöbel-
Wirklichkeit des europäischen Nordens, immer noch
ein Protest höherer Geistigkeit gegen den Bauernkrieg
und Pöbel-Aufstand, der über den geistigen Geschmack
im Norden Europas Herr geworden ist und
welcher an dem großen »ungeistigen Menschen«, an
Luther, seinen Anführer hatte: – in diesem Betracht
ist deutsche Philosophie ein Stück Gegenreformation,
sogar noch Renaissance, mindestens Wille zur Renaissance,
Wille fortzufahren in der Entdeckung des
Altertums, in der Aufgrabung der antiken Philosophie,
vor allem der Vorsokratiker – der
Friedrich Nietzsche: Werke
bestverschütteten aller griechischen Tempel! Vielleicht,
daß man einige Jahrhunderte später urteilen
wird, daß alles deutsche Philosophieren darin seine
eigentliche Würde habe, ein schrittweises Wiedergewinnen
des antiken Bodens zu sein, und daß jeder
Anspruch auf »Originalität« kleinlich und lächerlich
klinge im Verhältnis zu jenem höheren Anspruche der
Deutschen, das Band, das zerrissen schien, neu gebunden
zu haben, das Band mit den Griechen, dem
bisher höchst gearteten Typus »Mensch«. Wir nähern
uns heute allen jenen grundsätzlichen Formen der
Weltauslegung wieder, welche der griechische Geist
in Anaximander, Heraklit, Parmenides, Empedokles,
Demokrit und Anaxagoras erfunden hat, – wir werden
von Tag zu Tag griechischer, zuerst, wie billig, in
Begriffen und Wertschätzungen, gleichsam als gräzisierende
Gespenster: aber dereinst hoffentlich auch
mit unserem Leibe! Hierin liegt (und lag von jeher)
meine Hoffnung für das deutsche Wesen!


»Was soll ich davon denken!« sagte Zarathustra.
»Bin ich denn ein Gespenst?
Aber es wird mein Schatten gewesen sein. Ihr hörtet
wohl schon einiges vom Wanderer und seinem
Schatten?



Das Du ist älter als das Ich; das Du ist heilig gesprochen,
aber noch nicht das Ich: so drängt sich der
Mensch hin zum Nächsten.
Rate ich euch zur Nächstenliebe? Lieber noch rate
ich euch zur Nächsten-Flucht und zur Fernsten-Liebe!
Höher als die Liebe zum Nächsten ist die Liebe
zum Fernsten und Künftigen; höher noch als die
Liebe zu Menschen ist die Liebe zu Sachen und Gespenstern.
Dies Gespenst, das vor dir herläuft, mein Bruder,
ist schöner als du; warum gibst du ihm nicht dein
Fleisch und seine Knochen? Aber du fürchtest dich
und läufst zu deinem Nächsten.
Ihr haltet es mit euch selber nicht aus und liebt
euch nicht genug: nun wollt ihr den Nächsten zur
Liebe verführen und euch mit seinem Irrtum vergolden.
Ich wollte, ihr hieltet es nicht aus mit allerlei
Friedrich Nietzsche: Werke
Nächsten und deren Nachbarn; so müßtet ihr aus euch
selber euren Freund und sein überwallendes Herz
schaffen.
Ihr ladet euch einen Zeugen ein, wenn ihr von euch
gut reden wollt; und wenn ihr ihn verführt habt, gut
von euch zu denken, denkt ihr selber gut von euch.
Nicht nur der lügt, welcher wider sein Wissen
redet, sondern erst recht der, welcher wider sein
Nichtwissen redet. Und so redet ihr von euch im Verkehre
und belügt mit euch den Nachbar.
Also spricht der Narr: »Der Umgang mit Menschen
verdirbt den Charakter, sonderlich wenn man keinen
hat.«
Erfinder von Bildern und Gespenstern sollen sie
werden in ihren Feindschaften, und mit ihren Bildern
und Gespenstern sollen sie noch gegeneinander den
höchsten Kampf kämpfen!
Gut und böse, und reich und arm, und hoch und gering,
und alle Namen der Werte: Waffen sollen es sein
und klirrende Merkmale davon, daß das Leben sich
immer wieder selber überwinden muß!


Auf tausend Brücken und Stegen sollen sie sich
drängen zur Zukunft, und immer mehr Krieg und Ungleichheit
soll zwischen sie gesetzt sein: so läßt mich
meine große Liebe reden!
Erfinder von Bildern und Gespenstern sollen sie
werden in ihren Feindschaften, und mit ihren Bildern
und Gespenstern sollen sie noch gegeneinander den
höchsten Kampf kämpfen!


Einst wirst du dein Hohes nicht mehr sehn und dein
Niedriges allzunahe; dein Erhabnes selbst wird dich
fürchten machen wie ein Gespenst. Schreien wirst du
einst: »Alles ist falsch!«




Nun fürchten sich die Linken vor der AfD einem Schatten der hinter ihnen herlief und den sie kaum bemerkten. Da er nun größer wird haben sie bedenken er könnte in ihre Fußstapfen treten und ihnen das Wasser abgraben. Sie haben jahrzehntelang geschlafen und nun sind sie plötzlich aufgewacht und verstehen die Welt nicht mehr, so daß selbst ihr eigener Feind zum Freunde wird und sie merken nicht mehr wo wirklich Freunde und Feinde sind. Ihre Sicht auf die Welt ist verwirrt. Ihre Gedanken hängen an der Vergangenheit und die Zukunft begreifen sie nicht. Wer kann sich daran noch orientieren?


Dieser Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zum letzten Mal von Meta: 22.04.2017 09:43.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
orca   Zeige orca auf Karte FT-Mitglied
6.771 geschriebene Beiträge
Wohnort: Dresden



22.04.2017 ~ 18:11 Uhr ~ orca schreibt:
images/avatars/avatar-1887.png FT-Nutzer seit: 20.06.2007
908 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: AfD, was verbirgt sich hinter dieser Partei? Beitrag Kennung: 877166
gelesener Beitrag - ID 877166


Zitat:
Meta hat am 22. April 2017 um 09:35 Uhr folgendes geschrieben:
Nun fürchten sich die Linken vor der AfD einem Schatten der hinter ihnen herlief und den sie kaum bemerkten.


1. Faschisten laufen nie hinter fortschrittlichen Menschen her. sondern dem Maximalprofit einer schmarotzerischen Minderheit.
2. Den Faschismus und die durch die Spottgeburt aus Faschismus und imperialistischem Besatzerdiktat namens B'R'D von Anfang geförderten, unterstützten und gedeckten faschistischen Organisationen und Veranstaltungen bis hin zu Serien- und MAssenmorden nicht zu bewerken. wäre selbst einem Taubblinden unmöglich.

Also höchstens Leuten wie Dir.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Money FT-Mitglied
554 geschriebene Beiträge
Wohnort: Casino ;)



23.04.2017 ~ 21:00 Uhr ~ Money schreibt:
images/avatars/avatar-2076.jpeg FT-Nutzer seit: 08.11.2015
22 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: AfD, was verbirgt sich hinter dieser Partei? Beitrag Kennung: 877293
gelesener Beitrag - ID 877293


Zitat:
orca hat am 22. April 2017 um 18:11 Uhr folgendes geschrieben:
1. Faschisten laufen nie hinter fortschrittlichen Menschen her. sondern ... zu Serien- und MAssenmorden nicht zu bewerken. wäre selbst einem Taubblinden unmöglich.

Nee Ne Und soetwas glauben Sie ernsthaft? Sie sind ein armer Mensch.

Übrigens für Alle die nicht solchen abstrusen Wirrwarr wie er im Kopf haben, als Info.

1. Mai Demonstration mit Björn Höcke, Jürgen Pohl und Stephan Brandner, dem thüringischen AfD-Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl
1. Mai 2017, 11.00 Uhr, Treffpunkt vor der Thüringenhalle, Werner-Seelenbinder-Str. 2, 99096 Erfurt



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Meta   Zeige Meta auf Karte FT-Mitglied
6.854 geschriebene Beiträge
Wohnort: Gera



23.04.2017 ~ 22:13 Uhr ~ Meta schreibt:
FT-Nutzer seit: 16.09.2011
337 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: AfD, was verbirgt sich hinter dieser Partei? Beitrag Kennung: 877307
gelesener Beitrag - ID 877307


Er kennt doch nur die Politik der Absahner und Ränkeschmiede, was anderes hat er doch bisher in seinem Leben nicht kennen gelernt. Er glaubt die Verarmung liegt an der Bereicherung und zeigt dabei auf die falschen.

Wie sagte doch einst Obama der blutarme deutsche Binnenmarkt, mit politisch geförderter mangelnder Konkurrenz. In allen Bereichen des Lebens im Inland ließ die Kaufkraft der Menschen seit Kohl auf ~1/4 sinken. Der Rest wurde durch Subventionismus und Protektionismus verprasst. Da muss sich etwas ändern, wenn die Waren auf dem Binnenmarkt wieder Qualität haben sollen, denn überall bekommt man nur noch Schrutz; siehe Windows 10, Outlook Professional, Bekleidung und Nahrung etc. pp.. Selbst die deutschen Autos taugen seit dem Klimawahn nichts mehr, entgegen den angegebenen Werten, inzwischen auf 150% der in der Praxis günstigsten einstigen Verbrauchswerte. Wen wundert es bei einer Politik der Ränkeschmiede und Absahner.



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Pfiffikus   Zeige Pfiffikus auf Karte FT-Mitglied
3.917 geschriebene Beiträge
Wohnort: Debschwitz



24.04.2017 ~ 22:34 Uhr ~ Pfiffikus schreibt:
images/avatars/avatar-461.jpg FT-Nutzer seit: 06.04.2006
162 erhaltene Danksagungen
Danksagungen für diesen Beitrag
RE: AfD, was verbirgt sich hinter dieser Partei? Beitrag Kennung: 877442
gelesener Beitrag - ID 877442


Zitat:
Meta hat am 23. April 2017 um 22:13 Uhr folgendes geschrieben:
In allen Bereichen des Lebens im Inland ließ die Kaufkraft der Menschen seit Kohl auf ~1/4 sinken.

Dann wäre es aber ein Fehler, auf die AfD zu setzen. Denn die wollen das (zumindestens für die Normalsterblichen) noch weiter verschlimmern.


Pfiffikus,
der daran erinnert, dass die zum Beispiel Vermögens- und Erbschaftssteuer abschaffen wollen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zum Ende der Seite springen Zum Anfang der Seite springen
Seiten (37): « erste ... « vorherige 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 [37] Baumstruktur | Brettstruktur
Neues Thema erstellen
Forum-Thueringen» Politik» Deutschlandpolitik » AfD, was verbirgt sich hinter dieser Partei?

Event-Thueringen | Spiele-Thueringen | Forum-Thueringen | Gera-Forum | Hartmannsdorf

Die Betreiber des Forum Thüringen übernehmen keine Verantwortung für die Aussagen von Dritten.
Ein Beitrag gibt lediglich die Ansicht und Meinung des jeweiligen Users wieder, die sich nicht mit der Meinung der Foreninhaber decken muss.
Lesen Sie hierzu auch vor Nutzung dieser Webseite unsere AGB. Das Forum-Thueringen ist komplett kostenfrei, unabhängig und parteilos.

Impressum | Bannerauswahl und Werbemittel | facebook | Suche | RSS-Auswahl | Archive | Sitemap
   RSS |» Beiträge | » Themen | » Gera | » Fun | » Spiel | » HMD